Die PharmareferentInnen von "campact"

Der Verein beschreibt sich als "Bürgerbewegung, mit der über 2 Millionen Menschen für pro­gres­si­ve Politik strei­ten". Gemeint ist damit eine Zahl von Newsletter-EmpfängerInnen, die nir­gends belegt wird. In Wirklichkeit gab es 2019 ca. 80.000 Menschen, die monat­lich einen Beitrag spen­de­ten. Etwa 100.000 (wei­te­re?) spen­de­ten für Projekte. Im letz­ten Jahr waren die­se Zahlen dras­tisch gesun­ken, als sich der Verein ohne Wenn und Aber für die Corona-Maßnahmen engagierte.

Heute legt cam­pact ein Propagandavideo vor, das Spahn und Biontech so pro­fes­sio­nell nicht hin­be­kom­men. Es wird sicher nicht mit Spenden finan­ziert sein. Das Niveau lie­ße sich mit "Unterschichtenfernsehen für AkademikerInnen" beschreiben.

Update

Ein Leser weist auf einen Artikel auf nachdenkseiten.de aus dem Jahr 2017 hin, in dem ein Wahlaufruf von cam­pact für Karl Lauterbach pro­ble­ma­ti­siert wird.

21 Antworten auf „Die PharmareferentInnen von "campact"“

  1. Alle Propagandatechniken dabei. Schön kompakt.

    Besonders auf­fäl­lig, wie bestellt: Die Verantwortung muss immer auf Unschuldige über­tra­gen wer­den, damit das Narrenspiel bis zum Nimmerleinstag wei­ter­ge­hen kann. 

    Steckt euch eure Verantwortung und eure heuch­le­ri­sche Solidarität dahin, wo es am dun­kels­ten ist, ihr gott­ver­damm­ten Pharisäer.

    P.S.: Besonders gut konn­te Frau Kloschies gefallen.

  2. Fast hat­ten sie mich… aber als der jun­ge Referent am Ende sag­te: Krempele die Ärmel hoch und lass Dich Impfen!
    Tja da war mein hyp­no­ti­scher Tagtraum vor­bei. Lange nicht mehr soviel Betroffenheitsterrorismus erlebt. 

    Hat das glei­che Level wie Herr Mielke in der Volkskammer: Aber ich lie­be doch alle Menschen.

    1. 0.22: Solidarität wird in staat­li­chen Zwang umge­deu­tet. Der lin­ke Flügel der NSDAP läßt grü­ßen. Der hat­te damit auch zahl­rei­che Sozialisten und Kommunisten ins Boot geholt.

      0.34; "Ich glau­be, dass die­ser klit­ze­klei­ne Pieks in unse­ren Arm ein­fach einen rie­sen­gro­ßen Effekt haben kann (…)". Da trifft er den Nagel auf den Kopf. Aber nicht den Nagel, den er anvi­siert hatte.
      Gute Einleitung auch für eine Grabrede bei der Beerdigung eines Impfopfers.
      Was die Aktienwerte betrifft, hat er natür­lich auch recht. 

      Höhepunkt ab 5.20.: Die muh-Tante: "Ich als alte Aktivistin (…) füh­le mich ver­ant­wort­lich, glo­bal, dass die Mutanten weni­ger wer­den". Sie schlägt sie wahr­schein­lich mit der Fliegenklatsche tot. Zombies jagen Mutanten. Ein B‑movie, das sich Realität nennt.

    2. "Ärmel hoch" kommt aus der Schweinegrippepropaganda von 1976.
      Unfassbar dass der Spruch wie­der genutzt wird, nach­dem damals so vie­le Menschen durch die Impfung dau­er­haft schwer geschä­digt wur­den (schlim­mer als 2009).
      https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/6128862/

      Aber wir haben ja auch ein Paul-Ehrlich-Institut m(
      https://www.corbettreport.com/meet-paul-ehrlich-pseudoscience-charlatan/

      Musik zum Thema:
      https://bayfiles.com/heue0bxau8/Guantana-MOHR_-_Wer_will_das_schon_-C8f4v_q-dEA_mp4
      https://www.youtube.com/watch?v=le2dYj17Nko

  3. Das ist wirk­lich gru­se­lig. Ich hat­te den Käse auch abon­niert (was abon­niert man nicht alles), aber beim ers­ten erkenn­ba­ren Anflug von kom­plet­tem Corona-Wahn gleich abbe­stellt. Diejenigen, die so ticken wie die Protagonisten die­ses Videos sind eh bald 'durch­ge­impft'. Wahrscheinlich noch schön "soli­da­risch" im Einzelfall vor­ge­drän­gelt. Spannend ist eher die Frage, ob es am Ende 30 bis 35 Prozent 'Verweigerer' sein wer­den oder 10 bis 15. Das macht schon einen Unterschied für das rea­le Diskriminierungspotential.

    1. Laut SpiegelTV vom 17.Mai sol­len es drei bis fünf Prozent Nazis, äh, Impfverweigerer sein.
      Und SpiegelTV muss man ein­fach glauben.

  4. Impfpflicht: Wir zie­hen kei­ne „Versuchskaninchen“ groß!

    "..Durch jahr­zehn­te­lan­ge Lobbyarbeit hat die Pharmaindustrie weit mehr als nur den Fuß in der Tür, die vom Markt direkt zur Staatskasse führt. .."

    https://diebasis-partei.de/2021/05/wir-ziehen-keine-versuchskaninchen-gross/

    https://www.youtube.com/c/diebasispartei
    https://twitter.com/diebasispartei
    https://www.facebook.com/diebasispartei
    https://www.instagram.com/diebasispartei

  5. Campact, eine Astroturf-Nummer aller­ers­ter Güte, nicht erst seit vorgestern: 

    Campact-Kampagne für Karlchen Überall – 19. September 2017
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=40168

    Ist Campact zu trau­en? – Leserinnen und Leser mei­nen mehr­heit­lich: nein. Und sie bele­gen das – 25. Oktober 2016
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=35545

    (Ich bin kein Nachdenkseiten-Fanboy; ist aber eine wah­re Fundgrube, wenn die Suchfunktion mit Campact gefüt­tert wird.
    Ehre, wem Ehre gebührt.) 

    Und wenn man sich die Fratzen mit ihren Absonderungen im Video antut, kommt unwei­ger­lich der Wunsch auf, daß nicht nur 50% des ver­ab­reich­ten Gebräus die­ses mega­lo­ma­ni­schen, gen­tech­ni­schen Experiments Placebo wäre.

  6. 7:38 Minuten Qualen. Ich habe es duchgestanden.
    Grauenvoll schlecht, also gut gemacht natuerlich.

    Also jetzt Impfen fuer die Umweltwahl oder ‑ret­tung?
    Also gleich das naechs­te Thema auf'm Tisch 🙂
    Super.

    Impfen, weil der Virus uns ja so quae­lend lang­sam Durchseucht?
    Naja, also im Grunde alles eine hilf­lo­se Beschwerde gegen
    die Corona-Massnahmen. Interessant.
    Aber anstatt hier ein tatsaech­li­ches Gesundheitsrisiko
    mit der Gentherapie auf­zu­neh­men, ein­fach die Massnahmen weglassen.

    Mahlzeit.

    PS: Campact (ach so schoen mit English) .. wider­li­cher Laden.

  7. #nicht­meina­erz­te­tag – DANKE! Und: wir machen weiter.… 

    "Die Videos der Kolleg:innen wur­den allein auf Youtube mitt­ler­wei­le fast 3.000.000mal ange­klickt und Hundertausende Unterstützer:innen haben sich zu Wort gemel­det – DANKE für die groß­ar­ti­ge Unterstützung, auch gera­de ange­sichts der hilf­lo­sen Zensurmaßnahmen durch Youtube, die uns früh betra­fen und ein­schrän­ken sollten. .."

    " ZENSIERT!

    Youtube hat mitt­ler­wei­le begon­nen, ein­zel­ne unse­rer Videos zu sper­ren wegen "medi­zi­ni­scher Fehlinformation"…

    Bis auf Weiteres kön­nen wir kei­ne neue Videos auf die­ser Plattform ver­öf­fent­li­chen, die bis­her hoch­ge­la­de­nen fin­den Sie HIER. 

    https://www.youtube.com/channel/UCYSVcf8Cx3cQwGg1d3J8hBg

    Neue Videos fin­den Sie auf unse­rem Instagram-Account
    @individuelle_impfentscheidung

    https://www.instagram.com/individuelle_impfentscheidung/

    Wir suchen und prü­fen ande­re Plattformen"

    https://www.individuelle-impfentscheidung.de/?view=article&id=247:nichtmeinaerztetag-danke&catid=8

  8. Ich habe sel­ten so etwas Entsetzliches gese­hen. Das ist der bis­he­ri­ge Gipfel der Impf-Propaganda.

    #BabyLassUnsImpfen
    #JedeSpritzeInDenArm

  9. "Wer ein­mal so dumm gewe­sen ist Campact zu ver­trau­en, weil eini­ge Aktionen durch­aus gut sind der merkt schnell das Campact Nutzerdaten gna­den­los aus­schlach­tet. Die Macher inter­es­sie­ren sich einen Scheißdreck für Privatsphäre. Eine Campact bekann­te eMail-Adresse ist qua­si "ver­brannt". Man wird fort­an mit Politaktionen beläs­tigt, manch­mal meh­re­re pro Tag. Außerdem sam­melt Campact Fremdadressen indem der Nutzer über­lis­tet wird wei­te­re Interessenten für Campact-Aktionen zu benennen."

    https://www.youtube.com/watch?v=tQv6zF3t-K0
    Die Spammer von Campact (NDR.Zapp 21.9.16)

  10. Ich habe mei­ne Unterstützung für cam­pact sofort been­det, als im April oder Mai 2020 per Mail eine expli­zi­te und nach­drück­lich for­mu­lier­te Warnung des Deutschlandchefs vor der Teilnahme an Querdenken-Demos ein­tru­del­te. Diesen Versuch einer Bevormundung habe ich mir ent­rüs­tet ver­be­ten, aber natür­lich kamen trotz­dem wei­te­re ähn­li­che "erzie­he­ri­sche" Warnungen und Mahnungen. Diese Organisation ist für mich gestorben.

  11. Zu Campact gehört auch die Petitionsplattform weact. Geht dort doch mal auf die Suche nach dem Begriff "Covid" https://weact.campact.de/petitions/search?q=Covid oder "Impfen" https://weact.campact.de/petitions/search?q=Impfen oder "Corona" https://weact.campact.de/petitions/search?q=Corona

    Na, jetzt Lust bekom­men eine Petition mit der Überschrift "Schluß mit den über­zo­ge­nen Corona-Maßnahmen" oder "Stopp sämt­li­cher Corona-Impfstudien" etc. dort zu platzieren…?

    Viele Grüße,
    Der Ösi

  12. Hab cam­pact doo­fer­wei­se immer noch in mei­nem Verteiler und des­we­gen auch das Video in der e Mail gese­hen. Wollte es eigent­lich schon kün­di­gen. Ich emp­fand es schon bela­es­ti­gend , dass sie zur einer Unterschriftenaktion für Karl Lauterbach auf­ge­ru­fen haben. , Man soll­te sich mit ihm soli­da­ri­sie­ren , weil er so vie­le Hass-Mail s bekom­men hat. .… Wie gesagt extrem belaestigend.jetzt hab ich den Newsletter gekündigt.

  13. Die Lehrerin ist der Knaller!
    „Ich gehe von Klasse zu Klasse. ICH gebe das weiter…“
    Kein Wunder, dass die Kinder immer düm­mer wer­den. Bei sol­chen Vorbildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.