Der indische Horror

In Indien ster­ben Menschen. Heute allei­ne 2.624 "an und mit Corona". Niemanden inter­es­siert, wie­vie­le in die­sem in wei­ten Teilen bet­tel­ar­men Land an sons­ti­gen Krankheiten ster­ben. In Wirklichkeit inter­es­sie­ren selbst die "Coronatoten" nur inso­weit, als die Macht der gro­ßen Zahl hier­zu­lan­de für wei­te­re Panik sor­gen soll. Jedenfalls sind kei­ne groß­zü­gi­gen Hilfsangebote der ach so soli­da­ri­schen "Staatengemeinschaft" bekannt. Daß die Bundesregierung zur Abwerbung von Gesundheitspersonal steht, sehr wohl*.

So stellt sich heu­te die Lage in Indien ver­gli­chen mit Deutschland dar:

https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/

Von ca. 1,4 Milliarden in Indien leben­den Menschen sind damit 0,01 Prozent als "Corona-Tote" gemel­det. Das sind deut­lich weni­ger als in der Bundesrepublik. Siehe auch Doppel-Mutante brei­tet sich aus.

* Siehe dazu u.a. die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage von Abgeordneten der Linkspartei, aber auch 2019 Christian Drosten "als Wortführer der deut­schen glo­ba­len Gesundheit" aus­er­se­hen und "Krankenschwester ver­zwei­felt gesucht" auf welt-sichten.org.

8 Antworten auf „Der indische Horror“

  1. Corona ist die Sündenbockfunktion.

    Man las­tet "ihr" alles an, was schon lan­ge an Versagen und Unmenschlichkeit in der Welt geschieht, leuch­tet es mit die­ser Zuschreibung aus und behaup­tet, wenn erst CORONA (mit Impfungen) besiegt wäre, wür­de sich der Planet in einen blü­hen­den Garten für alle ver­wan­deln. DAS IST GELOGEN.

    Ebenso ist gelo­gen, dass Impfungen den blü­hen­den Garten erzeu­gen. Sie wer­den sich als atem­los unver­gleich­ba­rer Massenmord in der mensch­li­chen Geschichte erwei­sen, der den schlei­chen­den Vergiftungen der Industriegeschichte die CORONA aufsetzt.

    (Ein Lacanianer soll­te sich mal damit beschäf­ti­gen, denn Corona ist psy­cho­lo­gisch der SIGNIFIKANT schlechthin.)

    1. Es lau­fen Studien, die den Impfstoff Schwangeren und klei­nen Kindern ver­ab­rei­chen. Ich bin Fassungslos dar­über, wie dies von der Gesellschaft hin­ge­nom­men wird.

  2. Profane Rechnung:

    Indien: 346.786 x 100 ÷1.400.000.000 = 0.0247704286

    Deutschland: 23.392 x 100
    ÷ 83.000.000 =
    0.0281831325

    Vgl. Tabelle mit Neuinfektionen.

    1. Genau! Mit dem guten alten Dreisatz lie­ßen sich vie­le der Zahlenspielereien als Taschenspielertricks ent­lar­ven. Leider beherrscht ihn kaum mehr jemand, schon gar nicht die vie­len Koryphäen in der sog. Wissenschaft.

  3. Dass (nicht nur) die Zahlen aus Indien grob irre­füh­rend sind, hät­te frü­her jeder (eini­ger­ma­ßen) gebil­de­te Mensch im Kopf (zumin­dest über­schlä­gig) aus­rech­nen können.
    Seit alles nur noch Excel oder "sonst­wie ein­ge­tippt" wer­den muss, wirkt die­se Art von Propaganda vor allem bei der Generation U60.
    (wenn ich Verschwörungstheoretiker wäre, so wür­de ich das als Teil des Panik-Plans bezeich­nen: die Ü60er haben über­wie­gend Angst und die U60er fal­len über­wie­gend dar­auf her­ein – passt!).

    Indien ist ande­rer­seits enorm wich­tig: Brasilien und USA sind aus­ge­lutscht. Im Amazonien der ver­ant­wor­tungs­lo­sen Coronaleugner "wütet" das Virus weni­ger als im Maßnahmen-Dorado Belgien und in USA gibt es jetzt schreck­li­che, mas­ken­lo­se Bundesstaaten in denen nicht ein­mal mehr Mutanten die ange­droh­ten Ergebnisse liefern.

    Zusätzlich eig­net sich Indien her­vor­ra­gend als "Beweis" der DrOsten-These, dass wir es eben nicht mit einer sai­so­na­len Atemwegserkrankung zu tun hätten.
    (wenn ich Verschwörungstheoretiker wäre, so wür­de ich das als Teil des Panik-Plans bezeich­nen: wer lässt sich schon bei Saisonende gegen eine sai­so­na­le Atemwegserkrankung mit poten­ti­el­len schwe­ren Nebenwirkungen impfen?).

  4. Noch eine pro­fa­ne Rechnung:

    Indien hat 1,36 Milliarden Einwohner; die Bevölkerung ver­mut­lich mit jün­ge­rer Altersstruktur, also neh­men wir eine nied­ri­ge­re Sterblichkeitsquote von 0,7% / Jahr an – 

    es ergibt sich:
    9 Mio 520 Tsd. Sterbefälle / Jahr
    26.082 Sterbefälle / Tag (Durchschnittswert)
    2.624 Sterbefälle = Äquivalent von zwei­ein­halb Stunden

  5. 11.5.21, aus mei­nem Posteingang:
    "Welche Länder haben die höchs­ten Todesfälle "in Verbindung mit Corona" bezo­gen auf die Bevölkerungszahl? O.K., das hören wir ja jeden Tag in den Nachrichten: USA, Indien, Brasilien, England… Was sagt das "Worldometer", die Statistik-Internetseite, die sicher nicht von Kritikern der Pandemiker betrie­ben wird?
    Hier die "tat­säch­li­che" Reihenfolge (was immer das auch aus­sa­gen mag; skep­tisch bleiben!):
    1. Ungarn [im "Mortality Monitoring" ist das nicht zu erkennen]
    2. Gibraltar
    3. Tschechien
    4. Bosnien-Herzegowina
    5. San Marino
    6. Bulgarien
    7. Montenegro
    8. Nord-Mazedonien
    9. Slowakei
    10. Belgien
    11. Slowenien [auf­fäl­lig: Osteuropa führt die Liste deut­lich an!]
    12. Italien [West- und Südeuropa fol­gen, trotz teil­wei­se har­ten lockdowns]
    13. Brasilien
    14. Peru
    15. Groß-Britannien
    16. Polen
    17. Kroatien
    18. USA
    19. Spanien
    20. Mexiko
    21. Portugal
    22. Andorra
    23. Frankreich
    23. Kolumbien
    24. Rumänien
    25. Liechtenstein
    26. Litauen
    27. Argentinien…
    33. Schweden [trotz Absage an lock­down weit hin­ter den lockdown-Ländern]
    34. Luxemburg
    35. Schweiz…
    37. Österreich…
    44. Deutschland
    45. Niederlande…
    48. Tunesien (das ers­te afri­ka­ni­sche Land)…
    51. Südafrika (das 2. afri­ka­ni­sche Land, mit einer beson­ders "gefähr­li­chen" Virusvariante!)…
    59. Russland…
    62. Israel…
    65. Kanada…
    74. Türkei…
    110. Indien [??] …
    114. Finnland…"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.