Curevac-Chef im Interview: „Wir impfen immer noch gegen die Wuhan-Variante“

Völlig ver­dutzt wird man in der FAZ ver­mut­lich die­se Überschrift am 28.6. auf faz.net zur Kenntnis genom­men haben. "Da ver­ab­rei­chen wir die vier­te Spritze", wird man sich gefragt haben, "gegen einen vor vie­len Monaten ver­schwun­de­nen Virenstamm?". "Doch, doch", sagt Franz-Werner Haas, und auch "Covid ist noch nicht vor­bei". Das hin­ge­gen hat­te sich der Redakteur schon gedacht. Man liest von Leuchttürmen, aber nichts von ver­sem­mel­ten Steuergeldern:

»Vor zwei Jahren hat sich der Bund an Curevac betei­ligt. War das ein Erfolg?
Auf jeden Fall! Die Beteiligung ist defi­ni­tiv wert­hal­tig. Denn das war die Grundlage dafür, aus Curevac ein sicht­ba­res und wert­vol­les Biotechnologie-Unternehmen zu machen. „Curevac-Chef im Interview: „Wir imp­fen immer noch gegen die Wuhan-Variante““ weiterlesen

Chaos um Testverordnung. Nur der Senat erwartet keine Probleme

Unter der höf­li­chen Überschrift "Noch vie­le Unklarheiten bei 3‑Euro-Tests in Berlin" und unter die­sem Foto ist am 28.6. auf tagesspiegel.de zu lesen:

Bisher waren die Bürgertests in Berlin kos­ten­los. Ab Freitag tritt jedoch eine neue Verordnung in Kraft.FOTO: DPA/ HAUKE-CHRISTIAN DITTRICH

„Chaos um Testverordnung. Nur der Senat erwar­tet kei­ne Probleme“ weiterlesen

Lauterbach appelliert. Impflücke von 70 Prozent und das Coronaschutzmaßnahmenstärkungsgesetz

Die Hygiene soll sicher­ge­stellt wer­den durch Masken und Tests. Die Fünft-"Impfung" wird es end­lich brin­gen. Via Hausrecht soll eine FFP2-Pflicht durch­ge­setzt wer­den. Die neue Variante des Infektionsschutzgesetzes kommt. Jede Einrichtung braucht einen "Impfbeauftragten" und soll bei der Paxlovid-Hotline anru­fen kön­nen. Die Verbände sind nicht völ­lig über­zeugt. Kleine Aufmerksamkeitsstörung zum Ende:

„Lauterbach appel­liert. Impflücke von 70 Prozent und das Coronaschutzmaßnahmenstärkungsgesetz“ weiterlesen

Offener Brief eines Intensivpflegers an Olaf Scholz: „Was ist Ihr Versprechen wert, Herr Bundeskanzler?“

Am 28.6. ist auf tagesspiegel.de ein Offener Brief von Ricardo Lange ver­öf­fent­licht worden:

»Sehr geehr­ter Herr Bundeskanzler Scholz,

wie Sie viel­leicht mit­be­kom­men haben, strei­ken aktu­ell alle Unikliniken in Nordrhein-Westfalen für den Tarifvertrag Entlastung – und das seit Wochen! Angetrieben von dem Wunsch, den jeder aus dem Gesundheitswesen in sich trägt: näm­lich nicht selbst an den Arbeitsbedingungen zu zer­bre­chen, und wie­der eine Pflege leis­ten zu kön­nen, die für die Patienten sicher ist, und vor allem auch ihren Bedürfnissen gerecht wird. „Offener Brief eines Intensivpflegers an Olaf Scholz: „Was ist Ihr Versprechen wert, Herr Bundeskanzler?““ weiterlesen

Seid nett zu Drosten!

Da will der Mann end­lich ein­mal auf einem Zeltplatz aus­span­nen und dann das. Ich fin­de, das geht höf­li­cher und sachlicher:

»Virologe Drosten muss bei Urlaub an der Seenplatte Polizei rufen
28. Juni 2022

Er ist Deutschlands bekann­tes­ter Wissenschaftler und muss­te sich vor allem in den ver­gan­ge­nen zwei Jahren eini­ges an Beleidigungen, Anfeindungen und Attacken gefal­len las­sen: Christian Drosten. Da soll­te man mei­nen, dass er wenigs­tens im Urlaub ein­mal alles hin­ter sich las­sen kann. Doch sei­ne Ferien auf einem Campingplatz süd­lich der Müritz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wer­den ihm wohl eher nega­tiv in Erinnerung blei­ben. „Seid nett zu Drosten!“ weiterlesen

Lügen wieder im Visier.
Wissenschaftler fürchten: Omikron-Subtypen ähneln mehr der „tödlicheren“ Delta-Variante

Pardon, das ers­te Wort der Überschrift auf focus.de am 27.6. lau­tet rich­tig "Lungen". "Rasend schnell", "immer tie­fer", immer "töd­li­cher" – damit ist der Artikel gespickt, der an Fakten rein gar nichts bietet:

»Die Sommerwelle rollt. Der Grund: Die Omikron-Varianten BA.5 und BA.4 ver­brei­ten sich rasend schnell. Fachleute sor­gen sich. Denn es gibt Hinweise, dass sie auch wie­der tie­fer ins Gewebe ein­drin­gen – so wie Alpha und Delta. Virologe Ulf Dittmer sieht bis­her kei­ne schwe­re­ren Verläufe…«

Zu sehen ist nichts, aber: „Lügen wie­der im Visier.
Wissenschaftler fürch­ten: Omikron-Subtypen ähneln mehr der „töd­li­che­ren“ Delta-Variante“
weiterlesen

Kahlschlag Lauterbach

Der SPD-Minister klagt über das Erbe der CDU-SPD-Regierung; vor­ge­fun­den hat er ein "his­to­ri­sches Defizit" von 17 Mrd. Euro. Aufkommen sol­len dafür vor allem die gesetz­lich Krankenversicherten. Die Reserven der Krankenkassen wer­den mit 4 Mrd. "her­an­ge­zo­gen" ("Wir sind im Ukraine-Krieg") . Die Schuldenbremse ist tabu, da ist er sich einig mit Lindner. ("Sondervermögen" gibt es nur fürs Militär, aa). Die Kosten für die Pflege wer­den "berei­nigt". Die for­schen­de Arzneimittelindustrie soll ein­ma­lig 1 Mrd. bei­steu­ern. Über die Dauer der ande­ren Maßnahmen kann man nicht spe­ku­lie­ren: "Wir wer­den die Brücke über­que­ren, wenn wir sie erreicht haben".
Videoquelle: youtube.com (Pressekonferenz vom 28.6.)