Bild schlägt Text

Entweder sie haben den Bergamo-Effekt ver­ges­sen oder die Bildredaktionen sind Horte der Subversion.

stuttgarter-zeitung.de (16.1.)

Im Kommentar eines Norbert Wallet (engl. für "Brieftasche") heißt es:

»… Verschwörungsmystiker, die immer mehr in ihre fak­ten­fer­nen Parallelwelten ver­sin­ken, Coronaleugner, die ihre intel­lek­tu­el­len Erbärmlichkeiten in die sozia­len Netzwerke spü­len – das sind kei­ne harm­lo­sen Spinner. Sie ver­schaf­fen rechts­ra­di­ka­len Hetzern neue Resonanzräume und ent­fer­nen sich selbst immer wei­ter von den Grundsätzen einer demo­kra­ti­schen, offe­nen Gesellschaft. Ihnen allen ist ent­ge­gen­zu­tre­ten: mit den Mitteln poli­zei­li­cher Arbeit. Wobei sich gera­de in Sachsen auch kri­ti­sche Fragen an die Polizei selbst rich­ten. Aber auch durch eine hell­wa­che Zivilgesellschaft, die klar mar­kiert, wer Mehrheit und wer Minderheit ist…«

"Hellwach" ist ein gutes Stichwort. Und sind die Mehrheitsverhältnisse nicht "klar mar­kiert" zwi­schen den macht­vol­len Demonstrationen und Spaziergängen und den ganz über­wie­gend kläg­li­chen Gegendemos? Ganz abge­se­hen davon, daß unver­äu­ßer­li­che Grundrechte auch durch Mehrheiten nicht in Frage gestellt wer­den können.

13 Antworten auf „Bild schlägt Text“

  1. Die seo "stuttgarter-zeitung.de/inhalt.studie-zu-verschwoerungstheorien-verschwoerer-sind-eher-feindselige-menschen" bringt die Wahrheit an den Tag:
    "Verschwörer sind eher feind­se­li­ge Menschen"
    Dem habe ich nichts hinzuzufügen…

    1. Von wegen "Wahrheit an den Tag" brin­gen. Bitte die klei­ne aber fei­ne Quellangabe über dem Artikel beach­ten! Fake news des Verfassungsschutzes, alles gehei­me Unheimliche, fal­se flag, Kommando 17. Januar, bit­te gehen Sie wei­ter, wir haben alles im Griff …
      Und wenn wirk­lich ein­mal nichts mehr geht, geheim geht immer – durch Vernebeln -, oder umgekehrt?

  2. es sind m.M eher Regierung und Medienkommentatoren, die"… sich selbst immer wei­ter von den Grundsätzen einer demo­kra­ti­schen, offe­nen Gesellschaft" entfernen

  3. Radikale Staatsfeinde!
    Schlagt ihnen mit ihren HERZCHEN !!! ihre
    gewalt­tä­ti­ge, ver­schwö­rungs­theo­re­ti­sche Schxxx aus dem Schädel!

  4. Im Übrigen ist Demokratie eben nicht die "Diktatur der Mehrheit". Demokratie heißt nicht, dass 51% ent­schei­den, dass die rest­li­chen 49% aus­ge­grenzt, weg­ge­sperrt oder sogar umge­bracht wer­den dür­fen. Demokratie heißt, dass auch Minderheiten unver­äu­ßer­li­che und unan­tast­ba­re Rechte besit­zen, die nicht in Frage gestellt wer­den dür­fen. Zur Zeit wer­den sie das aber, und zwar jeden Tag in aller Öffentlichkeit und auf allen Kanälen.

  5. Nun muss man wis­sen, dass die Stuttgarter
    Zeitung genau von die­sen Randalen finan­ziert ist.
    Womöglich sogar deren Organ nach außen?
    Höchste Vorsicht und Zurückhaltung vor dieser
    Lektüre also ?
    Morgen kau­fe ich das Blättchen nicht mehr
    Am Kiosk. Vorsichtshalber.

  6. Danke für das rich­ti­ge Wort: "sub­ver­siv"

    Wort und Bild in Kombination ist nicht bes­ser zu beschrei­ben. Ich muss­te ein­fach lachen 🙂

    Meine Gratulation an die Redaktion.

    (Man merkt Absetzbewegungen in Redaktionen, bei Polizisten, bei Corowahn-Stichwortgebern, im regie­rungs­nah-poli­ti­schen Diskurs, so geht BRÖCKELN! Es brö­ckelt. Nein, in der Wortwahl eines Macron: sie kacken ab 🙂 )

Schreibe einen Kommentar zu Albrecht Storz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.