Blind gegenüber Impflücken in den Landkreisen

Der "Tagesspiegel" zeigt sich am 20.6. unter der genann­ten Überschrift besorgt. Es feh­len Daten zu VerweigerInnen, nicht nur dem Tagesspiegel Innovation Lab:

»… Mit Fortschreiten der Impfkampagne stellt sich jedoch auch die Frage, wie erfolg­reich die ein­zel­nen Landkreise imp­fen und in wel­chen Gebieten even­tu­ell wei­te­re Überzeugungsarbeit geleis­tet wer­den müss­te. Für die­se Überzeugungsarbeit bräuch­te es jedoch belast­ba­re Zahlen zum Impffortschritt in den ein­zel­nen Kreisen und Städten – doch genau die­se Daten feh­len in den meis­ten deut­schen Bundesländern. Die nöti­gen Daten wer­den bis­her kaum erhoben.

Dabei lie­ße sich nur mit mit die­sen genau­en Daten erken­nen, wo sich bei­spiels­wei­se ein gan­zer Landkreis mit Impfgegner:innen nicht imp­fen lässt…

Das Tagesspiegel Innovation Lab sam­melt seit Start der Impfungen in Deutschland neben den aktu­el­len Coronazahlen der Landkreise auch die Angaben zu Impfungen. Weil die­se Meldungen immer unre­gel­mä­ßi­ger kamen und Ungereimtheiten im Vergleich zu den Daten des RKI auf­tra­ten, haben wir nach­ge­fragt. Das Ergebnis der Recherche: Da die Zahlen in den Landkreisen sehr unter­schied­lich und nicht sys­te­ma­tisch erho­ben wer­den, sind sie kaum ver­gleich­bar. Belastbare Zahlen aus den Bundesländern zu bekom­men, ist fast unmöglich.

Die meisten Länder haben keinen Überblick

Ernüchternd ist die Suche nach Impfdaten aus Landkreisen. Fragt man bei den Gesundheitsministerien der ande­ren Länder, erhält man – wenn über­haupt – meist die glei­chen Antworten…

Mit den meist ernüch­tern­den Antworten aus den Ländern blieb die Bundesebene als letz­te Hoffnung. Auf Anfrage teilt das RKI mit, dass eine sol­che Datensammlung zu Impfungen in Landkreisen auch dort nicht exis­tiert. Impfzentren und imp­fen­de Ärzt:innen mel­den zwar durch­ge­führ­te Impfungen an das RKI, Ärzt:innen über­mit­teln dabei jedoch nicht die Postleitzahl des Impflings, wes­we­gen eine Zuordnung zu Kreisen und Städten schlicht unmög­lich ist…

Problematisch ist dabei vor allem, dass imp­fen­de Ärzt:innen nicht täg­lich die Zahl der geimpf­ten Patient:innen und deren Postleitzahlen an eine zen­tra­le Stelle mel­den müssen.

Stattdessen erfolgt eine sol­che Meldung erst mit der Abrechnung der Praxen am Ende jedes Quartals an die Kassenärztliche Vereinigung. Erste Informationen aus die­sen Abrechnungsdaten sind also nicht vor Anfang Juli zu erwarten…

Für das aktu­el­le Fortschreiten der Impfkampagne dürf­te das noch nicht rele­vant sein, über­all gibt es genug Impfwillige, die sich um eine Impfdosis bemü­hen. Doch irgend­wann dürf­te ein Großteil der Impfwilligen mit einem kom­plet­ten Impfschutz ver­se­hen sein. Genau für die­sen Zeitpunkt wäre es wich­tig, zu wis­sen, in wel­chen Regionen Lücken im Impfschutz bestehen. Pläne für eine Erhebung Impfdaten in den Landkreisen wären für die­sem Moment hilf­reich. Doch weder auf Länder- noch auf Bundesebene exis­tie­ren diese.«


Die KommentatorInnen sind nicht nur hitzegeplagt:

16 Antworten auf „Blind gegenüber Impflücken in den Landkreisen“

  1. Aktuelle Lage in Rheinland-Pfalz
    Live-Blog:
    Neueste Entwicklungen zum Coronavirus
    STAND 20.6.2021, 15:12 Uhr
    [u.a.]
    FFP2-Masken für Kinder im Gespräch 13:15 Uhr

    Die Bundesregierung will mit Blick auf das anhal­ten­de Pandemiegeschehen FFP2-Masken für Kinder her­stel­len las­sen. Das geht aus einem Schreiben des Bundesarbeitsministeriums her­vor. Zusammen mit dem Gesundheitsministerium sol­len bei der Normung Masken in Kindergrößen stär­ker berück­sich­tigt werden.
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/liveblog-corona-100.html

    dazu auch
    https://reitschuster.de/post/trotz-aerzte-warnungen-regierung-strebt-spezielle-ffp-2-masken-fuer-kinder-an/

  2. Eine alter­na­ti­ve Möglichkeit zu demons­trie­ren, jeden Freitag na?, .…zu "fri­days for future" ein­fach unter­wan­dern und mit demons­trie­ren, wo nun schon "Spazieren" im Berliner Tiergarten ver­bo­ten ist.

    Und es geht doch um die Zukunft, die Rechte, die phy­si­sche und psy­chi­sche Gesundheit aller Menschen.

    1. Boris Reitschuster berich­tet inzwi­schen regel­mä­ßig von Polizeigewalt gegen fried­li­che Bürger. Dabei tra­gen die Polizisten trotz Temperaturen über 30 Grad Celsius immer Masken. Diese Polizei ist unheil­bar krank.

  3. Hallo, Tagesspiegel, die Impfgegner*innen sind die Guten! Ihr seid es, die falsch liegt! Schon mal dar­über nach­ge­dacht? Wie könnt ihr euch nur so täu­schen! Macht ihr das mit Absicht? Oder was ist los mit euch?

  4. Ist schon eine selt­sa­me Pandemie, wenn die Menschen mani­pu­la­tiv-über­zeugt wer­den müs­sen. Sind wohl alle extrem todes­mu­tig oder sui­zid­ge­fähr­det. Hauptsache die Kohle fließt an die Impfärzte! Der Taycan muss bezahlt wer­den. Und noch gibt es ja genug Junkies die bet­teln um den Schuss. Wo ist das Problem?
    War der Tagesspiegel eigent­lich immer schon so unter­ir­disch? (ich kann­te den vor Corina nicht wirklich)

  5. " wo sich bei­spiels­wei­se ein gan­zer Landkreis mit Impfgegner:innen nicht imp­fen lässt…"

    Ist es nicht beein­dru­ckend, wie man die aus eige­ner Sicht fort­schritt­li­che Sprachverhunzung:in mit der früh­mit­tel­al­ter­li­chen Denkweise des "Die in dem Dorf hin­ter dem Hügel, die fres­sen Kinder" verbindet?

    Vermutlich hat der "Tagesspiegel" schon ein Flugzeug gechar­tert, um über den Verweigerungs-Landkreisen tau­sen­de Exemplare einer Impfverweigerer-Überzeugungs-Sonderausgabe abzu­wer­fen. Klar ist man dann sau­er, dass die Daten nicht vorliegen 😀

  6. Ob wohl dem­nächst die „Maßnahmen“ nach Impfquote je Landkreis statt nach „Inzidenzen“ gestaf­felt wer­den? Man wird schon Pläne gemacht haben, um uns ab Oktober an die Nadel zu bekommen.

  7. "Dabei lie­ße sich nur mit mit die­sen genau­en Daten erken­nen, wo sich bei­spiels­wei­se ein gan­zer Landkreis mit Impfgegner:innen nicht imp­fen lässt…"

    Erinnert mich irgend­wie an "ein klei­nes Dorf in Gallien", die­se obsti­na­te Brut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.