Brisantes Kubicki-Papier: Diese Corona-Maßnahmen sind doch noch möglich!

Unter die­sem Titel berich­tet bild​.de (Bezahlschranke) am 31.8.:

»Keine Lockdowns mehr, kei­ne Ausgangssperren – das ist das Versprechen der Ampel-Regierung. Und vor allem der FDP.

Doch das Versprechen kann offen­bar gebro­chen werden!

Eine Auswertung von Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki (70, FDP) für sei­ne Fraktion ergibt: Auch künf­tig sind Ausgangssperren möglich.

Die 15-sei­ti­ge Auswertung (liegt BILD vor) wur­de auf der aktu­el­len Fraktionsklausur bespro­chen.«

Das Dokument wird auf der Seite dar­ge­stellt. Zu lesen ist etwa:

»Das Fazit von Kubicki und sei­nen Juristen: „Die Beibehaltung und Novellierung des Grundrechtseinschränkungskatalogs (…) bedeu­tet die Bereitstellung eines ‚wei­te­ren Fachs im Werkzeugkasten‘, das bis jetzt von der FDP strikt abge­lehnt wurde (…).“«

23 Antworten auf „Brisantes Kubicki-Papier: Diese Corona-Maßnahmen sind doch noch möglich!“

  1. Tim Röhn Retweeted
    Olaf Gersemann
    @OlafGersemann
    Krass.

    "National test results released on Thursday show­ed in stark terms the pandemic’s devas­ta­ting effects on American schoolchildren, 

    with the per­for­mance of 9‑ye­ar-olds in math and rea­ding drop­ping to the levels from two deca­des ago."

    https://​nyti​mes​.com/​2​0​2​2​/​0​9​/​0​1​/​u​s​/​n​a​t​i​o​n​a​l​-​t​e​s​t​-​s​c​o​r​e​s​-​m​a​t​h​-​r​e​a​d​i​n​g​-​p​a​n​d​e​m​i​c​.​h​tml
    via @nytimes
    The decli­nes in the natio­nal test scores span­ned almost all races and inco­me levels and were mar­ked­ly worse for the lowest-per­forming students.
    nyti​mes​.com
    [Link eingefügt
    By Sarah Mervosh
    Sept. 1, 2022, 12:01 a.m. ET
    https://​www​.nyti​mes​.com/​2​0​2​2​/​0​9​/​0​1​/​u​s​/​n​a​t​i​o​n​a​l​-​t​e​s​t​-​s​c​o​r​e​s​-​m​a​t​h​-​r​e​a​d​i​n​g​-​p​a​n​d​e​m​i​c​.​h​tml
    bzw.
    https://web.archive.org/web/20220901110551/https://www.nytimes.com/2022/09/01/us/national-test-scores-math-reading-pandemic.html%5D

    The Pandemic Erased Two Decades of Progress in Math and Reading
    The results of a natio­nal test show­ed just how devas­ta­ting the last two years have been for 9‑ye­ar-old school child­ren, espe­cial­ly the most vulnerable.
    11:06 AM · Sep 1, 2022

    https://​twit​ter​.com/​O​l​a​f​G​e​r​s​e​m​a​n​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​6​5​2​9​5​0​8​8​8​6​7​0​9​8​6​2​4​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​I​C​y​y​e​H​l​h​b​k​r​A​AAA

    1. @ The Pandemic Erased Two Decades of Progress in Math and Reading

      "The Pandemic Erased Two Decades of Progress in Math and Reading".

      Lüge!

      Nicht die Pandemie, die staats­ter­ro­ris­ti­schen Maßnahmen, ergo die Staatsterroristen, die sie befür­wor­tet, erlas­sen, durch­ge­setzt und ver­tei­digt haben, sind dafür verantwortlich.

      Und die anste­hen­den VERA-Tests wer­den Ähnliches auch für hie­si­ge Verhältnisse zeigen.

  2. Kubicki…. der ist bei Juristen dafür bekannt das er den Mandanten beim Gerichtstermin nicht trifft…. der hat zu mir mal gesagt: …. sehr inter­es­sant…. dann aber alle Fristen ver­ges­sen…. da muss­te ich doch mei­ne Unterlagen sehr schnell abho­len. Hat den nicht gejuckt…. Super der Mann…

  3. Und ? Überrascht das irgend­je­man­den ? Ist das was Neues ?
    Nö. Soll uns das als etwas Neues ver­kauft wer­den ? Wahrscheinlich.
    Damit sich Herr K. nebst Anhang als Pseudo-Kämpfer für den
    Rechtsstaat gerie­ren kön­nen. Ach ja, und natür­lich die BLÖD nicht
    zu ver­ges­sen, das 'Ruhmesblatt' und ewi­ger Kämpfer für die
    Gerechtigkeit.

    1. No mat­ter what my German voters think, but I want to deli­ver to the peop­le of Ukraine. 

      Das ist ein­deu­tig. Es ist ihr egal, was ihre Wähler den­ken. Sie bekennt sich nicht zu den deut­schen Grünen-Wählern "my German voters", sie bekennt sich über­haupt nicht zu deut­schen Wählern. Sie hält zur Ukraine. 

      Danke, Frau Baerbock, jetzt weiß ich Bescheid. Wie bekannt ist, sind Sie ja auch YGL, inso­fern haben Sie jetzt ein­deu­tig erklärt, was Sie von mir hal­ten. Ich bin Ihnen egal. Ich darf frie­ren, hun­gern und ver­ar­men, es ist Ihnen kom­plett gleichgültig.

      Ich bin hier in Deutschland gebo­ren, habe Sie zwar nicht gewählt, aber ich erwar­te, dass Sie mei­ne Interessen ver­tre­ten und nicht die Interessen der Menschen eines ande­ren Landes. Ich erwar­te, dass Sie mir und den­je­ni­gen, die eben­so hor­ren­de Heizkosten, hohe Preise beim Tanken und im Einzelhandel stem­men müs­sen, hel­fen. Ich bewer­te Ihre Äußerung als Kriegserklärung gegen alle, die in Deutschland gebo­ren sind, die hier arbei­ten, Steuern zah­len, die hier leben.

      Gut, dass ich jetzt weiß, wor­an ich bei Ihnen bin, gut, dass Sie end­lich Ihre Ziele und Pläne offen­bart haben.

      1. @AllerseeNixe: So weit ist Lauterbach noch nicht.

        "… gut, dass Sie end­lich Ihre Ziele und Pläne offen­bart haben."

        Obwohl: Er hat ja schon gesagt, dass er noch 30–40 Jahre "Pandemie" machen will.

        Im ist auch egal, was Wähler sagen. Er inter­es­siert sich nur für die Angstgemeinde sei­ner Follower.

  4. Wenn man sich das Strategiepapier der RAND-Corporation von Ende Januar anschaut, das Thomas Röper gera­de auf Anti-Spiegel ver­öf­fent­licht hat, beschleicht einen das dum­me Gefühl., auch Corona könn­te viel­leicht ein gigan­ti­sches Ablenkungsmanöver sein von dem eigent­li­chen Ziel, Europa als Konkurrenz der USA aus­zu­schal­ten und die Wirtschaft der Staaten zu beleben.…

    1. @Exmalico

      Dazu zwei bis­lang wenig beach­te­te Papiere:

      "… . Wer sich mit den Hintergründen der „Pandemie“ beschäf­tigt, stößt, neben den ver­schie­de­nen Pandemieplanspielen wie „Event 201“ , auch auf eini­ge inter­es­san­te Dokumente wie das „SPARS-pan­de­mic-Szenario“ der Johns-Hopkins-Universität (JHU) oder das „Lockstep (=Gleichschritt)-Szenario“, das von der Rockefellerstiftung beschrie­ben wur­de. Es lohnt sehr, sich ins­be­son­de­re die bei­den letzt­ge­nann­ten Dokumente, vor dem Hintergrund des Geschehens der letz­ten zwei Jahre, noch ein­mal anzusehen.

      So spielt das im Oktober 2017 ver­öf­fent­lich­te Papier der JHU den welt­wei­ten Ausbruch einer Cornaviruspandemie („SPARS“) in den Jahren 2025 – 2028 durch, auf den die Politik, am Beispiel der USA, mit dras­ti­schen Maßnahmen reagiert. Das Papier legt dabei sei­nen Fokus auf die Frage, wie in einer sol­chen Krise poli­ti­scher­seits zu kom­mu­ni­zie­ren wäre. … ."

      https://​tkp​.at/​2​0​2​2​/​0​9​/​0​1​/​k​e​h​r​t​w​e​n​d​e​-​i​n​-​d​e​r​-​c​o​r​o​n​a​-​p​o​l​i​t​i​k​-​o​d​e​r​-​d​o​c​h​-​n​i​c​ht/

      1. Sie wuss­ten in den Papieren von 2017 und 2010 (!) bereits schon, dass sich Widerstand rüh­ren und auch, dass es "Nebenwirkungen" der "Impfstoffe" ("Kalocivir", "Corovax" (!! 2017!!) ) geben würde! 

        Aus dem Papier von 2017 der 'Johns-Hopskin-University' (let's say Bloomberg-Universität) zum "welt­wei­ten Ausbruch einer Cornaviruspandemie („SPARS“) in den Jahren 2025 – 2028":

        »„Während die Bundesregierung [US] anschei­nend ange­mes­sen auf die Bedenken hin­sicht­lich der aku­ten Nebenwirkungen von Corovax reagier­te, blie­ben die lang­fris­ti­gen, chro­ni­schen Auswirkungen des Impfstoffs jedoch noch weit­ge­hend unbekannt.

        "Gegen Ende des Jahres 2027 tauch­ten Berichte über neue neu­ro­lo­gi­sche Symptome auf.

        Nachdem fast ein Jahr lang kei­ne uner­wünsch­ten Nebenwirkungen auf­ge­tre­ten waren, tra­ten bei meh­re­ren Geimpften lang­sam Symptome auf, wie ver­schwom­me­nes Sehen, Kopfschmerzen und Taubheitsgefühle in den Extremitäten.“

        „Eine weit ver­brei­te­te Bewegung in den sozia­len Medien, die haupt­säch­lich von Eltern betrof­fe­ner Kinder, gepaart mit einem weit ver­brei­te­ten Misstrauen gegen­über „Big Pharma“, unter­stütz­te die Behauptung, dass die Entwicklung von SPARS MCMs [= „medi­cal countermeasures“/medizinische Gegenmaßnahmen UJ] unnö­tig sei und von eini­gen weni­gen pro­fit­gie­ri­gen Personen vor­an­ge­trie­ben werde.

        "In den sozia­len Medien ver­brei­te­ten sich auch Verschwörungstheorien, die besag­ten, dass das Virus absicht­lich von Pharmakonzernen geschaf­fen und in die Bevölkerung ein­ge­schleppt wur­de oder dass es aus einem Regierungslabor ent­wi­chen war, in dem heim­lich Biowaffen getes­tet wurden.“

        „Den Entscheidungsträgern und denen, die in Schützengräben dien­ten, blieb wenig Lust, das Geschehen der letz­ten Jahre aufzuarbeiten.“

        Aus dem Papier „Scenarios of the Future of Technology and International Development“ der Rockefeller-"Foundation":

        „Selbst die­je­ni­gen die die grö­ße­re Stabilität und Vorhersehbarkeit die­ser Welt lieb­ten, began­nen, sich durch so vie­le enge Regeln und die Strenge der natio­na­len Grenzen unwohl und ein­ge­engt zu füh­len. Es blieb das Gefühl bestehen, das frü­her oder spä­ter etwas die­se kla­re Ordnung stö­ren wür­de, die die Regierungen der Welt so hart erar­bei­tet hatten.“

        TKP:

        »In mei­nen Augen ste­hen wir kurz vor Erreichen der Phase, in der die bis­he­ri­gen natio­na­len Eliten einen enor­men Vertrauensverlust erlei­den. Das „Regelungsmonopol des Nationalstaates“, von dem Wolfgang Schäuble einst sprach, scheint in der Tat an sein Ende gekom­men. Wie geht es wei­ter? Für Politiker wie Schäuble ist es seit jeher klar: Es braucht neue Formen von „glo­bal gover­nence“, also eine Verlagerung der Macht, weg von natio­na­len hin zu inter­na­tio­na­len Strukturen. Dabei wer­de die Not „die Menschen zwin­gen, sich zu beu­gen“, so Schäuble sei­ner­zeit . Mit die­sen Ansichten ist er nicht allein. 

        Schaut man sich auf den Seiten des WEF zum Thema „Great Reset“ um, so wird man dort lesen, dass die Coronakrise als eine güns­ti­ge Gelegenheit („win­dow of oppor­tu­ni­ty“) gese­hen wird, um die Gesellschaft welt­weit umzu­bau­en. Auch hier­von dürf­ten die meis­ten Leser schon gehört oder gele­sen haben, wes­halb ich nicht wei­ter auf die Details ein­ge­hen möchte. … .«

        1. Letztlich taugt das alles als Beweis dafür, dass es Leute gibt, die im Hintergrund die Fäden ziehen. 

          Die ver­su­chen den Straftatbestand des Hochverrats zu umge­hen, in dem davon die Rede ist, dass mit Gewalt oder Androhung von Gewalt bestrebt wird, die demo­kra­ti­sche Rechtsordnung zu beseitigen.

          Aus die­ser Logik her­aus sind sie bestrebt, eine chao­ti­sche Situation ein­tre­ten zu las­sen, für die sie dann berech­tigt rekla­mie­ren kön­nen, Gewalt wal­ten zu las­sen und die neue "Ordnung" (Plutokratie) durchzusetzen.

  5. Was Kubicki von sch gibt, weiß doch längst jeder, der es wis­sen will. Und das ist auch nichts, was wirk­lich überrascht. 

    Hat Kubicki schon über­legt, wie er die­ses Mal der Abstimmung fern­blei­ben kann? Corona? Hirnnebel? Demokratiethrombose? 

    Regie: Bitte den täg­li­chen Marco Buschmann einblenden.

    ("Es gibt ein abso­lu­tes Ende aller Maßnahmen. Und alle Maßnahmen enden spä­tes­tens mit dem Frühlingsbeginn am 20. März 2022.")

    Passend wäre es, wenn hier­zu auch im Hintergrund lau­tes Kichern und Gelächter aus dr Konserve zu hören wäre.

  6. Janina Lionello
    @janinisabel
    Würde der #Faktenfuchs nicht stän­dig hys­te­risch "Querdenker!1!1" schreien,
    wür­de er das Problem viel­leicht auch mal verstehen: 

    BA.1 ist bei uns nicht mehr im Umlauf und der Impfstoff gegen BA.4/BA.5.,
    der in Kürze bei uns zuge­las­sen wer­den soll,
    wur­de nur an #8Mäusen getestet.
    Quote Tweet
    BR24
    @BR24
    ·
    4h
    In den sozia­len Medien tren­det #8Mäuse – Impfgegner ver­brei­ten damit die Behauptung, der erwar­te­te, auf Omikron ange­pass­te Impfstoff in Deutschland sei nicht aus­rei­chend getes­tet wor­den. Das stimmt nicht. Ein #Faktenfuchs
    https://​br​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​w​i​s​s​e​n​/​f​a​k​t​e​n​f​u​c​h​s​-​b​a​-​1​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​-​w​u​r​d​e​-​n​i​c​h​t​-​n​u​r​-​a​n​-​m​a​e​u​s​e​n​-​g​e​t​e​s​t​e​t​,​T​G​C​1​3SC
    9:07 PM · Sep 1, 2022·Twitter Web App
    https://​twit​ter​.com/​j​a​n​i​n​i​s​a​b​e​l​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​6​5​4​4​6​3​7​9​7​9​4​7​9​6​5​4​7​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​s​C​4​6​Y​b​M​y​r​k​r​A​AAA

    s.a.
    Janina Lionello Retweeted
    Dr. Friedrich Pürner, MPH
    @DrPuerner
    Herr @Karl_Lauterbach
    ,
    Sie bewer­ben die neu­en Impfstoffe.

    Was Sie dabei nicht erwähnen:
    In DEU hat die bereits seit Mitte Juni bestim­men­de Omikron-Sublinie BA.5 ande­re Varianten weit­ge­hend verdrängt.
    Der von Ihnen bewor­be­ne Impfstoff wird des­halb sehr wenig Nutzen haben.
    Image
    4:32 PM · Sep 1, 2022·Twitter for iPhone
    314
    Retweets
    13
    Quote Tweets
    1,418
    Likes
    Dr. Friedrich Pürner, MPH
    @DrPuerner
    ·
    5h
    Replying to
    @DrPuerner
    Die neu­en Impfstoffe sind an die BA.1‑Variante ange­passt – nicht an BA.5!!
    Angepasster Impfstoff gegen BA.5 ist noch nicht zugelassen. 

    Weshalb ver­schwei­gen Sie die­se wich­ti­ge Information? 

    Sie emp­feh­len die Impfung gegen eine Variante, die so gut wie kei­ne Rolle mehr spielt.
    Dr. Friedrich Pürner, MPH
    @DrPuerner
    ·
    5h
    Sie ver­heim­li­chen eine wesent­li­che Information – wohl in der Hoffnung, vie­le Menschen zu über­zeu­gen. Das Gegenteil wird passieren.

    Ihre Aufgabe ist es, die Bevölkerung aufzuklären.
    Sie hin­ge­gen täu­schen diese. 

    Quellen:

    - https://rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2022-08–25.pdf?__blob=publicationFile

    - https://​kbv​.de/​h​t​m​l​/​1​1​5​0​_​5​9​6​7​4​.​php

    https://​twit​ter​.com/​D​r​P​u​e​r​n​e​r​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​6​5​3​7​6​9​9​4​6​7​7​8​2​1​4​4​0​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​M​C​4​t​a​e​F​q​7​k​r​A​AAA

  7. Markus Lanz
    @Markus__Lanz
    Sie suchen einen Social Media Redakteur?
    Der Betreiber die­ser Fanpage hilft ger­ne weiter.
    Schreiben Sie mir ger­ne unter lanzfanpage@gmail.com oder per Direktnachricht.
    11:33 AM · Sep 7, 2021·
    https://​twit​ter​.com/​M​a​r​k​u​s​_​_​L​a​n​z​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​3​5​2​0​4​6​3​9​3​3​5​5​3​0​5​0​6​?​c​x​t​=​H​H​w​W​l​I​C​y​u​f​7​A​7​-​o​n​A​AAA

  8. Janina Lionello
    @janinisabel
    Lauterbach strei­tet bei #Lanz ab,
    dass viel Paxlovid auf Halde liegt. 

    @BMG_Bund
    schrieb mir am 6.8:
    "Vom phar­ma­zeu­ti­schen Großhandel wur­den bis­lang ca. 40.000 Therapieeinheiten Paxlovid® an Apotheken ausgeliefert."
    Bestellt wur­den 1 Mio Einheiten.

    9:31 PM · Sep 1, 2022·
    https://​twit​ter​.com/​j​a​n​i​n​i​s​a​b​e​l​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​6​5​4​5​2​4​3​3​0​8​1​4​8​3​2​6​4​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​I​C​-​q​b​O​s​z​b​k​r​A​AAA

  9. Jessica Hamed
    @jeha2019
    ·
    5h
    „Ich emp­fin­de die Zeit der Corona-Pandemie
    als eine intel­lek­tu­el­le Niederlage der Rechtswissenschaft 

    und auch eine insti­tu­tio­nel­le Enttäuschung der Rechtsprechung.“ Prof.#Lepsius

    Diesen Satz ist nichts hinzuzufügen.

    Im Übrigen hal­te ich allerdings…1/2
    welt​.de
    Corona-Politik: „Ich emp­fin­de die Zeit der Corona-Pandemie als eine Niederlage der Rechtswissensc…

    Hat die Bundesregierung in der Pandemie gute Maßnahmen erlassen?
    Ein Gespräch mit dem Rechtsprofessor Oliver Lepsius über sys­te­ma­ti­sche Fehler der Corona-Politik,
    das Versagen der Gerichte, Justizm…
    Jessica Hamed
    @jeha2019
    …sei­ne Ausführungen dazu, dass mit @MarcoBuschmann
    und der #FDP alles bes­ser gewor­den sei, für offen­sicht­lich zu kurz gegrif­fen. Mit der #FDP kam es schließ­lich zu der mE klar ver­fas­sungs­wid­ri­gen #2G-Regelung & zur #einrichtungsbezogeneImpfpflicht 2/2
    4:57 PM · Sep 1, 2022·
    https://​twit​ter​.com/​j​e​h​a​2​0​1​9​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​6​5​3​8​3​4​3​2​5​1​5​0​5​9​716

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.