CDU-Perkolationist: "Quasi mit der Hammer draufschlagen"

»Im Ber­li­ner Bezirk Neu­kölln sind der­zeit an 14 Schu­len ins­ge­samt min­des­tens 25 Klas­sen vom Coro­na­vi­rus betrof­fen und des­halb in Qua­ran­tä­ne. "Pro Schu­le gibt es ein bis drei Fäl­le", sag­te Neu­köllns Gesund­heits­stadt­rat Fal­ko Liecke (CDU). Wie vie­le Leh­rer betrof­fen sind, konn­te er nicht sagen. Zudem sind der­zeit sie­ben Kin­der­ta­ges­stät­ten von Coro­na betrof­fen. Bei ihnen wur­den ein­zel­ne Grup­pen und die betrof­fe­nen Erzie­her in Qua­ran­tä­ne geschickt.

Auf­grund der stei­gen­den Infek­ti­ons­fäl­le beab­sich­tigt Liecke eine här­te­re Qua­ran­tä­ne­maß­nah­me als bis­her, soll­te die Gren­ze von 50 Infi­zier­ten pro 100 000 Einewoh­nern über­schrit­ten wer­den. „Es wird wohl dazu kom­men, dass wir dann qua­si mit der Ham­mer drauf­schla­gen", sag­te der Gesundheitsstadtrat. 

Das bedeu­tet, dass bei jedem posi­ti­ven Test die gesam­te Klas­se bezie­hungs­wei­se die gesam­te Grup­pe, die mit einem Infi­zier­ten Kon­takt hat­te, auto­ma­tisch 14 Tage in Qua­ran­tä­ne gehen muss – ohne das ver­kür­zen zu kön­nen. Bis­her gilt die­se Frist zwar auch, aller­dings wird nach einer Woche getes­tet. Wer nega­tiv ist, kann die Qua­ran­tä­ne vor­zei­tig ver­las­sen. Die­se Mög­lich­keit soll es mit der so genann­ten „Ham­mer-Metho­de" nicht mehr geben.

Hin­ter­grund ist die zuneh­men­de Zahl von Mel­dun­gen über posi­ti­ve Fäl­le. „Wir kom­men mit den Tests und der Nach­prü­fung der Kon­takt­per­so­nen nicht mehr hin­ter­her", sag­te Liecke. „Wir sind jetzt schon einen Tag im Rück­stand." Das heißt, ident­zi­fi­tier­te [so im Ori­gi­nal, AA] Per­so­nen kön­nen nicht mehr am glei­chen Tag getes­tet wer­den. Die Maß­nah­me hät­te vor allem für Schu­len erheb­li­che Fol­gen. „Noch haben wir Glück, dass es Feri­en gibt. Aber wenn die Ent­wick­lung nach den Feri­en so wei­ter­geht, wird die Situa­ti­on für die Schu­len dra­ma­tisch", sag­te Liecke.«

Mel­dung vom 3.10. auf tages​spie​gel​.de.

2 Antworten auf „CDU-Perkolationist: "Quasi mit der Hammer draufschlagen"“

  1. Mit einer zuneh­mend aggres­si­ven Aus­drucks­wei­se und Ham­mer-Metho­den kann man sicher noch ganz ande­re Din­ge durch­set­zen. Immu­ni­täts­aus­weis winkt aus der Zukunft.
    Bedenklich!!!
    Zum ers­ten Mal erfährt man nun selbst, wie das sei­ner­zeit im letz­ten Jahr­hun­dert funk­tio­niert haben muss in der drei­ßi­ger Jah­ren, mit der Angst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.