11 Antworten auf „Das ganze Hohe Haus lacht über Lauterbach“

  1. Klabauterbach wäre ein super Stasi-Mitarbeiter gewesen. 🙂
    Aktuell wur­de die "Gesundheits"-Stasi errich­tet und wird die­se wei­ter aus­ge­baut. Da gibt es für Klabauterbach viel zu tun.

  2. KVBW macht Rückzieher und löscht Aufruf zur Behandlungsverweigerung für nicht geimpf­te Menschen

    15. 11. 2021
    Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) hat­te Kassenärzte und Psychotherapeuten auf­ge­ru­fen, mit einem Trick nicht geimpf­ten Menschen die Behandlung zu verweigern.
    Mein Bericht dar­über hat offen­bar Wellen geschla­gen und Stress verursacht. 

    Das Schreiben, das zuvor an alle Vertragsärzte im Land geschickt wor­den war, wur­de still­schwei­gend von der Webseite gelöscht, die Fragen-und-Antworten umgeschrieben.

    https://​nor​berthae​ring​.de/​n​e​w​s​/​k​v​b​w2/

    1. Zum Rückzieher der KVBW:

      Ich hat­te eine Mail an die KVBW geschrie­ben, mit Verweis aus Paragraf 130 Strafgesetzbuch (Volksverhetzung) und der Aufforderung:

      "Abgesehen von dem Verstoss gegen den hip­po­kra­ti­schen Eid bedeu­tet die­ser Aufruf eine Volksverhetzung, gemäß Paragraf 130 Strafgesetzbuch.

      Ich for­de­re Sie dazu auf, unver­züg­lich, spä­tes­tens bis zum 16.11.2021 den o.g. Brief zurück­zu­zie­hen und eine gleich­mä­ßi­ge Versorgung aller Patienten sicher zu stel­len und Ihren Ärzten nahezulegen.

      Sollte die­se Korrektur nicht bis zum o.g. Termin erfolgt sein, wer­de ich Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen die­se bei­den Herren stellen. 

      Ich möch­te nicht in Anspruch neh­men, dass mei­ne Mail aus­schlag­ge­bend für den Rückzieher war aber viel­leicht hat sie ja ein klein wenig mit beigetragen.

      Also: aktiv wer­den. Kann nicht schaden!

      1. @ Mister Spuck:
        Von mir hat der Vorstand der KVBW eben­falls eine E‑Mail erhal­ten. Mit dem Verweis auf den Nürnberger Kodex, das Genfer Ärztegelöbnis und den Hippokratischen Eid ver­wie­sen und von die­sen zwei Vorstandsherren gefor­dert, die apart­hei­dis­ti­schen und ras­sis­ti­schen Ausgrenzungen der NIcht-"Geimpften" zurückzunehmen.
        Solchen Ärzten, wie den Zweien als Vorstand der KVBW gehört sofort die Approbation ent­zo­gen und die gehör­ten vom Vorstandssitz der KVBW sofort enthoben.

  3. Schräg hin­ter ihm – ohne Maske – Michael Müller, eif­rig nickend, jedes­mal wenn er "2G" sagt.

    Nun ja, bei­de waren noch nie beson­des hel­le Lichter.

  4. Wie ist es eigent­lich medi­en­theo­ret­sich zu erklä­ren, dass die gesam­te Presse kei­nen ande­ren Kaspar als Lauterbauch stän­dig ein­lädt und somit selbst ad absur­dum führt und ihn wei­ter ein­lädt wie bei Maischberger (die ihm sogar nach­wies dass sich sei­ne Prognosen oft nicht hal­ten) und ihn dann wie­der einladen. 

    Ich ken­ne ja Leute die mir selbst nach 18 Monaten noch sagen den Lauterbach fin­den Sie gut und glau­ben ihm alles, aber meist eben doch sehr schlich­te Gemüter, sogar Akademiker, aber eben eigent­lich so gut wie nie­mand mit gesun­dem Menschenverstand. Hier scheint er ja auch einen "Fan"Club zu haben mit regel­mä­ßi­gen Threads. 

    Was macht also die Faszination aus, ist er mitt­ler­wei­le Folkore, das Corona-Maskottchen, das kei­ner ernst nimmt aber jeder sich drü­ber lus­tig macht, der Forrest Gump der SPD, ein nütz­li­cher Idiot?

    Dass er per­sön­lich son­der­lich pro­fi­tiert von sei­nem Expertentum glaub ich ja nicht mal, sieht der Mann sich ein­fach gern im Spiegel oder TV, selbst das fällt mir schwer zu glau­ben. Ich muss wohl auf Being Karl Lauterbach war­ten im Kino…

  5. Mich wür­de ja mal inter­es­sie­ren, wel­che Aufgaben der Generalstabsarzt Holtherm im BMG aus­zu­füh­ren hat. Schon Anfang 2020 hat im Jensi 2 Abteilungen geschenkt mit je 5 Fachreferaten.
    Was hat das Militär im BMG verloren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.