Ratschläge des frühen Drosten

Es ist begrü­ßens­wert, wenn Wissenschaftler ihre Meinung revi­die­ren kön­nen. Die hier gezeig­ten Erkenntnisse von Christian Drosten gal­ten bekannt­lich nicht lange.

Es bleibt Spekulation, ob der Auftrag der Firma "Labor Berlin", über die "Gewinnung von Einsendern" von Tests "nach­hal­ti­ges Wachstum" zu erzie­len, zu sei­nem Meinungsumschwung bei­getra­gen hat.

„Ratschläge des frü­hen Drosten“ weiterlesen

Die freie Presse zur Demo in Berlin

Meinungsvielfalt, eige­ne Recherche, aus­ge­wo­ge­ne Darstellung? Das gilt seit Beginn der Corona-Zeitrechung als Mief aus dem 20. Jahrhunderts.

Vermutlich stellt die Berichterstattung über die bun­des­wei­te Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen vom 1.8. den bis­he­ri­gen Höhepunkt jour­na­lis­ti­schen Versagens dar. Wozu offen repres­si­ve Staaten Zensurbehörden ein­set­zen müs­sen, funk­tio­niert hier­zu­lan­de auch ohne sol­che Strukturen.

Ein Überblick über die Meldungen der Qualitätsmedien.

„Die freie Presse zur Demo in Berlin“ weiterlesen

Die Menschen sollen wieder Angst haben

Beispielhaft gibt der Tagesspiegel die Richtung vor, wie die rigi­den Corona-Maßnahmen wie­der Akzeptanz fin­den sol­len. "Der Leichtsinn nimmt zu, die­se Zahlen zei­gen es" titelt die Zeitschrift, um es im Text gleich wie­der zurück­neh­men zu müssen:

»Glaubt man der These von der Nachlässigkeit, müs­sen sich im Mai und Juni vie­le Menschen sehr vor­bild­lich ver­hal­ten haben – dafür spre­chen die stark gesun­ke­nen Infektionszahlen in die­sem Zeitraum.«

„Die Menschen sol­len wie­der Angst haben“ weiterlesen

Demo Berlin – die dunkle Seite

Leider gehört auch das zur Großdemonstration gegen die Coronamaßnahmen. Die wich­ti­gen Medien lügen über Teilnehmerzahlen und Zusammensetzung. Dagegen muß man sich mit eige­ner Öffentlichkeitsarbeit weh­ren. Wenn man sich dabei auf Rechtsradikale stützt, bekämpft man Teufel mit Beelzebub.

Hier ein Ausschnitt aus dem meist­ge­se­he­nen Video auf you­tube, das auch von den VeranstalterInnen ver­linkt wird. Der Autor ist ein Rosenheimer AfD-Funktionär, der auch ent­spre­chend kommentiert:

Hinweis 2.8.: Der Einblender ist nicht im Original.

Polizei provoziert hunderttausende DemonstrantInnen

Es war eine der größ­ten Demonstrationen, die Berlin je gese­hen hat. Angesichts der Bilder wir­ken die Versuche der meis­ten Medien, sich auf alber­ne Polizeiangaben zu bezie­hen, ent­we­der hilf­los oder perfide.

Es spielt fast kei­ne Rolle, ob es wirk­lich die von den Veranstaltern ange­ge­be­nen 1,3 Millionen waren oder nur hun­dert­tau­sen­de. Jeder Mensch in Berlin kann die Bilder ein­schät­zen, die bei wei­tem nicht alle DemonstrantInnen zei­gen. Zehntausende hiel­ten sich dar­über hin­aus im Tiergarten auf Wiesen und Wegen auf.

„Polizei pro­vo­ziert hun­dert­tau­sen­de DemonstrantInnen“ weiterlesen

Lauterbach kann es einfach nicht

Immer deut­li­cher wird, welch gro­ße Lücke das vor­läu­fi­ge Ausscheiden von Christian Drosten aus der PR-Arbeit hin­ter­läßt. Der zuvor schon stets eher blas­se Prof. Wieler kann sie eben­so­we­nig aus­fül­len wie Karl Lauterbach.

Auch die­ser Experte ist gebeu­telt von einer frag­wür­di­gen Dissertations-Historie. Ihn jedoch hin­dert dies nicht dar­an, die aber­wit­zigs­ten Tweets zu versenden.

„Lauterbach kann es ein­fach nicht“ weiterlesen

Michael Müller verbreitet Fake News

Während zur Zeit tau­sen­de GegnerInnen der Einschränkungen von Grundrechten im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen in Berlin fried­lich demons­trie­ren, macht der Regierende Bürgermeister wei­ter auf Panik.

»Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) appel­lier­te an die Vernunft aller Beteiligten. „Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut, das mir sehr wich­tig ist“, teil­te der SPD-Politiker mit. „Ich erwar­te aber, dass jeder Teilnehmer auch die Regeln beach­tet und sich ver­ant­wor­tungs­voll verhält.“

Jeder soll­te erkannt haben, dass Corona gefähr­lich sei, mahn­te Müller. „Die Infektions- und Todeszahlen haben dies in den ver­gan­ge­nen Monaten deut­lich gemacht. Die Situation bleibt wei­ter­hin ernst, das bestä­ti­gen uns auch die Wissenschaftler, und das sehen wir auch in ande­ren Ländern.“ (dpa)«

„Michael Müller ver­brei­tet Fake News“ weiterlesen