CureVac und das Geschäft mit dem mRNA-Impfstoff

»Der Bio­lo­ge und Grün­der des bio­phar­ma­zeu­ti­schen Unter­neh­men Cur­e­Vac, Dr. Ing­mar Hoerr, berich­tet über sei­ne zufäl­li­ge Ent­de­ckung einer neu­en Metho­de Impf­stof­fe zu ent­wi­ckeln und erklärt, war­um gera­de die­ser Weg revo­lu­tio­när im Kampf gegen das Coro­na-Virus "SARS-CoV‑2" sei.«

So beschreibt das ZDF eine Sen­dung vom 27.11. Hier die Kurz­fas­sung:

»Sei­ne Ent­de­ckung begann schon im Jah­re 1999, als er zufäl­lig auf die "RNA" als Impf­bo­ten gesto­ßen ist. Er spricht über sei­ne lang­jäh­ri­ge For­schungs­ar­beit in die­sem Gebiet, über die Hür­den auf die­sem Pfad und über sei­ne finan­zi­el­len Part­ner, die ihm gehol­fen haben das Unter­neh­men Cur­e­Vac zu grün­den. Hier sagt er ganz klar: "Wenn Sie finan­zi­el­le Hil­fe brau­chen, dann gehen Sie ein­fach zu Leu­ten, die sel­ber aus der Grün­dung von Unter­neh­men kom­men." Vie­le bekann­te Namen, wie die "Bill & Melin­da Gates Foun­da­ti­on", haben ihm schon bei der Ver­wirk­li­chung die­ser neu­en Impf­tech­nik unter­stützt, wes­halb vie­le Unter­neh­men auf der Welt anhand die­ser Tech­nik an einem Impf­stoff gegen das Coro­na-Virus arbeiten.«

Zur Fir­ma Cur­e­vac, an der die Stif­tung eben­so wie der Bund Antei­le hat, sie­he Das Finan­zie­rungs­mo­dell von Bill Gates am Bei­spiel von Diet­mar Hopp (SAP), 
Spe­ku­la­ti­on mit Impf­stof­fen auf Höchst­stand,
Der Cur­e­vac-Deal wirft Fra­gen auf,
Impf­stoff: 300 Mil­lio­nen als "finan­zi­el­le Sicher­heit" für Mul­ti­mil­li­ar­där Hopp,
EU bestellt 405 Mil­lio­nen Dosen Impf­stoff bei Cur­e­vac u.a.

Inzwi­schen gibt es zahl­rei­che wei­te­re Bei­trä­ge dazu hier, z.B. Zu wenig Infi­zier­te. Cur­e­vac-Zulas­sung stockt.

6 Antworten auf „CureVac und das Geschäft mit dem mRNA-Impfstoff“

  1. Ich habe mir das gan­ze Video bzw. den ZDF – Aus­schnitt der Talk­show ( die vol­le Län­ge hät­te ich auch nicht ertra­gen kön­nen) mehr­mals ange­se­hen. Ein­fach nur des­halb, da es mir spon­tan beim ers­ten Mal eigent­lich nicht um den Inhalt gegan­gen ist, son­dern mir ist vor allem die Ges­tik, Mimik und Spra­che des Herrn Hoerr aufgefallen.
    Schein­bar ist er sel­ber davon 100 % über­zeugt , dass " sein " Impf­stoff die Mensch­heit ret­tet ( solan­ge er ihn nicht sel­ber bekommt und am Ende des Tages die Ren­di­te stimmt …)
    Ich kann es nicht begrei­fen, dass sol­che Men­schen sich jeden Tag noch im Spie­gel anschau­en kön­nen. Ein­fach gewissenlos.

    1. Guten Tag,

      ich fin­de, dass das gesam­te Inter­view durch­aus für Lai­en trans­pa­rent macht, was dort gefun­den wur­de und ent­wi­ckelt wird. Es wird auch das The­ma DNA und mRNA gegen­über­ge­stellt. Da Sie aber offen­sicht­lich nur ihre Angst und Ver­schwö­rungs­theo­rien füt­tern wol­len, fin­den Sie nicht die Kraft offen, objek­tiv und mit Nut­zung ihres Ver­stan­des und Bio­lo­gie Klas­se 8–10, an die Sache her­an zugehen.
      Trau­rig und ein depri­mie­rend, wie erwach­se­ne unf durch­aus gebil­de­te Leu­te sol­chen Blöd­sinn von dich geben.

      Mit freund­li­chen Grüßen

  2. …ach­tet mal auf die auf­ge­ris­se­nen Augen des Herrn Hoerr, wenn er im begeis­ter­ten, bei­na­he beschwö­re­ri­schen Ton­fall fabuliert.

  3. Mein Kom­men­tar in die­sem YouTube-Beitrag:
    Schämt euch! – Shame on you !
    Ler­nen Sie das Cur­e­vac- Führungsteam/Wissenschaftlicher Bei­rat ken­nen: Pro­fes­sor Stan­ley Plot­kin, MD eme­ri­tier­ter Pro­fes­sor des Wistar Insti­tu­tes und der Uni­ver­si­tät Penn­syl­va­nia in Phil­adel­phia, USA; außer­or­dent­li­cher Pro­fes­sor der Johns Hop­kins Uni­ver­si­tät; Her­aus­ge­ber des Stan­dard­bu­ches Vac­ci­nes https://​www​.cur​e​vac​.com/​u​e​b​e​r​-​u​n​s​/​f​u​e​h​r​u​n​g​s​t​e​am/
    Das Stan­ley Plot­kin Ver­hör – Impf­stoff Tests an geis­tig behin­der­ten und Wei­sen-Kin­dern https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​W​6​i​5​9​J​N​t​7os
    "Fürch­te dich nicht vor den Dum­men die nichts wis­sen, fürch­te dich vor den Schlau­en die nichts füh­len!" (E. Kästner)

  4. Zu dem was man über die­se Impf­stof­fe weiß bzw. nicht weiß, beach­te man das Inter­view (28 min) von radio​muen​chen​.net mit dem Immu­no­gen und Toxi­ko­lo­gen Pro­fes­sor Ste­fan Hockertz: 

    "Heu­te stel­len uns zum Bei­spiel die Unter­neh­men Biontech und Cur­e­vac für sehr bald ihre Impf­kan­di­da­ten in Aus­sicht. Was konn­te Prof. Hockertz bis heu­te erfah­ren über die Wirk­me­cha­nis­men, die Stu­di­en­la­ge und die Zulassungsformalien? 

    Hören Sie jetzt ein UPDATE zur Coro­na-Imp­fung. Es geht ganz basal los. Wovor soll der Impf­stoff nun genau schüt­zen? Vor der Krank­heit per se, vor einem schwe­ren Krank­heits­ver­lauf oder davor, ande­re anzustecken?"

    https://www.radiomuenchen.net/podcast-archiv/radiomuenchen-themen/2013–04-04–17-32–41/1880-update-mrna-impfung-wo-sind-die-validen-studien.html

  5. Und jetzt noch eine 30-minü­ti­ge Dau­er­wer­be­sen­dung im swr:
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​V​C​i​E​_​b​i​M​Qdc
    Frü­her fiel sowas unter Schleich­wer­bung und muß­te dann dem­entspre­chend gekenn­zeich­net werden.
    Aber bes­ser Wer­bung auf Kos­ten der Zwangs­ge­büh­ren­zah­ler als den eige­nen kar­gen Geld­beu­tel zu belasten.
    Dann steht da drun­ter "des­halb war­tet die Welt sehn­süch­tig auf einen Impfstoff".
    Dann impft doch die Welt, aber bit­te nicht die Menschheit!
    Mich jeden­falls nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.