Dramatischer Rückgang der Fallzahlen nach Drosten-Urlaub

Am 30. Juni hat­te Prof. Christian Drosten eine Auszeit für die Öffentlichkeit ver­kün­det. Dies ist die Entwicklung der Fallzahlen laut RKI seitdem:

COVID-19-Fälle/Tag nach Erkrankungsbeginn

Lag die Zahl am 30.6. noch bei 212, so waren es am 17.7. nur noch 21 Fälle.

Die Zahlen sind echt, die Grafik wur­de ein klein wenig gestreckt. Die Interpretation ist natür­lich Schwachsinn.

Unterscheidet sich die­ser Humbug qua­li­ta­tiv von dem all­abend­lich im Fernsehen zu sehenden?

Deutsche glauben, dass Medien Informationen zu Corona verheimlichen

Wieder eine geklau­te Überschrift, dies­mal vom heu­ti­gen Tagesspiegel. Entsetzt wird vermeldet:

»„Corona-Fakes“ set­zen sich hart­nä­ckig fest
38 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass Medien Tatsachen zum Virus ver­schwei­gen. Das geht aus der ers­ten inter­na­tio­na­len "Corona-Fakes"-Studie hervor.

Glauben Sie, dass Medien auf Druck der Regierung Tatsachen über das Coronavirus ver­schwei­gen? Wenn ja, dann gehö­ren Sie zu den 38 Prozent der befrag­ten Deutschen, die die­se Verschwörungstheorie glauben.«

Am 10.7. hat­te die Zeitung berich­tet:

»Wenn am nächs­ten Sonntag Bundestagswahl wäre, gäbe es im Vergleich zu Ende Juni nur gering­fü­gi­ge Veränderungen: Die Union käme auf 39 Prozent.«

RKI lernt von SPD

Nicht ohne Häme hat­te die Süddeutsche Zeitung 2011 einen Artikel über­schrie­ben mit "SPD ist, wenn man trotz­dem lacht". Dort war zu lesen:

»Abgehängt von der Union, über­holt von den Grünen – aber die Sozialdemokraten wol­len von einer Krise nichts wis­sen. Die Partei hat trai­niert, wie man über Verluste hin­weg­ju­belt.«

Es wer­den 5 ver­lo­re­ne Landtagswahlen auf­ge­führt, den­noch wird in der SPD-Parteizentrale stets gejubelt.

Das RKI hält das für ein media­les Erfolgsmodell.

„RKI lernt von SPD“ weiterlesen

Corona: schier unerschöpfliche Geldquelle

BR 24 mel­det heute:

»Am Flughafen München kön­nen sich Passagiere künf­tig auf das Coronavirus tes­ten las­sen. Die Medi-Care, eine Tochtergesellschaft der Flughafen München GmbH, bie­tet ent­spre­chen­de Tests im medi­zi­ni­schen Zentrum des Airports (Terminal 1, Bereich E) an.

Die Kosten in Höhe von jeweils 190 Euro müs­sen die Passagiere selbst tra­gen.«

Auf der Webseite (Link nicht mehr vor­han­den) des Frankfurter Flughafens liest man:

„Corona: schier uner­schöpf­li­che Geldquelle“ weiterlesen

Drosten-Dissertation: Ein Zwischenstand und neue Fragen

Nach wie vor ist es zur Zeit nicht mög­lich, Einsicht in die Dissertation von Christian Drosten zu neh­men. Zwei Exemplare in der Frankfurter Universitätsbibliothek kön­nen weder aus­ge­lie­hen noch vor­ge­merkt wer­den. Anfragen auf Bereitstellung eines wei­te­ren Scans wer­den abschlä­gig beschie­den oder nicht beantwortet.

Lediglich ein Inhaltsverzeichnis der Arbeit kann als PDF gela­den wer­den. Die Datei trägt merk­wür­di­ger­wei­se das Erstellungsdatum 8.6.2020 08:53:56.

Am 13.7. wur­de ein ande­rer Scan des Inhaltsverzeichnisses auch in die Deutsche Nationalbibliothek ein­ge­stellt. Dort war die Arbeit von 2001/2003 bis­her nicht gelis­tet. Hier trägt die PDF-Datei das Erstellungsdatum 13.7.20 18:27:18.

Es wäre ein­fach, Spekulationen den Boden zu ent­zie­hen, indem die UB eine digi­ta­li­sier­te Version zum Download anböte.

„Drosten-Dissertation: Ein Zwischenstand und neue Fragen“ weiterlesen

Labor Berlin mit neuem Geschäftsführer

Die Firma Labor Berlin teilt mit, daß bereits seit dem 1. Juli Fabian Raddatz neu­er Geschäftsführer ist. Die Firma ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Charité und der Vivantes GmbH, ihr Direktor des Fachbereichs Virologie ist Prof. Christian Drosten.

Zu den Aufgaben von Raddatz gehört:

»Neben der fach­li­chen und dis­zi­pli­na­ri­schen Leitung der dia­gnos­ti­schen Fachbereiche und Labore von Labor Berlin wir­ken Sie an der Erschließung neu­er Geschäftsfelder sowie der Entwicklung und Umsetzung von wirk­sa­men Vertriebsstrategien und ‑struk­tu­ren mit und gene­rie­ren zusätz­li­chen Umsatz durch die Akquise wei­te­rer Einsender „Labor Berlin mit neu­em Geschäftsführer“ weiterlesen