Corona-Impfungen für Schwangere

Das war am 20. Juli (!) nur eine Nachricht unter die­sem Titel auf sueddeutsche.de, nicht etwa ein Aufruf zur Unterstützung einer kri­mi­nel­len Vereinigung:

»Das Impfzentrum des Landkreises Freising bie­tet am Sonntag, 1. August, eine Sonderimpfaktion für Schwangere und Stillende mit BioNTech an. Das mel­det das Landratsamt. Wer Interesse an einer Impfung hat, schreibt bit­te eine E‑Mail an impftermin112@kvfreising.brk.de – dabei müs­sen unbe­dingt fol­gen­de Angaben gemacht wer­den: Name, Vorname, Geburtsdatum und Handynummer (oder eine ande­re sehr gut erreich­ba­re Telefonnummer). Ein Schreiben eines Facharztes, das beinhal­tet, dass aus medi­zi­ni­scher Sicht nichts gegen die Impfung gegen das Coronavirus spricht, wäre hilf­reich, ist aber kein Muss. Die Zweitimpfung fin­det am Sonntag, 12 September, statt.«

Dafür ist nun die Stiko ver­ant­wort­lich. Ohne jeg­li­che Datengrundlage hat sie diess im Mai ermög­licht (s. Großzügig). Die ers­te Studie von Biontech dazu wird noch bis zum 26.8.2022 (!) lau­fen (s. Biontech-Studie zu Schwangeren soll im August 2022 abge­schlos­sen sein).

20 Antworten auf „Corona-Impfungen für Schwangere“

        1. … und sor­ry, noch'n "eher tech­ni­scher Nachtrag" (die Grünen fan­den damals solch' Errungenschaften auch eher deka­dent …) : … "bes­ten­falls" waren bei der Dallas-Nummer nur Fenster bzw. Verdeck elek­trisch … (im neu­es­ten Parteiprogramm wim­melt es nur so von Verkabelungen…)

          Warum gab ich die­sen Kreaturen vor ewi­gen Zeiten mal mei­ne "Stimme" ?

  1. Der Eingang bin ich zu der Stadt der Schmerzen,

    Der Eingang bin ich zu den ew'gen Qualen,

    Der Eingang bin ich zum verlor'nen Volke.

    Gerechtigkeit bestimm­te mei­nen Schöpfer,

    Geschaffen ward ich durch die Allmacht Gottes,

    Durch höchs­te Weisheit und durch ers­te Liebe.

    Vor mir ent­stand nichts, als was ewig währet,

    Und ew'ge Dauer ward auch mir beschieden;

    Laßt, die ihr ein­geht, alle Hoffnung fahren.

  2. Seit ges­tern 30.07.21 hat sich mei­ne Sicht auf das welt­wei­te Corona-Maßnahmen Geschehen dras­tisch geän­dert. Bisher haben mir, wie ich bereits kom­mu­ni­ziert habe, stets Hinweis geben­de Anhaltspunkte gefehlt, um den Verantwortlichen aus Politik, Medizin und ande­ren invol­vier­ten Stellen, ruhi­gen Gewissens, mit Blick auf den geleb­ten Impfextremismus, mut­maß­lich, von län­ge­rer Hand geplan­te, mut­wil­li­ge Schädigung der Bevölkerungen vorzuwerfen.

    Die gest­ri­ge Sitzung Nr 63 "Im Auge des Sturms" der Stiftung Corona Ausschuss, konn­te mich mit den Anhörungen von Dr. Ardis bzw. Prof Dr Desmet, bereits soweit über­zeu­gen, dass die Verdachtsmomente auf vor­sätz­li­che ImpfSchädigung bis hin zur Inkaufnahme einer ver­hält­nis­mä­ßig gro­ßen Anzahl an Impfschäden Verstorbener, für sehr wahr­schein­lich gehal­ten wer­den müssen.

    Eigentlich dürf­te es nur noch eine Frage von weni­gen Wochen sein, bis das gegen­wär­ti­ge Treiben mit rechts­staat­li­chen Mitteln been­det wer­den kann, um die für das Verbrechen gegen die Menschheit Verantwortlichen aus Politik, Medizin, Medienhäuser und ande­re invol­vier­te Stellen, gebüh­rend und unbe­dingt zur Verantwortung zu ziehen.

    Wie auch immer
    MfG

    1. Ich habe auch gera­de Dr. Ardis gehört – das fand ich außer­or­dent­lich über­zeu­gend und bri­sant, kein Wunder, dass Youtube mit­ten­drin den Saft abge­dreht hat. Das lässt mich ver­mu­ten, dass die Sitzungen nicht von irgend­wel­chen Faktenchecker-Honks weg­ge­kickt wer­den, son­dern dass da kom­pe­ten­te­re Überwacher live davor sit­zen, die ziem­lich genau wis­sen, was sie tun, und ab wann es für sie gefähr­lich wird und sie die Reißleine zie­hen müssen.

  3. Wenn man so etwas als wer­den­de Mutter zulässt, zeigt man damit
    deut­lich, daß man für's Mutter wer­den nicht wirk­lich reif ist.
    Nicht reif, Verantwortung zu übernehmen.
    Es gibt gewis­se Grenzen, die man nicht über­schrei­ten sollte.
    Das ist so eine.

  4. ot (Bezahlschranke)
    Vielleicht doch erst­mal ein bischen forschen?
    "Von Juliette Pousson
    31. Juli 2021 um 18:45 Uhr
    Gesundheit
    Anti-Covid-Impfstoffe: Sollten wir uns Sorgen über einen mög­li­chen Zusammenhang mit Menstruationsstörungen machen?
    https://www.leparisien.fr/societe/sante/vaccins-anti-covid-faut-il-sinquieter-dun-eventuel-lien-avec-les-troubles-menstruels-31–07-2021-KHSG4FSU5FETHKEFXDDKCK2IMU.php
    "Die ANSM hat beschlos­sen, Menstruationsstörungen nach einer Impfung durch Pfizer oder Moderna als "poten­zi­el­les Signal" ein­zu­stu­fen. Fachärzte erklä­ren die­se mög­li­che Nebenwirkung und beruhigen.
    In den sozia­len Netzwerken häu­fen sich die Berichte von Frauen, die nach einer Anti-Covid-Impfung Menstruationsstörungen fest­stel­len, ohne dass bis­her ein Zusammenhang zwi­schen der Injektion und die­sen Störungen her­ge­stellt wer­den konn­te. Die fran­zö­si­sche Arzneimittelbehörde (ANSM) beschloss jedoch am Freitag, die­se Unregelmäßigkeiten, die nach einer Impfung durch Pfizer oder Moderna auf­tra­ten, unter Beobachtung zu stellen."

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kos­ten­lo­se Version)

  5. The Combination of Bromelain and Acetylcysteine (BromAc) Synergistically Inactivates SARS-CoV‑2.

    Die Kombination von Bromelain und Acetylcystein (BromAc) inak­ti­viert syn­er­gis­tisch SARS-CoV‑2.

    https://europepmc.org/article/PMC/PMC7999995

    Bromelain

    "..Bromelain wird aus dem Pflanzensaft der Ananasstaude gewon­nen – sowohl aus ihrem Stamm, als auch aus den unrei­fen Früchten. .."

    "..Über die Therapie von ent­zünd­li­chen Prozessen hin­aus scheint Bromelain laut aktu­el­ler Forschung bei wei­te­ren Indikationen eine Wirkung zu offen­ba­ren: Es hilft bei der Behandlung von Schwellungen nach Traumata oder Operationen(1), es ver­hin­dert die Bildung von Thromben im Gefäßsystem(2) und es könn­te durch sei­ne immun­mo­du­la­to­ri­schen Fähigkeiten(3) im Zusammenhang mit Autoimmunkrankheiten und in der Krebstherapie von Nutzen sein.(4) .."

    https://vitalinstitut.net/bromelain/

    Hab sehr posi­ti­ve Erfahrungen damit gemacht 🙂 Wird als Nahrungsergänzungsmittel angeboten.

  6. 1000 COVID Stories

    Teilen Sie Ihre Geschichte

    "..Wenn man im Internet nach dem Begriff "COVID Vaccine Side Effects" (Nebenwirkungen des Impfstoffs) recher­chiert, erhält man eine Reihe von Links, die sich auf selt­sa­me Weise ähneln. "Nebenwirkungen sind gering­fü­gig und häu­fig". "Nebenwirkungen sind ein Zeichen dafür, dass der Impfstoff rich­tig wirkt." Wenn Sie YouTube besu­chen und die glei­che Suche durch­füh­ren, haben die Videos wie­der­um ein ein­heit­li­ches Thema. "Die Risiken der Impfstoffe sind gerin­ger als die Risiken von COVID" und "Impfstoffnebenwirkungen sind eigent­lich eine gute Sache". Wenn Sie auf Facebook einen Kommentar oder ein Video über die Nebenwirkungen von Impfstoffen pos­ten, wird Ihr Beitrag gelöscht und Ihr Konto mög­li­cher­wei­se geschlossen.

    Wenn man jedoch auf eine unzen­sier­te Website wie Bitchute.com oder Rumble.com geht und die glei­che Suche durch­führt, sieht man Hunderte von Videos von ech­ten Menschen, die schreck­li­che Nebenwirkungen von ihren Impfungen hatten.

    Diese Website hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wahrheit über die­se Menschen und ihre Erfahrungsberichte zu ver­brei­ten. Sehen Sie es sich selbst an und bil­den Sie sich eine eige­ne Meinung. Ist es das wert, lebens­ver­än­dern­de und sogar töd­li­che Nebenwirkungen eines Impfstoffs gegen eine Krankheit zu ris­kie­ren, die 99,98 % der Menschen unter 70 Jahren überleben?

    Im Folgenden fin­den Sie zahl­lo­se Berichte über Nebenwirkungen, die direkt von den Betroffenen oder, falls sie gestor­ben sind, lei­der von ihren Angehörigen stam­men. .." (Übersetzer)

    https://1000covidstories.com/

    1. @info: Ich wider­spre­che erneut. Die Wahrheit ist nicht so ein­fach zu fin­den, indem man Selbstdarstellungen von Menschen im Internet für bare Münze nimmt. Das gilt für alle Seiten. So wie Google und Facebook ihre poli­ti­sche Agenda und Hinterleute haben, so trifft das auch auf die hier genann­ten Plattformen zu. Eine seriö­se und wis­sen­schaft­li­che Auswertung wird sol­che Stimmen berück­sich­ti­gen, sie aber eben­so kri­tisch hin­ter­fra­gen. Schließlich haben wir lei­der oft genug erlebt, wie die "ande­re" Seite absur­de Behauptungen fabri­ziert, die von angeb­li­chen KritikerInnen stam­men sollen.

      1. @aa: Da sind vie­le Videos ver­linkt, eini­ge zei­gen Menschen in schlech­tem Gesundheitszustand, ande­re sind Berichte. Vielleicht sind davon eini­ge Fake, viel­leicht zei­gen eini­ge etwas ande­res als Verletzungen durch Impfungen, mag sein. 

        Viele der Videos wer­den jedoch tat­säch­lich das zei­gen, was sie behaup­ten zu zei­gen. "Nebenwirkungen" von Corona Impfstoffen auf Video. Ich fin­de nicht das dies eine Selbstdarstellung im Sinne einer Inszenierung ist. 

        Es ist so wich­tig für ande­re, die selbst "Nebenwirkungen" nach Impfungen ver­spü­ren, damit sie ver­glei­chen kön­nen und mer­ken das sie nicht allein sind.

  7. Kank! Einfach nur noch Krank!

    Sind so klei­ne Hände
    Winz'ge Finger dran
    Darf man nie drauf schlagen
    Die zer­bre­chen dann

    Sind so klei­ne Füße
    Mit so klei­nen Zehen
    Darf man nie drauf treten
    Könn' sie sonst nicht geh'n

    Sind so klei­ne Ohren
    Scharf und ihr erlaubt
    Darf man nie zerbrüllen
    Werden davon taub

    Sind so schö­ne Münder
    Sprechen alles aus
    Darf man nie verbieten
    Kommt sonst nichts mehr raus

    Sind so kla­re Augen
    Die noch alles seh'n
    Darf man nie verbinden
    Könn' sie nichts versteh'n

    Sind so klei­ne Seelen
    Offen und ganz frei
    Darf man nie­mals quälen
    Geh'n kaputt dabei

    Ist so 'n klei­nes Rückgrat
    Sieht man fast noch nicht
    Darf man nie­mals beugen
    Weil es sonst zerbricht

    Grade, kla­re Menschen
    Wär'n ein schö­nes Ziel
    Leute ohne Rückgrat
    Hab'n wir schon zu viel

    Bettina Wagner – Kinder – Sind so klei­ne Hände

  8. Maskenverfahren ein­ge­stellt – die Gründe blei­ben ungenannt

    "Das Nagolder Amtsgericht stell­te ein Maskenverfahren ein, das vom Heidelberger Verwaltungsrechtler Dr. Uwe Lipinski betreut wird. Eine recht­li­che Begründung dafür wur­de nicht genannt. Das ist kein Einzelfall – ste­hen die Gerichte unter einem enor­men poli­ti­schen Druck?

    (HT/UL, 30.07.2021) Einem in Baden-Württemberg leben­den Bürger wur­de vor­ge­wor­fen, in einem Geschäft kei­ne Mund-Nasen-Bedeckung getra­gen zu haben. Gegen den Bußgeldbescheid über knapp 170 Euro wur­de frist­ge­mäß Einspruch eingelegt. .."

    https://www.impfkritik.de/pressespiegel/2021073001.html

  9. 1.
    Impfung von Schwangeren in Island:

    https://www.icelandreview.com/news/woman-arrested-for-disturbing-the-peace-at-a-vaccination-site-for-pregnant-women/

    2
    Interview mit zwei Intensivpflegern (Initiatoren des Netzwerkes von "Pflege für Aufklärung") :

    https://www.epochtimes.de/gesundheit/es-ist-ein-regelrechter-impfwahnsinn-ausgebrochen-intensivpfleger-im-exklusiven-interview-a3559525.html

    Sorry, lei­der hin­ter der Bezahlschranke verschwunden :-((

    Langsam dre­he ich durch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.