Auch "Bild" entlarvt Lüge des Stiko-Chefs

Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut, Dr. Thomas Mertens, hat­te am 4.12. im "Inforadio" des RBB behaup­tet, Kinder stil­len­der Mütter sei­en durch den BionTech-Impfstoff "nach jet­zi­ger Vorstellung und Kenntnis" nicht gefähr­det. Zudem hat­te er erklärt :"Alle ande­ren kön­nen sich auch mit Vorerkrankungen imp­fen las­sen.".

Nachdem auf die­sem Blog der "Beipackzettel" von BionTech/Pfizer ver­öf­fent­licht wur­de (s. Aus dem Beipackzettel eines Impfstoffs), liegt er nun auch bild.de vor. Dort wird verkündet:

»Auch Schwangeren und stil­len­den Mütter wird die Impfung nicht empfohlen.«

Siehe dazu Nach Corona-Impfung: Schwangerschaft ver­mei­denKrankenschwester bricht vor lau­fen­der Kamera nach Corona-Impfung zusam­menZDF: Impfung ist Menschenversuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.