"Das Virus holt sich unsere Kinder"

In der Rubrik "Dr. Sommer" (die gibt es noch) kommt auf bravo.de am 1.9. Dr. Catherine O'Neal, Expertin für Infektionskrankheiten am Our Lady of the Lake Regional Medical Center in Baton Rouge, Louisiana, zu Wort:

»„Das Virus von heu­te ist nicht mehr das Virus, das wir aus dem letz­ten Jahr kennen."…

Auch wenn ein erns­ter Infektionsverlauf gene­rell bei nie­man­dem, gleich wel­chen Alters, aus­ge­schlos­sen wer­den kann, so warnt Dr. O'Neal im Zusammenhang mit der Delta Variante: „Das Virus greift unse­re Eltern an und auch jun­ge Großeltern – und es holt sich unse­re Kinder. Es wer­den mehr Fälle kran­ker Kinder ein­ge­lie­fert und mehr Kinder müs­sen künst­lich beatmet werden.“…

Dr. O'Neal ver­bild­licht die ktu­el­le [sic] Situation:

„Mit Ungeimpften ist es, wie wenn du einen Einbrecher durch dei­ne offe­ne Tür lässt, er bis in dein Schlafzimmer geht, er sich an dei­nen Schätzen bedie­nen kann und du erst auf­wachst, wenn es längst zu spät ist.“

Die Expertin warnt: „Die Delta Variante ist hin­ter­häl­tig, sie ist ein Monster und sie wird dich fin­den. Sie wird uns töten.“

Expertin: „Es gibt zwei Möglichkeiten“

Die Infektions-Expertin sieht nur zwei Richtungen in die sich die Pandemie ent­wi­ckeln kann: „Wir haben zwei Möglichkeiten“, so Dr. O’Neal,

„Wir kön­nen uns imp­fen las­sen und die Pandemie been­den oder wir akzep­tie­ren den Tod."…

„Wer sich gegen die Impfung ent­schei­det, wählt den Tod“, so ihre hef­ti­ge und kla­re Aussage.«

Vermutlich aus sol­chen Quellen infor­mie­ren sich "Influencer" (m/w/d), die das Gesundheitsministerien mit Werbespots beauftragt.

14 Antworten auf „"Das Virus holt sich unsere Kinder"“

    1. @Bolle: Ein gutes Beispiel dafür, wie seriö­se KritikerInnen vor den Karren von "Genozid"-Schwaflern gespannt wer­den sol­len. Es ist nicht das ers­te Mal, daß auf die­ser Plattform Beiträge pla­ziert wer­den, um die gesam­te Kritik zu diskreditieren.

  1. „Wer sich gegen die Impfung ent­schei­det, wählt den Tod“, so ihre hef­ti­ge und kla­re Aussage.«
    Wow, und das in einer Kinderzeitung!
    Ich muss mich mal wie­der schütteln…

  2. Impfen oder Tod? Soll das hei­ßen, das Impfen unsterb­lich macht? Ob geimpft oder unge­impft, der Tod ist allen sicher, frü­her oder spä­ter. Dass alle Ungeimpften an Covid ster­ben wer­den, ist natür­lich völ­li­ger Unsinn, denn wir wis­sen ja bereits, dass nur ein klei­ner Prozentsatz der Infizierten stirbt (wor­an auch immer), und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Und dass kei­ner der Geimpften an Covid ster­ben wird, ist auch Unsinn, denn vie­le sind ja bereits gestor­ben. Auch wis­sen wir schon, dass eini­ge Geimpfte an der Impfung star­ben, aber nicht, wie­vie­le in Zukunft noch an ihr ster­ben wer­den. Könnte es sein, dass die "Expertin" eine Schwurblerin ist?

  3. Ahh, wie­der die Dame, auf die ich Sie schon in einer Mail im Juli Aufmerksam gemacht hat­te. Ich wuss­te ein­fach, dass die noch »nach Deutschland« kom­men wür­de. Es sind eben immer die sel­ben Schreihälse.

    Ich wei­se erneut auf ihren Hintergrund hin: Infectious Disease(!) Fellowship am Vanderbilt Medical Center 2008. Interessantes Institut übrigens.

  4. Diese ergrei­fen­de Schilderung über die üblen Machenschaften der tücki­schen Delta Variante des Virus kann mich, zum Glück, nicht schrecken.
    Der Dame Catherine O'Neal aus Baton Rouge, Louisiana, möch­te ich sagen, wir sind doch nicht auf der Brennsuppe daher geschwommen.
    Deshalb, ich habe mir eine Voodoo-Puppe ange­fer­tigt und an die Schlafzimmertüre genagelt.
    Jetzt kann sich das Virus gar nichts mehr holen! Aus die Maus!

    Anmerkung:
    Das kann doch nicht unter der Rubrik Dr. Sommer erschie­nen sein!
    Da waren doch frü­her ganz ande­re Themen wich­tig. Z.B., kann man vom Küssen schwan­ger werden?
    https://www.n‑tv.de/leute/buecher/40-Jahre-Dr-Sommer-in-der-Bravo-article555096.html

  5. Das Heilmittelwerbegesetz ver­bie­tet aus­drück­lich und ganz beson­ders Werbung, die sich an Jugendliche und Kinder rich­tet. Was für eine erbärm­li­che Figur.
    Es geht also immer noch kras­ser, als ich dachte.

  6. Dear Catherine, aut­hor of Dr Sommer’s new grabbing-death-zombie-pictures!

    Since I‘m not qui­te sure if you under­stand German, I am going to let you know in English that I hap­pen to know qui­te a num­ber of peop­le who actual­ly got COVID this sum­mer, after having deci­ded against vac­ci­na­ti­on — and guess what: they actual­ly sur­vi­ved and did not even have to go to hospital! 

    Please don‘t worry: I won‘t tell this poor BRAVO-rea­ding child­ren, so the sui­ci­dal unvac­ci­na­ted ones can con­ti­nue to try and kill them­sel­ves by COVID

  7. Tja, auch die 12jährigen sol­len den Ärmel auf­krem­peln. Da die Einwilligung der Eltern nicht mehr erfor­der­lich ist, lohnt es noch mehr, sie direkt und ohne läs­ti­gen Umweg zu manipulieren. 

    Erst wur­de ihnen ein­ge­re­det, sie wür­den schuld sein am qual­vol­len Erstickungstod ihrer Großeltern, jetzt geht es um ihren eige­nen Tod. 

    Aber güns­ti­ger Nebeneffekt für zukünf­ti­ge Maßnahmen"begründungen": Noch ein paar mehr Kinder oder Jugendliche, die nach einer Positivtestung und viel­leicht ein wenig Husten oder Schnupfen spä­ter sta­tis­tisch "Long Covid" haben wer­den, da sie nach zwei Wochen zumin­dest unter­schwel­li­ger, aber ech­ter Todesangst antriebs­los, erschöpft, trau­ma­ti­siert sind.

    Wieso darf so etwas ver­öf­fent­licht wer­den? DAS wäre ein Fall für Zensur bzw. Strafzahlung und Richtigstellung (Relativierung) in der nächs­ten Ausgabe!!!

  8. … und ich habe in Louisiana gleich eine gan­ze Sumpffarm gemie­tet. rei­se aber nur ab- und zu mal hin. Etwas hat mei­ne Waschbärenfalle aus der Bodenverankerung geris­sen und weg­ge­schleppt. Jetzt kann ich mir ja den­ken was es war. DIESES MONSTER! Gottseidank hal­ten sich die Kinder (habe gar kei­ne!) nicht auch noch auf der Farm auf. Very dra­ma­ti­cal, isn't it, real­ly? – Dr. Sommer, soso! – g

Schreibe einen Kommentar zu Marco Kunz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.