CDC der USA: Quarantäne weg, Tests weg, Masken weg

Jedenfalls wei­test­ge­hend, wie auf cbs​news​.com am 11.8. zu erfah­ren ist:

»Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) haben am Donnerstag im Rahmen einer umfas­sen­den Überarbeitung der COVID-19-Richtlinien der Behörde wich­ti­ge Änderungen vorgestellt…

Zu den größ­ten Unterschieden in den neu­en Empfehlungen gehören:

        • In den COVID-19-Präventionsempfehlungen der CDC wird nicht mehr danach unter­schie­den, ob die Menschen auf dem neu­es­ten Stand ihrer Impfungen sind.
        • Tests zum Screening auf COVID-19 wer­den an den meis­ten Orten für Personen, die kei­ne COVID-Symptome haben, nicht mehr empfohlen.
        • Die CDC sagt, dass Personen, die posi­tiv auf COVID-19 getes­tet wur­den, kei­ne Masken mehr tra­gen müs­sen, wenn sich ihre Symptome gebes­sert haben und sie zwei­mal hin­ter­ein­an­der nega­tiv getes­tet wur­den – zunächst am sechs­ten Tag nach Beginn der Infektion und dann erneut am ach­ten Tag.
        • Und die CDC sagt, dass "zur Begrenzung der sozia­len und wirt­schaft­li­chen Auswirkungen eine Quarantäne von expo­nier­ten Personen nicht mehr emp­foh­len wird, unab­hän­gig vom Impfstatus"…

Die Behörde hat auch meh­re­re spe­zi­fi­sche COVID-19-Empfehlungen für Schulen gestri­chen, dar­un­ter die Anleitung zur "Kohortenbildung" und zu "Test to stay"-Strategien, bei denen Schüler, die dem Virus aus­ge­setzt sind, in der Schule blei­ben kön­nen, solan­ge sie nega­tiv getes­tet werden. 

"Die wich­tigs­ten Änderungen in den Leitlinien für Schulen betref­fen die Abschnitte, die mit den Änderungen in den Leitlinien für Gemeinden über­ein­stim­men. So emp­feh­len wir zum Beispiel kei­ne Quarantäne mehr. In den Schulleitlinien gibt es also kei­nen Abschnitt mehr über Quarantäne", erklär­te Massetti gegen­über Reportern.

Zu den wei­te­ren Änderungen des Leitfadens für Schulen, der zuletzt im Mai aktua­li­siert wur­de, gehört die Klarstellung, dass alle Personen in den Büros der Schulkrankenschwestern mas­kiert sein soll­ten – so wie es bereits für ande­re Einrichtungen des Gesundheitswesens emp­foh­len wird – und die Streichung der Empfehlung, dass Klassenzimmer des­in­fi­ziert wer­den müs­sen, nach­dem ein posi­ti­ver Fall ent­deckt wurde.

Eine Zusammenfassung der Leitlinien wur­de am Donnerstag im Morbidity and Mortality Weekly Report der Behörde ver­öf­fent­licht«

9 Antworten auf „CDC der USA: Quarantäne weg, Tests weg, Masken weg“

  1. Tja.
    Es sind die Feinheiten:
    "you should" (= Empfehlung) oder
    "you need to" (= Pflicht)
    Was denn jetzt?

    Gut auch zu wis­sen, dass die fleisch­ge­wor­de­ne Wissenschaft (=KL)
    heu­te am 8. Tag ihrer Infektion (mit leich­ten, wenn auch noch erkenn­ba­ren "Symptomen" UND posi­ti­vem Test
    https://​www​.bild​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​i​n​l​a​n​d​/​p​o​l​i​t​i​k​/​p​c​r​-​t​e​s​t​-​n​o​c​h​-​p​o​s​i​t​i​v​-​a​b​e​r​-​v​i​r​u​s​l​a​s​t​-​g​e​r​i​n​g​-​l​a​u​t​e​r​b​a​c​h​-​w​i​e​d​e​r​-​i​m​-​e​i​n​s​a​t​z​-​8​0​9​7​3​7​7​8​.​b​i​l​d​.​h​tml )
    nicht ein­mal den neu­en Empfehlungen (oder isses nu doch eine Pflicht?) von "friend" (und "Wissenschaftler")Tony folgt(e) und mas­ken­los auf die "unge­schütz­te", hand­ver­le­se­ne Bevölkerung los­ge­las­sen wurde.
    Verantwortungslos!

    (wär mir ja völ­lig schnurz, wenn sich die­se Volldrostens end­lich auf "Empfehlungen" beschrän­ken würden)

  2. Jetzt begrei­fen es sogar pro­fes­so­ra­le Virologen:

    "SWR Aktuell BW
    @SWRAktuellBW
    3h

    Die berufs­be­zo­ge­ne #Corona-#Impfpflicht für Mitarbeiter:innen im #Gesundheitswesen ist nicht mehr sinn­voll. Das sagt der Leiter der Virologie des Heidelberger Uniklinikums, Hans-Georg Kräusslich, im Gespräch mit dem SWR. Das gan­ze Interview lest ihr hier: swr​.de/​s​w​r​a​k​t​u​e​l​l​/​b​a​d​e​n​-​w​uer…"

    https://​nit​ter​.net/​S​W​R​A​k​t​u​e​l​lBW

  3. Aberja doch, natür­lich. GM wird in einen VEB umge­wan­delt und die Wallstreet wird auf­ge­löst. Wohnungen und Grundnahrungsmittel wer­den ab sofort sub­ven­tio­niert und kom­mu­nis­ti­sche Parteien zuge­las­sen. Die Indianer krie­gen sofort ihr Land wie­der zurück und Mount Rushmore wird in die Luft gesprengt.

    Und Nena tritt im Central Park auf und singt "Nur geträumt".

  4. Passend zum Thema Ausland hier eine neue Perle der Informationsfreiheit: Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen ver­mit­telt Lehrer an Schulen im Ausland. Zuletzt hat die­se Stelle fest­ge­legt, dass sie nur noch gepikste Lehrer vermittelt:
    https://​www​.aus​lands​schul​we​sen​.de/​W​e​b​s​/​Z​f​A​/​D​E​/​H​o​m​e​/​_​d​o​c​u​m​e​n​t​s​/​N​e​u​i​g​k​e​i​t​e​n​_​A​n​k​u​e​n​d​i​g​u​n​g​e​n​/​I​m​p​f​u​n​g​.​h​tml
    Auf Anfrage, wie die Impfpflichten für Lehrer in den ein­zel­nen Ländern denn so aus­se­hen, ant­wor­tet das Auswärtige Amt, dass es das im Einzelnen auch nicht weiß. Man for­dert ein­fach, was im deut­schen Injektionsschutzgesetz als voll­stän­dig gepikst ange­se­hen wird:
    https://​frag​den​staat​.de/​a​/​2​5​6​272
    Am deut­schen Pikswesen soll mal wie­der die gan­ze Welt genesen.

    1. Verstehe @Henning. Informationslieferkettengesetz. Leider ste­hen wir nicht am Anfang son­dern am Ende die­ser Lieferkette. Und da kommt nur noch Müll.

  5. Dennoch wird kaum jemand in den USA eine Arbeitsstelle fin­den, wenn er nicht gespritzt ist. 99,9 Prozent der Arbeitgeber ver­lan­gen die Gen-Spritze für einen Job. Unzählige Restaurants, Bars, Kneipen Maskentragepflicht ihrer Angestellten. Die Gerichtsurteile in den USA sind so extrem und Existenzvernichtend, dass sich Arbeitgeber in jede Richtung bei Einstellungen ihrer Arbeitnehmer absichern.

  6. Vier Teststellen im Norden von RLP wegen Mängeln geschlossen
    15:45 Uhr

    Bei einer Kontrolle von zehn Corona-Teststellen im Norden von Rheinland-Pfalz sind vier von ihnen geschlos­sen wor­den. Es hät­ten gra­vie­ren­de Mängel vor­ge­le­gen, so das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) in Koblenz am Freitag. Zudem dür­fe eine wei­te­re Teststelle kei­ne Abstriche für PCR-Tests mehr vor­neh­men. Grund für die Schließungen sei die unge­wis­se Herkunft von Schnelltests und Röhrchen. Nach Angaben einer Sprecherin ist unklar, ob die­se über­haupt in Deutschland zuge­las­sen sind. Kontrolliert wur­den die zehn Teststellen im Westerwaldkreis sowie in den Landkreisen Mayen-Koblenz und Ahrweiler Anfang August. Bei eini­gen hat­ten zuvor Beschwerden von Bürgern vor­ge­le­gen. Bislang gab es in die­sem Jahr vom LSJV sowie den Gesundheitsämtern fast 230 Inspektionen. 

    Verbot von "Montagsspaziergängen" in Koblenz und Andernach rechtens
    12:15 Uhr

    Die Städte Koblenz und Andernach durf­ten im Frühjahr 2022 soge­nann­te Montagsspaziergänge durch Allgemeinverfügungen ver­bie­ten. Das hat das Verwaltungsgericht Koblenz ent­schie­den und damit zwei ent­spre­chen­de Klagen abge­wie­sen. Die Verfügungen sei­en recht­lich nicht zu bean­stan­den gewe­sen. Sie waren damit begrün­det wor­den, dass in der Vergangenheit Teilnehmer die­ser Veranstaltungen vehe­ment gegen das Abstandsgebot und die Maskenpflicht ver­sto­ßen hät­ten. Die Behörden hät­ten auf­grund die­ser Erfahrungen davon aus­ge­hen dür­fen, dass auch in Zukunft Verstöße gegen gel­ten­de infek­ti­ons­recht­li­che Regelungen zu erwar­ten sei­en, so das Gericht.

    Ministerpräsidentin Dreyer mit Coronavirus infiziert
    12:00 Uhr

    Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat sich mit dem Coronavirus infi­ziert. Nach dem posi­ti­ven Test habe sie sich mit Erkältungssymptomen in häus­li­che Isolation bege­ben, teil­te eine Sprecherin der Staatskanzlei in Mainz mit. Alle Präsenztermine der Regierungschefin für die kom­men­de Woche wur­den abge­sagt. Dreyer geht nach Angaben der Sprecherin von zuhau­se aus ihren Dienstgeschäften nach.

  7. Jetzt hab ich doch wie­der zusätz­li­che neue Spekulationen im Kopf, was die Langnase bei Fauci gemacht hat.

    Bisher war ich davon aus­ge­gan­gen, dass er sich neue Marschbefehle abge­holt haben könnte.

    Gab es noch mehr?

    Wo ist eigent­lich der Pferdedoktor abgeblieben?
    Der sitzt schon lan­ge nicht mehr bei Karl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.