Aldi: Feuerwerk nur mit Maske im Auto kaufen

https://www.facebook.com/ALDI.SUED

Am Feuerwerk möch­te man mög­lichst mit­ver­die­nen, wie auf chip.de zu lesen ist:

»"Wir rich­ten unser Angebot nach den Wünschen und Bedürfnissen unse­rer Kunden aus. Die Erfahrung zeigt, dass das Interesse unse­rer Kunden an Feuerwerk zu Silvester seit Jahren sehr groß ist. Und auch wenn die Silvesterfeier in die­sem Jahr eher klein aus­fal­len wird, rech­nen wir mit einer ent­spre­chen­den Nachfrage", sagt Aldi Süd. Dennoch hält sich der Discounter auch offen, den Verkauf abzu­sa­gen. "Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns zu kon­kre­ten Aktionen aktu­ell noch nicht äußern", ergänzt der Discounter.«

4 Antworten auf „Aldi: Feuerwerk nur mit Maske im Auto kaufen“

  1. Ja, der Knaller zu Silvester wären tat­säch­lich Impfraketen, ‑gra­na­ten oder ‑bom­ben von ALDI. Das wäre dann echt mal dual use. Die ver­bes­ser­te Version kommt spä­ter im Januar bereits jeweils in der Vorwoche gra­tis in jeden Haushalt. In Form des kos­ten­lo­sen ALDI Prospekts. La vac­ci­na­ti­on de semaine.

  2. Bislang wur­de ich noch nicht im Supermarkt und auch nicht auf dem Supermarkt-Parkplatz ange­spro­chen, obwohl ich mich dem Masken-Terrorismus nicht unter­wer­fe. Es ist völ­lig klar: Ziel des Corona-Verbrechens ist die Entmenschlichung (theo­lo­gisch: Versklavung an Satan). Diese "Reset"-Agenda ist aller­dings nur solan­ge mög­lich, wie genü­gend Menschen das zulas­sen. Weniger die Politiker (als Marionetten der Mächtigen) als viel­mehr die­se Konformisten sind die eigent­li­chen Schuldigen am Corona-Elend.

  3. Oh lecker, Knallkörper kau­fen nur mit Maske, Knallkörper abfeu­ern natür­lich eben so. Denn man könn­te ja jemand ande­ren mit ein paar Viren beläs­ti­gen, die KNallkörperfeinstaubpartikel spie­len dabei kei­ne Rolle für die Gesundheit. Das ste­cken wir locker weg. Und unter der Maske wird es dann so rich­tig appe­tit­lich durch den Cocktail aus alko­ho­li­schen Gasen, dem leib­ei­ge­nen Schnodder mit Pilzen, Bakterien, Viren, den ange­zo­ge­nen Feinstaubpartikeln und ordent­lich erhöh­tem Co2. Wahrscheinlich noch gesund­heits­för­dern­der als nor­mal schon, bis zur 3‑fach erhöh­ter Konzentration, wie ita­lie­ni­sche Wissenschaftler her­aus fin­den konnten:
    https://2020news.de/italien-studie-belegt-stark-erhoehten-co2-wert-unter-der-maske/

  4. Meine Liste der boy­ko­tier­ten Laden-Ketten wächst

    aktu­el­ler Stand

    Aldi
    Ikea
    Bauhaus
    Real

    sowie ver­schie­de­ne Einzelläden die sich durch vor­aus­ei­len­den Gehorsam und beson­ders aggres­siv vor­ge­hen­de Besitzer, Mitarbeiter auszeichnen.

    ich kann nur sagen: wie kann man nur so bescheu­ert sein, sei­ne Kunden noch selbst aktiv an die Internetkonkurrenz zu ver­scheu­chen, sei­nen eige­nen Arbeitsplatz selbst aktiv abbau­en indem man selbst sei­ne Kunden vergrault?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.