Juso-Chefin: Bewerberin als Young Global Leader

Annalena Baerbock hat die­se Weihen des WEF eben­so wie Jens Spahn, Emmanuel Macron und Mark Zuckerberg (s. Der ALB-Traum). Es ist frag­lich, ob da die Juso-Chefin noch gebraucht wird. Sie gibt sich jeden­falls Mühe:

»Nach der Zulassung des Impfstoffs von Biontech/Pfizer für alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren in den USA haben die Jusos ein Impfangebot für die­sel­be Altersgruppe in den Sommerferien in Deutschland gefor­dert. „Die USA gehen mit der Freigabe des Impfstoffes von Biontech/Pfizer für 12- bis 15-Jährige einen rie­si­gen Schritt in der Pandemiebekämpfung. 

„Juso-Chefin: Bewerberin als Young Global Leader“ weiterlesen

Drosten: Wer sich nicht impfen lässt, infiziert sich unweigerlich

So über­schreibt t‑online.de eine Meldung zum letz­ten Drosten-Podcast. Sie haben ihn so verstanden:

»Danach [im Winter, AA] zir­ku­lie­re das Virus in der Bevölkerung, zum Beispiel unbe­merkt im Rachen von Geimpften und bei klei­ne­ren Kindern, die noch nicht geimpft wer­den kön­nen. "Das Virus wird uner­kann­ter­wei­se unter einer Decke des Immunschutzes sich wei­ter ver­brei­ten. Und dann trifft es immer auch auf Leute, die nicht immu­ni­siert sind durch eine Impfung, die voll emp­fäng­lich sind." „Drosten: Wer sich nicht imp­fen lässt, infi­ziert sich unwei­ger­lich“ weiterlesen

Impfung – Der Ärztestreit (in Südtirol)

»Die Südtiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SÜGAM) hat sich gegen den Impfzwang für das Gesundheitspersonal aus­ge­spro­chen. Die Ärztekammer ist empört.

Monica Oberrauch ist erschüt­tert. „Wie kann eine Vereinigung, die mit öffent­li­chen Geldern finan­ziert wird, dazu auf­ru­fen gegen gel­ten­de Gesetze zu ver­sto­ßen?“, fragt sich die amtie­ren­de Vizepräsidentin der Südtiroler Ärztekammer. Diese Meinung der Kalterer Hausärztin wird im Vorstand der Kammer mehr­heit­lich geteilt. Die Empörung der Ärztekammer rich­tet sich direkt gegen die eige­ne Berufsgruppe und Standesvertretung. Im Fokus der Kritik: Die Südtiroler Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SÜGAM).

„Impfung – Der Ärztestreit (in Südtirol)“ weiterlesen

Gut geölte Empörungsmaschine

Am 9.5. war hier zu lesen: Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste lobt #alles­dicht­ma­chen-Videos. In der FAZ war dar­über nichts zu erfah­ren. Heute aller­dings gibt es dort (hin­ter der Bezahlschranke) einen "WIDERSPRUCH AUS DER AKADEMIE – In wel­cher Gesellschaft lebt Herr Nerdinger?.

Zwanzig Akademiemitglieder wen­den sich gegen Nerdinger. Das ist ihr gutes Recht. Wenn die FAZ dafür fast eine hal­be Druckseite zur Verfügung stellt, das Objekt der Kritik aber nicht ver­öf­fent­licht, wirkt das fast wie eine Bestätigung des­sen, was Nerdinger befürch­tet. Wenn – anders als in der Druckausgabe (für die seriö­se­ren LeserInnen?) – in der Webversion, der fol­gen­de Vorspann geschal­tet wird, ahnt man, Nerdinger hat ins Schwarze getrof­fen: „Gut geöl­te Empörungsmaschine“ weiterlesen

Verliert Franziska Giffey ihren Doktortitel endgültig?

Nur wegen der Parallele zu einem ande­ren Prominenten, des­sen Doktortitel umstrit­ten ist, hier die Info von berliner-zeitung.de am 11.5.:

»Berlin – Die Bundesfamilienminister [sic] Franziska Giffey trägt ihren Doktortitel bereits seit ver­gan­ge­nem November nicht mehr. Glaubt man der Berichterstattung der Nachrichtenseite Business Insider, wird es wohl dabei blie­ben. Laut Business Insider soll das Prüfgremium dem Präsidium der Freien Universität (FU) emp­foh­len haben, der SPD-Politikerin den Doktortitel abzu­er­ken­nen. Von der FU gibt es dazu kei­ne Auskünfte, weil das Verfahren noch andau­ert. „Verliert Franziska Giffey ihren Doktortitel end­gül­tig?“ weiterlesen

Gutachten bestätigt "Covid-19 Vakzin induzierte lmmunthrombozytopenie"

Auf welt.de ist am 11.5. (hin­ter der Bezahlschranke) zu erfahren:

»Anfang März starb eine 32 Jahre alte Psychologin an einer Hirnblutung. Ihre Mutter ver­mu­te­te einen Zusammenhang mit der Corona-Impfung der Tochter – und wur­de ange­fein­det. Doch nun ist bestä­tigt: Das Vakzin von AstraZeneca war der Auslöser. „Gutachten bestä­tigt "Covid-19 Vakzin indu­zier­te lmmun­throm­bo­zy­to­pe­nie"“ weiterlesen

Frankreich: Nationalversammlung stimmt gegen Corona-Gesundheitspass

deutschlandfunk.de mel­det am 11.5.:

»Frankreichs Nationalversammlung hat über­ra­schend gegen die Einführung eines Corona-Gesundheitspasses gestimmt.

Eine Abstimmung am Abend über einen ent­spre­chen­den Artikel des Gesetzentwurfs für einen schritt­wei­sen Ausstieg aus dem Gesundheitsnotstand ende­te mit 103 Ja- zu 108 Gegenstimmen. 

„Frankreich: Nationalversammlung stimmt gegen Corona-Gesundheitspass“ weiterlesen

"Schlicht und einfach ein Versagen des RKI". "Vollkommen irre".

Noch immer ist es so, daß die öffent­lich-recht­li­chen Staatsmedien ziem­lich unkri­tisch von Impfsieg zu Impfsieg eilen und ein Alten-Bashing orches­trie­ren, weil die SeniorInnen sich nicht ohne wei­te­res mit "Impfstoffen" von der Resterampe abspei­sen las­sen. Allerdings kommt in den Rest der Medienwelt immer mehr Bewegung, wie auch die­ser Artikel auf web.de vom 11.5. zeigt. Das obi­ge Zitat stammt von Rainer Schnell, Professor für Empirische Sozialforschung an der Universität Duisburg-Essen; es steht in die­sem Zusammenhang:

»Ein Jahr Corona-Blindflug: Warum weiß die Bundesregierung immer noch so wenig über die Pandemie? „"Schlicht und ein­fach ein Versagen des RKI". "Vollkommen irre".“ weiterlesen