"Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist keine Evidenz für die Abwesenheit von Wirksamkeit"

Wenn der Dahmen Janosch immer wie­der einen Pudding an die Wand nageln will, ist das die Anwesenheit von Evidenz zur Abwesenheit von Intelligenz. Der Verfassungsfeind zur von Bundestag und Regierung ein­ge­setz­ten Kommission:

»Grünen-Experte Dahmen: Aussagekraft des Corona-Berichts ist begrenzt

Der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen misst dem Expertenbericht zur Beurteilung der bis­he­ri­gen Corona-Maßnahmen nur eine begrenz­te Aussagekraft bei. "Der Bericht lie­fert ergän­zen­de Hinweise, aber kei­nes­falls eine abschlie­ßen­de Bewertung der Wirkung von Corona-Schutzmaßnahmen", sag­te Dahmen. 

An vie­len Stellen des Berichts wei­se der Ausschuss, der die Expertise ver­fasst hat­te, auf bestehen­de Unsicherheiten bei der Bewertung hin. "Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist kei­ne Evidenz für die Abwesenheit von Wirksamkeit", stell­te Dahmen fest. "Die Aussagekraft des Berichts ist daher begrenzt." Insgesamt han­de­le es sich um einen von meh­re­ren Bausteinen für die Entwicklung der künf­ti­gen Corona-Strategie. Dem Ausschuss habe es an zeit­li­chen und per­so­nel­len Ressourcen für eine umfas­sen­de Evaluierung gefehlt. Aussagen über direk­te Wirkungszusammenhänge sei­en daher nicht seri­ös. Für eine abschlie­ßen­de Bewertung poli­ti­scher Entscheidungen eig­ne sich der Bericht nicht.«
ndr.de (1.7.)

20 Antworten auf „"Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist keine Evidenz für die Abwesenheit von Wirksamkeit"“

  1. "Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist kei­ne Evidenz für die Abwesenheit von Wirksamkeit"

    Genau. Mehr Aussagekräftigkeit geht nicht.

    1. Dahmens Spruch ist eine kaum noch stei­ger­ba­re Evidenz für die Verkommenheit (im wis­sen­schaft­li­chen Sinn) des real exis­tie­ren­den Medizinbetriebs.

      In gewis­se Fächer (wie 'Wirtschaftswissenschaft ' in allen ihren Varianten) war die­se von Beginn an ein­ge­baut; jetzt schwappt sie in den natur­wis­sen­schaft­li­chen Bereich hin­über. Es wird Zeit, daß jemand das aufgreift.

  2. "Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist kei­ne Evidenz für die Abwesenheit von Wirksamkeit." -
    Ich fin­de der Satz ist inhalt­lich rich­tig, wenn auch etwas umständ­lich formuliert…
    etwas ähn­li­ches sagt der Satz:
    " Schweigen ist kei­ne Zustimmung. "
    Denn wäre es anders, wür­de man jedem Rotz, dem man nicht wider­spricht, zustimmen .

  3. „Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist kei­ne Evidenz für die Abwesenheit von Wirksamkeit“

    Es sind genau sol­che Äußerungen, die klar­ma­chen, wie sehr Corona-Jünger in Ihrem Glaubenskonstrukt gefan­gen sind.

    Die Studienlage zur Wirksamkeit von Homöopathie ist übri­gens deut­lich bes­ser als die zur Wirksamkeit von Maßnahmen.

  4. Wenigstens gibt Janosch Dummen damit zu, dass er und sei­ne Spiessgesellen auf Basis von Null Fakten seit 2 Jahren Gesellschaft, Gesundheit, Wirtschaft und das Leben der Kinder zerstören.

  5. Auch wun­der­schön zu beob­ach­ten wie die Exit-Strategie der Politbetrüger aus­sieht. Dummen sagt "Für eine abschlie­ßen­de Bewertung poli­ti­scher Entscheidungen eig­ne sich der Bericht nicht."

    "POLITISCHER Entscheidungen." Sie wer­den also am Ende sagen, es sei ja nie um wis­sen­schaft­li­che Evidenz oder Begründung gegan­gen, man habe eben unter Zeitdruck, und ange­sichts der schlimms­ten Plandemie seit der schwar­zen Pest, nach bes­tem Wissen und Gewissen POLITISCH ent­schei­den müssen.

    Unsere Politbetrüger sind immer fein raus, weil sie gute Rechtsverdreher haben.

  6. Corona Realism Retweeted
    Richard Strong
    @FakeControlArea
    Die viel­leicht wich­tigs­te Stelle in der PK der #Expertenkommission zur #Evaluation der "#Corona-Schutzmassnahmen":

    Experten bit­ten Welt-Journalistin indi­rekt, wegen Verständnisproblemen, die #Maske abzusetzen.
    11:15 AM · Jul 1, 2022
    https://twitter.com/FakeControlArea/status/1542829273056268288?cxt=HHwWgMC-mZbDnekqAAAA

  7. Der Janosch will aber sei­ne Maßnahmen! Der ist doch Arzt! Wie der Bundesgesundheitsminister! Und auch der gute Drosten. Und sei­ne Drostina. Die heißt, glau­be ich, Ciesek (blon­de Haare). Das sind Top-Ärzte! Um die reißt sich jedes Krankenhaus. Vielleicht kein pri­va­tes, gut, aber der Janosch weiß doch evi­den­ter­wei­se, was gut für evi­dent kran­ke Leute ist! Kranke Leute brau­chen Maßnahmen! Damit sie wie­der gesund wer­den!! Jetzt kom­men die Schwurbler und wol­len Psychopharmaka, ja, was soll das denn?!? Es hilft doch schon, wenn die Leute nicht mehr raus­kön­nen! Oder sich im Fall halt das Gesicht abbin­den, damit man sie nicht sehen muss! Damit man sie erkennt, wenn sie zum Beispiel Gurken kau­fen, kön­nen sie ja einen QR-Code vor­zei­gen. Berichte gibt es, da graut es nicht nur den Janosch!

  8. Auf gut deutsch heißt das: auch wenn kei­ne Wirksamkeit nach­ge­wie­sen wer­den kann , bedeu­tet das nicht, das kei­ne Wirksamkeit vor­han­den ist.
    Merkt die­ser Geistesriese nicht, was für einen eso­te­ri­schen Quatsch er da redet?
    Ach ja, das ist ja ein Grüner, der ist so schlau, der merkt nix mehr.

  9. Wie blöd sind die? Erst amt­li­cher­seits alles ver­hin­dern, wodurch Evidenz nach­ge­wie­sen oder eben nicht nach­ge­wie­sen wer­den könn­te, dann einen Evidenzprüfungsexpertenrat ein­set­zen, der man­gels evi­denz­ba­sier­ter Untersuchungen zu kei­nem ver­nünf­ti­gen Urteil gelan­gen kann, und dann kommt der Clown mit der Hansjürgenwischnewskigedächtnisbrille um die Ecke und tanzt einen per­fek­ten Zirkelschluß. Der Bayer sagt: Ja mi leckst am Oasch!!

  10. Also wäre es okay, wenn ein Gericht den Angeklagten trotz Abwesenheit von Evidenz schul­dig spricht und verurteilt?
    Oder habe ich das Prinzip Evidenzbasiertes Handeln nicht verstanden?

  11. Den Spruch hat doch von der SZ-Expertin geklaut! Dieser Nichtsnutz hat ver­mut­lich sein gan­zes arsch­krie­chen­des Leben lang nur geklaut!?!

  12. „Das Fehlen von Beweisen ist kein Beweis für das Fehlen
    von Massenvernichtungswaffen[im Irak].“
    Donald Rumsfeld, DoD News Briefing, 12. Februar 2002

  13. Die Abwesenheit von Evidenz zur Wirksamkeit ist ein Ausschlusskriterium für die Verhängung von Maßnahmen und die Einschränkung von Grundrechten.

    Herr Dahmen hat ja immer noch die Möglichkeit, wie­der als Unfallschirurg zu arbei­ten, um sein Gesicht hin­ter einer Maske zu verbergen.

  14. An die Existenz von etwas zu glau­ben, ohne dass es dafür den gerings­ten Beweis gibt, ist kei­ne Wissenschaft. Es ist das Wesen von Religion.

    Und …

    "Glaube heißt Nicht-wis­sen-wol­len, was wahr ist.“
    Nietzsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.