Alle mal herhören! »Die Pandemie ist erst überstanden, wenn sie weltweit überstanden ist«

Die­se bedrü­cken­de und total ori­gi­nel­le Bot­schaft ver­kün­det der Vor­sit­zen­de der säch­si­schen Impf­kom­mis­si­on laut welt​.de am 21.1.23:

"Eine Schutz­imp­fung gegen das Coro­na­vi­rus ist nach Über­zeu­gung von Tho­mas Grü­ne­wald, Vor­sit­zen­der der säch­si­schen Impf­kom­mis­si­on (SIKO), wei­ter­hin sinn­voll. Das gel­te «auf jeden Fall» für Risi­ko­grup­pen, sag­te der Infek­ti­ons­me­di­zi­ner der Deut­schen Presse-Agentur…

«Die Pan­de­mie ist erst über­stan­den, wenn sie welt­weit über­stan­den ist», sag­te Grü­ne­wald. Die Ent­wick­lung in Chi­na nach dem Ende der Null-Covid-Stra­te­gie sei «nicht güns­tig», denn «je mehr Virus zir­ku­liert, des­to grö­ßer ist die Chan­ce für wei­te­re evo­lu­ti­ve Mutationen»…

Mit Stand 20. Janu­ar [waren] 66,3 Pro­zent der Bevöl­ke­rung in Sach­sen min­des­tens ein­mal geimpft – wie vor zwei Monaten…"

6 Antworten auf „Alle mal herhören! »Die Pandemie ist erst überstanden, wenn sie weltweit überstanden ist«“

  1. Die­se For­mu­lie­rung ken­ne ich noch aus mei­ner Kind­heit, wo die "Sip­pen­haft" oft als Druck- und Erzie­hungs­mit­tel ein­ge­setzt wur­de; zB.:
    "Das Essen ist erst vor­bei, wenn alle ihren Tel­ler leer geges­sen haben‼️"
    oder "Kei­ner geht in die Pau­se, bevor nicht alle ihren Tisch auf­ge­räumt haben ‼️

  2. Das ist ja ganz ein Schlau­er. Man­che brau­chen unend­lich lang, bis ihnene in Licht auf­geht, und ande­re noch länger.….
    Die angeb­li­che Pan­de­mie mit ihren 0,0x% Toten ist been­det, sobald sie kei­nen mehr inter­es­siert. Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.