ARD jagt Corona-VerbrecherInnen

Hobby-V-Leute des SWR denun­zie­ren in Bild und Ton.

Das voll­stän­di­ge Machwerk, das noch viel mehr Horror beinhal­tet, kann hier gese­hen wer­den. Hätte der "Stürmer" der NSDAP über Kameras ver­fügt, hät­te er Ähnliches über Volksfeinde dre­hen können.

Update: 17:11 Das Video ist bei der ARD nicht mehr abruf­bar. Es wur­de aber zuvor kopiert und steht jetzt hier zur Verfügung. Mal sehen, wie lange.

11 Antworten auf „ARD jagt Corona-VerbrecherInnen“

  1. Dieses Machwerk ist der Gipfel der Manipulation. Durch das Textfeld links unten "Vorsicht Verbrechen" wird dem Betrachter sug­ge­riert, daß das Nichttragen der Maske ein Verbrechen (am Volke) dar­stellt. Der nächs­te Schritt wäre die Verwendung des Begriffes "Volksfeind(e)" in Vorbereitung der Einführung von Internierungslagern für Nichtmaskenträger. Als Spruch überm Eingangstor böte sich "Maske macht frei an".

    1. Soweit sind wir doch schon. “Quatantänelager“ befin­den sich im Aufbau, für reni­ten­te Quarantäne- und Maskenverweigerer.
      Und Söder hat gesagt, dass die Maske Freiheit bedeutet.
      Orwellsprech.

    2. Diese Worte sind schon ver­braucht. Man hat aber schon neu­es Vokabular geschaffen:
      Volksfeinde:
      – Infektionsverdächtiger
      – Symptomlos Kranker
      – Ansteckungsverdächtiger
      – Querdenker
      – Maßnahmenkritiker
      – Verschwörungstheorektiker
      – Maskenverweigerer
      – Terroristen
      – Gatronomen
      – Künslter
      – Hotelgewerbetreibende
      Lager:
      – Corona-Krankenhaus
      – Quarantäneeinrichtung
      – Isolationseinrichtung
      – Absonderungseinrichtung
      – Quarantäneherberge

      Um nur eini­ge zu nen­nen. "Maske macht frei" bleibt, das hat Söder ja schon als Testballon los­ge­las­sen ("Symbol der Freiheit") und es wur­de akzeptiert.

  2. Das ist nicht mehr mein Land! Das ist ein Umerziehungs-Lager! Und dafür habe ich ein Leben lang gear­bei­tet und Steuern bezahlt. Wir Alten zwangs­wei­se weg­ge­sperrt und für die Jungen Gehirnwäsche.

  3. Heiligt der Zweck alle Mittel?
    Weil es doch sehr erstaun­lich ist, in wel­chem Tempo sich unse­re Gesellschaft ver­än­dert, wäre mit Karl Jaspers zu fra­gen: Wohin treibt die Bundesrepublik?

  4. In der ARD-Mediathek ist der Beitrag nicht mehr abruf­bar. Ein Versuch mit MediathekView ergab, dass sich der Teilbeitrag mit den "Masken-Verbrechern" nicht mehr her­un­ter­la­den lässt, ande­re Teilbeiträge jedoch sehr wohl (Dackel von Kampfhund tot­ge­bis­sen, Alltagsheld).

    Gab es kräf­ti­gen Wind von vorn?

  5. Da sind wir also wie­der. Nun gibt es die guten Maskarier und die bösen, ver­bre­che­ri­schen Nicht-Maskarier. Müssen wir bald wie­der Menschen ver­ste­cken? Gute Nacht Deutschland.

  6. Oh weh.

    Ich erin­ne­re noch­mals dar­an, dass es aller­höchs­te Zeit ist, siche­re Kommunikationswege zu suchen..

    Entgooglet euch, nutzt kom­plett siche­re E‑Mail Provider wie tuta­no­ta aus Hannover. Kein Whatsapp, son­dern Signal oder Briar.. Finger wef von Microsoft und Apple, wenn ich noch län­ger frei eure Meinung tei­len wollt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.