35.000 bei Demo in Brüssel. Berichtet wird vornehmlich über "Krawalle"

»Randalierer, Räum-Panzer, Tränengas« titelt etwa bild​.de am 22.11. In bekann­ter kra­wal­li­ger Manier wird berichtet:

»Jetzt knallt es im Herzen Europas!

Rund 35 000 Menschen mar­schie­ren am Sonntag durch die Brüsseler Innenstadt, um gegen die ver­schärf­ten Corona-Maßnahmen zu demons­trie­ren. Darunter: min­des­tens 1000 Gewalttäter.

Die Randalierer zün­den Rauchbomben, wer­fen gro­ße Steine, Flaschen und Böller auf Polizisten. Mit Zwillen feu­ern sie Murmeln auf die Einsatzkräfte!

Die Beamten reagie­ren mit mas­si­vem Wasserwerfer-Einsatz und feu­ern Tränengas-Granaten in die Menge. Dichter Tränengas-Nebel liegt in den Straßen.

Am Nachmittag zün­de­ten die Krawallmacher auch Barrikaden an – die Polizei setzt Räumpanzer ein, um die Straßen wie­der frei­zu­be­kom­men. Auch Läden wur­den geplündert!«

Hier wird ein Dilemma deut­lich, das DemoteilnehmerInnen seit Jahren ken­nen: Wenn nichts pas­siert, wird eine Demonstration ger­ne tot­ge­schwie­gen oder als Kurzmeldung gebracht, egal wie groß sie ist (Ausnahmen viel­leicht, wenn sie in in Hongkong oder Minsk statt­fin­den). Berichtet wird ger­ne, wenn es um "Zusammenstöße" geht. Dabei heißt es stets, daß die Polizei "reagiert" habe.

Das Anliegen der Menschen wird auch bei bild​.de ledig­lich in einem Satz ange­deu­tet: "Die Teilnehmer kri­ti­sie­ren etwa, dass an vie­len Orten mitt­ler­wei­le eine Impfpass-Pflicht gilt und ein Impfdruck auf­ge­baut wer­de."

Interessant ist die Beobachtung, daß "Krawalle" durch das Vorgehen der Polizei pro­vo­ziert wer­den kön­nen, auch das eine uralte Geschichte der Polizeitaktik. "Bild" zählt auf, wo es dazu kommt und wo nicht:

»Corona-Wut in Europa

In den ver­gan­ge­nen Tagen gab es in vie­len euro­päi­schen Metropolen Ausschreitungen auf Corona-Demonstrationen.

Die nie­der­län­di­sche Polizei nahm bei Unruhen in Den Haag und ande­ren nie­der­län­di­schen Städten am Samstag mehr als 30 Personen fest, nach­dem es in der Nacht zuvor in Rotterdam zu noch schlim­me­ren Ausschreitungen gekom­men war.

► Weitere Krawalle gab es am Sonntagabend unter ande­rem in den Städten Leeuwarden, Groningen, Enschede und Tilburg. In Enschede, wo eine Notstandsverordnung erlas­sen wur­de, ver­such­te die Polizei laut einem in Internet-Medien ver­brei­te­ten Video, eine Menschenmenge mit Schlagstöcken aus­ein­an­der­zu­trei­ben. In Groningen und Leeuwarden war­fen Demonstranten Feuerwerkskörper und zün­de­ten Leuchtraketen.

In Leeuwarden muss­te ein Fußballspiel unter­bro­chen wer­den, nach­dem Fans, die wegen der Corona-Auflagen nicht ins Stadion durf­ten, Feuerwerkskörper gewor­fen hatten.

Im Zuge der Krawalle gab es in den Niederlanden von Freitag- bis Sonntagabend nach Angaben der Behörden ins­ge­samt etwa 130 Festnahmen. Die Krawalle waren am Sonntagabend aber nicht mehr so hef­tig wie in den bei­den vor­he­ri­gen Nächten.

 In Wien demons­trier­ten 40 000 Menschen gegen den ab heu­te gel­ten­den Lockdown (auch für Geimpfte). Die Proteste ver­lie­fen jedoch vor­wie­gend fried­lich.«

22 Antworten auf „35.000 bei Demo in Brüssel. Berichtet wird vornehmlich über "Krawalle"“

  1. Wie fin­det man eigent­lich Termine einer Demo in der Nähe?
    Bei goog­le habe ich den Eindruck, dass Suchergebnisse gefil­tert sind.
    Da gibt es dann ver­däch­tig vie­le Ergebnisse zu Impfterminen. 🙁
    Aber auch bei ande­rern Suchmaschinen, z.B. DuckDuckGo fin­det man auch nur Berichte von Vergangenem.
    Bitte um Hinweise!

    1. Vor dem glei­chen Problem ste­he ich auch.

      (Ich hab von sowas wenig Ahnung. Nur ein paar Ideen.)
      Bei der Zensur ist viel­leicht das pri­va­te Verabreden über sozia­le Kanäle bis hin von Mund zu Mund nötig. Sich zu einem gemein­sam­men Spaziergang, mit einem gemein­sam­men Ziel oder die Festlegung auf eine Strecke, ver­ab­re­den. Gleiche, kur­ze Sprüche zum rufen. Wenige kön­nen auf ihrem Weg durch eine Fußgängerzone mit gele­gent­li­chen Ausrufen auch Aufmerksamkeit erzeu­gen. Infos sam­meln, Bilder machen und viel dazu pos­ten. Viele klei­ne Aktionen erge­ben auch eine große.

      Nachdem in Frankreich nun 18 Wochen und in Spanien 17 Wochen in Folge Aktionen sind, sich klar sein dar­über, dass es dau­ern kann.

      Sich auf ein Thema eini­gen und davon nicht abwei­chen. Bei dem Suchen der Qualitätsmedien nach Gründen, immer mit dem Versuch der sach­li­chen Friedfertigkeit, ohne sich zum Opfer machen zu lassen.

      Aprospos, es ist kalt drau­ßen, des­we­gen warm anziehen. 😉

      1. sich wie in Australien und anders­wo am Straßenrand hin­stel­len mit gro­ßen Schildern
        oder an Kreisel
        das geht auch mit klei­nen Gruppen und sogar ganz alleine

  2. Ich könn­te Geschichten der Beschimpfung und Beleidigung, der Ausgrenzung mei­ner Person ( nega­tiv und gesund aber nicht gespritzt) erzäh­len und Storys vom Geruch des Berufsverbotes als selb­stän­di­ger Dienstleister im Kreativbereich, der zuse­hends näher kom­men­den Existenzvernichtung, der um sich grei­fen­den Panik bei den Angestellten mei­ner Kunden ob ihrer nicht vor­han­de­nen Impfung. Allein es wird nichts nutzen.

    Wir wer­den auf die Straße gehen müs­sen bevor wir ver­hun­gern, Suizid bege­hen oder ande­re Dinge, die man sich nicht traut, aus­zu­spre­chen. Was glau­ben den die Verantwortlichen für die­sen Wahnsinn, wie das wei­ter gehen soll? Geschweige denn.: wer wird je jeman­den noch trau­en? Es wird dazu kom­men, dass Gewalt geschieht. Es ist dar­auf angelegt.

    Gäbe es die wahr­schein­li­che Möglichkeit, in einer kon­zer­tier­ten Aktion einen Streik aller Betroffenen und Solidarischen für eine Woche zu orga­ni­sie­ren, um den Diktaturen die­ser Welt vor den Bug zu schies­sen? Nicht Generalstreik, ich wür­de es Notwehr nen­nen. Und: Das soll­ten wir nun sehr bald auf die Reihe bekom­men… Wie ? Wer hat Ideen? Was kann man tun.?

    1. Unsere Sprache ver­rät uns: Sie wol­len schie­ßen? Dieser Schuss muss nach hin­ten los­ge­hen, wenn er über das leicht zu scan­nen­de Internet vor­be­rei­tet wird. Verehrter "Bemitleidenswerter", selbst ist die Frau wie der Mann! Auf, auf …

  3. Beim Lesen der qua­li­täts­me­dia­len Demo- war ich an Wehrmachtsberichte durch Wortwahl und auch "Wien über Nacht ruhig" (mei­ne bewuss­te Überspitzung) erin­nert. Fast schon teuf­lisch, zu wel­chem Handlanger die "gleich­ge­schal­te­te" Journalie sich machen lässt.
    Der Feind steht – wie meist – im eige­nen Land. Diese abge­wan­delt pro­mi­nen­ten Worte könn­ten auch noch durch die Virusdiktatoren für ihre mie­sen Propagandatricks miss­braucht und umge­deu­tet wer­den. Gemeint wären dann die Nicht-Gengespritzten, fast gefähr­li­cher als das klei­ne Virus selbst.
    Ich dan­ke Arthur Aschmoneit für die erneu­te Propagandaentlarvung, wei­ter so!

  4. Die Beamten reagie­ren mit mas­si­vem Wasserwerfer-Einsatz und feu­ern Tränengas-Granaten in die Menge.

    Wer noch­mal ist hier gewalttätig!? 

    Falls jemand nicht weiß wie Tränengas bereits in klei­nen Mengen wirkt: Es macht einen zu einem Häufchen Elend, blind, kampf und wil­len­los nicht nur für Stunden son­dern für Tage!

    1. @Erfurt

      Haben Sie/Hast du etwas zu den Montagsspaziergängen?
      Bitte pos­ten 🙂 (Ich weiß, dass sie statt­fin­den, und nicht zu weni­ge, bin aber zu unfä­hig etwas pas­sen­des dazu zu finden.)

  5. Siehe
    Manuel Atug
    @HonkHase
    #Datenreichtum bei @GoDaddy
    Face with rol­ling eyes

    GoDaddy data bre­ach impacts 1.2 mil­li­on WordPress site owners /1
    the​re​cord​.media
    GoDaddy data bre­ach impacts 1.2 mil­li­on WordPress site owners
    Internet infra­st­ruc­tu­re com­pa­ny GoDaddy said on Monday that a hacker gai­ned access to the per­so­nal infor­ma­ti­on of more than 1.2 mil­li­on cus­to­mers of its WordPress hos­ting service.
    9:24 AM · Nov 23, 2021
    https://​twit​ter​.com/​H​o​n​k​H​a​s​e​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​3​0​7​6​0​1​9​2​5​5​1​0​3​490

  6. MV-Impfmanager hört mit­ten in der vier­ten Corona-Welle auf
    Über Monate war es eines der geheim­nis­volls­ten Rätsel in MV:
    Wer wird Impfmanager?
    Im Frühsommer lös­te Manuela Schwesig das Rätsel
    – doch jetzt ist der Mann schon wie­der weg.
    Andreas Becker 23.11.2021 16:45 Uhr

    Hilgemann sitzt laut Ministerpräsidentin Schwesig auf einer Staatssekretätsstelle, die aktu­ell für die Dauer der Corona-Pandemie bis zunächst Ende Februar 2022 befris­tet sei. 

    Hilgemann, so heißt es aus dem Gesundheitsministerium, 

    sei im Dauereinsatz und habe eigent­lich gebeten,
    wie­der zurück in die nor­ma­le Ministeriums-Verwaltung zu wechseln. 

    https://​www​.nord​ku​rier​.de/​m​e​c​k​l​e​n​b​u​r​g​-​v​o​r​p​o​m​m​e​r​n​/​m​v​-​i​m​p​f​m​a​n​a​g​e​r​-​h​o​e​r​t​-​m​i​t​t​e​n​-​i​n​-​d​e​r​-​v​i​e​r​t​e​n​-​c​o​r​o​n​a​-​w​e​l​l​e​-​a​u​f​-​2​3​4​6​0​3​2​9​1​1​.​h​tml

    [Gefühlt bre­chen vie­ler­orts die "Zwangsverpflichteten" weg- Gewissensbisse?]

  7. Werder kommt nicht zur Ruhe: Bei Interimscoach Danijel Zenkovic fiel ein Corona-Test posi­tiv aus. Und nicht nur bei ihm: Auch Verteidiger Nikolai Rapp ist in Quarantäne.
    https://​www​.buten​un​bin​nen​.de/​s​p​o​r​t​/​w​e​r​d​e​r​-​c​o​r​o​n​a​-​z​e​n​k​o​v​i​c​-​r​a​p​p​-​p​o​s​i​t​i​v​-​1​0​0​.​h​tml

    Jetzt war­te ich nur noch auf die Meldung, dass er von dem gesun­den zurück­ge­tre­te­nem Chefcoach Markus Anfang ange­steckt wor­den ist.

    Wirkt ja echt Super, das Impf Zeuch.
    Vorhin mal etwas den Bayrischen Landtag geglotz.…
    Katastrophe! Gedankengänge auf Fußpilzebene bei der CSU

  8. Umfassend? (Ich leg mal auf die Demo-inzi­denz noch n bischen was drauf und erhö­he um 7 (mit Wien aus­führ­li­cher und Brüssel fried­lich 9) Hauptstädte. Und ich bin Laie, kein Qualitäts-jour­na­list, qua­si der PCR-Test, im Suchen. 😛 )

    An dem Wochenende war eini­ges mehr los.
    20.11.2021
    "Genua gegen den Obrigkeitsstaat: "Menschen wie wir geben nie­mals auf!""
    https://​twit​ter​.com/​R​a​d​i​o​G​e​n​o​v​a​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​1​5​7​1​9​9​8​3​3​1​8​6​3​1​0​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​I​C​y​3​b​6​O​0​M​o​o​A​AAA

    "Roma caput mun­di. Stupendo!"
    https://​twit​ter​.com/​R​a​d​i​o​G​e​n​o​v​a​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​1​0​5​8​3​0​5​9​4​0​7​6​6​7​3​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​o​C​z​i​b​T​g​u​M​o​o​A​AAA

    Friedliche Demonstrationen gegen #green­pass. Kroatien hat in den letz­ten 13 Monaten so etwas wie ein schwe­di­sches Modell bei­be­hal­ten, sodass selbst eine rela­tiv sanf­te Umsetzung von Covid-Pässen für viel Widerstand sorgt."
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​3​3​2​5​9​8​0​9​7​7​9​3​0​2​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​i​s​C​-​0​Y​H​w​n​8​s​o​A​AAA

    Wien
    „FREI-HEIT, FREI-HEIT, FREI-HEIT!“
    #NoVaccinePassports #NoMandatoryVaccine"
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​0​6​0​7​7​3​4​6​3​7​6​5​0​0​1​?​c​x​t​=​H​H​w​W​k​s​C​5​p​d​6​h​p​M​o​o​A​AAA
    "Polizisten für Freiheit & Grundrechte!!"
    https://​twit​ter​.com/​K​i​l​e​z​M​o​r​e​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​0​3​7​3​9​0​8​8​1​6​5​6​8​4​1​?​c​x​t​=​H​H​w​W​k​s​C​4​v​d​j​Q​m​c​o​o​A​AAA

    "#Schweiz, Zürich.
    #NoVaccinePassports #NoMandatoryVaccines"
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​0​8​6​9​6​7​5​9​6​8​3​0​7​2​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​k​M​C​y​5​b​e​W​s​M​o​o​A​AAA

    "Bilder von der Demonstration in Paris zum 3. Jahrestag der #GiletsJaunes und gegen die Politik von Emmanuel Macron. (@CharliB97783485) #Manifs20novembre #GiletsJaunes3ans"
    https://​twit​ter​.com/​A​n​o​n​y​m​e​C​i​t​o​y​e​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​0​6​4​2​3​4​5​9​4​9​8​3​9​3​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​o​C​z​3​Z​n​r​p​c​o​o​A​AAA

    "Demonstration in London gegen den Impfpass, der in Großbritannien nicht in Kraft ist (@SubjectAccesss) #Manifs20novembre"
    https://​twit​ter​.com/​A​n​o​n​y​m​e​C​i​t​o​y​e​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​1​1​8​8​7​9​4​1​7​8​3​9​6​2​2​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​M​C​9​s​f​n​X​v​s​o​o​A​AAA

    "Zehntausende Menschen demons­trier­ten in meh­re­ren gro­ßen Städten Australiens gegen die restrik­ti­ven Maßnahmen und die Impfpflicht für bestimm­te Berufe. #manifs20novembre"
    https://​twit​ter​.com/​A​n​o​n​y​m​e​C​i​t​o​y​e​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​1​1​0​5​7​5​4​3​4​0​2​2​9​1​3​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​o​C​y​8​c​v​0​u​s​o​o​A​AAA

    21.11.2021
    "#Belgien: Mehrere Tausend Menschen demons­trie­ren gera­de in Brüssel gegen den #green­pass. #NoVaccinePassportsAnywhere #NoVaccineMandates h/t @AnonymeCitoyen"
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​4​0​5​1​5​2​7​7​0​5​0​6​7​5​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​o​C​y​i​a​D​v​w​M​s​o​A​AAA

    "#Dänemark, Kopenhagen: Demonstration gegen die Wiedereinführung des #green­pass. #NoVaccinePassportsAnywhere #NoVaccineMandates"
    https://​twit​ter​.com/​r​o​s​e​n​b​u​s​c​h​_​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​4​2​5​5​2​9​0​2​6​5​5​1​8​0​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​o​C​5​g​a​e​R​y​s​s​o​A​AAA

    "In Wien haben meh­re­re Zehntausende gegen den ab Montag ver­füg­ten Lockdown sowie die ab Februar 2022 gel­ten­de Corona-Impfpflicht demonstriert."
    https://​twit​ter​.com/​A​n​o​n​y​m​C​o​v​2​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​3​6​6​5​0​3​4​6​7​2​0​0​5​1​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​s​C​9​q​c​i​l​r​8​s​o​A​AAA
    https://​twit​ter​.com/​A​n​o​n​y​m​C​o​v​2​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​3​6​7​0​7​7​9​4​8​3​5​0​4​7​0​?​c​x​t​=​H​H​w​W​j​I​C​z​x​Y​D​H​r​8​s​o​A​AAA
    https://twitter.com/AnonymCov2/status/1462369074089021444?cxt=HHwWiMC–Zi7sMsoAAAA
    https://twitter.com/AnonymCov2/status/1462369074089021444?cxt=HHwWiMC–Zi7sMsoAAAA

    1. Darfs ein wenig mehr sein?
      (mal son riiich­tig schlech­ter Zeitpunkt für son Artikel)

      eine Zusammenfassung vom 20.11.2021
      "The World Is Watching – We Are Not Gonna Take It #CompulsoryVaccination #GovernmentTyranny"
      https://​twit​ter​.com/​A​n​o​n​y​m​C​o​v​2​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​2​7​9​3​5​6​8​5​9​5​2​0​2​049

      Wien (WIEN), Stuttgart, Hamburg, Zürich, Rom, Genua, Paris, Glasgow, London, Amsterdam, Zagreb, Ljubljana, Tokyo, Mumbai, Melbourne, Brisbane, ..

  9. Eine Übersicht über Demonstrationen ist immer in der Wochenzeitschrift „demo­kra­ti­scher Widerstand“ abgebildet.
    Ich den­ke auch im online Format.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.