Aktuelles aus den Tollhäusern (22.1 nachmittags)

Heute von tagesschau.de:

»Lauterbach: Einrichtungsbezogene Impfpflicht defi­ni­tiv im März
… Er erteil­te damit Forderungen eine kla­re Absage, die geplan­te Einführung der ein­rich­tungs­be­zo­ge­nen Impfpflicht zu über­den­ken. "Wenn bis dahin alle Angestellten in medi­zi­ni­schen Einrichtungen geimpft sind, kann das Virus älte­re und kran­ke Menschen nicht mehr so leicht tref­fen. Dass wie­der mas­sen­wei­se Pflegebedürftige an Corona ster­ben, müs­sen wir mit allen Mitteln ver­hin­dern", beton­te der SPD-Politiker.«

Man soll­te Lauterbach nicht mit Logik kom­men. Einem Trinker sagt man auch nicht ein­fach "Laß es, ist ungesund!".

Eine Konferenz von GesundheitsministerInnen soll­te aber viel­leicht sol­che Nachrichten berück­sich­ti­gen: "17 PROZENT UNGEIMPFT. Thüringer Krankenhäuser sehen Impfpflicht kri­tisch" oder "Caritas-Altenhilfe for­dert Aussetzen der Impfpflicht" oder "KLINIKCHEF. Corona ist kei­ne Bedrohung mehr für die Krankenhäuser".


»Australische Reisende posi­tiv getes­tet: Samoa im Lockdown
Nach der Ankunft einer Gruppe coro­na­po­si­ti­ver Reisender aus Australien ist die klei­ne Inselnation Samoa im Pazifik im Lockdown. Ministerpräsidentin Mata'afa ord­ne­te Ausgangsbeschränkungen und die Schließung von Schulen und Restaurants für zumin­dest 48 Stunden an. Auch die Streichung wei­te­rer Flüge aus Australien sei im Gespräch, sag­te sie.

15 von 73 Passagieren einer Maschine aus Brisbane wur­den seit ihrer Ankunft am Mittwoch posi­tiv auf das Coronavirus getes­tet. Vor ihrer Abreise war bei allen Passagieren der Corona-Test nega­tiv auf­ge­fal­len [sic], wie ört­li­che Medien berich­te­ten. Sie waren dem­nach auch alle voll­stän­dig geimpft.

In Samoa mit sei­nen 200.000 Einwohnern hat­te es bis­her so gut wie gar kei­ne Corona-Fälle gege­ben. Der Gouverneur des angren­zen­den US-Außengebietes Amerikanisch-Samoa, Lemanu Palepoi Sialega "Peleti" Mauga, ord­ne­te an, dass es für zumin­dest eine Woche kei­ne Flüge nach und von Samoa geben soll­te.«

Ist jetzt #ZeroCovid bes­ser oder #NoCovid?. Auf jeden Fall aber: "Die Impfung schützt".


»Bericht: Länder-Widerstand gegen Impfpflicht für Pflegekräfte
Die für Mitte März geplan­te Einführung einer berufs­be­zo­ge­nen Impfpflicht für Pflegekräfte und Krankenhauspersonal steht einem Medienbericht zufol­ge auf der Kippe. Wie der "Tagesspiegel" aus Regierungs- und Länderkreisen erfuhr, pochen meh­re­re Bundesländer offen­bar auf eine Verschiebung. Stattdessen soll erst auf die Einführung des neu­en Totimpfstoffes des Herstellers Novavax gewar­tet wer­den, hieß es dem­nach in einer ost­deut­schen Staatskanzlei…«

Diese Meldung ist nur 12 Minuten älter als die oben erwähnte.


»Tausende demons­trie­ren im Süden gegen Corona-Maßnahmen
Knapp 5000 Menschen haben in Freiburg gegen die Corona-Maßnahmen demons­triert. Die Lage sei wei­test­ge­hend ruhig geblie­ben, sag­te ein Polizeisprecher dem Evangelischen Pressedienstes (epd).

Auch in Stuttgart ver­lief die Kundgebung fried­lich: Mehr als 1000 Personen hat­ten sich vor dem SWR-Funkhaus unter dem Motto "Wir zie­hen vor die Medienhäuser, denn da sitzt das Virus“ ver­sam­melt. Die Gewerkschaft ver.di und SWR-Vertreter hat­ten die Stuttgarter Demonstration im Vorfeld kri­ti­siert. "Wer unter so einem men­schen­ver­ach­ten­den Motto direkt vor den Arbeitsplätzen von Medienschaffenden demons­trie­ren will, miss­braucht das Demonstrationsrecht", sag­te ver.di-Landesbezirksleiter Martin Gross. Dies sei ein Angriff auf die Pressefreiheit.

"Was haben das Corona-Virus, Impfungen und der unab­hän­gi­ge öffent­lich-recht­li­che Rundfunk über­haupt mit­ein­an­der zu tun?", frag­te Andrea Valentiner-Branth vom ver.di-Senderverband im SWR…«

Es gab ein­mal Zeiten, da sahen JournalistInnen manch­mal ihre Aufgabe im Schutz der Meinungsfreiheit. Damals wuß­ten GewerkschaftsfunktionärInnen etwas davon, wie Medien sich gegen Streiks und ande­re Aktionen von Beschäftigten posi­tio­nier­ten. Manche von ihnen hat­ten sogar das Grundgesetz gelesen.


»Gesundheitsminister für Priorisierung bei PCR-Tests
Angesichts stei­gen­der Infektionszahlen sol­len nicht mehr alle per Schnelltest posi­tiv Getesteten in Deutschland einen PCR-Test bekom­men. Die Gesundheitsminister der Länder spra­chen sich dafür aus, vor­ran­gig Gesundheitspersonal und Hochrisikopatienten PCR-Tests anzu­bie­ten. Sie begrüß­ten damit ent­spre­chen­de Vorschläge von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach für eine Priorisierung…

Auch bei einer roten Warnung in der Corona-Warn-App sol­le auf eine PCR-Testung ver­zich­tet und statt­des­sen ein Anitgentest in einem Testzentrum durch­ge­führt werden.…«

Alles eine Frage des Marktes. Der Preis für den "Goldstandard" ist gera­de zu hoch. Auf die Idee, ein­fach Kranke zu behan­deln anstatt wie wild "Infizierte" auf­zu­spü­ren, kom­men die Herrschaften nicht.


»Zwei wei­te­re Fälle bei deut­schen Handballern
Deutschlands Handballer ver­zeich­nen bei der Europameisterschaft zwei wei­te­re Corona-Fälle. Rückraumspieler Christoph Steinert und Kreisläufer Sebastian Firnhaber wur­den posi­tiv getes­tet und fal­len aus, teil­te der Deutsche Handballbund mit.

Damit ver­zeich­net das deut­sche Team nun ins­ge­samt 13 posi­ti­ve Fälle – und das Personal wird knapp.«

Das kann nur die "Pandemie der Ungeimpften" sein. Allerdings hat man inzwi­schen das Mittel der Wahl gefun­den: Testen, bis das Ergebnis nega­tiv ist.


»Ex-Rodel-Star Hackl für Olympia-Verschiebung
Rodel-Legende Georg Hackl wür­de die Olympischen Winterspiele in China im Februar nicht eröff­nen und wegen der Coronavirus-Pandemie verschieben…«

Das mit dem Sack Reis läuft sich lang­sam tot.


»Ministerium: Impfgerechtigkeit ein G7-Schwerpunkt
Auch der Einsatz für welt­wei­te Gesundheit und einen fai­ren Zugang zu Impfstoffen soll laut Entwicklungsministerium eines der zen­tra­len Themen der deut­schen G7-Präsidentschaft sein… "Eine ange­mes­se­ne und früh­zei­ti­ge Finanzierung von Impfstoffen, Medikamenten und Diagnostika für ärme­re Länder über die glo­ba­le Plattform gegen die Pandemie 'ACT‑A' ist dafür ein wich­ti­ger Baustein."…«

Einerseits ist das gelo­gen (sie­he Schulze gegen Freigabe von Impfstoff-Patenten). Andererseits ist Idee, die Pandemie ad acta zu legen, bestechend.


»Virologe: Krankenhäuser vor neu­er Welle
Die deut­schen Krankenhäuser steu­ern nach Einschätzung des Münchner Virologen Oliver Keppler auf neu­er­lich sehr hohe Zahlen von Corona-Patienten zu. Die Wucht der Infektionswelle wird sich nach Einschätzung des Wissenschaftlers in den Kliniken niederschlagen…

"In den USA sehen wir ein mons­trö­ses Infektionsgeschehen mit bis zu einer Million neu­er Infektionsfälle am Tag", sag­te der Vorstand des Max von Pettenkofer-Instituts. "Dort sind mehr Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern als jemals zuvor in der Pandemie…«

Nun ist die Ermittlung von "Corona-Fällen" in den USA noch will­kür­li­cher als bei uns, aber selbst die offi­zi­el­len Zahlen für Hospitalisierte sin­ken bereits in allen Altersgruppen (sie­he nytimes.com). Die mit Abstand größ­te Zahl von Hospitalisierungen pro 100.000 Ew. hat übri­gens Washington D.C.


»NFL tes­tet nur noch bei Symptomen auf Corona
Die ame­ri­ka­ni­sche Football-Liga NFL hat vor Beginn der nächs­ten Playoff-Runde ihre Testregeln auf das Coronavirus geän­dert. Demnach wer­den nur noch Spieler mit Symptomen – egal ob geimpft oder unge­impft – getes­tet. Das gab die NFL bekannt…

Von den unge­impf­ten Spielern der noch acht in den Playoffs ver­blie­be­nen Teams haben sich laut NFL etwa ein Dutzend noch nicht mit dem Coronavirus infiziert.«

Was immer der letz­te Satz sagen soll, die Idee strahlt gesun­den Menschenverstand aus.


»Veranstaltungsbranche erwar­tet Kündigungswelle
Zwei Jahre nach Beginn der Corona-Pandemie steht die Veranstaltungswirtschaft nach Branchenangaben vor einer Kündigungswelle. Hintergrund ist das Auslaufen des Kurzarbeitergelds nach 24 Monaten. "Mehr als drei Viertel der Veranstaltungsunternehmen wer­den im März 2022 ihre Mitarbeiter kün­di­gen man­gels Kurzarbeit", teil­te Jan Kalbfleisch, der Geschäftsführer der Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft, der Nachrichtenagentur dpa mit…«

Was da Herr Kalbfleisch ankün­digt, pas­siert nicht "man­gels Kurzarbeit". Zwei Jahre lang hat die Branche sich auf Kosten der Arbeitslosenversicherung durch­füt­tern las­sen, ohne jemals ernst­haft die "Maßnahmen" in Frage zu stel­len. Die Zeche zah­len wer­den die noch Beschäftigten. Irgendwann ist halt Schluß mit dem Prinzip "Gewinne pri­va­ti­sie­ren, Verluste sozialisieren".


»Hunderttausende Operationen wegen Delta verschoben
Die deut­schen Krankenhäuser schät­zen, dass in der Delta-Welle für weit über hun­dert­tau­send Patienten Operationen ver­scho­ben oder abge­sagt wer­den mussten. "…«

Delta als Ursache ist frei erfun­den. Die Krankenhäuser stan­den wirt­schaft­lich bes­ser da mit für Corona frei gehal­te­nen, aber nie benö­tig­ten Betten. Niemals in der gesam­ten Zeit der "Pandemie" gab es einen Notstand. Die ein­drucks­volls­te Grafik der Coronalüge ist für mich immer noch diese:

intensivregister.de

»Kindervertreter besorgt über Kinder auf Corona-Demos
Der Ehrenvorsitzende der Deutschen Kinderhilfe ist besorgt über die Mitnahme von Kindern auf Corona-Demos. Unter Umständen kön­ne es sich dabei um eine Kindeswohlgefährdung han­deln, sag­te Rainer Becker der dpa. Wenn von vorn­her­ein abseh­bar sei, dass es zu Auseinandersetzungen kommt, "dann haben da Kinder nichts zu suchen", so Becker… 

"Grundsätzlich gesteht die UN-Kinderrechtskonvention Kindern auch eine Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit zu", so Becker wei­ter. Das sei auch rich­tig. "Denn sie sol­len ja auch an Demokratie her­an­ge­führt wer­den." Dennoch sei für ihn nicht akzep­ta­bel, wenn Kinder instru­men­ta­li­siert wür­den.«

Der Gedanke ist ähn­lich kurz wie der der genann­ten Gewerkschafts­funktionäre. Wenn von vorn­her­ein abseh­bar sei, daß die Polizei das Demonstrationsrecht behin­de­re und Kommunen aus poli­ti­schen Gründen selbst Spaziergänge ver­bie­ten, dann geht von wem, bit­te, eine Kindeswohlgefährdung aus?


»Lauterbach: Drei Impfungen wohl ausreichend
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach rech­net nicht damit, dass im Fall einer Impfpflicht-Einführung eine vier­te Dosis nach einer bereits erfolg­ten Dreifachimpfung not­wen­dig sein wird. "Wer heu­te oder künf­tig über drei Impfungen mit mRNA-Impfstoffen oder einem ähn­lich wirk­sa­men Impfstoff ver­fügt, ver­fügt über eine gute Grundimmunisierung", sag­te Lauterbach der "Rheinischen Post". Die heu­ti­ge Dreifachimpfung wür­de somit jeder Impfpflicht Genüge tun.«

Wenn er das auf­macht, was bei ande­ren Menschen der Mund heißt, lügt er. Obwohl, er spricht ja von "wohl" und auch nur von "Grundimmunisierung". Die User von Johnson & Johnson wer­den sich erinnern.


»Lauterbach will PCR-Tests für Höhepunkt der Omikron-Welle aufsparen
Angesichts der erwar­te­ten hohen Corona-Welle durch die Omikron-Variante will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach PCR-Tests aufsparen…

Lauterbach rech­net in kur­zer Zeit mit meh­re­ren Hunderttausend neu­en Infektionsfällen pro Tag. "Das wird kein Gesundheitsamt mehr abar­bei­ten kön­nen, auch nicht mit Hilfe der Bundeswehr. Wir brau­chen daher schnellst­mög­lich einen Fokus der Kontaktnachverfolgung…«

Wäre es nicht im urei­ge­nen Interesse der Koalition, den Mann zum Schweigen zu bringen?

28 Antworten auf „Aktuelles aus den Tollhäusern (22.1 nachmittags)“

  1. Spritzen!Spritzen!Spritzen?
    Genesenenstatus: 3Monate, dann spritzen!
    Keine PCR: kein Genesener, also spritzen!

    Irgendwie müs­sen die Milliarden ja für die Milliardäre her!

  2. Betreff: Dringende Wichtige Neuigkeiten Warnung ‑Konkrete Lebensgefahr besteht bei Nutzung von Coro-Substanzen von Pfizer BionTec und alle ande­ren 5 Wirkstoffe sowie Totimpfstoffen!!! PCR unbrauch­bar Rechtsgutachen anbei. Strafbarkeit bei Anwendung der Substanzen (Pfizer) am Menschen 3 – 10 Jahre Gefängnis drohen.

    Sehr geehr­te Damen und Herren, sehr geehr­te Präsiden/Innen,

    Heute: Höchst toxi­sche Coro-„Impfungen“ nicht zuge­las­sen zur Anwendung am Menschen, ekla­tan­te Verletzung der EMA als Zulassungbehörde, Dr. Binder icumonitoring.ch ETH Zürich etc.
    Mediziner, Wissenschaftler für Gesundheit und freie Demokratie, MWGFD,17.000 Mitglieder, Vorstellung Ausstiegskonzept Corona, Dr. Weigel, Dr. Baghdi, Prof. Dr. Haditsch und Kollegen. 10 Punkte um die „Impfungen“ sofort zu stop­pen. Es han­delt sich um medi­zi­ni­sche Experimente mit toxi­schen Wirkstoffen. Unbedingt anse­hen und an alle die Sie ken­nen wei­ter­lei­ten. Die Impfpflicht/- und Angebote muss sofort gestoppt werden
    https://odysee.com/Corona-Ausstiegskonzept:2
    Dieser LINK funk­tio­nier am 21.1.2022 um 08.52 h – falls abge­schal­tet, bit­te die ande­ren Links oder die Kommentatoren-Links nutzen.
    https://m.twitch.tv/videos/1268934940

    Update 19.01.2022, 19:28 Uhr: Mittlerweile ist der Livestream nicht mehr bei YouTube anseh­bar, weil er „gegen die Community Richtlinien ver­stößt“. Auf der Website von MWGFD wer­den eini­ge alter­na­ti­ve Streams genannt, die wir hier ver­lin­ken wollen:
    Link zum Live-Stream:
    https://youtu.be/8xOYF6r95Ss
    OVALtube:
    https://ovaltube.codinglab.ch/videos/watch/337c5166-d6be-410d-bd1c-f6bd10629618
    Odysee:
    https://odysee.com/mfgd:98a293d2cfe7cdf205951915c59798db4e58b9
    GETTR:
    https://gettr.com/user/ovalmedia
    Dlive:
    https://dlive.tv/ovalmedia
    Twitch:
    https://www.twitch.tv/ovalmedia
    Quelle: MWGFD
    Update 19.01.2022, 18:11 Uhr: Der OVALmedia Stream unten scheint nicht zu funk­tio­nie­ren – bei YouTube wird die Pressekonferenz auch gestreamt und kann dort gese­hen werden.
    ________________________________________
    Heute (19.01.2022) wird zwi­schen 18:00 – 21:00 Uhr eine Pressekonferenz der „Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.“ (MWGFD) statt­fin­den, in der ein Team rund um Prof. Bhakdi, Prof. Walach und Dr. Weikl ein Corona-Ausstiegskonzept mit kon­kre­ten zehn Foderungen vor­stel­len wird.
    Die Pressekonferenz wird bei der PeerTube Instanz von OVALmedia gestreamt und kann hier gese­hen werden:
    An die­ser Stelle ver­wei­sen wir ger­ne auf einen bereits erstell­ten Corona Ausstiegsplan:
    Der CEXIT-Plan benennt die Kernthemen und Stellschrauben sowie die Initiativen und Aktivitäten, die schnellst­mög­lich zur Verhinderung noch grö­ße­rer Schäden beschlos­sen und ergrif­fen wer­den müs­sen. Ein ent­spre­chen­des Logo steht eben­falls bereits zur Verfügung.

    Pressekonferenz 14.1.22 Lauterbach, Wieler, Dosten:
    https://www.youtube.com/watch?v=RAsiPn3Cy6s
    wis­sen wir nicht genau – für alle Erlaß geben­de­ne, Abgeordnete, Ethik-Rat-Mitglieder, Gesundheitsminister, Ärzte, Richter, Lehrer, Beamte, Eltern
    Dringende Warnung an alle – kon­kre­te Lebensgefahr besteht bei der Verwendung von Comniraty von Pfizer Biontech
    gegen das Arzneimittelgesetz 95 (spe­zi­ell für Kinder und Erwachsene).
    Inhaltsstoffe ALC 315 + ALC 159 sind lt. PEI, EMA nicht zuge­las­se­ne Nanopartikel (Lipide), Stoffe, die nur zu Forschungszwecken benutzt wer­den dür­fen – aber nicht am Menschen selbst.
    https://2020tube.de/video/sitzung-84-einer-trage-des-anderen-last/
    Ihre Rede beginnt bei: ca. 5h 04 Minuten
    Dringende Warnung an alle – kon­kre­te Lebensgefahr besteht bei der Verwendung von Comniraty von Pfizer Biontech
    gegen das Arzneimittelgesetz § 95 (spe­zi­ell für Kinder und Erwachsene).
    Lt. Auskunft vom 7.12.21 von Pfizer gibt es dar­über kei­ne Informationen der Wirkungsweisen.

    Frau Rae Bahner hat auf die Stellungnahme von Herr Prof. Pitz reagiert. Bitte dies höf­lichst nach­zu­le­sen und an ALLE Ärzte in Ihrem Umfeld weiterzuleiten.

    https://beatebahner.de/lib.medien/Bahners%20Replik%20zur%20Stellungnahme%20Prof.%20Pitz.pdf
    PCR Test unbrauchbar:
    kur­zes Video Statement Beate Bahner_
    https://beatebahner.de/lib.medien/-3437912727744456181_22-01–0406_47_51.mp4
    Rechtsgutachten HIER:
    https://beatebahner.de/lib.medien/Rechtsgutachten%20Beate%20Bahner%20zur%20Untauglichkeit%20des%20PCR-Tests%281%29.pdf
    https://beatebahner.de/lib.medien/Anlagen_1-19.pdf
    https://beatebahner.de/lib.medien/Rechtsgutachten%20RAin%20Bahner%20Strafbarkeit%20nach%2095%20AMG%20durch%20Impfung%2C%20korr.%2027.12.2021.pdf
    https://www.beatebahner.de/lib.medien/Auffrisch-Booster-Warnung%20an%20impfende%20Aerzte%20von%20Beate%20Bahner%203.11.2021.pdftellungnahme zu Pitz
    http://www.beatebahner.de/aktuelles.html
    Aufgrund der letz­ten BPK v. 14.01.2022 HIER:

    https://www.youtube.com/watch?v=RAsiPn3Cy6s

    und der Feststellungen, „wis­sen wir nicht genau“, – „könn­te sein“ – aber „Masken schüt­zen gut bei „ (Omikron) …

    Sende ich Ihnen eini­ge Links, die das Wissen evi­denz­ba­siert erweitern.

    Masken schüt­zen NICHT und kön­nen nicht schüt­zen, WEiL die Viren viel zu klein sind!
    Im Gegenteil: Sie sam­meln Bakterien, Schimmelpilze und erzeu­gen mög­li­cher­wei­se Pilzinfektionen in der Lunge und in Organen (z. B. Soor) UND sie ver­hin­dern eine nor­ma­le Sauerstoffaufnahme und beein­träch­ti­gen Denk- und Reaktions-vor­gän­ge, machen Kopfschmerzen und Übelkeit. Darüber hin­aus sind vie­le ein­ge­at­me­te Stoffe gesund­heits­schäd­lich eben­so wie die Teststäbchen – Asbestartig und mit krebs­er­re­gen­den Stoffen kontaminiert.
    Gift in Teststäbchen
    https://2020news.de/pcr-teststaebchen-partikel-wirken-wie-asbest-im-koerper/
    Siehe:corona-ausschuss.de Sitzung 86 Prof. Berholz
    Ethylenoxid ist auf den Teststäbchen: extrem erb­gut­schä­di­gend und Krebs erre­gend ab . Min 39. Müssen sofort vom Markt genom­men wer­den, da unzulässig
    Ab Min. 30 Neuigkeiten um Omikron-Studien = harmlos.
    https://2020tube.de/video/prof-werner-bergholz-sitzung-86-der-nebel-lichtet-sich/

    Masken-Studien:
    Corona-blog.net (50 Studien)
    Coron-ausschuss.de Dokumentation – Studien
    2020news.de – Wirkung wie Asbest in Teststäbchen 

    Sitzung 81 DDr. Renate Holzeisen: Anhang 2 : Bedingung zum Gebrauch der Substanzen. Arzneimittel, das der Verschreibungspflicht unterliegt …
    sie­he human­me­di­zin­re­gis­ter Anhang 2 – Bedingungen/Gebrauch der Subtanzen.
    pathologie-konferenz.de 1 + 2
    Prof. Burkhardt und Kollege zei­gen die Log Covid Death Wirkungen auf
    wis­sen wir nicht genau: HIER
    https://2020tube.de/video/sitzung-84-einer-trage-des-anderen-last/
    Ihre Rede beginnt bei: ca. 5h 04 Minuten
    Dringende Warnung an alle – kon­kre­te Lebensgefahr besteht bei der Verwendung von Comniraty von Pfizer Biontech
    gegen das Arzneimittelgesetz § 95 (spe­zi­ell für Kinder).
    Inhaltsstoffe ALC 315 + ALC 159 sind lt. PEI, EMA nicht zuge­las­se­ne Nanopartikel (Lipide), Stoffe, die nur zu Forschungszwecken benutzt wer­den dür­fen – aber nicht am Menschen selbst.
    Lt. Auskunft vom 7.12.21 von Pfizer gibt es dar­über kei­ne Informationen der Wirkungsweisen.
    Könnte sein – NEIN –es ist so …
    Corona-Ausschuss.de Nr. 37 – https://2020tube.de/video/sitzung-37-die-abrechnung-rechtssystem-und-mrna-technologie/
    Ca. 3 h 56 Minuten: Dr. Vanessa Schmidt-Krüger erklärt die Wirkung der Substanzen anhand von Biontec
    Ca.4h 52 Minuten: Dr. Vanessa Schmidt-Krüger erklärt, wie die Substanzen in den Zellen wir­ken. Beginnt Zeichnung auf wei­ßen Blatt Papier.
    Ca. 5 h 30 Minuten: Wozu führt der Zelltod – Entzündungen der Haut, der Muskeln. Gewebe ver­här­tet. Fibrose. Nekrotische Gewebe. Absterben der Zellen. Blutgefäße sind geschädigt.
    Eingangszellen der Leber ster­ben ab. Kationische Lipide – Leber stirbt ab. Leberentzündung. 3 Wochen spä­ter, Leberleiden, Hepatitis, Herzleiden/Infarkt.
    Ca. 6 h 10 Min: Blut Hirnschranke wird über­wun­den. Schäden an Gehirnzellen- ster­ben ab. Entzündungen. Tremor. Autoimmunerkrankungen.

    Danach DDr.Holzeisen. Stoffe nur beding­te Zulassung für 1 Jahr. Voraussetzungen nicht erfüllt. Studienergänzung Dez. 23. 

    Notfallzulassung und nicht wie MP Söder mein­te eine „der „wahr­schein­lich“ am bes­ten getes­te­ten Impfungen“ … – sie­he oben.

    Wissen wir nicht ? Doch …. Long Covid zer­stört das Immunsystem
    https://2020tube.de/video/prof-ulrike-kaemmerer-sitzung-82-es-gibt-kein-kostenloses-mittagessen/
    Prof. Kämmerer – Wirkung der Substanzen im Körper nach Spritzung

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/01/18/plotzlich-und-unerwartet-die-langen-listen-von-todesfallen-und-schweren-nebenwirkungen-nach-mrna-impfung/

    Für Geimpfte und Prophylaxe: Ausleitungsprotokoll für Geimpfte und Wirkungen von 5 G (smart ist kei­nes­falls smart son­dern lebensgefährlich) –
    drlessenich.com

    Behandlung von Covid Erkrankten und Prophylaxe
    https://swprs.org/zur-behandlung-von-covid-19/

    https://corona-blog.net/2022/01/16/verfassungsbeschwerde-gegen-impfpflicht-die-urspruengliche-23-koepfige-klaegergruppe-ist-auf-50-angewachsen/

    https://corona-blog.net/2022/01/17/impfpflicht-in-medizinischen-berufen-handlungsleitfaden-fuer-alle-beschaeftigten/

    https://corona-blog.net/2022/01/19/how-bad-is-my-batch-sind-einige-chargen-der-impfstoffe-gefaehrlicher-als-andere/

  3. So, also ein posi­ti­ver Schnelltest reicht für eine Fallmeldung. Nicht aber, um als gene­sen zu gel­ten. Also wenn ich posi­tiv wäre, wür­de ich zumin­dest auf einem PCR-Test bestehen.

    Und das mit den 3 Impfungen ist auch lächer­lich. Warum soll ich noch irgend­was glau­ben, was sol­che Kasper wie der Lauterbach sagen. Mein Vertrauen ist weg. Komplett.

    1. um dann nach 28 Tagen für 2 Monate Aufschub zu haben? Die Fallzahl noch­mal erhöhen,bislang wur­den auch beleg­te Intensivbetten mit an Covid dop­pelt gezählt.So wer­den Wände wahr.
      Verweigert die Tests! Sofort!
      Sonst spielt ihr das Spiel mit!

      1. Intensivbetten —bei Verlegung, mein­te ich Finger sind nicht so schnell wie Gedanken. nur falls Mistverständnisse auf­kom­men sollten.

  4. "»Lauterbach: Drei Impfungen wohl ausreichend"

    Deshalb hat er in der letz­ten Dezemberwoche noch schnell 80 Mio Dosen bestellt, nach­dem Spahn in der Woche vor der Bundestagswahl für 2022/23 noch mal 200 Mio Dosen bestellt hat, obwohl die über 300 Mio Dosen für 21/22 noch gar nicht auf­ge­braucht und fer­tig gelie­fert sind, sie­he Tabelle hier (vie­len Dank dafür!): https://www.corodok.de/bundesregierung-deutschland-stichtag16/

  5. »… Stattdessen soll erst auf die Einführung des neu­en Totimpfstoffes des Herstellers Novavax gewar­tet wer­den, hieß es dem­nach in einer ost­deut­schen Staatskanzlei…«

    Die Verarschung läuft wei­ter mit einer neu­en Masche.

    Dieser "Totimpfstoff" des Herstellers Novavax besteht aus den gefähr­li­chen Stachelproteinen, die auf mikro­sko­pisch klei­nen Bällchen auf­ge­setzt wer­den, um sie anschlie­ßend in die Blutlaufbahn der Opfer zu sprit­zen. Das ist kei­ne "Impfung". Das ist Wahnsinn, den sich nur geis­tes­kran­ke Kriminelle aus­den­ken können.

    Novavax ist von Bill Gates gespritzt worden.
    https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants/2020/07/INV021500

  6. SWR: der ver­di-Funktionär hat sicher auch noch nie was von den bei­den SWR-Mitarbeitern gehört, die ja die ten­den­ziö­se Berichterstattung dort publik gemacht haben.

  7. Diese Welle, die­se Wand wird täg­lich Millionen von Leichen, denn wir sind ja schon inzwi­schen 2 mal, also dop­pelt tot, erschlagen.
    Welch ein Schicksal . Ungeimpft, 2 mal tot und dann als Leiche
    von der Wand erschlagen.
    Dieser Margarinekocher und Lipobayer muss in ein spe­zi­el­les Schutzprogramm zum Zwecke der Mumifizierung nach alt­ägyp­ti­scher Art.

  8. Markus Jerger meint, dass er "den Mittelstand" ver­tritt und fordert:

    Booster-Impfungen vor­an­trei­ben
    Der BVMW for­dert, dass Beschäftigten in Quarantäne, die ohne medi­zi­ni­schen Grund eine Corona-Impfung ver­wei­gern, die Lohnfortzahlung gekürzt wird. So kön­ne die Quote der Booster-Impfungen vor­an­ge­trie­ben wer­den, betont Markus Jerger gegen­über FUNKE.
    21.1.2022
    https://www.bvmw.de/news/11478/booster-impfungen-vorantreiben/

    Den Rest der Propaganda gibt es über das Propagandaunternehmen Ströer.
    Mittelstandsverband für Einschränkungen bei Impfverweigerern
    21.01.2022
    Der Bundesverband mit­tel­stän­di­sche Wirtschaft (BVMW) hat sich dafür aus­ge­spro­chen, dass Beschäftigten in Quarantäne, die ohne medi­zi­ni­schen Grund eine Corona-Impfung ver­wei­gern, die Lohnfortzahlung gekürzt wird. Diese Beschäftigten gefähr­de­ten die "Betriebsgesundheit", sag­te der Bundesgeschäftsführer des Verbandes, Markus Jerger, den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Freitag). Bereits jetzt wür­den vie­le Unternehmen Aufträge ver­lie­ren, weil Mitarbeiter fehlen.
    https://www.t‑online.de/finanzen/news/boerse-news/mittelstandsverband-fuer-einschraenkungen-bei-impfverweigerern/0DA86A000CC177C0

    "Betriebsgesundheit". Nett. Da dach­te ich an den "Betriebsfrieden". Ich bin kein Historiker und habe es mal nachgelesen:
    "Kritik ent­zün­de­te sich an der Begrenzung der Mitsprache auf sozia­le Angelegenheiten und die beton­te Verpflichtung auf den Betriebsfrieden. Mit der Machtübernahme durch die Nazis 1933 ende­te die Mitwirkung der Betriebsräte."
    https://www.vorwaerts.de/artikel/betriebsverfassungsgesetz-mitbestimmung-betriebe-kam

    Nun erweckt die­ser Markus Jerger den Eindruck, dass er wegen feh­len­der Mitarbeiter in den Unternehmen besorgt sei (sie­he oben, Ströer Propaganda: "Bereits jetzt wür­den vie­le Unternehmen Aufträge ver­lie­ren, weil Mitarbeiter fehlen.").
    Dazu passt eine Propagandameldung, die das ZDF am 3.12.2021 verbreitete:

    Bundesverband – Mittelstandsverband für 2G am Arbeitsplatz
    Seit Kurzem gilt die 3G-Regel am Arbeitsplatz, aber dem Bundesverband der Mittelständler reicht das nicht: Zu teu­er, zu schwer zu kon­trol­lie­ren. Er for­dert 2G in Betrieben.
    Für alle Betriebe gilt der­zeit, dass nur geimpf­te, gene­se­ne oder getes­te­te Mitarbeiter an den Arbeitsplatz dür­fen. Zur Eindämmung der Pandemie for­dert der Bundesverband mit­tel­stän­di­sche Wirtschaft (BVMW) aber stren­ge­re Vorschriften in den Betrieben: die 2G-Regel.
    Das (2G) ist leich­ter zu kon­trol­lie­ren und kos­ten­güns­ti­ger als die 3G-Regel.
    Markus Jerger, Bundesverband mit­tel­stän­di­sche Wirtschaft
    "Es wür­de bedeu­ten, dass nur wer geimpft oder gene­sen ist, sei­nen Arbeitsplatz betre­ten darf", füg­te der Bundesgeschäftsführer des Verbandes, Markus Jerger, hinzu
    https://www.zdf.de/nachrichten/wirtschaft/corona-mittelstand-2g-impfen-100.html

    Siehe auch
    https://www.corodok.de/unternehmen-nur-geimpfte/

    Vielleicht soll­te der Mittelstand mal genau­er hin­schau­en, wer ihn da ver­tre­ten will und was der Herr so alles anstellt.

  9. Zum Schweigen gebracht wird, wer die Wahrheit spricht.

    Abseits der Seuche erfährt das gera­de Vizeadmiral Kay-Achim Schönbach, immer­hin ein ziem­lich hohes Tier im BMVg: eine rus­si­sche Invasion der Ukraine sei Nonsens und poli­ti­sches Theater, Putin wol­le nur Respekt auf Augenhöhe und außer­dem brau­che Deutschland Russland gegen China.

    Leider lief bei dem ver­trau­lich geglaub­ten Gespräch mit Frau Ministerin eine Kamera mit, und ukrai­ni­sche Diplo-Narren schrei­en nun: 'Haltet den Dieb!'

    Coronakrise, Migrationskrise, Klimakrise, Eurokrise, Ukrainekrise — wer den Mächtigen und ihren unge­wähl­ten Oligarchen-Hintermännern noch glaubt, glaubt wohl auch an den Weihnachtsmann.

    "Thank you Bill for your leadership" 🙂

      1. @jb: Ja, hab eben gera­de im Radio davon gehört. Meiner Meinung nach hat der Mann nichts fal­sches gesagt. Er hat die Situation völ­lig rea­lis­tisch beschrie­ben und ein­ge­schätzt. Ist ja schließ­lich auch sein Job … gewesen.

    1. @ Peter Pan

      Ich erlau­be mir Ihnen (und allen ande­ren) als etwai­ge "Überbrückungsmaßnahme" mei­nen letz­ten Beitrag bei Heise.de (Telepolis) ans Herz legen zu wol­len. (1)

      Ebenfalls erlau­be ich mir zu behaup­ten, dass genau jener Post dort ziem­lich mas­siv ein­ge­schla­gen hat! Thema sind die erst kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten Zulassungsdaten von Pfizer an die FDA bzw. ganz spe­zi­ell die fol­gen­den dazu ver­öf­fent­lich­ten Dokumente: 

      "5.3.6 CUMULATIVE ANALYSIS OF POST-AUTHORIZATION ADVERSE EVENT REPORTS OF PF-07302048 (BNT162B2) RECEIVED THROUGH 28-FEB-2021" 

      (1) >>> https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Gutachten-Vorstoesse-von-Kassenaerzten-gegen-Ungeimpfte-rechtswidrig-und-kaum-umsetzbar/Schluss-mit-dem-ganzen-Unsinn-denn-es-liegt-bereits-alles-auf-dem-Tisch/posting-40359302/show/

  10. »Hunderttausende Operationen wegen Delta verschoben
    Die deut­schen Krankenhäuser schät­zen, dass in der Delta-Welle für weit über hun­dert­tau­send Patienten Operationen ver­scho­ben oder abge­sagt wer­den mussten. "…«

    Da man mit "Coronapatienten" auf Normal und beson­ders den Intensivstationen gene­rell deut­lich mehr Geld ver­die­nen kann als mit Patienten, die an ande­ren Erkrankungen lei­den, moti­viert dies Krankenhäuser durch­aus dazu, eben genau jene Patientengruppen zu bevor­zu­gen oder via PCR-Test zu sol­chen umzu­de­fi­nie­ren. Grundsätzlich rech­net es sich ein­fach vie­le davon im eige­nen Haus zu haben!

    Verschoben wer­den jedoch zu 95% nur Knie bzw. Hüftendoprothesen die erwie­se­ner­ma­ßen vor­al­lem in Deutschland in eh viel zu gro­ßem Umfang durch­ge­führt wer­den und zudem meist über­haupt nicht not­wen­dig sind. (1) Genau die­se Operationen wur­den nach dem letz­ten Lockdown im April 2021 auch zuerst wie­der hochgefahren.

    Invasive Eingriffe wie Operationen soll­ten grund­sätz­lich auch immer nur dann durch­ge­führt wer­den, wenn die­se auch wirk­lich medi­zi­nisch not­wen­dig sind! Dagegen wer­den Operationen, die schlicht nicht auf­schieb­bar sind, auch nie­mals verschoben!

    Tom Lausen erör­tert eini­ge der aktu­ell aus­ge­lob­ten finan­zi­el­len Anreize bei B&B recht anschau­lich. (2)

    (1) >>> https://www.aerzteblatt.de/archiv/102971/Initiative-gegen-ueberfluessige-Operationen-Zweitgutachten-per-Fernberatung

    (2) >>> https://www.youtube.com/watch?v=6‑RU2sFJrf8

  11. Kalle und Logik? Genauso gut kann man einen Berserker als Pazifisten bezeichnen. 

    Das Lügenkarussell dreht sich jetzt immer schnel­ler. Wie auch sonst soll­te ver­sucht wer­den, die Realität für einen Augenblick mit der Ideologie in Übereinstimmung zu brin­gen. Wenn die­se Karte aus­ge­reizt ist, steht die nächs­te Eskalation an. Das deut­sche Corona-Regime über­sieht jedoch, dass es nicht auf einem eig­nen Kontinent lebt, son­dern dass es sich irgend­wie in Europa mit Nachbarstaaten befin­det. Auch wenn Uschi in Brüssel wütet.

  12. "Was haben das Corona-Virus, Impfungen und der unab­hän­gi­ge öffent­lich-recht­li­che Rundfunk über­haupt mit­ein­an­der zu tun?", frag­te Andrea Valentiner-Branth vom ver.di-Senderverband im SWR…«

    Also, Frau Valentiner-Branth, mei­nen Sie das ernst? Wenn Sie das noch nicht gemerkt haben, haben Sie die letz­ten zwei Jahre im Tiefschlaf ver­bracht… Alles, das hat alles mit­ein­an­der zu tun. Das funk­tio­niert nur im Zusammenklang.

    Mann, mann, mann, was für Leute in sol­chen Positionen.

  13. „Lauterbach: Drei Impfungen wohl ausreichend
    Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach rech­net nicht damit, dass im Fall einer Impfpflicht-Einführung eine vier­te Dosis nach einer bereits erfolg­ten Dreifachimpfung not­wen­dig sein wird.“

    Das scheint jetzt die Taktik zu sein:
    Lauterbach ver­sucht erneut den Eindruck zu erwe­cken, als wäre mit der drit­ten Impfung Schluss. Und dass die Einführung einer Impfpflicht nur dazu füh­ren wür­de, dass sich die bösen Ungeimpften end­lich „frei­wil­lig“ imp­fen las­sen müs­sen. Aber alle guten Bürger, die schon beim Boostern waren, haben ihre Pflicht bereits getan und blei­ben unbehelligt.

    Auch bereits drei­fach geimpf­te Bundestagsabgeordnete wer­den kein Problem damit haben, einem Gesetz zuzu­stim­men, wenn sie glau­ben, dass sie von der beschlos­se­nen Impfpflicht gar nicht betrof­fen sind.

    Ich muss zuge­ben: Diese Taktik ist gar nicht mal so dumm. Es wird genug nai­ve Trottel geben, die dar­auf her­ein­fal­len und sich wie­der ver­ar­schen las­sen. Deswegen befürch­te ich, dass die­se Taktik letzt­end­lich auf­ge­hen wird und auch in Deutschland eine Impfpflicht beschlos­se­nen wer­den wird. Und damit natür­lich das Dauerimpfabo für alle, was das eigent­li­che Ziel bei der Sache ist.

  14. und wie­der wird eine ver­fäl­schend dar­stel­len­de Grafik unters Volk gebracht. Wer so etwas macht ist Mittäter. Spätestens dann, wenn er dar­auf auf­merk­sam gemacht wur­de und nichts ändert (oder einen Hinweis bringt wie etwa hier https://norberthaering.de/news/genesenenstatus/ )

    Als vor­geb­li­cher Wissenschaftler soll­te man wis­sen, dass in einer Kurve immer nur der Verlauf EINS EINZIGEN Sachverhalts dar­ge­stellt wer­den darf – oder die Kurve ver­liert ihren Aussagewert.

    In der Grafik des Intensivregisters wird nun schon seit geschla­ge­nen zwei Jahren der VERLAUF DES AUFBAUS des Intensivregisters, von 01. April bis Mitte Mai, als gül­ti­ge Daten mit dar­ge­stellt. (Soll das gar ein ver­steck­ter Hinweis auf einen Aprilscherz sein??? Mit sowas macht man aber kei­ne Scherze!)

    JEDEM Wissenschaftler ist klar, dass der VERLAUF DES AUFBAUS des Registers da nicht reingehört.

    Aber nicht nur AA bringt die­se Kurven ger­ne und immer wie­der – ohne Hinweis auf die­sen Skandal!

    Aber es gibt auch wel­che, die kön­nen das wis­sen­schaft­lich kor­rekt. Etwa hier:

    In die­sem Artikel wird erfreu­li­cher Weise eine Grafik ver­wen­det, die die­sen Sachverhalt berück­sich­tigt (Grafik, begin­nend 30. Mai 2020):

    https://www.rubikon.news/artikel/wahnsinn-mit-methode

    Das sieht doch ganz anders aus!

    Wenn jemand eine Fieberkurve misst schreibt er auch nicht die Temperaturen auf bevor das Thermometer über­haupt rich­tig mes­sen kann.

    Und ich muss mich immer wie­der Fragen: sind die­se Leute, die die­se fal­sche Grafik kol­por­tie­ren ein­fach nur blöd – oder Teil der Kabale?

    Mann mache sich mal klar: die Kurve könn­te auch vom Anfang der Darstellung an ABFALLEN – bis sie VON OBEN an dem Wert vom 30. Mai ankommt. Jeder der sich das vor­stel­len kann (und das ist schließ­lich mög­lich, da vor­her ja noch nicht kor­rekt gemes­sen wur­de) wird erken­nen, wie dra­ma­tisch sich die­se Falschdarstellung aus­wir­ken kann (man beden­ke ja, dass dies Kurve auch den Kurven für "Corona-Fälle auf der Intensivstation" auf­ge­prägt ist).

  15. Covid tötet Kuscheltiere

    Nach dem Aufruf zur Tötung hun­der­ter Hamster in Hongkong aus Gründen der Corona-Pandemiebekämpfung sind 77 Nager von Tierhaltern abge­ge­ben wor­den. Unter den getö­te­ten Tieren sei nur ein Hamster posi­tiv getes­tet wor­den, teil­ten die Behörden der chi­ne­si­schen Sonderverwaltungszone am Sonntag mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.