5 Antworten auf „Das Gute-Masken-Gesetz kurz erklärt“

  1. nein nur 98 spen­den dem sinis­tren Minister ein herz­chen und über 500 haben was zu kamel­len. (zum Zeitpunkt des downloads)

    Alten Menschen ein Lächeln zu ver­weh­ren und ihnen den Atem zu rau­ben ist kriminell!

    Lauterbach lallt!

  2. Seit wann gibt es denn nun eine Testpflicht in Krankenhäusern? Ich dach­te, beim neu­en Unterdrückungsgesetz von Mitte September wur­de nur über eine Maskenpflicht ent­schie­den in der Bahn und Krankenhäusern?

    Jetzt wol­len sie also wie­der die soge­nann­ten Inzidenzen mit ihrer Testerei hochtreiben…

  3. Die ange­spro­che­nen Masken schüt­zen nicht vor Infektionen.

    Und "Twitter" ken­ne ich nur über "Corodok​.de". Tswar gebe ich ger­ne zu, dass ich "tsu blo­ed bin" mich dort u.Ä. anzu­mel­den, doch liegt mein Interesse an den kom­er­zi­el­len Produkten recht nied­rig, tsu­m­al die Pandemiemassnahmen den Konsum ja noch for­cie­ren. Letzteres ist auch wie­der so ein Effekt der das Ende der "Pandemie n. WHO" hinauszoegert.

    Die "Spaltung der Gesellschaft" ist bereits der­art mani­fes­tiert dass auch ein Massnahmenende kei­ne wün­schens­wer­ten Zustände mehr tsu­las­sen wird – je mehr Generationen her­an­wach­sen, wel­che in prä­gen­der Phase kei­nen ande­ren Zustand ken­nen­ge­lernt haben. Lesen Sie dazu auch Adolf Hitler. Er hat sich zu die­sem Thema sehr aus­führ­lich geäus­sert. Hach, jetzt weiss ich gar nicht ob das über­haupt erlaubt ist. Vieleicht vor­her noch'ne schrift­lich fest­ge­hal­te­ne Anfrage an die Justitzminister der jewei­li­gen Bundesländer ver­sen­den und schrift­li­che Stellungnahme abwar­ten. Dann dürf­te nix falsch lau­fen. Oder?

    [Habe ich irr­tüm­li­cher­wei­se was behaup­tet? – den­ke nicht, ger­ne hilf­rei­che Kritik]

    Also dann wer­den die Jüngeren nur noch in Pandemien den­ken können .….. !?!

  4. Studien, die gegen die Maske spre­chen, liest er nicht

    Also

    Ich wün­sche ihm ein paar Arbeitstage als Pfleger,
    Vollzeit und mit FFP2-Maske
    Mal sehen, wie lan­ge er durchhält

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.