Atemlos-Masken jetzt auch für Kinder – ebenfalls unsicher?

Die FFP2-Masken des Herstellers für die Großen hat Amazon aus sei­nem Programm genom­men, sie "ent­spre­chen nicht den Sicherheitsbestimmungen der Europäischen Union" (s. Amazon stoppt Verkauf von FFP2-Masken). Der Hersteller spricht nicht von Kinder-Masken, son­dern wirbt dop­pel­sin­nig so:

univent-medical.de

»Basierend auf dem Erfolgsmodell atemious pro2 bie­tet Univent Medical nun die CCF zer­ti­fi­zier­te FFP2 Maske in einer Mini-Ausführung, als atemious pro2xxs an. Das Modell wur­de expli­zit für schma­le und sehr klei­ne Kopfformen kon­zi­piert. Dabei berück­sich­tigt die auf­wän­di­ge 3D Passform den Dichtesitz auch für kleins­te Träger.«

Auf der Produktseite ist durch­gän­gig vom Nutzen in medi­zi­ni­schen Praxen die Rede:

»Gerade im per­ma­nen­ten Einsatz der Medizinkräfte spielt der Ausatemwiderstand eine zen­tra­le Rolle um die Lungenbelastung und damit Ermüdungs­erscheinungen mög­lichst gering zu halten…

Die atemious pro2 wur­de mit Experten für den pro­fes­sio­nel­len Praxisalltag entwickelt…«

univent-medical.de

Das Unternehmen will die Entscheidung Amazons, die auf behörd­li­chem Rat beruht, nicht hinnehmen:

»Leider – und für uns unver­ständ­lich – sind die Auffassungen zur tech­ni­schen Beurteilung der Ergebnisse sehr unterschiedlich.
Die Marktaufsicht hat letzt­end­lich ent­schie­den, daß die Atemious Maske den Schutz in Bezug auf den Arbeitsschutz nicht voll­um­fäng­lich erfül­le und hat die Maske auf die Rapex Liste gesetzt, wor­aus Amazon einen Rückruf gestar­tet hat. Die angeb­li­chen Schwachpunkte der Maske beschrän­ken sich aber auf Anwendungen im Arbeitsschutz z.B. in Lackierkabinen. Wir wer­den gegen die tech­ni­sche Interpretation und der aus unse­rer Sicht unzu­rei­chen­den Recherche der Marktaufsicht mit allen mög­li­chen juris­ti­schen Mitteln vorgehen.«
univent-medical.de

7 Antworten auf „Atemlos-Masken jetzt auch für Kinder – ebenfalls unsicher?“

  1. Gegen Viren hel­fen kei­ne Masken. Das ist einer der Gründe war­um Viren als Biologische Waffe ungeig­net sind.

    PS: PR-Gags der beson­de­ren Art sind Rückrufaktionen.

  2. Luca und Lügen
    21. Juli 2021 Thomas Pany

    Meinungsfreiheit in Corona-Zeiten:
    Kritiker der Luca-App wird von Anwaltskanzlei abgemahnt

    Die Sache wirft ein eigen­ar­ti­ges Licht darauf,
    wie von­sei­ten der LucaApp-Betreiber mit Kritik umge­gan­gen wird.
    Sie bestä­tigt den Eindruck,
    dass in der Coronakrise
    mit schwe­rem Geschütz gegen Kritiker vor­ge­gan­gen wird
    – nicht sel­ten unverhältnismäßig.
    Demgegenüber steht eine pri­vi­le­gier­te Marktposition der App,
    deren Team sehr gut ver­netzt ist,
    wohl auch in poli­ti­sche Kreise.

    Dass das Anwaltsbüro, wel­ches das Abmahnschreiben ver­fasst hat,
    pro­mi­nen­te Kunden hat,
    unter ande­rem Jens Spahn
    ist eine wei­te­re inter­es­san­te Fußnote. (Thomas Pany) 

    https://www.heise.de/tp/features/Luca-und-Luegen-6144169.html

    sie­he auch die Links u.a.
    https://www.heise.de/tp/features/Die-Luca-App-Dilettantisch-und-sinnlos-6007111.html?seite=all

  3. Helge Schneider bricht Konzert ab

    Der Komiker und Kabarettist hat sein Konzert beim Strandkorb-Festival an der Augsburger Messe nach knapp 40 Minuten abgebrochen.
    Mit den Worten: "Das System hier ist faden­schei­nig und dumm. Es tut mir leid für euch und viel­leicht bekommt ihr euer Geld wie­der zurück", ver­lie­ßen Helge Schneider, sein "Diener" Bodo, sein elf­jäh­ri­ger Sohn Charlie, der am Schlagzeug saß, und der Gitarrist Sandro Giampietro die Bühne. Das war der Paukenschlag des Abends.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Augsburg-Helge-Schneider-bricht-Konzert-beim-Strandkorb-Open-Air-ab-Zuschauer-sind-enttaeuscht-id60168541.html

  4. Mag sein, das ein klei­ner Kindermaulkorb einen gerin­ge­ren Totraum hat, um weni­ger Ausatemluft mit dem nächs­ten Atemzug wie­der auf­zu­neh­men. Aber die klei­ne­re Oberfläche hat auch einen noch grö­ße­ren Strömungswiderstand zur Folge, gegen den das Kind dann Ein- und auch Ausatmen muss – Ausatemventile sind ja verboten.

    Als man Schutzmasken noch für ihren ursprüng­li­chen Zweck genutzt hat, also Schutz des Trägers vor Partikeln usw., hat man ver­sucht, die Abluft mög­lichst unmit­tel­bar ins freie zu lei­ten, so dass mög­lichst wenig Strömungswiderstand über­wun­den wer­den muss und der Filtervlies auch weni­ger schnell durch­feuch­tet, so dass dazu Ausatemventile vor­han­den waren.

    Da man aber die Masken nur noch als Maulkörbe dem Volk auf­zwängt und sie als Instrumente der Gängelung, Erniedrigung, Erziehung, Schikane usw. ein­setzt, kann das Atmen damit gar nicht schwer und unan­ge­nehm genug sein und die nor­ma­ler­wei­se an die­sen Masken vor­han­de­nen Ausatemventile wur­den auch verboten. 

    LASST DIE BÜRGER UND VOR ALLEM KINDER FREI UND UNGEHINDERT ATMEN!!

  5. FFP2 Masken haben in Kindergesichtern abso­lut nichts zu suchen.
    Wer das befiehlt, macht sich der Kindeswohlgefährdung schuldig
    und soll­te min­des­tens so hart bestraft wer­den, wie Kinderschänder.
    Und da darf kei­ne Rücksicht drauf genom­men wer­den, was Derjenige ist.
    Selbst Politikern soll­te da der Garaus gemacht werden.
    Und das mög­lichst inner­halb weni­ger Tage.
    Und die­sen Hersteller soll­te der Gewerbeschein ent­zo­gen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.