Boris Palmer (CSU): Rente nur bei "Impfung"

Stimmt natür­lich so nicht, Tübingen liegt ja nicht in Bayern. P. wird ange­kün­digt als "grü­ner Oberbürgermeister von Tübingen, der für Klartext bekannt ist". Was für sein Vorbild Franz Josef Strauß "Ratten und Schmeißfliegen" waren, sind für P. die nicht "Geimpften". Er bezeich­net sie nicht so, will sie aber so behan­deln. Oder ori­en­tiert es sich eher am Sozialdemokraten Noske ("Einer muß der Bluthund wer­den")? Montgomery kann nicht alles allei­ne machen.
Quelle: bild.de (20.12.)

40 Antworten auf „Boris Palmer (CSU): Rente nur bei "Impfung"“

  1. Der Lockdown für Personen, die zwecks Unterdrückung von Protest und Widerstand Lockdowns ver­hän­gen und zusätz­lich Impferror betrei­ben und medi­zi­ni­sche Leibeigenschaft befür­wor­ten, soll­ten umge­hend erfol­gen. Dies ist der Gesundheit der Bevölkerung sehr zuträg­lich. Ob die Räumlichkeiten in den dafür vor­ge­se­he­nen Gebäuden aus­rei­chen, dürf­te ange­sichts der doch grö­ße­ren Zahl von irr­lich­tern­den "Politikern" und Funktionären die Frage sein.

  2. Palmer steht in der tra­di­ti­on des gesund­heits­po­li­ti­schen pro­gramms der SPD vor dem Ersten Weltkrieg:
    „Alfred Grotjahn, der Autor des gesund­heits­po­li­ti­schen Programms der SPD, hat­te in sei­nem Hauptwerk „Soziale Pathologie“ (1912) die Ausdehnung der Asylierung [von a‑sozialen] als „ein huma­nes und wirk­sa­mes Mittel, den mensch­li­chen Artprozeß durch Abhaltung gan­zer Gruppen von Minderwertigen von der Fortpflanzung in gro­ßem Maßstabe zu beein­flus­sen“, bezeich­net und gefor­dert, „das gesam­te Krankenhaus- und Anstaltswesen in den Dienst der Ausjätung der kör­per­lich und geis­tig Minderwertigen zu stel­len“. Grotjahn schätz­te, daß von 100.000 Einwohnern des Deutschen Reiches 1200 – „Geisteskranke, Idioten, Epileptiker, Alkoholiker, Blinde, Taubstumme, Krüppel und Invaliden“ – asyl­be­dürf­tig sei­en, wobei er auch dar­an dach­te, kri­mi­nel­le „Psychopathen“ und „Vagabunden“ in die Asylierung ein­zu­be­zie­hen. Bereits 1908 hat­te Grotjahn in sei­nem Elaborat [(Mach-)Werk] „Krankenhauswesen und Heilstättenbewegung im Lichte der Sozialen Hygiene“ die Asylierung des­je­ni­gen Teils des Proletariats ver­langt, der „tuber­ku­lös, geschlechts­krank, ner­ven­krank, ver­rückt, epi­lep­tisch, arbeits­scheu, blind und taub, ver­krüp­pelt, trunk­süch­tig, siech, schwer unfall­ver­letzt und inva­lid“ war. Verwaiste Neugeborene und Kleinkinder, allein­ste­hen­de Mütter, vor­zei­tig geal­ter­te Menschen, sogar Rekonvaleszenten soll­ten abge­son­dert wer­den, was eine „Amortisation der Minderwertigen“ bewir­ken soll­te.“ (hans-wal­ter schmuhl, ras­sen­hy­gie­ne, S. 43 ff.)

    1. Danke, dass Sie an den unsäg­li­chen Rassisten und "Eu"genisten Grotjahn erin­nern. Die spd ist voll auf dem Trip des Grotjahn.

  3. Researchers Show How COVID Damages Immune System, Increasing Cancer Risks — Science Says Vaccines May Do the Same

    Forscher zei­gen, wie COVID das Immunsystem schä­digt und das Krebsrisiko erhöht – Wissenschaft sagt, dass Impfstoffe das­sel­be tun könnten

    "Die Entdeckung schwe­di­scher Forscher, dass das SARS-CoV-2-Spike-Protein in vol­ler Länge das adap­ti­ve Immunsystem schwächt, indem es einen ent­schei­den­den DNA-Reparaturmechanismus schä­digt, wirft die Frage auf, ob mRNA-COVID-Impfstoffe das­sel­be bewir­ken könn­ten – und ob dies das Krebsrisiko einer Person erhö­hen könnte. 

    ..

    Die Nachbeobachtung nach der Impfung muss auch die Überwachung einer robus­ten Kontrollgruppe von Personen umfas­sen, die den Impfstoff nicht erhal­ten haben.

    Bei den kli­ni­schen Studien für die Impfstoffe von Pfizer und Moderna wur­de jedoch Personen, die zunächst ein Placebo erhiel­ten, anschlie­ßend die Impfung gestat­tet, wodurch die Möglichkeit einer lang­fris­ti­gen Nachbeobachtung aller gesund­heit­li­chen Ergebnisse bei den­je­ni­gen, die den Impfstoff nicht erhiel­ten, zunich­te gemacht wurde.

    Die Tatsache, dass COVID-Impfstoffe für alle emp­foh­len wer­den und in eini­gen Fällen von den Arbeitgebern vor­ge­schrie­ben sind, macht die Durchführung sol­cher Studien im Grunde unmög­lich. .." (Übersetzer)

    https://childrenshealthdefense.org/defender/covid-vaccines-immune-system-cancer-risks/

  4. Der N[… Ich fürch­te, das muß ich löschen, um uns bei­de zu schüt­zen, AA] Palmer. Der will doch sei­ne Kinder nicht "imp­fen" lassen.
    In Anlehnung an: "Einer muss der Bluthund sein": "Einer muss der Nazi sein".
    Palmer hat den Verstand nun ganz verloren.

    1. Ich will weder von dem selbst­er­nann­ten Schupo und Parteigenossen (so wur­den die­je­ni­gen in der Hitlerei bezeich­net) Palmer beschützt wer­den, noch von Ihnen, Herr aa.
      Nudging by aa.

      1. @Palmer ist ein …:

        Gut dass du das gesagt hast. Ist mir (und sicher­lich vie­len ande­ren auch) wirk­lich wich­tig das zu wissen.

        P.S.: Nudging by "Palmer ist ein …"? Jo mei…

  5. Was maßt sich die­se eben­so grö­ßen­wahn­sin­ni­ge wie min­der­be­mit­tel­te Aphte ein?

    Nie gear­bei­tet, aber Menschen, die sich ihre Rente erar­bei­tet haben, um die­sel­be brin­gen, um sie zur Gen-Injektion zu zwingen?

    Zum Glück nimmt ihn außer­halb einer Minderheit in sei­ner grün-braun ver­si­ff­ten Provinzklitsche selbst inner­halb sei­ner Partei kei­ner ernst.

    https://www.youtube.com/watch?v=UjIWgivz0Oc

  6. Den 60+ droht er unver­hoh­len mit sei­nen Tiraden:

    "Deshalb müs­se der Bundestag noch vor Weihnachten zu einer Sondersitzung zusam­men­tre­ten, »(…) bis ein ent­spre­chen­des Gesetz vor Weihnachten ver­ab­schie­det ist«. Dabei meint er die Impfpflicht für Menschen über 60 Jahre. Durchzusetzen sei die­se durch star­ke Sanktionierungen für alle, die sich nicht imp­fen las­sen woll­ten: »Ein Bußgeld von eini­gen tau­send Euro ver­bun­den mit einer Aussetzung der Renten/Pensionszahlung bis zur Vorlage eines Impfnachweises und eines Arbeitsverbots ohne Impfnachweis mit einer Frist von vier Wochen wür­de völ­lig aus­rei­chen, um die Impfpflicht durch­zu­set­zen«, schreibt Palmer weiter."

    https://www.gea.de/dossiers/coronavirus_artikel,-palmerfordert-wegen-omikron-impfpflicht-noch-vor-weihnachten-_arid,6542881.html

    Und hier erklärt er sei­ne Beugehaft-Wünsche an eine Kommentatorin und zieht gleich noch sei­nen Vater mit rein:

    https://m.bild.de/politik/inland/politik/social-media-antwort-palmer-droht-impfunwilligen-mit-beugehaft-78609798.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fpolitik%2Finland%2Fpolitik%2Fsocial-media-antwort-palmer-droht-impfunwilligen-mit-beugehaft-78609798.bild.html&wt_t=1640120510689

    Was hat bei ihm so die Koordinaten verschoben?

    1. @ Bobbel:
      Palmers Koordinaten waren offen­sicht­lich schon immer verschoben.
      Sie schrei­ben, der Palmer zöge sei­nen Vater in sein Tiraden mit hin­ein. Wo haben Sie die­se Information her?

  7. Nö Herr Palmer, kann man nicht. Wäre mir neu, dass Sie die Verfügungsgewalt über die Rentenversicherung hätten. 

    Aber gut, dass Sie erneut demons­trie­ren, wie unklug es ist, sich von staat­li­chen Zahlungen abhän­gig zu machen, wenn man es ver­mei­den kann. Wer je mit der Idee eines bedin­gungs­lo­sen Grundeinkommens gelieb­äu­gelt hat, soll­te noch­mal drü­ber nachdenken.

    Davon ab: der Kerl hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. Grenzenlose Allmachtsfantasien – der gehört aus dem Amt gejagt, der hat da nichts zu suchen.

    1. Es geht nur noch dar­um, Menschen zu bre­chen. Der Geist, der in Deutschland umgeht, ist ein Widerwärtiger. Wie kann man so über­haupt den­ken? Menschen so in die Enge trei­ben, bis sie nicht mehr anders kön­nen, und sich mit einer Brühe sprit­zen las­sen, die die 'Probleme' nicht lösen wird.
      Ihr wollt Menschen, die sich auf­grund eurer Gesetze eine Rente erar­bei­tet haben, die­se Rente ver­weh­ren. Sollen die alle Pfandflaschen sam­meln und unter den Brücken hausieren?
      Was Politiker wie Palmer for­dern ist Abbild eines abso­lut abscheu­li­chen Menschenbildes. Die wür­den uns sogar jeden Knochen ein­zeln mit Genuss bre­chen. Bist du nicht wil­lig… Was für eine end­lo­se Bösartigkeit. Die sind voll­kom­men von Sinnen, mit­ge­ris­sen durch eine Mehrheitsmeinung, haupt­sa­che immer wei­ter drauf­schlq­gen, bis alles tot ist, das scheint deren Motiv. Nur las­sen sich weder das Leben, noch die Humanität kom­plett aus­rot­ten. Egal was ihr macht, die Hoffnung, die in einem ein­zi­gen Krümel Erde steckt wür­de mich mit dem Gefühl ster­ben las­sen, dass ihr das Gute nie­mals zer­stö­ren könnt. Niemals! Gebt euch euren Ilussionen und Allmachtsphantasien hin, ver­sucht die Menschheit zu bre­chen. Es wird alles zu euch zurück­kom­men und das Leben wird stär­ker sein.

    2. das Wort "bedin­gungs­los" benutzt man nur in Deutschland, um die Rezipenten ein­zu­lul­len. Der rich­ti­ge Ausdruck ist "uni­ver­sel­les Grundeinkommen", und die­ses kann von allen mög­li­chen und unmög­li­chen Bedingungen abhän­gig gemacht werden.

  8. Endlich – nach lan­gem Zweifel – wird es mir doch noch klar, dass der letz­te "Sozialdemokrat" in der Regierung Kohl – Norbert Blüm – lei­der doch gelo­gen hat­te, als er sagte:
    "Die Rendde is sischer".…

    Er hat damals noch nicht gewußt, dass es einen Boris Palmesel geben wird.
    Nun, ich wür­de sagen: Politiker-Tantiemen und "Diäten" gibt es nur noch, wenn die­se Herren und Damen alle Woche gebuuus­tert wer­den. Oder noch bes­ser: alle Tage.
    Denn wir wol­len doch deren Lebensversicherung an uns selbst aus­zah­len. An uns Ungeimpfte.
    Damit wir auch mor­gen noch kraft­voll zubei­ßen können.

  9. Was ist bloß aus die­sem Deutschland gewor­den? Gerade hat­te ich gedacht, daß das Ungeimpften-Bashing sich abge­schwächt hät­te. Hat sich ja lang­sam rum­ge­spro­chen, daß die „Impfung“ ziem­lich wenig wirkt. Da kommt die­ser Typ des Weges.
    Ich schlie­ße nichts mehr aus in die­sem Land, aber die Beamtenpensionen wer­den sicher wei­ter­flie­ßen, bei den Renten bin ich mir nicht sicher.

    Und Norbert Blüm kann nichts für das G…….ß von heute.

  10. Danke Boris für die­ses ful­mi­nan­te Outing, bis­her hat­te ich immer so argu­men­tiert, daß es ja durch­aus noch ein paar amtie­ren­de Politiker (wie z.B. Dich) gäbe , die grund­sätz­lich Politik FÜR ihre Bürger machen (wol­len) wür­den. Aber mir ist jetzt son­nen­klar, das ich die Faktoren Sadismus und Bösartigkeit fahr­läs­sigst außer Acht gelas­sen hat­te. Für den Rest mei­nes Lebens aber habe ich nun ein wun­der­ba­res Beispiel für die Veranschaulichung von 75 Jahren mehr oder weni­ger erfolg­lo­ser Entnazifizierung , dan­ke Boris

  11. Steinhoefel
    @Steinhoefel
    Im Polizeibericht heißt es dazu:
    „Vor Versammlungsbeginn
    soll­te der Versammlungsleiter
    eine Anwesenheitsliste
    im Zusammenhang mit dem Infektionsschutzgesetz führen,
    in der die Daten der [über 10.000] Teilnehmenden erfasst werden."
    #Abweichlerlisten
    bild.de
    Corona-Demo: Zoff um Demo-Auflage in Rostock
    Rostock – Etwa 10 000 Menschen pro­tes­tier­ten am Montagabend in Rostock gegen die Corona-Maßnahmen – eigenmächtig!
    Schuld war eine stren­ge Demo-Auflage der Stadt.
    2:10 PM · Dec 21, 2021
    https://twitter.com/Steinhoefel/status/1473294753097830404

    Von: Sven Hadon
    21.12.2021 – 14:12 Uhr
    https://www.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/corona-demo-zoff-um-demo-auflage-in-rostock-78609214.bild.html

  12. Die Welle 2.0, oder: Wie man Menschen radikalisiert.
    Stefan Gros Dezember 21, 2021

    In dem legen­dä­ren Film „Die Welle“, fra­gen Jugendliche einen Lehrer,
    wie es nur zum Dritten Reich und die­ser men­schen­ver­ach­ten­den Ideologie kom­men konnte. 

    Der Lehrer beginnt ein Projekt,
    in dem in ganz klei­nen Schritten ein System ein­ge­führt wird,
    dass dann immer mehr
    – wei­ter­hin mit kleinen,
    teils fragwürdigen,
    aber eben immer noch für die meis­ten akzep­ta­blen Schritten
    – ein auto­ri­tä­res System wird.

    https://respekt.plus/2021/12/21/die-welle‑2–0‑oder-wie-man-menschen-radikalisiert/

  13. Palmer ist so unge­schickt. Das macht man in Schritten:

    Nach dem ers­ten ver­stri­che­nen Impftermin 30% Kürzung. Nach dem 2. 60%, und beim drit­ten aus­ge­schla­ge­nen Angebot gibt es Lebensmittelgutscheine mit der fet­ten Aufschrift: "IMPFVERWEIGERER".

    Wer glaubt, so etwas gin­ge in Deutschland nicht, muss damit rech­nen, ein böses Erwachen zu erleben.

  14. Und ich bin sicher das der nicht mehr allei­ne Spazieren gehen kann. Das wird so manch einen auf ganz komi­sche Gedanken brin­gen. Ich für mei­nen Teil will sol­che Menschen mit sol­chen Einstellungen nicht in Verantwortlichen Positionen sehen. Strasse fegen ist sicher ein guter Job für den Mann. Der hat so eini­ges nicht verstanden .….

  15. Soso, Herr Palmer will also Rentenzahlungen, auf die die Rentner einen selbst mit Beiträgen erwor­be­nen Rechtsanspruch haben, ein­fach mal so unter Impfvorbehalt stel­len? So wie unse­re Grundrechte ein­fach mal so unter Impfvorbehalt gestellt wurden?

    Leute, es ist 10 Sekunden vor 12! Diese Leute müs­sen wir durch mas­sen­haf­ten Widerstand aus ihren Ämtern trei­ben! Und anschlie­ßend im Schnellverfahren aburteilen!

  16. ist das jener B.Palmer, der sei­ne Kinder vor kur­zem noch eher nicht imp­fen las­sen woll­te? ( was sich ja ganz ver­nünf­tig ange­hört hät­te, wenn es ohne jeden Zweifel klar gemacht wor­den wäre) 

    der nun eine Impfpflicht ver­mit­tels die exis­tenz­grund­la­ge ent­zie­hen­den Zwangsmassnahmen gegen Arbeitstätige, Rentner Pensionäre fordert?

    WER DAS NICHT VERGESSEN SOLLTE UND DIESEN MENSCHEN NOCHMALS WÄHLT ALS GRÜNER PARTEIGÄNGER ODER AUS WELCHEM GRUND AUCH IMMER,
    macht sich gewal­tig mit­schul­dig. Und nicht erst dann!
    STOPPT DEN WAHNSINN, wenn ihr als Klima‑,Gras- und Tierfreunde auch Menschenfreunde seid!

    Palmer hat­te sich in ers­ter Welle 2020 noch frei­mü­tig aus­ge­las­sen, daß durch Corona ja haupt­säch­lich nur Senioren ster­ben, die eh bald gestor­ben wären. Worauf ihm Parteiausschlußverfahren gedroht hatte.

    Das jetzt wär ein Grund für jede ratio­nal den­ken­de und frei­heit­lich demo­kra­tisch geson­ne­ne Partei.

    Wahrscheinlich ists eine vor­be­rei­ten­de Pionierdrecksarbeit für Kretschmann.

    1. "vor­be­rei­ten­de Pionierdrecksarbeit für Kretschmann"
      Als Lohn viel­leicht die Leitung der RentenAberkennungsBehörde und ergän­zend neben­bei ein Beratervertrag beim Pharmaunternehmen P. oder B.?

  17. Ich hal­te Palmer für einen rela­tiv gekonn­ten Spieler auf der media­len Klaviatur. Vielleicht haben es eini­ge schon ver­ges­sen aber vor 18 Monaten war Palmer dafür soweit ich mich erin­ne­re die paar Älteren >80 Jr verster­ben zu las­sen statt Lockdown zu machen.

    Er sah dann schnell welch media­les Spiel auf­ge­zo­gen wur­de und das die Pandemie die neue Normalität wer­den wür­de, er nicht mehr gegen Landes oder Bundespolitik pola­ri­sie­ren konn­te (als ein­zel­ner, was davor ihm viel Renommee und Aufmerksamkeit brach­te, zu Recht den­ke ich sogar was Flüchtigungspolitik oder prag­ma­ti­sches Regieren in Tübingen angeht).

    Jetzt muss er sich not­ge­drun­gen für sei­ne per­sön­li­che Politshow einen ande­res modus ope­ran­di zule­gen. Und der ist, glau­be ich, das System mit sei­nen eige­nen Mitteln schla­gen und noch radi­ka­ler for­dern, als es das System schnell umset­zen kann und v.a. will (sie­he oben den Verweis auf die Welle, die neue Normalität kann man nur mit Salamitaktik imple­men­tie­ren). Also for­dert er alle > 60 zwangs­imp­fen was mti sei­ner ursprüng­li­chen Logik vor 18 Monaten ja über­ein­stimmt wenn man es zu Ende denkt. Dass die Politik ihre Hauptwähler dis­kri­mi­niert wo 18 Monate v.a. die Kinder lei­den muss­ten und man jetzt NUR die >60 impft, kann man getrost ausschliessen. 

    Ein ähn­li­chen modus ope­ran­di hat vor kur­zem bei Maischberger Jürgen Becker ange­wandt und liess fast die gan­ze Sendung auf­flie­gen in dem er vehe­ment for­der­te alle zwangs­imf­pen zu las­sen und das nicht als Spass ver­stan­den haben woll­te, wor­auf Maischberger dann mehr­fach nach­fra­gen muss­te damit ihre Zuschauer nicht den "falsh­cen" Eindruck gewinnen. 

    Das System bringt man im jet­zi­gen Stadium nur noch mit sei­nen eige­nen Mitteln zum Einsturz, indem man sei­ne impli­zi­ten Logiken kon­se­quent zu Ende denkt und mit aller Vehemenz die Umsetzung so schnell wie mög­lich ohne Gnade for­dert. Ergo, es wird dar­auf hin­aus­lau­fen v.a. die >60 Jährigen alle 3 Monate zu boos­tern, also for­dern wir das und trei­ben Latuerbach & Co vor uns her war­um Sie das nicht ein­füh­ren statt erst das jun­ge Pflegepersonal zwangs­zu­imp­fen und dann alle jungen.

    Ob das Ganze von Erfolg gekrönt ist, ist natür­lich frag­lich, aller­dings viel mehr kann er auch nicht tun…

  18. Aufgrund per­sön­li­cher Erfahrungen hal­te ich die Grünen schon seit lan­gem, im wesent­li­chen, für eine faschis­ti­sche Vereinigung. In Deutschland nennt man's auch Nazis. Der Begriff stammt nicht von mir. Mit dem Kommentar von Palmer – gera­de von ihm – wel­cher den Sachverhalt gut genug kennt, soll­te man der Weltöffentlichkeit sei­ne Auffassung nicht vor­ent­hal­ten, fin­de ich. Woher weiss ich das? Nun, das Thema "Umweltschutz" hat mich schon lan­ge inter­es­siert, so begann ich mich natür­lich für die Grünen zu inter­es­sie­ren. Dass mich mit mei­nen Interessen "Faschisten" abhol­ten, hielt ich für bedau­erns­wer­te "Einzelfälle" die wohl vorm Konservatismus geflüch­tet waren und in der "Übertoleranten" Grünenumgebung leicht Zugang sowie gesell­schaft­li­che Absolution zu fin­den hoff­ten. Dem ist nicht so. Der gan­ze Laden ist spä­tes­tens seit Mitte der Neunziger voll­kom­men abge­fu­cked. Ein Grünenflügel einer Obrigkeitsverfallenen end­de­ka­den­ten infor­mel­len Einheitsfaschistenpartei, wel­che den Formalien nach übri­gens nicht Rechtens ist. Aber was ändert's? Der Deutsche lebt ger­ne im Faschismus. Er mag nicht den­ken, er tut sei­ne Pflicht und wählt "Parteien" und "Kandidaten" die sei­nen Machteliten gehö­ren. So sieht's aus.
    Achja und die, sind ja his­to­risch dafür bekannt, dass sie Einem/er ger­ne Eine/n schwer und schwerst­be­waff­net vor­bei­schi­cken, je nach­dem. Glaubt man/frau nicht – lies ein­fach mal his­to­ri­sche Erörterungen zu Machtergreifung Deutscher Machteliten, wel­che bis zum heu­ti­gen Tag "das Heft in der Hand hal­ten". Dann ver­stehs­te mehr.
    Die Impfpflicht wird wohl kom­men. Der Protest dage­gen reicht zu gar nichts aus. Viel zu wenig. Interessant aber dass gera­de Palmer den Aufruf macht und war­um gera­de jetzt? Es muss schnell gehen jeden­falls. Es könn­te sein dass die inter­na­tio­na­len Widerstände, ins­be­son­de­re die juris­ti­schen Wirkungen auf­ge­zeigt haben. Zugzwang?

    1. @Alf: Einspruch. Zum undif­fe­ren­zier­ten Verkleben des "Faschismus"-Etiketts habe ich mehr­fach argu­men­tiert. Es mag sein, daß die "Impf"-Pflicht kom­men wird, eine ganz ande­re Frage ist, ob sie zu ver­wirk­li­chen ist. Da habe ich jede Menge Zweifel.

      1. @aa: Nun gut. Dann behal­te ich es in Zukunft wei­test­ge­hend für mich. Als gebür­ti­ger Bundesrepublikaner wird mir das hof­fent­lich nicht schwer fal­len, weil ich weiss dass alle Nazis über die "Rattenlinien" ja ent­kom­men konn­ten. So stand's ja auch im Schulbuch.
        Aber es wür­de mich sehr freu­en wenn wir nach unse­rem ers­ten Booster, in etwa einem Jahr die Debatte ganz neu auf­rol­len. Ich habe was gegen töd­li­che Injektionen an Kindern, auch wenn ich wie ein "Weicheieltern" klin­gen soll­te. Bin ich aber nicht!

        Vieleicht fin­det sich auch ein pas­sen­des Wort das nicht im straf­ba­ren Gebrauch ver­na­gelt ist. – Fucking Idiotenbuhster aber auch noch­mal! (ein laut­ge­dach­ter Fluch) -
        Das die Grünen vor mei­nem geis­ti­gen Auge qua­si aber den stin­ken­den Grund einer modd­ri­gen Güllegrube bil­den, las­se ich mir ilu­sio­när nicht neh­men. Die kön­nen sich mei­ner Auffassung nach mal.
        Aber mal ehr­lich, was Palmer da von sich gibt ist die men­ta­le Kapitalisation. (äh, der Fehler gefällt mir jetzt so gut dass ich ihn gar nicht wirk­lich berich­ti­gen möch­te. Es soll­te heis­sen Kapitulation – also die­ses Corona…) Mal sehen wie lan­ge der's noch macht im Amt? Und aus­ge­rech­net Der!?

        [Das ärgert mich jetzt aber echt, die­ser Palmer]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.