ZDF: Warum Deutschland die Pandemie ohne ihn beendet

Auf 134.576 Aufrufe ist die Sendung von Inside PolitiX vom 19.11. bis 22.40 Uhr gekom­men. "Aufstand gegen Lauterbach" beginnt die Korrespondentin im ZDF-Hauptstadtstudio Christiane Hübscher ihren Beitrag. (zdf​.de und you​tube​.com)

So wenig Ethik war nie

"Ethik und Solidarität in Zeiten von Corona | Prof. Alena Buyx | Medizinerin | SWR1 Leute
6.787 Aufrufe 01.06.2021"

Kinder "imp­fen" wegen des Fremdschutzes, die haben schwe­re Verläufe und Long Covid, Maßnahmen waren zu lasch. Wichtig: Zweite Meinung ein­ho­len, wenn die Ärztin von "Impfung" abrät.

Wie nennt man einen Haushirsch Lügner und gekauftes Subjekt, ohne sich strafbar zu machen?

Der Mann, der fast das Weltklima geret­tet hät­te, aber durch einen Kabarett-Auftritt ver­hin­dert war, ist nach­weis­lich ein Fake-Superspreader. "Impfung" ver­hin­de­re zuver­läs­sig den Tod, ÄrztInnen, die dar­an Zweifel haben, soll­te die Approbation ent­zo­gen wer­den. Wir haben die am bes­ten unter­such­ten "Impfstoffe" der Geschichte. Kretschmer dankt dafür, daß man an einem Strick, äh, Strang zie­he. Geschehen am 9.12.21, voll­stän­dig zu sehen hier.

Raus aus dem Alarmmodus, Minister Lauterbach!

So über­schreibt – ein wenig ver­geß­lich – Tim Szent-Ivanyi einen Kommentar auf rnd​.de am 17.11.22. Zu lesen ist:

»Berlin. Corona? War da was? Überall im Land macht sich selbst bei den­je­ni­gen, die sich bis­her sehr dis­zi­pli­niert ver­hal­ten und kon­se­quent alle Regeln befolgt haben, eine neue Stimmung breit: Lasst uns all­mäh­lich zur Tagesordnung zurück­keh­ren und die noch exis­tie­ren­den Schutzmaßnahmen für die Allgemeinheit abbau­en, denn eine aku­te Gefahr besteht offen­sicht­lich nicht mehr.

Wer so denkt, hat Recht… „Raus aus dem Alarmmodus, Minister Lauterbach!“ weiterlesen

WHO: Solidarisch Zähne putzen. Mundkrebs droht

Vermutlich hat da Pfizer was in der Pipeline.

»WHO: Milliarden Menschen leben mit Karies und Zahnfleischkrankheiten
Genf (dpa) – Fast 45 Prozent der Menschen welt­weit sind nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von Krankheiten in der Mundhöhle betrof­fen. Rund 2,5 Milliarden Menschen welt­weit hät­ten Karies, eine Milliarde Menschen Zahnfleischerkrankungen. Jedes Jahr wür­den min­des­tens 380 000 Fälle von Mundkrebs diagnostiziert…

Drei Viertel aller von Mundkrankheiten Betroffenen leben in Ländern mit nied­ri­gen oder mitt­le­ren Einkommen, wie die WHO berich­te­te… Das müs­se beho­ben werden.«

Wenn es nicht so erbärm­lich wäre, könn­te man lachen. Spricht die WHO von elen­den Lebensbedingungen und von der Verantwortung dafür? Nein: "Gesundheits­personal, das bis­lang nicht auf Mundgesundheit spe­zia­li­siert ist, kön­ne ent­spre­chend wei­ter­ge­bil­det wer­den."

Sonne, Mond und Sterne im Dezember – zwei Sternschnuppenströme

Ich habe kei­ner­lei Ahnung, war­um die­se Nachricht in den von mir geschätz­ten "DPA-News aus Gesundheitswesen" am 18.11. erscheint. Der am 26. Oktober 1971 ent­deck­te Asteroid Cerberus (Höllenhund BQ.1.1.) wird gar nicht erwähnt. Nur so etwas:

»… In der Nacht vom 7. auf 8. pirscht sich der hell­glän­zen­de Vollmond an Mars her­an. Schließlich zieht der Vollmond am Morgenhimmel vor Mars vor­bei, es ereig­net sich eine Marsbedeckung durch den Mond…

Dem Orion folgt der Kleine Hund mit dem Stern Prokyon. Sirius im Großen Hund ist auch schon auf­ge­gan­gen…«

Verflixt. Virus vervierfacht (vs. vorvergangene Voche)

Der Höllenhund ver­mehrt sich expo­nen­ti­ell, für sei­ne Verhältnisse. dpa berich­tet am 18.11.22:

»RKI: Anteil von Omikron-Sublinie BQ.1.1 in vier Wochen vervierfacht
Berlin (dpa) – Die Verbreitung der rela­tiv neu­en Omikron-Sublinie BQ.1.1 in Deutschland hat merk­lich zuge­nom­men. Der Anteil die­ses Erregers in einer Stichprobe habe vor­ver­gan­ge­ne Woche bei über acht Prozent gele­gen, «was einer Vervierfachung des Anteils in den letz­ten vier Wochen ent­spricht», schreibt das Robert Koch-Institut (RKI) in sei­nem Covid-19-Wochenbericht von Donnerstagabend. BQ.1 hin­ge­gen sta­gnier­te dem­nach mit einem Anteil von unter vier Prozent…«

Was macht das eigent­lich in Ostmark? Alle ande­ren Zahlen gehen übri­gens zurück. Deflation heißt das wohl.