10 Antworten auf „Berliner Zeitung wie Bild 1967/68“

  1. Von wann und wo soll die­ses oben rechts gezeig­te Bild sein?

    Wie soll eine Bezug zur Quer­de­ne­kn-Ver­an­stal­tung in Leip­zig gege­ben sein? Und wel­che Bele­ge, Bewei­se und Zeu­gen gibt es dafür?

  2. Dan­ke.

    War­um stellt AA die­ses Bild hier ohne Hin­wei­se zur Ein­ord­nung und mit einer offen­sicht­lich irre­füh­ren­den Bild­un­ter­schrift ein?

    1. @Albrecht Storz: Ich hat­te gehofft, es wer­de klar, daß die Ber­li­ner Zei­tung heu­te genau so hetzt wie die Bild­zei­tung vor 50 Jahren…

  3. Ich ver­mu­te, hier gibt es ein Miss­ver­ständ­nis, oder ver­steh ich was falsch?

    Ich ver­mu­te, Herr Asch­mon­eit hat ein Screen­shot des Bei­tra­ges der Ber­li­ner Zei­tung ange­fer­tigt und die BZ hat das Foto spä­ter geändert.

    Wie schon mal erwähnt, hat u.a. "die Welt" den glei­chen Trick beim Thumb­nail zum You­tube-Bei­trag "Wo LINKS und RECHTS auf POLIZEI trifft" ange­wen­det und auch ein Foto der Anti­fa Demo "miss­braucht".

    Des­halb könn­te ich mir das bei der BZ auch vorstellen.

  4. "Am gest­ri­gen Abend sam­mel­ten sich im Leip­zi­ger Stadt­teil Con­ne­witz bis zu 500 gewalt­be­rei­te Per­so­nen, errich­te­ten auf der Wolf­gang-Hein­ze-Stra­ße meh­re­re Bar­ri­ka­den und setz­ten die­se in Brand. Im Zuge der Lösch­ar­bei­ten wur­de die Poli­zei in Amts­hil­fe für die Brand­di­rek­ti­on Leip­zig tätig, da es zum Bewurf auf die Feu­er­wehr kam. Die Brän­de hat­ten bereits auf die Ober­lei­tung der Stra­ßen­bahn über­grif­fen. Im Rah­men der Auf­klä­rungs­maß­nah­men wur­den erheb­li­che Men­gen an Stein- und Fla­schen­de­pots fest­ge­stellt, so dass ent­schie­den wur­de, die Feu­er­wehr nicht erneut zum Ein­satz zu brin­gen. Zur Gefah­ren­ab­wehr und Straf­ver­fol­gung wur­den Poli­zei­ein­hei­ten und Son­der­tech­nik (Was­ser­wer­fer und Son­der­wa­gen) in den Stadt­teil ver­legt. Die Was­ser­wer­fer kamen vor­ran­gig zum Löschen der Bar­ri­ka­den zum Ein­satz. Nach kur­zen Wider­stand­hand­lun­gen durch Bewurf der Ein­satz­kräf­te zer­streu­ten sich die Per­so­nen im Umfeld. Nach Mit­ter­nacht bis in die Mor­gen­stun­den kam es in Con­ne­witz nur noch ver­ein­zelt zu Brän­den (Unrat, Mülltonnen)."

    https://​www​.medi​en​ser​vice​.sach​sen​.de/​m​e​d​i​e​n​/​n​e​w​s​/​2​4​2​717

    Ganz offen­sicht­lich hat das Foto null und nichts mit der Quer­den­ken-Demo zu tun.

    1. @Albrecht Storz: eben!
      Reich­lich gaga ist es, wenn sich Anti­fas auf der einen Sei­te und hier "Coro­na-Skep­ti­ker" auf der ande­ren jeweils auf die Poli­zei beru­fen, um zu bele­gen, wie böse die ande­re Sei­te ist.

  5. Herrr Asch­mon­eit, Sie mer­ken gar­nicht, dass Sie die Pro­pa­gan­da und Falsch­dar­stel­lung der Haupt­me­di­en mit unter­tüt­zen? Auch wenn es anders gemeint sein mag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.