Affenpocken "bedrohen die gesamte Bevölkerung"

Während der Impfstoff gegen die Affenpocken noch schlep­pen­der Absatz fin­det als zuletzt das gute Biontech, beschwert sich Alfonso Pantisano aus dem Bundesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD). (Weder habe ich mir den Namen aus­ge­dacht noch weiß ich, ob es sich um ein Pseudonym handelt.)

»Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) hat am 4. August die Bundesregierung für feh­len­de Impfangebote gegen das MPX-Virus kritisiert

Hintergrund ist die aus­blei­ben­de Versorgung mit Impfstoff gegen die Affenpocken. Die rund 9.500 Impfdosen, die Berlin zur Verfügung gestellt bekom­men hat, sind nach meh­re­ren Medienberichten mitt­ler­wei­le nahe­zu aufgebraucht…

Alfonso Pantisano aus dem Bundesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) übte nun schar­fe Kritik an die­ser Situation… gera­de in der quee­ren Community, vor allem unter Männern, die Sex mit Männern haben, sei die Nachfrage nach dem Impfstoff hoch.

Pantisano wirft den zustän­di­gen staat­li­chen Institutionen vor, den Eindruck ent­ste­hen zu las­sen, dass so lan­ge das MPX-Virus angeb­lich nur eine ver­meint­li­che Minderheit betrifft, kein erhöh­ter Handlungsbedarf bestün­de. „Dieser Vertrauensverlust wäre fatal", betont er. Auch Kinder hät­ten sich mitt­ler­wei­le infi­ziert. Das MPX-Virus betref­fe nicht nur die Community, son­dern bedro­he die gesam­te Bevölkerung…«
sie​ges​sae​u​le​.de (4.8.)

Ganz dumm wird es ana­to­misch mit der Logik von Ashisha Jha:

„Gott hat uns zwei Arme gege­ben – einen für die Grippeimpfung und den ande­ren für die COVID-Impfung“

Zuletzt wur­de hier über das Thema berich­tet in:

Schwarze Nase, schwar­zer Penis. So ver­stüm­meln die Affenpocken die Menschen

4 Antworten auf „Affenpocken "bedrohen die gesamte Bevölkerung"“

  1. Nach dem Spruch mit den 2 Armen fuer Grippe- und Covid-Impfung wird man wohl gegen Affenpocken in den Hintern imp­fen muessen …

    Sind die Leute denn kom­plett Meschugge? Lassen die sich tatsaechhlich von den Berichten ueber angeb­li­che "schwar­ze Nasen und schwar­ze Penisse" abschre­cken las­sen? Warum wur­den ueber solch­he Smptome nie aus Afrika (wo das Virus um ein vielf­fa­ches wei­ter ver­brei­tet ist al im Rest der Welt zusam­men) nie etwas ueber sol­che Symptome geho­ert oder gelesen?

    Frueehr galt Deutschland ein­mal als das Land der Dichhter und Denker. Heutzutage scheint das den­ken aus­zu­ster­ben und aus den "Dichtern" wer­den "nicht ganz dichte" …

    Aber war­um wird in Berlin der Impfstoff knapp? Hat icht Hherr Lauterbachh (bereits *vor* der Zulassung des Impfstoffs) 244.000 Dosen davon bestellt? Berlin hat 3,7 Mio Einwohner (etwa 2/55 der Gesamtbevoelkerung unse­res Landes). Wenn der Bedrf in Berlin so hohch sein soll­te (der Rest unse­res Landes ist wohl eher weni­ger an dem Zeug inter­es­siert), soll­te dochh Berlin pro­blem­los mehr als die 9.500 Dosen bekom­men koennen …
    Ausserdem sind dochh angeb­lichh sowie­so alle bis in die 70er Jahre gebo­re­nen Personen damals gegen die Pocken geimpft wor­den und daher auch gegen die Affenpocken immun. Wenn man bei den juen­ge­ren die Impfungen (sinn­vol­ler­wei­se) auf die nicht gegen Pocken geimpf­ten Risikogruppen beschra­en­ken wuer­de, muess­ten die 244.000 Dosen doch locker genuegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.