10 Antworten auf „Angehörige von Heilberufen sagen DANKE #allesdichtmachen“

  1. Das ist unglaub­lich! Auf dass sich alle Ähnlich-Denkenden anschließen!
    So viel Mut, so viel Mitgefühl, so viel Erfahrung. So lang­sam kehrt etwas Hoffnung zurück (für mich jedenfalls 😉

  2. Gehts echt nur mir so?
    Für mich kommt es genau so rüber, wie die Allesdichtmachen Videos.
    Dort haben die Akteure ja auch genau das Gegenteil von dem gesagt, was sie meinen.
    Ironie/Zynismus also.
    Stehe ich auf dem Schlauch?

  3. Zu mei­nem Kommentar 28. April 2021 um 23:25 Uhr :

    Ich habe mir jetzt eini­ge der ande­ren Videos ange­se­hen und konnte
    bei die­sen kei­ner­lei Spur von Ironie oder Persiflage bezo­gen auf die Allesdichtmachen Videos erkennen.

    Das prä­sen­tier­te Video hier hat mich verwirrt.

    Ich stel­le es den Verantwortlichen die­ser Seite frei, bei­de mei­ner Kommentare hier zu löschen, wenn sie dies als sinn­voll erachten.
    Gruß und Danke
    V

    1. Auch beim im hier aus­ge­wähl­ten Video spre­chen­den Dr. Paul Brandenburg ist eine iro­ni­sche Ausrichtung höchst unwahr­schein­lich, kämpft er doch schon lan­ge enga­giert gegen den Corona-Irrsinn. Dr. Brandenburg ist u.a. einer der Mitbegründer der Bürgerinitiative 1bis19: https://www.1bis19.de

  4. Soso… es ver­su­chen also erneut die Faschos, ein Forum nach dem ande­ren zu kapern…

    Ignorieren, Leute, und lie­ber psy­chisch und phy­sisch xund bleibm, gell!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.