Da muß Satire passen

"„Dann geh doch zum Imp­fen!“ – 150 Mar­ken ändern Slo­gans für Impf­kam­pa­gne". So über­schreibt welt​.de am 7.12. einen Arti­kel und lie­fert gleich Beispiele:

»Die­ser Wer­bung dürf­te kaum aus­zu­wei­chen sein: Über 150 gro­ße Unter­neh­men und Mar­ken haben sich zusam­men­ge­schlos­sen, um in einer gemein­sa­men Akti­on mit ihren Slo­gans für eine Imp­fung gegen das Coro­na­vi­rus zu wer­ben. Dabei sind sowohl Dax-Kon­zer­ne als auch Familienunternehmen.«

»„Mar­ken haben Ein­fluss und Reich­wei­te. War­um also nicht bei­des für die Bot­schaft nut­zen, dass die eige­ne Imp­fung für uns alle der bes­te Weg aus der Pan­de­mie ist“, sagt Sven Dör­ren­bä­cher, Part­ner der Ber­li­ner Wer­be­agen­tur Anto­ni, die sich die Kam­pa­gne aus­ge­dacht hat, laut einer Mit­tei­lung. Wei­te­re Unter­neh­men sol­len nach Mög­lich­keit zur Kam­pa­gne hinzustoßen…

Der desi­gnier­te Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz bezeich­ne­te die Kam­pa­gne laut Mit­tei­lung als „ein her­aus­ra­gen­des Zei­chen gesell­schaft­li­cher Ver­ant­wor­tung und Eigen­in­itia­ti­ve“. „Es ist ent­schei­dend, dass mög­lichst vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sich imp­fen las­sen. Dann kann sich das Virus weni­ger stark ver­brei­ten“, so Scholz. „Mein Appell an alle: Las­sen Sie sich bit­te impfen!“…«


Die sind noch nicht dabei:

80 Antworten auf „Da muß Satire passen“

  1. Ob ich da Lachen kann… eher nicht. Ich den­ke eher ich wer­de so weit es mög­lich ist auf ande­re Marke/ Kon­zer­ne umstei­gen bis die sich wie­der ein­ge­kriegt haben bzw nichts davon kaufen .….

    1. @ S. Andersson:
      Die wer­den sich nie wie­der ein­ge­kriegt haben. Dies ist für die­se mör­de­ri­schen Unter­neh­men ein gefun­de­nes Fres­sen, die Mit­ar­bei­ter zu unter­drü­cken und sich in der Geell­schaft noch­mal eine neue Macht zu geben.

  2. Es ist sehr bedenk­lich, dass Regie­rungs­ver­tre­ter die­sen Aktio­nen zustim­men, obwohl die­se gegen das Heil­mit­tel­wer­be­ge­setz, §1, Abs (2), in dem es heißt: "…ande­re Mit­tel, VERFAHREN, BEHANDLUNGEN und Gegen­stän­de, soweit sich die Wer­be­aus­sa­ge auf die Erken­nung, Besei­ti­gung oder Lin­de­rung von Krank­hei­ten, Lei­den, Kör­per­schä­den oder krank­haf­ten Beschwer­den bei Mensch oder Tier bezieht, sowie ope­ra­ti­ve plas­tisch-chir­ur­gi­sche Ein­grif­fe, soweit sich die Wer­be­aus­sa­ge auf die Ver­än­de­rung des mensch­li­chen Kör­pers ohne medi­zi­ni­sche Not­wen­dig­keit bezieht.

    IMPFUNG ist ohne Fra­ge ein Ver­fah­ren bzw. eine Behand­lung, die sich Besei­ti­gung oder Lin­de­rung von Krank­hei­ten bezieht.

    Die­se Mar­ken­in­ha­ber soll­ten kol­lek­tiv ver­klagt wer­den! Sie ver­sto­ßen gegen das HWG!

    1. @ Cor­ne­li­us Anger­mann: Rechts­staat war ges­tern, heu­te ist Willkür.

      Ob sich der eine oder ande­re dar­an erin­nern wird, wenn Impf­schä­den offen­sicht­lich werden?

    2. Alle der Fir­men ver­sto­ßen gegen das HWG! Das inter­es­siert nur kei­ne Sau mehr, weil die Jus­tiz gleich­ge­schal­tet ist und die Maß­nah­men über allem ste­hem. Über allen Geset­zen, über aller Wür­de, über ein­fach ALLEM.
      Ich hab kei­ne Wor­te mehr, für das was abläuft. BÖSARTIG trifft es am bes­ten, denn böser als böse geht nicht. 

      Wie kann es nur mög­lich sein, dass so gro­ße Tei­le der Welt­be­völ­ke­rung inner­halb so kur­zer Zeit in solch einen Wahn ver­fal­len? Wie­so muss das aus­ge­rech­net uns pas­sie­ren??? Ich wünsch­te, ich wäre nie gebo­ren wor­den, denn ich fürch­te, es wird noch viel übler kommen.

  3. Jetzt müss­te nur noch wie­der eine MuTan­te her, die, anders als das OmiKrön­chen, ers­tens ordent­lich gefähr­lich ist oder wenigs­ten erscheint und gegen die zwei­tens die Spike­Stof­fe dann auch wirk­sam sind oder zu sein scheinen.

    Coro­na Tran­si­ti­on berich­te­te ges­tern, dass dem­nächst die Bun­des­wehr in hel­den­haf­ten Kampf gegen die sehr über­sicht­li­che Gefahr ein­greift. «Ope­ra­ti­on Sun­ri­se» soll das heis­sen. Viel­leicht kann die Viren­wehr­macht die oben genann­ten Schwie­rig­kei­ten überwindeln.

      1. @ aa:
        Ich fin­de es naiv von Ihnen zu glau­ben, dass die­ser Bericht der zwei Jour­na­lis­ten (nur weil die dem poliit­schen Spek­trum rechts außen zuzu­ord­nen sind oder sein könn­ten) erstun­ken und erlo­gen sein könn­te, um Stim­mung auf eine ande­re Wei­se in der Bevöl­ke­rung zu erzeugen.

        1. @Hehehe: Ich habe hier immer auch auf Posi­tio­nen hin­ge­wie­sen, die nicht mei­ner poli­ti­schen Linie ent­spra­chen, wenn sie denn sach­lich etwas zur Auf­klä­rung bei­tra­gen konn­ten. Mit Gerüch­ten wer­de ich mich wei­ter­hin nicht beschäf­ti­gen, egal woher sie poli­tisch kom­men. Das gilt ins­be­son­de­re, wenn sie von Sei­ten kom­men, die damit Geld verdienen.

          1. Es kann doch sein, dass die BW im Innern ein­ge­setzt wer­den wird, um die Wider­stands­men­schen zum Abge­spritzt-Wer­de abzu­ho­len. Ich traue der Bun­des­re­gierng und den Lan­des­re­giern­gen mitt­ler­wei­le alle Ver­bre­chen im Namen eines "Virus"" namens "Coro­na" und des­sen "Bekämp­fung" zu.

    1. @ Ulf Martin:
      Artur Asch­mon­eit hat das als Gaga ges­tern gegen­über mir abge­tan, als ich ihn dar­auf ver­wies, dass Coro­na-Tran­si­ti­on auf den berich­te­ten Ein­satz der BW im Innern berichtete.
      Ich fin­de es gut, dass Sie die­ses The­ma ansprechen.

    1. @ fabia­nus I

      Das Schlim­me ist: Fast alle die den Film toll fan­den, ahnen nicht, dass sie beschrie­ben wer­den, wäh­rend sie über die Gesun­den herziehen.

  4. Super gestal­te­ter Arti­kel mit all die­sen Impflogos!

    In einer nor­ma­len Welt wür­den die Men­schen durch die Kam­pa­gne erken­nen, dass "Imp­fen" nur eine Pro­dukt­mar­ke­ting-Kam­pa­gne ist wie die vie­len ande­ren Mar­ke­ting-Kam­pa­gnen des Kapi­ta­lis­mus ist.

    Aber in der real exis­tie­ren­den Welt wer­den vie­le Impf­be­für­wor­ter die Kam­pa­gne wohl feiern.

    Hof­fent­lich geben vie­le, die die Kam­pa­gne über­grif­fig und dumm fin­den, ent­spre­chen­des Feed­back an die Unternehmen!

  5. Muss mal mei­nen Anwalt fra­gen, ob ich wegen zer­rüt­te­ten Ver­hält­nis den Kauf­ver­trag bei Pimp­fe (aka Por­sche) stor­nie­ren kann. Tan­ken bei Shell geht auch nicht mehr, Ver­si­che­rung bekom­me ich als Gesun­der ver­mut­lich auch nicht?
    Ja gut, äh……dann [Zitat Götz von Berlichingen]

  6. Manch­mal steckt viel Wahr­heit in der Werbung:

    "Die Welt gehört denen, die Imp­fen." Ist es nicht so, lie­be Pharma?

    "Imp­fen ist gro­ßes Kino" – Ich hät­te es nicht tref­fen­der aus­drü­cken kön­nen. Block­bus­ter mit aus­ge­feil­tem Dreh­buch und oskar­rei­fen Dar­stel­lern. Manch­mal. Kal­le als Sidekick?
    Der Side­kick ist in dra­ma­tur­gi­schem Sin­ne der freund­schaft­li­che Assis­tent des Prot­ago­nis­ten: Er hilft ihm beim Den­ken und Han­deln, springt ihm zur Sei­te, spielt ihm die Bäl­le zu, trifft Vor­be­rei­tun­gen für ihn, denkt für ihn mit, macht die „Drecks­ar­beit“ für ihn und lässt ihn glän­zen. Er meint es immer gut mit ihm – aller­dings kann sich das natür­lich auch kon­tra­pro­duk­tiv aus­wir­ken, vor allem wenn der Side­kick als komi­sche Figur ange­legt ist. Sei­ne Erge­ben­heit und unbe­ding­te Loya­li­tät zum Prot­ago­nis­ten kann auch obses­si­ve Züge annehmen.
    https://​dra​ma​queen​.info/​w​i​k​i​/​f​i​g​u​r​e​n​/​#​S​i​d​e​k​ick

    "Auf die­se Imp­fung kön­nen sie bau­en." Stimmt, lie­be Anle­ger, damit sind sie ihrem Häus­chen rasch ein Stück näher.

    Per­sil muss lei­der noch nach­bes­sern: "Imp­fen: Da weiß man, was man hat." ver­stößt gegen §4 UWG (unwah­re Anga­ben in der Werbung) 

    Phi­lo­so­phisch rät­sel­haft bleibt Wüs­ten­rot: "Imp­fen heißt Wüs­ten­rot." Was will uns der Dich­ter sagen?

    1. Der Kon­troll­zwang wird nie wie­der ent­fal­len. Jede Bewe­gung wird kon­trol­liert wer­den. Und der Han­del macht frei­wil­lig mit, da er Sys­tem­mär­chen glaubt.

  7. Gleich nach Start der PR-Kam­pa­gne 2020 hat nie­mand Gerin­ge­res als die UN den Wer­be­agen­tu­ren Geld gebo­ten, mit dem die Agen­tu­ren ihren Wer­be­kun­den kos­ten­lo­se Wer­be­kam­pa­gnen anbie­ten durf­ten. Im Gegen­zug muss­ten die Agen­tu­ren damit den "Schre­cken der Pan­de­mie" bewer­ben. So ist es zu die­sen unsäg­li­chen "Wir sind für euch im Ein­satz, bleibt ihr für uns zuhau­se" Kam­pa­gnen gekommen. 

    Plötz­lich hat­ten gro­ße Unter­neh­men schein­bar nichts wich­ti­ge­res im Sinn, als ihre Ziel­grup­pe vor der ver­meint­li­chen Jahr­tau­send­seu­che zu war­nen. Oder den­ken wir an die über­all glei­chen Grup­pen­fo­tos von tap­fe­ren Pfle­ge­kräf­ten, die für die unter­ge­hen­de Welt noch letz­te Leben geret­tet haben. Das war dis­kret finan­zier­te UN-Propaganda. 

    Aber heu­te sind wir einen Schritt wei­ter, sie brau­chen nichts mehr verstecken…

  8. Das Regime des Olaf Scholz

    7. 12. 2021 Mor­gen wird Olaf Scholz zum Bun­des­kanz­ler gewählt und vereidigt.
    Die­ser Blog­bei­trag dient zu Referenzzwecken,
    falls ich oder ande­re künf­tig von einem Scholz-Regime oder
    einem Ampel-Regime spre­chen sollten.
    Wir wer­den uns dann auf das unten ver­link­te und aus­zugs­wei­se tran­skri­bier­te Inter­view von Mari­et­ta Slom­ka mit Olaf Scholz im
    Heu­te Jour­nal vom 24.11.2021 berufen.

    Es darf nie­mals jemand geben, der sagt, irgend­was geht nicht. 

    Wenn es nötig ist, muss es getan werden.
    Dazu gehört ja auch zum Bei­spiel in dem Regime, das jetzt gesetz­lich neu scharf gestellt wor­den ist, die Möglichkeit,
    Kon­takt­be­schrän­kun­gen zu ver­hän­gen, wenn das erfor­der­lich ist. 

    Also da ist ein ganz gro­ßes Waf­fen­ar­se­nal, und es geht jetzt dar­um, es nicht nur zu zei­gen, son­dern auch zu nut­zen, wo es not­wen­dig ist.“

    Olaf Scholz am 24.11.2021 im Heu­te Journal.

    https://​nor​bert​haer​ing​.de/​n​e​w​s​/​s​c​h​o​l​z​-​r​e​g​i​m​e​-​a​m​p​e​l​-​r​e​g​i​me/

  9. Mein Gott, wie ver­zwei­felt muss man sein,
    "Ein her­aus­ra­gen­des Zei­chen gesell­schaft­li­cher Ver­ant­wor­tung und Eigen­in­itia­ti­ve“. „Es ist ent­schei­dend, dass mög­lichst vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sich imp­fen las­sen. Dann kann sich das Virus weni­ger stark verbreiten“

    Waren die" Roten Lini­en" damit gemeint, dass das Niveau kei­ne unte­re Gren­ze kennt? Müs­sen jetzt Mar­ken ihre Ruf (wenn vorhanden)
    opfern? Wie gehirn­ge­wa­schen muss man sein, auf so etwas rein­zu­fal­len ver­bie­tet doch die Selbst­ach­tung. Ich bin erstaunt was alles mög­lich ist.

  10. Dann kann sich das Virus weni­ger stark ver­brei­ten, so Scholz.
    Die­se Aus­sa­ge von Scholz ist eine Lüge.

    Abge­se­hen davon betrei­ben die Unter­neh­men Wer­bung für ver­schrei­bungs­pflich­ti­ge Arz­nei­mit­tel, die sich an Per­so­nen außer­halb der Krei­ses von Ärz­ten richtet.

    Die Unter­neh­men wei­sen nicht dar­auf hin, dass die "Imp­fung" zu schwe­ren gesund­heit­li­chen Schä­den und zum Tode füh­ren kann, weil mit der "Imp­fung" die gefähr­li­chen Sta­chel­pro­te­ine durch die Sprit­zung einer mRNA im Kör­per der Opfer pro­du­ziert werden.

    Die "Imp­fung" besteht nur dar­in, den gefähr­li­chen Aus­gang einer COVID-19 Erkran­kung gewalt­sam her­bei­zu­füh­ren. Das ist der Wahn hin­ter der "Imp­fung".

    Der Zweck für die mit­tel­al­ter­li­chen Zustän­de ist die Ein­füh­rung von Über­wa­chungs­zer­ti­fi­ka­ten und der damit ein­her­ge­hen­den Besei­ti­gung der durch die Ver­fas­sung garan­tier­ten Rech­te der Men­schen und von wesent­li­chen Men­schen­rech­ten, bei­spiels­wei­se der kör­per­li­chen Unver­sehrt­heit, der Bewe­gungs­frei­heit und der Unver­letz­lich­keit der Wohnung.

    Dafür setz­ten sich die Unter­neh­men ein. Die Ver­ant­wort­li­chen haben ein Rad ab.

      1. Ein Demen­ter ist Bun­des­kanz­ler-Dar­stel­ler. Jau!
        (Wire-Card-Demenz, Cum-Ex-Demenz),
        Ein Alkoh­li­ker ist Gesund­heits­mi­nis­ter­dar­stel­ler. Jau!

  11. @AA

    Falls Sie sich die­se Stu­die anschau­en möchten:

    The epi­de­mio­lo­gi­cal rele­van­ce of the COVID-19-vac­ci­na­ted popu­la­ti­on is increasing
    https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2666776221002581?via%3Dihub

    […]
    "Vie­le Ent­schei­dungs­trä­ger gehen davon aus, dass die Geimpf­ten als Über­tra­gungs­quel­le aus­ge­schlos­sen wer­den kön­nen. Es scheint grob fahr­läs­sig zu sein, die geimpf­te Bevöl­ke­rung als mög­li­che und rele­van­te Über­tra­gungs­quel­le bei der Ent­schei­dung über Maß­nah­men zur Kon­trol­le der öffent­li­chen Gesund­heit zu ignorieren. "
    […]

  12. Der Mann hat­te defi­ni­tiv kei­ne adäqua­te Rea­li­täts­wahr­neh­mung, aber ein Bei­spiel wie der Druck der Coro­na-Poli­tik bei man­chen das Fass zum Über­lau­fen brin­gen kann:

    "Im Fall der fünf Toten im bran­den­bur­gi­schen Sen­zig (Dah­me-Spree­wald) soll der unter Tat­ver­dacht ste­hen­de Fami­li­en­va­ter laut sei­nem Abschieds­brief Angst vor einer Ver­haf­tung gehabt haben. Hin­zu kam nach Jus­tiz­an­ga­ben die Befürch­tung, dass man ihm und sei­ner Frau die Kin­der weg­neh­men könne.

    Der 40-jäh­ri­ge Fami­li­en­va­ter drei­er Töch­ter hat­te dem Brief zufol­ge ein Impf­zer­ti­fi­kat für sei­ne Frau fäl­schen las­sen. Ihr Arbeit­ge­ber habe dies erfah­ren. Nun hat­te das Paar Angst vor der Ver­haf­tung und dem Ver­lust der Kin­der, wie Ober­staats­an­walt Ger­not Bant­le­on am Diens­tag der Deut­schen Pres­se-Agen­tur sag­te. Wei­te­re Details woll­te er nicht nennen."

    https://​www​.rbb24​.de/​p​a​n​o​r​a​m​a​/​b​e​i​t​r​a​g​/​2​0​2​1​/​1​2​/​b​r​a​n​d​e​n​b​u​r​g​-​f​u​e​n​f​-​t​o​t​e​-​s​e​n​z​i​g​-​f​a​m​i​l​i​e​-​a​b​s​c​h​i​e​d​s​b​r​i​e​f​-​v​a​t​e​r​.​h​tml

    1. @Balance

      Den Anfang der Tra­gö­die fin­det man nicht in der Mel­dung des zwangs­fi­nan­zier­ten Staats­funks: Mut­ter und Vater hat­ten begrün­de­te Angst vor die­ser "Imp­fung".

      Es steht so sogar im Bei­pack­zet­tel zur "Imp­fung": Die Sta­chel­pro­te­ine des Virus wer­den durch die "Imp­fung" per mRNA im Kör­per pro­du­ziert. Was ver­schwie­gen wird: Das größ­te Pro­blem an dem Vor­ge­hen ist, dass die Sta­chel­pro­te­ine in den Blut­kreis­lauf gebracht wer­den und die Gesund­heit gefähr­den, genau­so bei einer schlim­men Erkran­kung an COVID-19, was töd­lich enden kann (von den nicht abseh­ba­ren Fol­gen der Gen­tech­nik zur "Imp­fung" ganz abgesehen).

      Die hat­ten Angst vor der vor­sätz­li­chen Kör­per­ver­let­zung und spä­ter dreh­te der Vater durch, weil er Angst vor einer Straf­ver­fol­gung durch einen voll­kom­men durch­ge­knall­ten Jus­tiz­ap­pa­rat hatte.

      Was ist nur aus Deutsch­land und der EU geworden.

  13. Das mensch­li­che Gedächt­nis ver­gisst so schnell. Mich stö­ren sol­che Sachen nicht mehr. Wenn man in irgend­wel­che Talk­shows schaut ist es das Glei­che. Dort sit­zen eben­falls nur Per­so­nen die in die glei­che Rich­tung zie­len. Wenn wirk­li­cher Dia­log ein­zie­hen soll, müss­ten min­des­tens 30% der Teil­neh­mer an sol­chen Run­den eine ande­re Mei­nung ver­tre­ten dür­fen. Das wäre der Durch­schnitt der Gesell­schaft. Also die­se Kam­pan­ge reiht sich für mich eben­falls in das Wort Pro­pa­gan­da ein. Wer Par­al­le­len sucht blät­te­re ein­fach ein paar Jah­zehn­te zurück. Egal wie weit er gehen möch­te in der Rück­schau. Auch in der DDR haben alle Zei­tun­gen in eine Rich­tung gelobt. Jetzt kann man noch wei­ter rück­wärts blättern.

  14. Nicht dabei sind eben­falls nicht:

    Imp­fen – Ich bin doch nicht blöd! (Media­Markt)

    Imp­fen macht die Kin­der froh und Erwach­se­ne eben­so (Hari­bo)

    Die zar­tes­te Ver­su­chung seit es Imp­fun­gen gibt (Mil­ka)

    Nichts ist unmög­lich… Imp­fen (Toyo­ta)

    Imp­fen – Den Rest kön­nen Sie sich spa­ren (JET Tankstellen)

    Die wahr­schein­lich längs­te Imp­fung der Welt (Duplo)

  15. Wenn ich noch den lei­ses­ten Zwei­fel dar­an hät­te, dass in die­sem Land fast alle ver­rückt gewor­den sind, wäre der jetzt beho­ben. Am ehes­ten trifft noch der Slo­gan der WELT die Wahr­heit: die Welt gehört denen, die imp­fen. Wohl wahr.

  16. Durex ach stimmt ja, da war doch mal ein Arti­kel das die Imp­fung die Potenz schützt.….…. ich schwö­re. Die haben doch eigent­lich alles von den Stu­di­en aus­ge­schlos­sen was schwä­chelt, damit man glän­zen kann.
    Nimm 4 sehr schön, wird wohl nicht rei­chen, den­ke da eher zweistellig.

  17. Da darf es aber nun wirk­lich über­haupt kei­ne spä­ten Gesund­heits­fol­gen durch die Imp­fung geben, ansons­ten sind die­se Marken/Firmen alle verbrannt.

  18. … Stück Sati­re, gra­de gefunden:

    "Die­se Sta­tis­tik zeigt ganz klar, dass Diver­se nicht töd­lich an Covid erkran­ken. Es ist eine Pan­de­mie der Cis-Frau­en und ‑Män­ner. Lock­down für Cis-Men­schen JETZT!"
    https://​mobi​le​.twit​ter​.com/​Z​G​I​D​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​6​7​9​4​2​6​3​7​6​9​9​2​7​686

    Und die­ser Akti­vist zur aktu­el­len Kampagne:

    "Der Beweis das #Imp­fen das rich­ti­ge ist: Zahl­rei­che Groß­kon­zer­ne die eigent­lich in Kon­kur­renz ste­hen wer­ben #Zusam­men­Ge­gen­Co­ro­na für das #imp­fen. Obwohl ich Anti-Kapi­ta­list bin wer­de ich des­halb ab jetzt jeden die­ser Fir­men unterstützen:
    Heu­te gibts zB einen lecke­ren BigMac."
    https://​twit​ter​.com/​m​a​l​t​e​i​n​g​v​er/

    1. "Der Beweis das #Imp­fen das rich­ti­ge ist: Zahl­rei­che Groß­kon­zer­ne die eigent­lich in Kon­kur­renz ste­hen wer­ben #Zusam­men­Ge­gen­Co­ro­na für das #imp­fen. "

      Das ist das, was ich mit Dumm­heit mei­ne. Es fehlt jeg­li­che Vor­stel­lung von logi­schem Den­ken. Es wäre, als wür­de man sagen "weil alle Groß­kon­zer­ne, die eigent­lich in Kon­kur­renz ste­hen, gemein­sam for­dern, dass man Scho­ko­la­den­os­ter­ha­sen kau­fen soll, ist doch bewie­sen, dass es das Rich­ti­ge ist"

      Hal­lo?!?!?! Muss man nichts mehr zu sagen. Ver­steckt dar­in ist das Argu­ment, dass das, was die Mehr­heit for­dert, rich­tig sein müs­se. Ah ja. Wenn die Mehr­heit for­dert, dass wir alle Kin­der umbrin­gen, MUSS es ja rich­tig sein?!?!?
      Wer hat die­sen Leu­ten ins Hirn gesch**** bei die­ser abstru­sen Argu­men­ta­ti­on??? Aber die sind so dumm, die mer­ken es noch nicht mal.
      Wir sind selbst schuld, bei dem Bil­dungs­ni­veau. Geld ist ja lie­ber in die Waf­fen­po­li­tik oder frem­de Kul­tu­ren geflos­sen, als in die Bil­dung. Nun haben wir Men­schen, die zu dumm sind, 1 und 1 zusam­men­zu­zäh­len. "Wenn 150 Groß­kon­zer­ne sagen, dass 1+1 fünf ergibt, dann muss es rich­tig sein". So weit sind wir.

      1. @Mira: Ein­ver­stan­den, bis auf die "frem­den Kul­tu­ren", in die das Geld gehen wür­de, was ich nicht ver­ste­he. Ver­mut­lich ist ja nicht die Raub­kunst gemeint.

      2. @Mira:
        Die­ser @malteingver/ SPIELT über­zeu­gend den Impfidioten.
        Er hat Sie glau­ben las­sen, er wäre so, und die, DIE so sind,
        mer­ken es natür­lich schon gar nicht.
        [=> Kon­zept: Schwar­ze Wahrheit]

  19. Ver­fas­sungs­be­schwer­de gegen Masern- und Corona-Impfpflicht

    "Wei­ter geht's in Magdeburg

    Gibt die Lan­des­haupt­stadt Mag­de­burg teil­wei­se klein bei?
    Ver­zicht auf Anord­nung des Sofortvollzuges

    Die Lan­des­haupt­stadt Mag­de­burg hat unse­rer Mit­be­schwer­de­füh­rer-Fami­lie, die die weg­wei­sen­de Ent­schei­dung des OVG Mag­de­burg vom 21.10.2021, Az. 3 M 134/21, erstrit­ten hat, zwar erneut mit einem förm­li­chen Bescheid drang­sa­liert (erneut soll der schwer vor­er­krank­ten Toch­ter eine Masern­kom­bi-Zwangs­imp­fung ver­ab­reicht wer­den), anders als beim frü­he­ren Bescheid gegen den Vater, dem Zwangs­geld und sogar Zwangs­haft ange­droht wor­den ist, was zuerst das VG Mag­de­burg und dann das OVG Mag­de­burg jedoch in Eil­ver­fah­ren unter­sag­ten, wur­de der Mut­ter der­glei­chen nicht ange­droht. Noch nicht ein­mal der Sofort-Voll­zug des Bescheids wur­de angeordnet.

    Rechts­an­walt Dr. Lipinski:

    „Wir haben auch gegen die­sen Bescheid umge­hend Wider­spruch ein­ge­legt. Wir gehen davon aus, dass auch die Lan­des­haupt­stadt Mag­de­burg aner­ken­nen wird, dass die­sem Wider­spruch auf­schie­ben­de Wir­kung zukommt. Wir freu­en uns, dass wenigs­tens eine Fami­lie in Sach­sen-Anhalt von den will­fäh­ri­gen Voll­stre­ckern des sog. Masern­schutz­ge­set­zes zumin­dest bis auf Wei­te­res in Ruhe gelas­sen wer­den wird."

    So zumin­dest der aktu­el­le Stand.
    Bis über den Wider­spruch und die bereits anhän­gi­ge Kla­ge des Vaters in der Haupt­sa­che ent­schie­den wird, soll­te hof­fent­lich eine Ent­schei­dung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts in der Haupt­sa­che oder gar eine Ent­schei­dung des Straß­bur­ger Gerichts­hofs vor­lie­gen, die das Gesetz für nich­tig erklä­ren wird. .."

    https://t.me/s/Masernschutzgesetz/292

  20. Kein Wun­der, dass die das damals mit der Pest nicht in den Griff gekriegt haben, die hat­ten ja noch gar kei­ne Wer­be­kam­pa­gnen für Pandemien!

  21. Das ein­zi­ge was mir zu die­ser Kam­pa­gne einfällt:

    - Wer hat die Agen­tur Anto­ni damit beaftragt?
    – Wer hat der Agen­tur Anto­ni wie­viel für die­se Kam­pa­gne bezahlt?

    Alles ande­re dar­an ist uninteressant.

  22. Deut­scher Bun­des­tag Druck­sa­che 20/188

    Impf­pflicht für Gesund­heits­be­ru­fe geplant

    Gesundheit/Gesetzentwurf – 07.12.2021 (hib 1115/2021)

    "Ber­lin: (hib/PK) Für bestimm­te Berufs­grup­pen soll künf­tig eine Impf­pflicht gegen das Coro­na­vi­rus gel­ten. Das geht aus einem Gesetz­ent­wurf (20/188) der Frak­tio­nen von SPD, Grü­nen und FDP her­vor, der in die­ser Woche im Bun­des­tag bera­ten und ver­ab­schie­det wer­den soll. .."

    https://​www​.bun​des​tag​.de/​p​r​e​s​s​e​/​h​i​b​/​k​u​r​z​m​e​l​d​u​n​g​e​n​-​8​7​0​466

    Aus­ser­dem im Gesetzentwurf:

    "Der Bun­des­tag stimmt heu­te dar­über ab, die Masern-Nach­weis­pflicht für Bestands­per­so­nal und Bestands­kin­der auf den 31.07.2022 zu verlängern. .."

    https://t.me/Masernschutzgesetz/293

    1. Ergän­zung:

      ".. Im Ent­wurf eines Geset­zes zur Stär­kung der Impf­prä­ven­ti­on gegen COVID-19 und zur Ände­rung wei­te­rer Vor­schrif­ten im Zusam­men­hang mit der COVID-19-Pan­de­mie ist eine Frist­ver­län­ge­rung auf den 31. Juli 2022 für den Nach­weis bei Bestands­fäl­len bezüg­lich Masern­schutz­ge­setz vorgesehen.

      Der Bun­des­tag berät am 07.12.2021 in ers­ter und am 10.12.2021 in zwei­ter und drit­ter Lesung über das Gesetz. Der Bun­des­rat soll offen­sicht­lich eben­falls am 10.12.2021 über das Gesetz entscheiden. .."

      https://​impf​ent​schei​dung​.online/​m​a​s​e​r​n​-​v​e​r​l​a​e​n​g​e​r​u​n​g​-​u​e​b​e​r​g​a​n​g​s​f​r​i​st/

    2. Da bin ich gespannt, wer den betag­ten Ex-Abg. den Hin­tern abwischt, ihnen das Essen in den Mund gibt und sie duscht und ins Bett bringt. Da alle aus der Pfle­ge geflo­hen sein werden.

  23. Hil­fe, was kann ich tun, wenn die Impf­pflicht kommt?

    "..Was die impf­kri­ti­schen Eltern­stamm­ti­sche angeht, fin­den Sie eine umfang­rei­che Kon­takt­lis­te auf http://​www​.impf​kri​tik​.de/​s​t​a​m​m​t​i​s​che

    ..

    Las­sen Sie sich durch das Säbel­ras­seln der Impf­fa­na­ti­ker und Phar­ma-Lob­by­is­ten nicht ver­un­si­chern. Die­ser Wahn­sinn wird vor­über­ge­hen. Das mag noch eine Wei­le dau­ern, liegt mei­ner Ansicht nach aber in der Natur der Din­ge. Wenn Sie sich nicht zum Opfer machen las­sen, son­dern die Situa­ti­on als Her­aus­for­de­rung anneh­men, kön­nen Sie sogar inner­lich und äußer­lich gestärkt aus der Kri­se hervorgehen. .."

    https://​www​.impf​kri​tik​.de/​p​r​e​s​s​e​s​p​i​e​g​e​l​/​2​0​2​1​1​2​0​6​0​1​.​h​tml

  24. Wie jetzt…

    ich soll mich auch noch mit "PERSIL" impfen ?!?

    Wobei, die Neben­wir­kun­gen könn­ten gerin­ger sein, als bei den mRNA Injek­tio­nen.… *grü­bel*

  25. Die bewe­gen sich auf einem dün­nen Eis. Zum Bei­spiel Persil.
    http://​www​.ver​bre​chen​-der​-wirt​schaft​.de/​b​i​l​d​e​r​/​v​o​n​_​a​r​i​s​i​e​r​u​n​g​_​b​i​s​_​z​w​a​n​g​s​a​r​b​e​i​t​_​1​4​_​g​i​s​e​l​a​_​b​l​o​m​b​e​r​g​_​d​u​e​s​s​e​l​d​o​r​f​.​pdf
    "Der Hen­kel-Kon­zern, Düsseldorf-Holthausen
    Die Fir­ma Hen­kel & Cie wur­de 1876 von dem Kauf­mann Fritz Hen­kel und sei­nen Part­nern Otto Dicker und Otto Schef­fer zur Her­stel­lung eines Wasch­mit­tels auf Was­ser­glas­ba­sis gegrün­det. 1878 erfolg­te der Umzug nach
    Düs­sel­dorf und 1907 wur­de mit der Pro­duk­ti­on von Per­sil begonnen.
    1933–1945 – Hen­kel ent­wi­ckel­te sich zu einem natio­nal­so­zia­lis­ti­schen Mus­ter­be­trieb. Mit dem Gesetz zur
    Ord­nung der Arbeit aus dem Jah­re 1934 wur­de fest­ge­legt, dass der Betriebs­füh­rer und die Gefolg­schaft eine
    Betriebs­ge­mein­schaft bil­den. Gewerk­schaf­ten wur­den zer­schla­gen. Hugo Hen­kel, der Betriebs­füh­rer traf die
    Ent­schei­dun­gen »zum Woh­le der Gefolg­schaft«, die ihrer­seits dem Betrieb zur Treue ver­pflich­tet war, so auch
    zur Teil­nah­me an den Betriebs­ap­pel­len der Deut­schen Arbeits­front (DAF). »Der Geist der Gefolg­schaft, ihre
    kämp­fe­ri­sche Hal­tung und Ein­satz­be­reit­schaft für den Natio­nal­so­zia­lis­mus [wur­den] beson­ders gewür­digt« und
    mit Sozi­al­leis­tun­gen wie Alters­ver­sor­gung, Aus­bil­dungs­we­sen, Kin­der­für­sor­ge etc. belohnt"
    Dies­mal haben sie die Sozi­al­de­mo­kra­tie koop­tiert. Das kann Scholz sich ans Revers hef­ten, bei die­sen Ermäch­ti­gungs­ge­set­zen sind sie dabei.

  26. Man hat den Ein­druck, über­all ist Sati­re zu fin­den. Und natür­lich lau­ter Rech­te und Leu­te mit men­schen­ver­ach­ten­den Ansich­ten, die sich inzwi­schen per­fi­de als harm­lo­se älte­re Damen tar­nen oder Dre­ad­locks tra­gen. Und dann reden die auch noch dar­über, dass sie gegen Spal­tung sind, die­se Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker, unverschämt!
    https://​www​.ndr​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​m​e​c​k​l​e​n​b​u​r​g​-​v​o​r​p​o​m​m​e​r​n​/​T​a​u​s​e​n​d​e​-​M​e​n​s​c​h​e​n​-​d​e​m​o​n​s​t​r​i​e​r​e​n​-​g​e​g​e​n​-​C​o​r​o​n​a​-​M​a​s​s​n​a​h​m​e​n​,​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​6​1​0​0​.​h​tml

  27. Ersetzt doch mal ein­fach in all den dum­men Wer­be­sprü­chen das Wort "imp­fen" durch das Wort "pfi­zern" – dann wird's klarer .…

    1. Ein­fach mal in den Impf­sprü­chen das Wort imp­fen durch das Wort "töten" erset­zen. Wäre ähn­lich dumm, aber wür­de die geld­gei­le und gehirn­ge­wa­sche­ne Her­de ver­mut­lich genau­so fordern. 

      Die inhalt­li­che Dumm­heit der For­de­run­gen ist das, was mir so Angst macht. Wenn man als Fir­ma Durex so einen Bull­shit schrei­ben kann wie "geimpft fühlt sich der Sex bes­ser an", wo wür­de die Bull­shit-Gren­ze auf­hö­ren? Mei­ner Mei­nung nach nir­gends. Die Dumm­heit ist gren­zen­los und das ist das wirk­lich Schlimme.
      Wenn Men­schen gehirn­ge­wa­schen sind, gibt es kei­ne Moral mehr, kei­ne Ver­nunft, kei­ne Gren­zen. Sie sind in einem Wahn. Wir sind als Gesell­schaft in größ­ter Gefahr.

  28. Wer kann, schreibt den Fir­men eine Mail oder ruft an oder nutzt die sozia­len Medi­en (das wäre am Bes­ten), um denen vom Boy­kott für immer zu berichten.

    Ich ken­ne die Lis­te nicht voll­stän­dig, aber habe bereits meh­re­re Mails an Unter­neh­men ver­schickt, die ich fort­an nicht mehr betre­ten werde.
    Die Wer­be­sprü­che sind wider­wär­tigst.….…. An der Intel­li­genz der Bevöl­ke­rung zwei­fel ich schon lan­ge. Die mora­li­sche Ver­kom­men­heit ist auch seit 2 Jah­ren deut­lich. Aber es geht immer noch ein biss­chen schlim­mer. Das ist alles nur noch ein Fall zum Fremdschämen. 

    Wie kön­nen Unter­neh­men so däm­lich sein, sich auf die­ses Niveau her­ab­zu­be­ge­ben? Wie gehirn­ge­wa­schen muss man sein? Wie unglaub­lich dumm??

    Durex: geimpft fühlt es sich bes­ser an. <- ohne Wor­te bzw. Was fühlt sich denn dann gei­ler an? Der durch die Impf­ne­ben­wir­kun­gen ange­schwol­le­ne Penis? Oder die gro­ße Erre­gung, weil man mit sei­ner Soli­da­ri­tät angeb­lich fünf Omas geret­tet hat? Die glei­che Erre­gung bekom­men ande­re ja schon beim Denun­zie­ren des Nach­barn. Wüss­te ich wirk­lich mal gerne.

    Mc Donals: Imp­fen – ich lie­be es. Ah ja. WARUM? Weil es Geld bringt? 

    R+v " du impfst nicht allein". Ich IMPFE gar nicht, denn imp­fen tun die Ärz­te und Hel­fer, rich­tet sich die Wer­bung also an die­se? Sie imp­fen nicht allei­ne. Wer impft denn noch mit? Die Affen in den Zoo­ge­he­gen? Oder Bill Gates per­sön­lich? Wie­so soll­te es einen eigent­lich stö­ren, wenn man allei­ne impft, wenn die Imp­fung so toll ist? Es klingt ein wenig danach, als hät­ten die­je­ni­gen, die imp­fen, Sor­ge, allei­ne dazu­ste­hen und als bräuch­ten sie etwas MUT "kei­ne Sor­ge, du impfst ja nicht allei­ne die Leu­te tot, es sind noch vie­le ande­re dabei". So in der Art vielleicht?

    Das Wer­be­un­ter­neh­men hat auch ein ziem­lich zer­fres­se­nes Hirn, wenn die ein­zi­ge Idee ist, die bis­he­ri­gen Mar­ken­sprü­che ein­fach durchs Imp­fen zu erset­zen. Dafür gabs dann wahr­schein­lich wie­der 20 Mil­lio­nen von der REgie­rung. Ver­mut­lich wür­de einem Erst­kläss­ler eine ähn­lich "schlaue" Wer­be­stra­te­gie einfallen.

    Offen­bar ist Men­schen jede abso­lut offen­sicht­li­che Zur­schau­stel­lung der Ver­wahr­lo­sung des Ver­stan­des recht, wenn sie dabei nur Soli­da­ri­tät zei­gen. Die 'Gesell­schaft' ist zu einem wider­wär­ti­gen Mons­ter gewor­den. Es ist schreck­lich, wie tief Men­schen sin­ken können. 

    Boy­kott ist bei mir kei­ne Fra­ge. Mir macht die geis­ti­ge Ver­wahr­lo­sung und Dumm­heit der Gesell­schaft sehr, sehr gro­ße Angst.

    1. Dan­ke, Mira.…100% Zustimmmung…und genau auf den Punkt gebracht…es ist so gru­se­lig daß man
      (mal wie­der) erst nicht glaubt daß es wahr ist…
      …und dann nicht weiß ob lachen oder weinen.
      Übri­gens ist Anru­fen sinn­vol­ler, mails wer­den eh gelöscht,
      und am Tel kann man die dum­men Wor­te denen zurück geben die sie gewor­fen haben. No fear.

  29. Die haben wirk­lich kein biss­chen Hirn­mas­se mehr im Kopf, denn Leu­te, die Mar­ken­fe­ti­schis­ten sind, sind meis­tens sol­che, die dem Her­den­trieb schon vor Jah­ren erle­gen sind. Kein eigen­stän­dig den­ken­der Mensch kauft eine Mar­ke wegen des Mar­ken­na­mens (höchs­tens wegen einer mög­li­chen bes­se­ren Leis­tung). Das heißt, die­se Kam­pa­gne mit den Mar­ken­bot­schaf­ten wird eh nur die­je­ni­gen errei­chen, deren Hirn schon Mat­sche ist und die bereits seit Jah­ren im Her­den­trieb auf­ge­hen. Davon dürf­ten schät­zungs­wei­se 98% bereits geimpft sein. Es wird also nichts dazugewonnen.

    Statt­des­sen ver­liert die Kam­pa­ge­ne unge­fähr 40% = 30 Mil­lio­nen Kun­den, die mög­li­cher­wei­se bis­her doch mal ab und an zu Mar­ken­pro­duk­ten gegrif­fen haben und dies jetzt garan­tiert nicht mehr tun wer­den, son­dern boy­kot­tie­ren werden.

    Ich weiß nicht, wer da geschla­fen hat im Mar­ke­ting­kon­zept. Wenn man es wei­ter­denkt, ist denen viel­leicht auch bewusst, dass sie vie­le Kun­den durch die Akti­on ver­lie­ren wer­den und es geht Ihnen gar nicht um die Kun­den, son­dern sie haben viel­leicht Geld für die Akti­on gebo­ten bekom­men, weil damit etwas ande­res (wei­te­re Spal­tung der Gesell­schaft?) bezweckt wer­den soll? So wür­de jeden­falls wie­der ein Schuh draus, denn man kann doch kaum so dumm sein, 30 Mil­lio­nen unge­impf­te Kun­den zu ver­grau­len oder so ein­fäl­tig zu glau­ben, dass die­se sich imp­fen las­sen, weil 150 Unter­neh­men dafür wer­ben, nach­dem schon kei­ne Brat­wurst als Anreiz gereicht hat­te und auch nicht die wochen­lan­ge Het­ze. Was glau­ben die eigent­lich, was Rück­grat und Selbst-Den­ken bedeutet?

  30. Jetzt hab ich so lan­ge gezwei­felt und mich lie­ber nicht ympfen las­sen. Noch nichts hat­te mich über­zeugt. Die­se Kamp­ga­ne ändert echt alles. Ich hab gleich mal den Tri­ple Shot gebucht.

    1. die kam­pa­gne wird nur der start­schuss für alle zu offe­ner het­ze, dis­kri­mi­nie­rung und stig­ma­ti­sie­rung sein. die wis­sen genau, dass sie kei­nen mehr ohne zwang krie­gen. und haben kei­ne angst vor kon­se­quen­zen. das soll­te ernst­haft zu den­ken geben, wel­che roten lini­en man da mit ankün­di­gung zu über­schrei­ten gewillt ist.

      wie gesagt..die wind­ener­gie­po­li­tik ist es gewohnt, über lei­chen zu gehen und medi­al sowie von der jus­tiz unter­stützt die bür­ger zu belü­gen. und damit davon zu kom­men. kli­ma­ver­wand­ler gestützt.

  31. Volks­ban­ken und Raiff­ei­sen­ban­ken: "Wir pfi­zern den Weg frei"
    "Also Frau Som­mer, ihr Biontech…"
    "Laven­del, Ole­an­der, Jas­min: Pfizer"
    "Und die Krö­nung der schöns­ten Stun­den ist das Vak­zin von Biontech…"
    "Heu­te schon gepfizert?"
    "What a Booster!"
    "Der Tag geht – Pfi­zer kommt"
    "Kat­zen wür­den Pfi­zer fressen"
    "Nichts ist unmög­lich – Pfizer"

  32. Okay, es gab mal einen gesun­ge­nen Wer­be­spot einer sehr gro­ßen Ver­si­che­rung, bei dem ein Toma­ten­sta­pel in Nea­pel eine Rol­le spiel­te. Zeit für eine Neu­fas­sung des dort gesun­ge­nen Liedes:

    "Coro­na-Win­ter, alle krank,
    von Flens­burg bis Neapel.
    Ging die Stra­ßen man entlang,
    sah man nur Leichenstapel.
    Wer hält das böse Virus auf,
    wer been­det uns're Qualen?!
    Pfi­zer zieht die Sprit­ze auf,
    lässt alle wie­der strahlen.

    Denn wer sich mit Pfi­zer impft,
    der wird nie­mals ausgeschimpft,
    der schließt in einem Augenblick,
    ein Impf-Abo ab für's Glück!
    Eine Imp­fung für das Leben…"

    Ansons­ten gilt: nach aktu­el­len Erkennt­nis­sen von men­ta­len Tita­nen der Gegen­wart sind die Unge­impf­ten alles Eso­te­ri­ker oder Rechts­extre­mis­tin­nen, ohne ziel­grup­pen­ori­en­tier­te Wer­bung wird das also nichts.

  33. Als nächs­tes wer­den dann Kin­der­mär­chen umgedichtet.

    - "Rot­käpp­chen und das böse Virus"

    - "Hän­sel impft Gretel"

    - "Ali Baba und die 4 Boosterimpfungen"

    - "Ala­din und die Wunderimpfung"

    Pro­pa­gan­da wirkt. :/

  34. Zuge­ge­be­ner­ma­ßen ist die Kam­pa­gne schon eine Steil­vor­la­ge im Sti­le Karls des Unaus­steh­li­chen. Aber ich blei­be dabei

    "Alle reden übers *mpfen. Ich nicht!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.