Auch in Australien können die Proteste nicht mehr ignoriert werden

sky news berich­tet am 27.11. (Quel­le: you​tube​.com)

49 Antworten auf „Auch in Australien können die Proteste nicht mehr ignoriert werden“

  1. Voice For Sci­ence and Solidarity
    by Geert Van­den Bossche

    Novem­ber 27, 2021
    My opi­ni­on on the new Afri­can variants
    The world may be taken by sur­pri­se but that doesn't include us.
    It remains to be seen whe­ther Omic­ron can out­com­pe­te Del­ta (to be confirmed).
    If that’s the case, we're defi­ni­te­ly not in good shape.

    In case of CoV, inna­te immu­ni­ty pro­tects the indi­vi­du­al and the 'herd' ( ste­ri­li­zing immu­ni­ty, no natu­ral sel­ec­tion pres­su­re, herd immu­ni­ty) whe­re­as adap­ti­ve immu­ni­ty indu­ced with leaky vac­ci­nes has exact­ly the oppo­si­te effect.

    THE big Q is
    whe­ther such an immu­ne escape vari­ant could even resist natu­ral­ly acqui­red Abs in peo­p­le who reco­ver­ed from C19 disease.
    I am, inde­ed, cau­tious and worried about ADE, even in the unvac­ci­na­ted who reco­ver­ed from C‑19 dise­a­se as they may no lon­ger be able to con­trol viral infection.
    ADE would equal ‘enhan­ced virulence’.
    Dif­fi­cult to predict.

    Mass vac­ci­na­ti­on has com­pres­sed the evo­lu­tio­na­ry tra­jec­to­ry of the virus from a few hundred years (?) down to one year. 

    Hope that natu­ral­ly pri­med indi­vi­du­als can deal with that speed.

    https://​www​.voice​for​sci​en​ceand​so​li​da​ri​ty​.org/​s​c​i​e​n​t​i​f​i​c​-​b​l​o​g​/​m​y​-​o​p​i​n​i​o​n​-​o​n​-​t​h​e​-​n​e​w​-​a​f​r​i​c​a​n​-​v​a​r​i​a​nts

  2. Trans​pa​renz​test​.de
    @transparenztest
    Rep­ly­ing to
    @SHomburg
    Mit dem Lock­down fal­len die Testzahlen.
    Wo weni­ger getes­tet wird, weni­ger Fälle.

    22.11.: Inzi­denz 1.110 bei 3.518.685 Tes­tun­gen 7‑Tage
    26.11.: Inzi­denz 1.050 bei 3.332.550 Tes­tun­gen 7‑Tage

    In Öster­reich haben wir eine Test­or­gie, die mit Lock­down fällt.
    Quo­te Tweet
    Trans​pa​renz​test​.de
    @transparenztest
    · Nov 23
    3.518.685 Tes­tun­gen in nur einer Woche. Öster­reichs Rekor­din­zi­denz von 1.110 Infek­tio­nen / 100K am 22.11. ist testbedingt.

    Die PCR Tests wur­den abrupt hoch­ge­fah­ren: z.B. in der Woche 12.–18.11 um 1.299.678 Tests auf 2.570.181.
    => Rekordinzidenz
    @SHomburg
    https://​trans​pa​renz​test​.de/​p​o​s​t​/​t​e​s​t​p​a​n​d​e​m​i​e​-​i​n​-​o​e​s​t​e​r​r​e​i​c​h​-​e​x​t​r​e​m​-​h​o​h​e​-​t​e​s​t​r​a​t​e​-​b​e​d​i​n​g​t​-​k​u​e​n​s​t​l​i​c​h​e​-​h​o​h​e​-​i​n​z​i​d​e​n​zen
    Show this thread
    1:31 PM · Nov 27, 2021

    https://​twit​ter​.com/​t​r​a​n​s​p​a​r​e​n​z​t​e​s​t​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​4​5​8​7​7​5​5​8​6​2​7​7​7​858

  3. Ste­fan Homburg
    @SHomburg
    Die durch Vari­an­ten gestell­ten Intel­li­genz­tests wer­den immer leich­ter; bei #Omic­ron ist es schon ab IQ=90 zu schaffen!

    1. Krank­heits­ver­lauf erneut milder.
    2. Die soge­nann­ten "Infek­tio­nen" waren schon immer schwer zu erkennen.

    Ich bin übri­gens auch müde – aber nicht von Omicron.
    Image
    6:14 AM · Nov 28, 2021

    https://​twit​ter​.com/​S​H​o​m​b​u​r​g​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​4​8​4​0​2​2​4​3​3​3​3​4​4​770

  4. Gibt es nach dem Aus­lau­fen der "epi­de­mi­schen Lage natio­na­ler Tragweite"
    am 25.11.2021 (?)
    immer noch eine recht­li­che Grundlage
    für das Sprit­zen nur "bedingt zuge­las­se­ner Impfstoffe"?

  5. 27.Nov 2021
    Der Wen­de­punkt – Zeit zum Handeln

    Aus­zug:
    Ich wie­der­ho­le es noch ein­mal, denn es ist von ent­schei­den­der Bedeu­tung, die­se Tat­sa­che zu verstehen.
    Heu­te sind wir grund­sätz­lich frei, alles zu tun, was wir wol­len, es sei denn, unse­re Hand­lun­gen sind gesetz­lich verboten. 

    Nach der Ein­füh­rung des Impf­pas­ses wird die­ses Kon­zept von Frei­heit jedoch der Ver­gan­gen­heit ange­hö­ren und durch ein völ­lig neu­es Sys­tem ersetzt werden, 

    in dem Sie nur noch die Din­ge tun dürfen,
    für die Sie eine aus­drück­li­che Geneh­mi­gung erhal­ten haben.
    Das ist es, was ich mit einer grund­le­gen­den Umkeh­rung der Frei­heit meine.

    https://​alsch​ner​-klar​text​.de/​2​0​2​1​/​1​1​/​2​7​/​d​e​r​-​w​e​n​d​e​p​u​n​k​t​-​z​e​i​t​-​z​u​m​-​h​a​n​d​e​ln/

    aus
    https://​mul​ti​po​lar​-maga​zin​.de/

    Sie­he dazu auch
    Auszug:
    Grü­ner Pass – Frei­heit am his­to­ri­schen Scheideweg
    a.o. Univ.-Prof. Dr. Andrea Komlosy
    August 11, 2021

    Der „Grü­ne Pass“ kehrt viel­mehr in die Zeit des Rei­se- und Bewe­gungs-Pri­vi­legs zurück.
    Nicht das all­ge­mein gül­ti­ge (BürgerInnen)-Recht ver­schafft Zugang, son­dern ein bestimm­ter Körperstatus. 

    Zudem ent­wer­tet das ver­pflich­ten­de Gesund­heits­zer­ti­fi­kat den Rei­se­pass und setzt die Rei­se­frei­heit außer Kraft. 

    Denn wenn der Grenz­über­tritt an einen Gesund­heits­nach­weis geknüpft ist, dann hat mein Rei­se­pass sei­ne Funk­ti­on verloren. 

    Das wich­tigs­te Doku­ment in die­sen Zei­ten ist der QR-Code, die auf mei­nem Smart Pho­ne gespei­cher­te Quick Respon­se, die mei­ne Daten spei­chert und ver­knüpft und den staat­lich ernann­ten Tür­ste­he­rIn­nen und den selbst ernann­ten Block­war­tIn­nen der geschütz­ten Zonen in Echt­zeit signa­li­siert, ob sie mich ein­tre­ten las­sen dürfen.

    https://​respekt​.plus/​2​0​2​1​/​0​8​/​1​1​/​k​i​p​p​p​u​n​k​t​-​g​r​u​e​n​e​r​-​p​a​s​s​-​b​e​w​e​g​u​n​g​s​f​r​e​i​h​e​i​t​-​a​m​-​h​i​s​t​o​r​i​s​c​h​e​n​-​s​c​h​e​i​d​e​w​eg/

  6. "Epidemiologin@epidemiologin
    Es ist schon wie­der so offen­sicht­lich und ich könn­te vor Wut in die Tisch­plat­te bei­ßen, dass die Poli­ti­ker damit mal wie­der durch­kom­men und es als Erfolg fei­ern werden.

    Zufall oder Absicht?"

    "Zacki@FrankfurtZack

    Trend­wen­de in zwi­schen 22.11. und 24.11.
    Lock­down am 22.11.

    Mit Diagnose‑, Test und Mel­de­ver­zug und Inku­ba­ti­ons­zeit gibt die Inzi­denz das Anste­ckungs­ge­sche­hen vor etwa 9–14 Tagen wieder. 

    Man hät­te iden­ti­sche Zah­len gese­hen, hät­te man ein ein­zi­ges mal die Ner­ven behalten."

    https://​twit​ter​.com/​e​p​i​d​e​m​i​o​l​o​g​i​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​4​8​7​6​4​4​8​6​9​9​8​8​3​524

  7. Auch gut:

    "Der süd­afri­ka­ni­sche Gesund­heits­mi­nis­ter erklärt, dass das Ver­ei­nig­te König­reich und ande­re Län­der auf Omic­ron über­re­agiert haben. 

    Tei­len Sie dies, bevor Fami­lie und Freun­de auf den Angst­zug aufspringen.

    Immer, wenn das Nar­ra­tiv zusam­men­zu­bre­chen droht, kommt die nächs­te Vari­an­te daher. Sicher­lich kein Zufall. Die Angst­pro­pa­gan­da muss auf­recht­erhal­ten wer­den. Wie sonst könn­te man erklä­ren, dass die soge­nann­ten Imp­fun­gen nicht wir­ken. Das ist nur mit einer neu­en Vari­an­te als Aus­re­de mög­lich. Wie lan­ge las­sen sich die Men­schen noch anlügen?"

    https://​www​.get​tr​.com/​p​o​s​t​/​p​i​4​0​s​1​a​81e

  8. Inter­es­sant in die­sem Zusam­men­hang ist, dass in Aus­tra­li­en die tgl. Neu­sprit­zen seit 12. Okto­ber ste­tig sin­ken, trotz des Staats­ter­rors (Our World in Data, "Dai­ly COVID-19 vac­ci­ne doses admi­nis­te­red per 100 peo­p­le", von 1.14 auf 0.37). Die Dis­kre­panz aus Bild­be­rich­ten in offi­zi­el­len Medi­en, wie alter­na­ti­ve Kanä­len, und den Daten ist wie­der ein­mal eklatant.

  9. "Iris@GieslerIris

    26. Nov.

    Es war sehr früh klar, dass SarsCov2 unter­schied­li­che Tei­le der Bevöl­ke­rung völ­lig unter­schied­lich trifft. Ein 80-Jäh­ri­ger mit Vor­er­kran­kun­gen hat ein um den Fak­tor 1000 erhöh­tes Risi­ko, inten­siv­me­di­zi­nisch betreut wer­den zu müs­sen, als eine gesun­de 25-jäh­ri­ge Frau. Den­noch haben wir Maß­nah­men von Kon­takt­be­schrän­kun­gen bis hin zu Imp­fun­gen mit dem Gieß­kan­nen­prin­zip ver­teilt. Wir haben 2G an Unis und pro­zen­tu­al mehr geimpf­te Stu­den­ten als Men­schen Ü60. Mit 3G am Arbeits­platz wer­den Men­schen mitt­le­ren Alters drang­sa­liert, aber Senio­ren ohne Impf­schutz nicht erreicht. Unge­impf­te 12-Jäh­ri­ge dür­fen an Anfang kom­men­den Jah­res nicht mehr in den Ver­eins­sport, aber unge­boos­ter­te Boo­mer, deren Impf­schutz ver­mut­lich seit drei Mona­ten pas­sé ist, dür­fen sich ins pral­le Leben stür­zen. Warum
    hin­ter­fragt man das nicht? Das ist unin­tel­li­gent und unethisch und inef­fek­tiv. War­um hin­ter­fra­gen wir das nicht?

    Ein wich­ti­ges Gre­mi­um die­ser Tage, das die poli­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung unter­stützt, ist der Deut­sche Ethik­rat. Dort sit­zen nicht nur Frau Byux und Herr Henn, son­dern auch die wun­der­ba­re Dr. Ros­tal­ski und die beson­nen Her­ren Dr. Augs­berg und Dr. Rixen.
    Mein Rat ist es, wenn Sie Sor­gen haben hin­sicht­lich der aktu­el­len Ent­wick­lung, der Impf­pflicht et cete­ra – schi­cken Sie Emails an die­se Mit­glie­der des Ethik­ra­tes (alle drei Juris­ten), deren mora­li­scher Kom­pass noch gut aus­ge­rich­tet ist. Bit­ten Sie sie, Ihre Sor­gen und Beden­ken mit in die Dis­kus­sio­nen im Ethik­rat zu neh­men. Wir müs­sen uns dort mit ein­brin­gen, wo die Ent­schei­dun­gen getrof­fen wer­den. Sei­en Sie mutig und offensiv!"

    https://​twit​ter​.com/​g​i​e​s​l​e​r​i​ris

  10. "Andrew F. Ryan@he_who_shrugged
    25. Nov

    Wenn die Gesund­heit einer Mehr­heit mehr wie­gen wür­de als die kör­per­li­che Auto­no­mie des Ein­zel­nen wäre es okay, einen gesun­den Men­schen gegen sei­nen Wil­len sei­ner Nie­ren zu berau­ben um damit zwei Dia­ly­se­pa­ti­en­ten zu heilen."

    https://​twit​ter​.com/​h​e​_​w​h​o​_​s​h​r​u​g​g​e​d​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​3​9​0​8​5​7​0​8​3​1​9​8​6​690

  11. "Als Fazit kann geschluss­fol­gert wer­den, dass wir bereits in der „Post-Vak­zin-Ära“ leben – dem Zeit­al­ter nach dem Impf-Boom, ohne dass die ersehn­te „Anti-Coro­na-Pil­le“ bereits real ver­füg­bar ist. Die­se wird aber kom­men, denn was an Top-Insti­tu­tio­nen in Chi­na und den USA in 15-Stun­den-Arbeits­ta­gen ent­wi­ckelt wird, bestimmt oft den Ver­lauf der inter­na­tio­na­len Pharma-Agenda.

    Unse­re deut­schen Viro­lo­gen und ande­re „Coro­na-Exper­ten“ soll­ten akri­bisch die Fach­jour­na­le lesen, sonst erzäh­len sie der Öffent­lich­keit den „Schnee von ges­tern“. Dazu zählt nach der­zei­ti­gem Kennt­nis­stand auch der Glau­be, dass mit dem gna­den­lo­sen Durch­imp­fen der deut­schen Bevöl­ke­rung – vom Klein­kind bis zum Greis – die „C‑Pandemie besiegt“ wer­den kön­ne: Ohne dass damit gesagt wer­den soll, dass sich Men­schen ger­ne frei­wil­lig für eine Imp­fung ent­schei­den kön­nen, nach­dem sie für sich die Vor­tei­le und Risi­ken von Neben­wir­kun­gen abge­wo­gen habe (Prin­zip Eigenverantwortung)."

    https://​reit​schus​ter​.de/​p​o​s​t​/​a​l​t​e​r​n​a​t​i​v​e​-​z​u​-​u​m​s​t​r​i​t​t​e​n​e​r​-​m​r​n​a​-​i​m​p​f​u​n​g​-​i​n​-​s​i​c​ht/

  12. Die Qua­li­täts­me­di­en in Deutsch­land igno­rie­ren die Mas­sen­de­mons­tra­tio­nen in der gesam­ten Welt. Die ver­ein­zelt ein­ge­schleus­ten Mel­dun­gen bestehen aus Gewalt­dar­stel­lun­gen, mit der die Qua­li­täts­me­di­en die Men­schen diskreditieren.

    Mei­ne Nach­barn sind immer wie­der erstaunt, wenn ich ihnen Bil­der zei­ge. "Nö, so sehen wir das nicht in der Tages­schau. Da sehen wir gar nichts."

  13. Der sub­jek­ti­ve Student

    Unglaub­li­cher Wochenbericht!
    Feh­ler beim RKI?
    Nov 25, 2021

    Quel­len:
    RKI (2021): Wochen­be­richt vom 18.11.2021 [online] https://www.youtube.com/redirect?event=video_description&redir_token=QUFFLUhqbXpNS1RVc0VEMDQ5Q2FUZVJWSVU4V2VHbjQ5UXxBQ3Jtc0trUDI4Wi1oeW9rY2hjbkRTWGdHcnVoUi1wUmlJZ3dtLXFqVEJPa3kxb05nbUZ3VHJyR0RMdHBnbDNxV2FvM3ZRRzJDZW43SkRiU3BGVTIxaXRpQmx0Rm1Qd2RlYkhZU2l1ci00TDRYSXVhZGZqYUhQNA&q=https%3A%2F%2Fwww.rki.de%2FDE%2FContent%2FInfAZ%2FN%2FNeuartiges_Coronavirus%2FSituationsberichte%2FWochenbericht%2FWochenbericht_2021-11–18.pdf%3F__blob%3DpublicationFile

    RKI (2021): Wochen­be­richt vom 25.11.2021 [online] https://www.youtube.com/redirect?event=video_description&redir_token=QUFFLUhqa1UzQXl1OFZ0V3NFdGU2eFAyMlNySDNvS3hPd3xBQ3Jtc0ttenFnT0VrSTN1VjJjSV8wWjNTbUlnUldSZk1kcEQzZkFoSGVNNTVueGlIQTE4b0pUYlhXNG9oLUpIbUw4NnRFd1hEaGlnaWZKemw3ODZzWkFpWEt3cEVtX3BqSG9ybkpBd1duaEg2Q3pPejl3YTMtaw&q=https%3A%2F%2Fwww.rki.de%2FDE%2FContent%2FInfAZ%2FN%2FNeuartiges_Coronavirus%2FSituationsberichte%2FWochenbericht%2FWochenbericht_2021-11–25.pdf%3F__blob%3DpublicationFile

    RKI (2021): Kli­ni­sche Aspek­te [online]
    https://www.youtube.com/redirect?event=video_description&redir_token=QUFFLUhqbjY5UktVN3JkZ1VhelF4aGk2Q1JFcmQtUU9qZ3xBQ3Jtc0ttN29aNmVHV0lhSFp2OFBwZUZvQ29mWG9CZE5qT1dtR3psdTJldGNJbm4yRndtQVFLaGNTdTIwN1FKS25ESHE2b0kwTHhZSEdhRHNzUHh0NGJ2WlpQUlh6WGx6Rk5GMnVaWjd5R0k4a2pFeEVvYzQ0RQ&q=https%3A%2F%2Fwww.rki.de%2FDE%2FContent%2FInfAZ%2FN%2FNeuartiges_Coronavirus%2FDaten%2FKlinische_Aspekte.html

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​z​z​T​s​Y​6​h​-​B90

  14. Die Par­tei­en­land­schaft for­miert sich neu.
    Hier die Schweiz
    https://​www​.schwei​zer​bau​er​.ch/​f​r​o​n​t​s​e​i​t​e​/​g​e​g​n​e​r​-​v​o​n​-​c​o​r​o​n​a​-​m​a​s​s​n​a​h​m​e​n​-​g​r​u​e​n​d​e​n​-​n​e​u​e​-​p​o​l​i​t​i​s​c​h​e​-​b​e​w​e​g​u​ng/
    Da wird es einen Dreh geben von Umwelt­schutz (Grün) und Migra­ti­on (AFD) zu bür­ger­li­chen Rech­ten, Gesund­heit, dem Recht auf kör­per­li­che Unver­sehrt­heit und Selbstbestimmung.
    Das wird auch schnell anti­ka­pi­ta­lis­tisch wer­den, denn die Gewerk­schaf­ten sind auf der Sei­te des Kapitals.
    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021–11/54578652-dgb-chef-hoffmann-fuer-allgemeine-impfpflicht-007.htm

  15. Es ist natür­lich fes­selnd zu beob­ach­ten, dass es mitt­ler­wei­le qua­si offi­zi­ell ist, dass Aus­tra­li­en Inter­nie­rungs­la­ger auf­ge­baut hat und aus­baut, aber die gepfleg­te Unter­hal­tung zum vor­der­grün­di­gen Wider­stand zu gehö­ren scheint. Nicht schlecht! Das nenn ich mal Disziplin.
    Den­noch möch­te ich die Vor­rats­da­ten­spei­che­rung für die nächs­te Zeit mal etwas von mei­nem Pos­ting ent­las­ten. Es tut mir sehr Leid wenn dadurch die Recour­cen Big-Brot­hers etwas weni­ger belas­tet sind und die Kapa­zi­tä­ten sich dadurch stär­ker fokus­sie­ren. Kaum merk­lig! Aber wenn's mich sel­ber all­zu stark belas­tet macht's rela­tiv weni­ger Sinn als anders­wie. Bis dann Alles Gute!

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​o​R​1​-​U​F​r​c​Z0k

    MfG

  16. Öster­reich:
    https://​www​.wochen​blick​.at/​h​e​u​t​e​-​n​i​c​h​t​-​n​u​r​-​i​n​-​s​a​l​z​b​u​r​g​-​p​r​o​t​e​s​t​e​-​g​e​g​e​n​-​i​m​p​f​z​w​a​n​g​-​r​e​i​s​s​e​n​-​n​i​c​h​t​-​ab/

    Öster­reich (und Deutsch­land) braucht eine Erwe­ckung wie 1915, als das Land mit­ten im Krieg vom Ver­bün­de­ten Ita­li­en an der unbe­setz­ten Süd­gren­ze ange­grif­fen wurde.

    Es geht um unser Über­le­ben als Volk und Staat.

    1. @Andreas Hofer: Ist das ein Post aus dem Spät­schop­pen? Also, mir liegt am Über­le­ben mei­ner Fami­lie und ande­rer mir nahe ste­hen­der Men­schen. Irgend­wel­che Völ­ker oder gar Staa­ten, dazu noch mit krie­ge­ri­schen Mit­teln, zu ret­ten, geht mir am Aller­wer­tes­ten vorbei.

  17. "Dr. Dani­el Pach@DanielPach6
    ·
    5 Std.
    Klei­nes Gedan­ken­ex­pe­ri­ment zum 1. Advent. Was wäre eigent­lich, wenn im nächs­ten Win­ter die Gene­se­nen mit ihrer über­le­ge­nen #SARSCoV2 Immu­ni­tät mit uns Geimpf­ten so umge­hen wür­den wie wir aktu­ell mit den Ungeimpften?"

    https://​twit​ter​.com/​D​a​n​i​e​l​P​a​c​h​6​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​4​9​1​2​0​6​8​4​4​4​8​3​5​841

  18. "Update vom 28. Novem­ber, 17.41 Uhr: Nie­der­sach­sens Minis­ter­prä­si­dent Ste­phan Weil (SPD) hat eine all­ge­mei­ne Coro­na-Impf­pflicht gefor­dert und stren­ge­re Coro­na-Regeln für das Land ange­kün­digt. Mit der Omi­kron-Vari­an­te des Coro­na­vi­rus gebe es eine neue Lage, sag­te er der Han­no­ver­schen All­ge­mei­nen Zei­tung. Weil zufol­ge braucht es eine Impf­pflicht für vor­aus­sicht­lich eini­ge Jah­re. „Auch wenn kein Poli­ti­ker das ger­ne tut: Wir müs­sen die Men­schen wohl auch zu regel­mä­ßi­gen Auf­fri­schungs­imp­fun­gen ver­pflich­ten“, sag­te der Regie­rungs­chef der Zeitung. "

    https://​www​.mer​kur​.de/​w​e​l​t​/​c​o​r​o​n​a​-​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​-​z​a​h​l​e​n​-​i​n​z​i​d​e​n​z​-​r​k​i​-​o​m​i​k​r​o​n​-​v​i​e​r​t​e​-​w​e​l​l​e​-​b​a​y​e​r​n​-​n​r​w​-​s​a​c​h​s​e​n​-​n​e​w​s​-​t​i​c​k​e​r​-​a​k​t​u​e​l​l​-​z​r​-​9​1​1​4​3​9​6​8​.​h​tml

    1. Ja genau – ich las­se mir von einem Juris­ten, der nicht ein­mal unser Grund­ge­setz kapiert hat, erzäh­len, wel­che medi­zi­ni­schen Ein­grif­fe ich über mich erge­hen las­sen soll. Bestimmt NICHT!

  19. Ev. was für die Rubrik "Absur­des und Skur­ri­les": https://​www​.skysport​aus​tria​.at/​n​a​c​h​-​c​o​r​o​n​a​-​c​l​u​s​t​e​r​-​b​e​l​e​n​e​n​s​e​s​-​g​e​g​e​n​-​b​e​n​f​i​c​a​-​v​o​r​z​e​i​t​i​g​-​a​b​g​e​b​r​o​c​hen

    Das Der­by zwi­schen Bel­e­nen­ses und Ben­fi­ca Lis­sa­bon muss­te abge­bro­chen wer­den, weil ers­te­re wegen etli­cher Coro­na-Fäl­le nur noch 9 Feld­spie­ler auf­bie­ten konnten.

    Gilt Por­tu­gal wegen der hohen Impf­quo­te (über 90% der Erwach­se­nen oder so) nicht als Vor­zei­ge­land und als Beleg dafür, dass Imp­fen der (ein­zi­ge) Weg aus der Pan­de­mie ist?

    1. @FS: Wenn jetzt Sozi­al­de­mo­kra­ten schon Faschis­ten sein sol­len, wer bleibt dann noch über auf der ande­ren Sei­te in die­sem Welt­bild? Ich grü­be­le noch, woher ich undif­fe­ren­zier­te Nazi­vor­wür­fe kenne…

      1. @ aa

        Ich wuss­te nicht, dass die Selbst­be­zeich­nung bei der Ein­ord­nung ins poli­ti­sche Ras­ter eine wesent­li­che Rol­le spielt. Jeder kann sich nen­nen, wie er will. Die Bedeu­tung eines Wor­tes ist sein Gebrauch in der Spra­che, wie Witt­gen­stein mal mein­te, und wir geben ihm Bedeu­tung durch Gebrauch. Wel­chen Zweck soll­ten sonst begriffs­ge­schicht­li­che Unter­su­chun­gen verfolgen?

        Und das Per­so­nal der gegen­wär­ti­gen Par­tei­en ist so aus­tausch­bar wie ihre Pro­gram­ma­tik, von Nuan­cen und Rand­the­men (Min­dest­lohn 8,75 oder doch eher 9,50 Euro? Can­na­bis­kon­sum lega­li­sie­ren oder doch kri­mi­na­li­sie­ren?) abge­se­hen, selbst wenn die für den Ein­zel­nen gra­vie­rend sein mögen.

        Das ist die Staats­klas­se mit ihrem Kon­zern­pro­gramm – oder war es umge­kehrt? Und die­se Ver­schmel­zung von Staats- und Kon­zern­macht ist der Faschismus.

        Die ande­re Sei­te ist im Par­la­ment, das ohne­hin lächer­lich macht­los ist, ins­be­son­de­re dafür, dass das Sys­tem danach benannt ist (par­la­men­ta­ri­sche Demo­kra­tie), nicht ver­tre­ten. Man­gels Oppo­si­ti­on muss­te es 2020 auch nicht erst "gesäu­bert" werden.

      2. @aa, wie oft denn noch: Faschis­ten sind Faschis­ten, egal in wel­cher Zeit­epo­che sie zuschla­gen und Men­schen schinden.
        Faschis­ten sind nicht allei­ni­ge am Hit­ler-Faschis­mus festzumachen.
        Wenn dem so wäre, bräuch­te es auch kei­nen Schwur von Buchen­wald, kei­nen kampf gegen Faschis­mus den es zu ver­hin­dern gilt, weil es ja dann kei­nen Faschis­mus mehr gäbe den man ver­hin­dern müss­te – weil die­ser nur bei Hit­ler statt­ge­fun­den hat, und die­se Zeit vor­bei ist.
        Man könn­te aller­dings auch argu­men­tie­ren, das ver­steck­te Faschis­ten mei­nen es gäbe kei­nen Faschismus.
        Und dann stellt sich die Fra­ge: war­um wohl?

        1. @Andi67: Dar­in sind wir uns ja einig, daß Faschis­mus mehr umfaßt als den deut­schen "Natio­nal­so­zia­lis­mus". Man muß halt ver­su­chen, sich auf eine Defi­ni­ti­on zu ver­stän­di­gen. Da ist mir zu dün­ne, das "Schin­den von Men­schen" anzu­füh­ren. Dann wäre die gesam­te bis­he­ri­ge Geschich­te weit­ge­hend Faschis­mus und der Begriff nichts wert. Sicher sit­zen und saßen Faschis­ten und ihnen geis­tig Nahe­ste­hen­de nicht nur in der AfD oder der NPD, son­dern auch in ande­ren Par­tei­en. Das wahl­lo­se Eti­ket­tie­ren ist aber genau so wenig erhel­lend wie der Vor­wurf der"Gegenseite", wir sei­en alle Nazis. Es hat was von "Sel­ber Nazi!". Und nu?

      3. Wer, wenn nicht die Sozi­al­de­mo­kra­ten. Das sind doch die, die in allen Län­dern ihr Volk für die Glo­ba­lis­ten ver­ra­ten haben. Heu­te wie­der ein­mal live zu sehen. Sind sie blind?

        1. @GB: Ich ver­tei­di­ge nicht sol­che Sozi­al­de­mo­kra­ten. Ich plä­die­re für Dif­fe­ren­zie­rung. Alle als "Glo­ba­lis­ten" (was immer das sein soll) und Faschis­ten zu bezeich­nen, ist arg kurz. Mit dem Begriff "Volks­ver­rä­tern" habe ich es auch nicht so.

          "Das Wort Volks­ver­rä­ter wur­de zum Unwort des Jah­res 2016 gewählt. Begrün­det wur­de dies durch die Jury, dass es ein „typi­sches Erbe von Dik­ta­tu­ren, unter ande­rem der Natio­nal­so­zia­lis­ten“ sei. Als Vor­wurf gegen­über Poli­ti­kern gel­te es „in einer Wei­se undif­fe­ren­ziert und dif­fa­mie­rend, dass ein sol­cher Sprach­ge­brauch das ernst­haf­te Gespräch und damit die für Demo­kra­tie not­wen­di­gen Dis­kus­sio­nen in der Gesell­schaft abwürgt.“ Ähn­lich wie völ­kisch oder Umvol­kung ste­he es nicht für das Staats­volk als sol­ches, son­dern für „eine eth­ni­sche Kate­go­rie, die Tei­le der Bevöl­ke­rung aus­schließt.“ Der Gebrauch sei unde­mo­kra­tisch, da er u. a. „die Gül­tig­keit der Grund­rech­te für alle Men­schen im Hoheits­ge­biet der Bun­des­re­pu­blik“ ver­neint." (https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​V​o​l​k​s​v​e​r​rat)
          Nicht alles im Duden ist falsch.

    2. @FS: Das klingt in der Tat bedenk­lich. Bevor man die Faschis­mus­keu­le schwingt muss man erst die Ent­wick­lung abwar­ten. Hof­fent­lich geht es nicht mehr, als nur um (Waren)logistik…

      Vie­le Grüße,
      Der Ösi

  20. Die zweit­bes­te Defi­ni­ti­on von Faschis­mus ist die von Mus­so­li­ni. Die bes­te lau­tet aber: Wenn eine Eli­te dem Volk ihren Wil­len auf­zwingt. Das hat mit z rechts oder links, Natio­na­lis­mus, Anti­se­mi­tis­mus oder Ras­sis­mus nicht das Gerings­te zu tun. Das sind alles Blend­gra­na­ten. Die lin­ken sind nur des­we­gen anti­na­tio­nal, anti­se­mi­tisch und anti­ras­sis­tisch, um davon abzu­len­ken, daß sie Faschis­ten sind. Der NS war übri­gens auch links. Und Marx war ein anti­se­mi­ti­sche J. usw.

    1. @GB: Lechts ist rinks, das muß­te mal gesagt wer­den. Wie man ja auch an Marx sieht, sind die schlimms­ten Anti­se­mi­ten die Juden selbst. Dan­ke für die ful­mi­nan­te Klarstellung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.