Notfallsanitäter: Meine Kritik an den Corona-Maßnahmen

Im "Open Source"-Bereich von berliner-zeitung.de kommt am 5.5. ein Notfallsanitäter aus Hessen zu Wort:

»Berlin – Die Reaktionen auf #alles­dicht­ma­chen waren teil­wei­se unfass­bar. Viele Gegner der Kampagne geben vor, im Sinne der Angestellten des Gesundheitswesens zu agie­ren und beschei­ni­gen den Video-Machern „Zynismus“ gegen­über der „Corona-Front“ und den „Corona-Toten“. Auch die Ärztin Carola Holzner („Doc Caro“) hat sich in einem YouTube-Beitrag geäu­ßert. Sie watscht die Initiative ver­ständ­nis­los ab und maßt sich an, „die Stimme des Gesundheitssystems“ zu sein („zumin­dest eine“) und „für alle“ zu spre­chen, die in die­sem Bereich arbei­ten. „Notfallsanitäter: Meine Kritik an den Corona-Maßnahmen“ weiterlesen

Karl Rasputin zum exponentiellen Fall der Inzidenz

"Die Modelle lagen nicht falsch… Wissenschaftler-Bashing ist total kon­tra­pro­duk­tiv… Gute Gesamtbilanz an Sterbefällen… Ich will hier kei­ne Namen nen­nen… Fallzahlen für die­je­ni­gen, die noch nicht geimpft sind, gehen hoch… Was expo­nen­ti­ell wächst, das fällt expo­nen­ti­ell ab…"

Quelle: zdf.de

Bekanntlich gibt es unter den LeserInnen hier sol­che, denen Comedy nicht zusagt. Sie mögen mir ver­zei­hen. Zu Rasputin weiß Wikipedia: „Karl Rasputin zum expo­nen­ti­el­len Fall der Inzidenz“ weiterlesen

Fauci kapituliert: "Herdenimmunität in weiter Ferne"

Am 4.5. ist auf fr.de zu lesen:

»In den USA ver­ab­schie­den sich Experten wie Anthony Fauci vom Wunsch nach einer Herdenimmunität. Impfgegner und Virusmutationen ste­hen dem im Weg…

„Wir haben das Streben nach einer Herdenimmunität im klas­si­schen Sinne ein­ge­stellt“, sagt Corona-Experte Anthony Fauci. Sein Appell: „Ich sage: Vergessen wir das für eine Sekunde. Wenn genug Menschen geimpft sind, wird die Zahl der Neuinfektionen signi­fi­kant sin­ken.“ „Fauci kapi­tu­liert: "Herdenimmunität in wei­ter Ferne"“ weiterlesen

Lauterbach übergelaufen

»SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sieht die Kitas und Schulen im Zentrum des Sturms – weil über sie das Virus in die Familien getra­gen wird: Die Corona-Patienten auf den Intensivstationen sei­en jetzt im Durchschnitt 47 bis 48 Jahre alt, dar­un­ter zahl­rei­che Väter und Mütter. „Viele Kinder ver­lie­ren ihre Eltern“, sag­te er in der ZDF-Sendung von Maybrit Illner.«

Das war am 16.4. auf news4teachers.de unter der Überschrift Intensivstationen lau­fen voll – Lauterbach: „Viele Kinder ver­lie­ren ihre Eltern“ zu lesen. Seitdem sind die PatientInnen offen­bar sehr geal­tert. Endlich legt das DIVI die­se Zahlen vor:

„Lauterbach über­ge­lau­fen“ weiterlesen