Realität schlägt Kabarett

»Mit "Orwell war ein Optimist" star­tet Ludger K.am 2. Oktober das Programm, der Anfang einer gan­zen Kabarettisten- und Comedian-Reihe, die in den Häusern des Kulturbüros Bremen-Nord für Stimmung sorgen.

Bremen-Nord. Das Gustav-Heinemann-Bürgerhaus, das Kito und der Kulturbahnhof gehö­ren zu den Veranstaltungsorten des Kulturbüros Bremen-Nord. Im September ist das Kulturprogramm auch drin­nen gestar­tet, ist der Besuch also unter der­zeit gel­ten­den 3‑G-Regel gestat­tet. Zutritt also für Personen mit voll­stän­di­gem Impfschutz, Genesene und mit tages­ak­tu­el­lem, nega­ti­vem Corona-Test.« „Realität schlägt Kabarett“ weiterlesen

Seid verschlungen, ihr Millionen!

»Wie die WELT berich­tet, zei­gen Berechnungen des Kieler Institutes für Weltwirtschaft, dass die medi­zi­ni­sche Behandlung von unge­impf­ten Covid-Patienten seit Juni min­des­tens 120 Millionen Euro ver­schlun­gen habe.«

Das hat ein Leser am 24.9. gehört auf www.br.de. Leider läßt sich dies dort inzwi­schen weder nach­hö­ren noch nach­le­sen. Ohne den Begriff "ver­schlun­gen" fin­det sich die Nachricht u.a. auf merkur.de. Der Leser schlägt einen Vergleich mit den Kosten für die PCR-Tests vor. 73.348.901 gab es laut RKI davon bis zur KW 37. Davon gel­ten 6,4 Prozent als posi­tiv. Legen wir die offi­zi­ell erstat­te­ten 43,56 EUR pro Test zugrun­de (s. br.de, 16.9.) – auf dem Markt sind sie oft dop­pelt so teu­er –, dann wur­den dafür mehr als drei Milliarden Euro ver­schlun­gen. „Seid ver­schlun­gen, ihr Millionen!“ weiterlesen