Die Omikron-Welle auf coro​dok​.de

Ich blei­be ger­ne beim "Klein, aber fein". Daß es ein wach­sen­des Interesse an kri­ti­schen und sach­li­chen Informationen gibt, zeigt die­ser Trend des klei­nen Telegram-Kanals:

Auch die auf 1,5 Millionen gestie­ge­ne Zahl der Seitenzugriffe im Dezember stimmt mich opti­mis­tisch, wenn ich auch weiß, daß Optimismus man­che LeserInnen nervt. Ich bin über­zeugt, wir wer­den das Gebäude der Corona-Maßnahmen zum Einsturz brin­gen. Wir haben die über­zeu­gen­den Argumente und den lan­gen Atem. Das sehen wir auf den Straßen im gan­zen Land – trotz aller Diffamierungen.

33 Antworten auf „Die Omikron-Welle auf coro​dok​.de“

  1. Jetzt krie­ge ich mehr und mehr Angst. Also, mei­ne Nachbarin sagt, sie schreibt hier manch­mal ver­klei­det als AllerseeNixe. Sie sagt, es gibt zwar viel Coronaviren über­all auf der Welt, die auch krank machen kön­nen. Aber ansons­ten ist alles schon lan­ge geplant.

    Ich habe rich­tig Angst. Ich habe Angst vor Omikron, ich hat­te 2020 Angst vor Alpha und daß ich kein Klopapier krie­ge, war ein Jahr in Furcht vor Delta und jetzt habe ich Angst vor Nebenwirkungen. Weil, ach nee, obwohl ich geboos­tert und dop­pelt geimpft bin. Und außer­dem regen mich die vie­len Leute in der Wolfsburger Innenstadt auf, die da lau­fen und immer mehr wer­den jedes Mal.

    Die sol­len doch woan­ders lau­fen, habe ich letz­ten Montag zu zwei Polizisten und einer Polizistin gesagt, die das da bewacht haben. Ich kann ja nir­gend­wo mehr durch und einen Parkplatz fin­de ich auch nicht. Ich könn­te ja über­all ein­kau­fen, geboos­tert, wie ich bin. Da haben die Polizisten mir geant­wor­tet: Dann par­ken Sie doch woan­ders. Platz ist genug in der Stadt. 

    Das fin­de ich uner­hört! Die neh­men mei­ne Beschwerden gar nicht ernst!

    Außerdem hat die­ses Oberverwaltungsgericht Lüneburg die 2‑G-Regel gekippt. Seitdem gucke ich immer, ob alle rings­rum um mich auch die FFP2-Masken auf­ha­ben. Ich habe sol­che Angst vor den vie­len Viren, vor den vie­len Menschen, ich will gar nicht mehr raus gehen. Ich mer­ke auch, daß ich mit jedem Booster immer schwä­cher wer­de, was mir noch mehr Angst macht. Aber man hat uns allen doch gesagt, das Impfen schützt vor den Viren und das Impfen hält uns alle gesund und zusam­men sind wir stär­ker und mir gehts immer schlech­ter trotz­dem. Ständig müde und erkäl­tet und dann die vie­len neu­en Omikronfälle in den Krankenhäusern. 

    Ich bin die nächs­te, die ins Krankenhaus muß und mei­ne Nachbarin hat nie was. Die ist nie krank. Die lacht nur. Ich will nicht, daß sie lacht, son­dern die soll auch Angst haben wie ich.

    🙁

    1. https://​coro​na​-tran​si​ti​on​.org/​b​r​i​t​i​s​c​h​e​-​b​e​h​o​r​d​e​n​-​b​e​d​i​e​n​e​n​-​s​i​c​h​-​d​e​r​-​p​s​y​c​h​o​l​o​g​i​s​c​h​e​n​-​k​r​i​e​g​s​f​u​h​r​u​n​g​-um

      Psy OpFer ? Don't worry, be hap­py. Das ist psy­cho­lo­gi­sche Kriegsführung, was sie mit Dir machen. "Angst erzeu­gen". Sie ver­un­si­chern, irri­tie­ren, dro­hen. Die Kunst ist, nicht dar­auf her­ein zu fal­len. Irritiere selbst! Verändere Dich, mach was Ungewöhnliches. Sei ver­blüf­fend, immer wie­der anders. Alles fried­lich und ent­spannt, kei­ne Aggression zeigen.

      1. https://​de​.scribd​.com/​d​o​c​u​m​e​n​t​/​5​4​3​8​5​7​5​3​9​/​C​U​M​U​L​A​T​I​V​E​-​A​N​A​L​Y​S​I​S​-​O​F​-​P​O​S​T​-​A​U​T​H​O​R​I​Z​A​T​I​O​N​-​A​D​V​E​R​S​E​-​E​V​E​N​T​-​R​E​P​O​R​T​S​-​O​F​-​P​F​-​0​7​3​0​2​0​4​8​-​B​N​T​1​6​2​B​2​-​R​E​C​E​I​V​E​D​-​T​H​R​O​U​G​H​-​2​8​-​F​E​B​-​2​021

        Die ers­ten Daten sind schon sichtbar.

        Hey, wir sind viel nack­te Kaiser und Kaiserinnen und wir tun so, als gäbe es seit zwei Jahren eine schreck­li­che Pandemie in Deutschland und welt­weit. Wir MÜSSEN so tun, wegen der Börsenkurse, Ihr wisst schon, nicht wahr? Was immer wir "ver­laut­ba­ren" las­sen, was immer wir per Verordnung "anord­nen", schlägt sich sofort in den Kursen der Aktien wie­der. Ach men­no. Echt anstren­gend die­ses andau­ern­de VERLAUTBAREN las­sen, nur für die Börse.

        Wir wür­den uns des­halb freu­en, die Kontaktdaten eini­ger Kaiser seht Ihr unten, wenn Ihr uns den Link da oben ein­fach per E‑mail schickt. Vielen Dank! Eure nack­ten Kaiser, die ja gar nichts anhaben. 

        PS:

        Wenn Ihr wollt, könnt Ihr den Link auch an die nack­te Ex-Bundeskanzlerin oder den Ex-Bundeskanzleramtsminister, den Ex-Gesundheitsminister schicken.

        https://​www​.bun​des​re​gie​rung​.de/​b​r​e​g​-​d​e​/​s​e​r​v​i​c​e​/​k​o​n​t​akt

        https://​olaf​-scholz​.spd​.de/​k​o​n​t​a​kt/

        https://​www​.spdfrak​ti​on​.de/​a​b​g​e​o​r​d​n​e​t​e​/​l​a​u​t​e​r​b​ach

        1. https://​phm​pt​.org/​p​f​i​z​e​r​s​-​d​o​c​u​m​e​n​ts/

          https://​www​.coro​dok​.de/​k​a​u​m​-​d​i​v​i​-​z​a​h​l​en/

          Kaum ist der "Impf-Pass" da, stellt er sich als falsch und längst abge­lau­fen heraus.

          Kaum ist der Patient gene­sen, stellt er sich als un"geimpft" heraus.
          Kaum ist der Patient "geimpft", stellt er sich als gestor­ben heraus.

          Kaum ist er gestor­ben, stellt sich sein letz­ter digi­tal erfass­ter Impfpass-Status als gene­sen heraus.

          Wer lügt? Der ver­stor­be­ne Patient oder der nach sei­nem Tod noch vor­han­de­ne Impfpass?

          Wer sagt die Wahrheit? Der digi­ta­le QR-Code oder das Genesenen-Zertifikat auf Papier?
          Wer sagt die Wahrheit? Der Kaiser oder sei­ne Berater? Oder doch das Kind?

    2. https://​www​.coro​dok​.de/​n​e​u​e​-​r​e​c​h​t​s​g​u​t​a​c​h​t​e​n​-​i​m​p​f​u​n​g​/​#​c​o​m​m​e​n​t​-​1​0​8​370

      Na, weeß­te, nu pass ma uff, Du kle­e­n­et SchlafSchaf da inne Burg von­ne Wölfe, die bösen. Wenn de nich ma eens und eens ßusam­men zäh­len kannst, weeß ick ooch nich. Weeßte, icke bin in Schpandau bei Berlin jeborn, aba trotz­dem nich janz so doof als datt ick nich in Steglitz hät­te meen Abi irjend­wie bau­en können.

      Nu les ick ja schon hier ne Weile mit, wa? Und weeß­te, watt ick schnal­le, die von­ne ßei­tun­gen, von­ne jeschpon­sa­ten ßei­tun­gen wern echt imma hel­la inne Birne. Bald sind se so fif­fig wie die von dit Corodok​.Community, wa? Und denn tip­pen se in denen ihre jedruck­ten ßei­tun­gen det ech­te, wat wir alle ooch schon mit­je­k­richt ham. Toll isset nich, sacht ooch der Dr. Wodarg und die ann­an Professoren alle, die früh jemerkt ham, watt hier ablooft.

      Aba trotz­dem, wa?, nu reg da ma nich so dol­le uff. Ditt wirt schon wärn mit Mutta Bär´n, mit Mutta Born is ooch jeworn. Nur die Schmidt'n hat jelitten.

      https://​www​.coro​dok​.de/​w​a​s​-​p​a​u​l​-​e​h​r​l​i​ch/

      https://​www​.coro​dok​.de/​n​e​u​e​-​r​e​c​h​t​s​g​u​t​a​c​h​t​e​n​-​i​m​p​f​u​ng/

      https://​www​.ber​li​ner​-zei​tung​.de/​w​o​c​h​e​n​e​n​d​e​/​z​w​i​s​c​h​e​n​r​u​f​-​e​i​n​e​s​-​g​e​i​m​p​f​t​e​n​-​w​a​r​u​m​-​i​c​h​-​v​e​r​s​t​a​e​n​d​n​i​s​-​f​u​e​r​-​d​i​e​-​i​m​p​f​s​k​e​p​t​i​k​e​r​-​h​a​b​e​-​l​i​.​2​0​4​231

      https://​www​.coro​dok​.de/​v​e​r​g​e​s​s​t​-​e​s​-​d​o​c​h​-​e​i​n​f​a​c​h​/​#​c​o​m​m​e​n​t​-​1​0​8​191

      https://​www​.coro​dok​.de/​n​e​u​e​-​r​e​c​h​t​s​g​u​t​a​c​h​t​e​n​-​i​m​p​f​u​n​g​/​#​c​o​m​m​e​n​t​-​1​0​8​251

    3. Na, dit is na nu'n dol­let Ding, wa?

      https://​www​.coro​dok​.de/​t​i​c​k​-​t​r​i​c​k​-​t​r​u​ck/

      Nu, kiek doch ma, ick jloo­bit nich!

      https://​www​.coro​dok​.de/​w​a​r​u​m​-​h​e​r​r​-​d​r​o​s​t​en/

      Sach ma, SchlafSchaf in Panik da in Niedersachsen,

      jehts Dir denn nu bes­sa? Oda has­te imma noch die Muffe, dit Muffensausen wejen der ihrm Virus ausm Labor oda von­ne Fledamäuse? Icke fra­re ma, weeß­te zufäl­lig, ob dei­ne Nachbarin AllerseeNixe vahei­ra­tet is oda so? Ick fin­de die so wat von jut. Wat die so schreibt, wa! – Und die ann­an ooch hier, und die von­ne jedruck­ten Berlina ßei­tun­gen außadem imma mehr, sowieso.

      Icke hat­te ja ooch schon ma die Idee, den Moderator von dem sein Blog hier ßu fra­ren, wie man an die Mail-Adressen von den coo­len Postings kom­men könn­te. Aba ick gloo­be, der rückt die nich raus, die von­na AllerseeNixe nich und die ann­an oooch nich.

      Na dann, jrüß se ma schön, Deine Nachbarin. Und sach ihr: ohne dit ech­te Grundgesetz machen wa it nich, denen ihre Lockerungen wolln wa nich, sonst jeh`n wa wei­ter loo­fen. Imma loo­fen, schön jra­de aus. In Schpandau oda Steglitz oda Friedenau oda Reinickendorf oda Fallersleben oda Braunschweig, wa?

    4. https://​www​.coro​dok​.de/​p​o​c​k​e​n​-​d​r​o​s​t​e​n​-​b​i​o​w​a​f​f​en/

      Wat isn dit jetz? Weeßte, SchlafSchaf, wat has­te Dir da jeben las­sen? Die fum­meln da anne Viren rum und denn ver­koo­fen se für die Pocken-Schafe ihre neue Medizin? Erst ma allet jif­tich machen und denn dafür danach die Kohle für die Rettung absah­nen. Voll kras­set Jeschäftsmodell. Echt.

      Wieso sacht da kee­na wat? Na, wie­so denn nich? Weil der Moderator von dem sein Blog hier kee­ne Kohle mit vadi­e­nen will und dit nich anne jro­ße Glocke hängt. Wat der da so jut ßusam­men jepuz­zlet hat, wa? Wat ick echt jut vas­te­he. Der hat­tet uffn Punkt jebracht, echt der kras­se Wahnsinn. Und denn fährt der ooch jleich noch in Urlaub. Na ja, wen­na will, sol­la fri­sche Meeresluft jenie­ßen, kann ja nich scha­den, wa?

      Na, nu is erst ma jut, icke sach erst ma nischt mea.

  2. Es gibt auch in der Offline-Welt Werbung für Sie. Ich habe vor ein paar Wochen schon ein Pappschild mit der Aufschrift "coro​dok​.de" und dem Bild mit den drei Affen an pro­mi­nen­ter Stelle ange­pinnt. Das hing jetzt min­des­tens drei Wochen.

  3. Die Beendigung des Maßnahmenterrors wird ein Pyrrhussieg sein. Unsere Energien sind im Abwenden der Impfpflicht gebun­den und wäh­rend­des­sen wird die eigent­li­che Katastrophe im Hintergrund durch­ge­führt. Was das sein wird, wer­den wir sehen, sobald wir es sehen dür­fen. Ich tip­pe auf die Finanzkrise.

  4. Mein Gratulation Herr Aschmoneit! Auch ein steh­ter Tropfen höhlt den Stein.

    Für alle, denen die fol­gen­den Videobeiträge noch nicht bekannt sind:

    Prof. Anthony Fauci am 30. Dezember 2021 bei MSNBC zu PCR-Tests:

    "Ob man anste­ckend ist, hängt davon ab, ob sich ein leben­des Virus im Körper ver­mehrt. Und die PCR-Tests mes­sen das nicht. SIe mes­sen nur die Anwesenheit eines Virus. Das kann ein totes, inak­ti­ves Virus sein, das sich nicht über­trägt. Verständlich das da man­che Leute irri­tiert sind."

    >>> https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​F​x​o​C​P​2​k​5​0Jw

    Prof. Martin Schwab (Universität Bielefeld) erklärt bei Langemann Medien die Einschränkungen von Grundrechten bzg. Artikel 22 – Was bedeu­tet was genau und was folgt dar­aus bzw. was nicht :

    >>> https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​-​I​f​l​4​x​C​g​2l8

    Prof. Michael Meyer (LMU München) – Die Medienmatrix:

    >>> https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​j​E​2​S​k​K​X​x​tYQ

    Prof. Sucharit Bhakdi & Prof. Arne Burckhardt – COVID-Impfstoffe: Warum sie nicht wir­ken und zwin­gen­de Beweise für ihre Rolle bei Todesfällen:

    >>> https://​rum​ble​.com/​v​r​c​c​v​b​-​c​o​v​i​d​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​e​-​w​a​r​u​m​-​s​i​e​-​n​i​c​h​t​-​w​i​r​k​e​n​-​u​n​d​-​z​w​i​n​g​e​n​d​e​-​b​e​w​e​i​s​e​-​f​r​-​i​h​r​e​-​r​o​l​l​e​.​h​tml

    Nikolai Binner – Wie DU die Spaltung ver­hin­dern kannst! (wur­de auf YT gelöscht )

    >>> https://​ody​see​.com/​@​N​i​k​o​l​a​i​B​i​n​n​e​r​:​4​/​w​i​e​-​d​u​-​d​i​e​-​s​p​a​l​t​u​n​g​-​v​e​r​h​i​n​d​e​r​n​-​k​a​n​nst!!:9

  5. Sehr geehr­ter Herr Aschmoneit,
    Ich wün­sche Ihnen und Ihrer Frau
    einen guten Start in ein schö­nes neu­es Jahr. Schön in dem Sinne : mögen Sie mit Ihrem Optimismus rich­tig liegen!!
    Ich bin dann sehr gespannt, wie­viel der jet­zi­gen Mitläufer dann " schon immer dage­gen waren". Und wie­viel der akti­ven Täter an die­sen Verbrechen sich auf die Befehlskette berufen.
    Ihr Wort in Gottes Ohr, ich war­te täg­lich auf den Einsturz und hof­fe, unse­re Gesellschaft erholt sich von dem Krach des Zusammenbruchs.
    In die­sem Sinne, an Sie mein Dank und mei­ne bes­ten Wünsche an Alle in die­ser Gemeinschaft hier.
    Elke Essien

  6. Ich hal­te es mit dem Spruch "Pessimisten sind Optimisten die nach­ge­dacht haben".
    Dennoch, wei­ter­ma­chen Herr Aschmoneit! Ich wün­sche mir nichts mehr, als von Ihnen wider­legt zu werden. 

    Manchmal fra­ge ich mich, wie lan­ge der Optimismus anhält auf dem Weg in den Untergang? Und wenn man dann alle mensch­li­chen Werte, alle Zivilisation in den Boden getre­ten hat, darf es sich dann noch Optimismus nen­nen, oder wie nen­nen wir es dann? 

    Ich habe star­ke Schmerzen, und müß­te drin­gend in eine Klinik zur Untersuchung. Dort ver­langt man von mir die Vorlage eines Impfausweises bei der Anmeldung… wie weit auf dem Weg in die Bankrotterklärung mensch­li­cher Werte/Würde bin ich, wenn ich mich zu so etwas ver­hal­ten muß? Was nützt mir jetzt mein Optimismus?!
    Ich wer­de mich nicht in ärzt­li­che Behandlung bege­ben. Außer, die sagen mir am Telefon, daß sie auf den Nachweis verzichten. 

    Walter
    PS: Auch ich bin übri­gens mon­täg­lich – so es die Restgesundheit zuläßt – auf der Straße, trotz mei­nes Pessimismus. Ich mach hier­bei von mei­nem Recht auf 'Dennoch' Gebrauch!

  7. Lieber Artur, Ihre Überzeugung tei­le ich und die Freude über reges Interesse an coro­dok auch. Ihr Blog und sei­ne vie­len lesens­wer­ten Kommentare geben Denkanstöße, Kraft, Zuversicht und sind mir ( wie sicher ganz vie­len auch) eine wert­vol­le men­ta­le Hilfe in die­sen see­len­fres­sen­den Zeiten. Dafür dan­ke ich Ihnen und Ihrer Frau aufs Allerherzlichste.

  8. Lieber Herr Aschmoneit,

    ihnen wün­sche ich ein gutes Jahr 2022 und haus­hal­ten Sie wei­se mit ihren Kräften! Und natür­lich dan­ke für ihren Einsatz mit ihrer Website! 

    Corodok ist gera­de auch durch ihr uner­müd­li­ches Recherchieren, ob geteil­te Informationen belast­bar der Realität stand­hal­ten oder Fantasiegebilde sind (egal ob von regie­rungs­freund­li­chen oder regie­rungs­kri­ti­schen Quellen geteilt), so popu­lär gewor­den. Mir gefällt ihr Optimismus, ihre Betonung auf Gewaltfreiheit und Respekt auch vor poli­ti­schen Gegnern und manch­mal auch ihr Humor. Beim ver­fol­gen von Corodok bekommt man nicht das apo­ka­lyp­ti­sche Gefühl, dass wir uns in einem "ver­bit­ter­ten Endkampf gegen einen über­mäch­tig bösen Gegner" befin­den wür­den, wie es mir bei eini­gen ande­ren Blogs erscheint.

    Mittlerweile sieht man ja immer wie­der bezü­ge zu ihren Recherchen, wie aktu­ell bei Norbert Häring oder Multipolar. Eine erfreu­li­che Entwicklung.

    Also, auf ein wei­te­res Jahr fried­li­chen Engagements für eine Gesellschaft, in der Menschen unter­schied­li­cher Anschauung respekt­voll mit­ein­an­der leben können!

  9. Ich mache ja auch in Dauerschleife Werbung für Ihre wich­ti­gen Seiten. C‑O-R-O-D-O‑K kann ich jetzt schon im Schlaf buchstabieren…

  10. asoziales Stück ungeimpfte Scheiße, das sich inzwischen zu einer Dosis hat erpressen lassen und damit nur noch halb asozial ist sowie keine Scheiße mehr sondern eher Dreck sagt:

    Sehr geehr­ter Herr dr. arturSchmoneit, ist Ihnen die Einwohnerzahl Deutschlanz bekannt ?
    es sind mehr dut­send Millionen gegen ihr lapi­da­res Ergebnis vom 2800 mai­den + jun­ges ok.
    Sie errei­chen nur ~0,0035% de doits­he Bevölkerung
    DAS IS JA SCHLIMMER ALS CORONA. vie­len Dank ok

    1. Mich wür­de an der Stelle wirk­lich mal inter­es­sie­ren, wie­vie­le Optimisten damals tage­lang in Hitze/Kälte in den Viehwaggons nach Ausschwitz standen!
      Nein!, kein Vergleich mit der heu­ti­gen Zeit.

      1. @Walter: Zweifellos rich­tig. Nur stan­den da auch Pessimisten. Es waren die Optimisten, die in den schlim­men Jahren des Faschismus klei­ne und kleins­te Widerstandsaktionen durch­führ­ten und dabei klei­ne und kleins­te Anteile hat­ten an des­sen Niederschlagung. Hätte die Rote Armee, als die Wehrmacht kurz vor Moskau stand, sich dem Pessimismus hin­ge­ge­ben sollen?

  11. @aa: So lan­ge Ihr "Optimismus" (wie immer Andere das ger­ne auch beti­telt wüss­ten) einer weit­ge­hend natür­li­chen Botenstoffregulierung ent­springt, will ich mal nix dage­gen haben. Vieleicht ist ein­fach etwas Optimismus was der Ein- oder Andere benö­tigt dass der Organismus all­mor­gent­lich wie­der in Gang kommt. Mir braucht damit kei­ner mehr zu kommen. 🙂
    Wenn ich dem Tod schon ent­ge­gen­tre­ten muss, frü­her oder spä­ter, dann ver­su­che ich das mit einem Lachen zu errei­chen. Ob mir das gelingt, wer weiss?
    Aber wie auch immer die Dinge lie­gen und wor­aus man Energie gewinnt, der coro​dok​.de ist schon' gut Blatt. Einzig ich wollt's gäb mehr davon. Wir erle­ben es ja immer wie­der dass Leute sich im Thema etwas ver­tun und z.B. glau­ben wir wären revo​lu​ti​on​.de oder sowas 😀 – Nee, aber mal im Ernst. Das mit der Pressenummer war 'ne gute Idee. Dennoch ist die Kontinuität das Eigentliche dabei. Es ist die Wechselhaftigkeit die gute Ideen oft zu Fall bringt. Was ich mei­ne ist ja, dass es mehr Seiten benö­tigt, mit aut­ar­kem Themenschwerpunkt.
    Vieleicht ein Beispiel – Ideensymbiose! "Spinn ein Thema ana­log!" – Wer Seriösität bean­spruht soll­te kei­ne "Science-Fiction-Planspiele" ver­an­stal­ten, auch wenn es als "Gute Idee" scheint. Der Hut ist alt, und jedem akti­ven Politiker idR. klar. Seriösität ist wich­tig. wer unse­re aktu­el­len Parteien noch für seri­ös hält, dem fehlt der rich­ti­ge Blickwinkel. Sowas nen­ne ich Substanzlos. Eine Klasse von Tätigen wel­che Realität gar nicht abschät­zen kön­nen, es sei denn es han­de­le sich um eine Schwerpunktbegabung. Diese "Menschen" hän­gen am Tropf über­prof­fe­sio­nal­li­sier­ter "Berater" und dubio­ser Abschätzer, die ihre Denkanstösse von durch­ge­knall­ten Machtbesessenen direkt oder indi­rekt erhal­ten. Ein sich selbst erhal­ten­des Schmierentheater. Dort wo im wesent­li­chen nix ande­res pas­siert als dass das Geld ver­teilt wird. Zum Unwohle der Allgemeinheit.
    Das tra­gi­sche ist ja dass das "Narrativ" auch sei­ne Kritiker "am lau­fen hält" – nicht nur weil's uns in der Tat auf­ge­zwun­gen wurde.

  12. Man merkt es auch an den Kommentaren in den MSM. Aber das reicht nicht. Die Politik will die Unwirksamkeit der Impfung auf jeden Fall ver­schlei­ern. Die DIVI hält die Daten zurück, 2G+ ist doch der bes­te Beweis dafür. Und da wachen vie­le auf. Erster Unmut in der Sportgruppe. Aber es wird noch dau­ern, es wird nicht der gro­ße Schalter umge­legt und alles ist wie­der nor­mal, leider.

  13. ich sehe einen ganz lang­sa­men Erosionsprozess des Monopols auf die öffent­li­che Meinung in den alten Bundesländern. Die neu­en sind da weiter.
    Da die meis­ten beim Impfen den Weg des gerings­ten Widerstands gehen, und nur ein – immer­hin beträcht­li­cher – Teil der akti­ven Bevölkerung aus gesund­heit­li­chen und ande­ren Gründen nicht, wird die Bundesregierung bei der Impfpflicht wohl zurück­wei­chen, sie wer­den 2G und die Testpflicht aber solan­ge ver­tei­di­gen, bis dem RKI und der Justiz kei­ne Rechtfertigungen mehr dazu einfallen.
    Vertrauen und Glaubwürdigkeit der Politiker und des Gesundheitssystems ist auf einem Tiefpunkt, davon wer­den sich bei­de auch nicht mehr erholen.
    Ein Wechsel steht und fällt damit, ob Leute sich die Freiheit leis­ten kön­nen, das heißt, ob der Widerstand wirt­schaft­li­che, sozia­le und kul­tu­rel­le Räume fin­det. Den wer­den sich alle soli­da­risch erkämp­fen müs­sen, den bekommt man nicht ein­fach so.

  14. Der Optimismus ist mehr als ange­bracht, denn wir ken­nen die Wahrheit. Ja, und hof­fent­lich stür­zen alle Massenmedien und deren Mitarbeiter, die sich alle nach wie vor mit­schul­dig machen, mit in den Abgrund.

  15. … und das Corona-Regime mit sei­nen sich anbie­dern­den Berufsorganisationen, Handels- und Industrieverbänden, Berufskammern, Standesvertretungen, Ethik- und Impfkommissionen und den sich erge­ben gleich­schal­ten­den Medien und Big Pharma und Big Tech soll­ten hof­fen, dass bei dem Einsturz des Lügengebäudes ein Sprungtuch auf­ge­spannt ist. Die oppor­tu­nis­tisch Mitlaufenden wer­den sprin­gen, die ideo­lo­gisch Verblendeten wer­den zum Untergang noch die Hymne auf das Boostern sin­gen und mit FFP2-Maske auf dem Dach des Gebäudes klat­schend den Untergang bejubeln.

  16. Manchmal wirkt der Blog auf mich schon ein wenig wie ein Kuriositätenkabinett, in dem ger­ne irgend­wel­chen skur­ri­len Typen, Meinungsäußerungen oder Ereignissen Raum gege­ben wird, war­um auch immer. Den Zugriffszahlen scheint es ja zu nützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.