Die Stadt Halle stützte Allgemeinverfügung auf – nichts

Das geht aus einer Antwort her­vor, die die Stadt Halle am 26.4. auf eine Anfrage bei fragdenstaat.de vom 6.11.20 (!) erteil­te. Dort ist zu lesen (merk­wür­di­ge Schreibweisen könn­ten aus einer OCR-Übertragung herrühren):

»Zu Ihren Fragen im Besonderen, die sich auf den Zeitraum vom 12. September bis 27.10. 2020 bezie­hen, Folgendes: 

1. Zahlen
1.1 Wie vie­le Tests wur­den in den jewei­li­gen Zeiträumen durchgeführt? 

Diese Frage kann ich Ihnen nicht beant­wor­ten. Ich gehe davon aus, dass Sie PCR- Tests mei­nen. Ich weiß nicht wie vie­le Tests ins­ge­samt im benann­ten Zeitraum durch­ge­führt wur­den. So befin­den sich z.B. im Stadtgebiet eini­ge Krankenhäuser und eine hohe Anzahl von Arztpraxen, die regel­mä­ßig PCR-Tests durch­füh­ren. Diese Daten lie­gen mir nicht vor. Eine Meldepflicht gibt es nur für posi­ti­ve PCR- ‑Testergebnisse.

1.2. Wie hat sich die Zahl der Intensivbetten- „Belegung in Halle i im n glei­chen Zeitraum ent­wi­ckelt und wie im Vorjahr? 

Die Zahlen der Intensivbetten- „Belegung in den hal­le­schen Krankenhäusern im benann­ten Zeitraum und im Vorjahr lie­gen mir nicht vor. Diese Daten wer­den even­tu­ell in den ı Krankenhäusern oder bei Krankenkassen erho­ben. sie kön­nen dort anfragen. 

1.3. Wie hat sich die Zahl der Krankschreibungen im glei­chen Zeitraum ent­wi­ckelt und wie im Vorjahr? 

Die Zahlen der Krankschreibungen wer­den von der Stadt Halle (Saale) nicht erfasst. Hier ist nicht bekannt, wer die­se in wel­chem Umfang erfasst. Gegebenenfalls I kön­nen Sie bei Krankenkassen und Arbeitgeberverbänden anfragen. 

1.4 In der Begründung wird erwar­tet, dass das „Risiko für die Allgemeinbevölkerung sowie ins­be­son­de­re für vul­nerable Personengruppen expo­nen­ti­ell steigt“, was ist damit gemeint? Wie sind Risiko und „expo­nen­ti­ell steigt“ genau gemeint? 

Hiermit ist gemeint, dass ein Anstieg der Coronavirusinfektionen- ‑Erkrankungen erwar­tet wird, der ins­be­son­de­re die vul­nerablen Personengruppen in Alten- und Pflegeheimen beson­ders bedroht. Exponentiell meint einen stei­len Anstieg. Das Adjektiv expo­nen­ti­ell stammt aus dem Bereich der Mathematik und beschreibt Dinge, die sich nach Art in einer Exponentialfunktion entwickeln. 

2. Tests

2.1 Beruht die Inzidenz auf Infektionen gemäß Definition nS2 Infektionsschutzgesetz oder auf rei­nen Labortests? 

Die Inzidenz beruht auf fest­ge­stell­ten PCR Tests. 

2.2 Welche Tests wur­den ange­wen­det und sind die­se von hren Herstellern für die Diagnostik vorgesehen? 

Der soge­nann­te PCR- Test (Polymerase Chain Reaction: eine Methode zur Vervielfältigung von Erbgut-Material im Labor) ist in Deutschland das ein­zi­ge im gro­ßen Stil ange­wand­te Werk- zeug, das zum Aufspüren von Infektionen mit Sars-CoV‑2 zum Einsatz kommt. Das Robert- Koch-Institut (RKI), die Weltgesundheitsorganisation (VVHO) und zahl­rei­che wei­te­re Gesund- << Adresse ent­fernt >> heits­in­sti­tu­tio­nen welt­weit bezeich­nen ihn als den "Goldstandard” in Sachen Sars- CoV-2- Nachweis und beto­nen sei­ne hohe Zuverlässigkeit. Die Anforderungen an Covid-19-Tests auf EU-Ebene noch durch die Richtlinie 98/79/EG IVDD- und die natio­na­len Umsetzungsgesetze (in Deutschland MPG, MPSV und MPKPV) gere­gelt. Es besteht die Notwendigkeit einer CE- ‑Kennzeichnung für sol­che Tests, bevor sie in der EU in den Verkehr gebracht und ange­wen­det wer­den dür­fen. Hierzu müs­sen sie den sog. „Grund legen­den Anforderungen“ ent­spre­chen (z.B. Patientensicherheit, Stand der Technik, ana­ly­ti­sche Sensitivität, dia­gnos­ti­sche Sensitivität, ana­ly­ti­sche Spezifität, dia­gnos­ti­sche Spezifität, Genauigkeit, Wiederholbarkeit, Reproduzierbarkeit Beherrschung der bekann­ten Interferen zen und Nachweisgrenzen). 

2.3 im Falle von PCR- Tests: Welche Targets und wel­che Zyklenzahlı wur­de ver­wen­det und mit wel­chen wei­te­ren Tests wur­den die Testergebnisse überprüft? 

Bei die­ser Antwort ist dar­zu­stel­len was die Begriffe Dual-Target-PCR und Ct-Wert bedeu­ten. PCR-Tests sind labor­ge­stützt und benö­ti­gen eine spe­zi­el­le, auto­ma­ti­sier­te Ausrüstung. In der Dual-Target-Strategie wer­den gleich­zei­tig in einem Untersuchungsgang min­des­tens zwei un abhän­gi­ge Genregionen nach­ge­wie­sen: E‑Gen, N‑Gen, Orf1-Gen, S‑Gen. Dies erhöht die Sensitivität und Spezifität des SARS-CoV-2- Nachweises. Ein posi­ti­ves Ergebnis für min­des­tens 2 Gene weist mit sehr hoher Sicherheit auf eine CoV‑2 Infektion hin. Ct steht für thres­hold cycle und ist eine theo­re­ti­sche Größe in der PCR-Analytik. Der Ct-Wert zeigt, ab wel­chem Zeitpunkt i im Laufe der zykli­schen Ampliikation © ein ver­läss­li­ches Messsignal vor­liegt: je nied­ri­ger der Ct-Wert, umso höher die Menge des Zielgens (ent­spre­chen­de Nukle insäu­re) und damit an Viruspartikeln. Und umge­kehrt zeigt ein hoher Ct-Wert eine nied­ri­ge Nukleinsäuremenge und mög­li­cher­wei­se einen gerin­gen Virustiter an. Studien kor­re­lier­ten einen hohen Ct-Wert (>30) mit einer gerin­gen Anzuchtrate des Virus. Zusätzlich wird der Ct-Wert aber auch maß­geb­lich von der Präanalytik wie Abstrichort, Qualität, des Abstrichs und Transportzeit beein­flusst. Die Labore, die PCR-Tests aus­wer­ten, ent­schei­den in eige­ner r Verantwortung unter Beachtung wis­sen­schaft­li­cher Grundsätze dar­über, wie sie Tests aus­wer­ten und ob ein Test posi­tiv oder nega­tiv ist. Sofern Sie Fragen zur Arbeitsweise von Labore haben, bit­te ich Sie, sich direkt an Labore oder das Robert- Koch- Institut zu wenden. 

2. 4 Wie vie­le der Test-posi­ti­ven Personen sind wegen auf­ge­tre­te­nen Symptomen getes­tet wor­den und wie viel rou­ti­ne­mä­ßig (Reiserückkehrer etc.)? 

Diese Zahlen wer­den hier nicht erho­ben und lie­gen daher nicht vor. Dieses wür­de eine Anfrage bei Krankenhäusern und Arztpraxen erfor­dern sowie eine Befragung aller getes­te­ten Personen ob sie Reiserückkehrer sind.«

7 Antworten auf „Die Stadt Halle stützte Allgemeinverfügung auf – nichts“

  1. Ich bin so beru­higt, dass die halt­lo­sen und unbe­grün­de­ten Maßnahmen ein hal­bes Jahr spä­ter immer noch in Kraft sind und sogar ver­schärft wurden.

  2. Mein Favorit:
    die "Antwort" auf: "2.3".
    Ich fra­ge jeman­den etwas, und die­ser jemand erklärt mir erst­mal lang&umständlich mei­ne Frage.
    Ist das nett? Oder eher dreist (mit oder ohne dumm)?
    Immerhin, dass "die Labore, die PCR-Tests aus­wer­ten, (…) in eige­ner Verantwortung unter Beachtung wis­sen­schaft­li­cher Grundsätze dar­über (ent­schei­den), wie sie Tests aus­wer­ten und ob ein Test posi­tiv oder nega­tiv ist." ist eine erschöp­fend ernüch­tern­de Antwort.
    Worin besteht die "eige­ne Verantwortung"? Dürfte sich eher um "Ermessen" handeln.
    Das seit einem Jahr gül­ti­ge "new nor­mal" (von "Verantwortung") ist wohl: lie­ber 10 Leute zu viel für 2 Wochen "aus dem Verkehr zie­hen" als einen zu wenig. Es gilt ja, Wellen zu "bre­chen" und "Menschenleben zu retten".
    Die Nebelkerze der "wis­sen­schaft­li­chen Grundsätze" darf nicht fehlen.

  3. Diese Ahnungslosigkeit ist kei­ne Hallenser Spezialität.
    Ich hat­te im Herbst beim Gesundheitsministerium von Rheinland-Pfalz ange­fragt, wie oft denn die Kontaktdatenerfassung der Gastronomie genutzt wur­de, um Gefährdete zu infor­mie­ren. Daraus hät­te man ja Rückschlüsse auf das Infektionsgeschehen zie­hen und die Notwendigkeit einer neu­er­li­chen Schließung bes­ser beur­tei­len können.
    Die Antwort kam zwar recht schnell, war aber äußerst ent­täu­schend: Solche Zahlen "lie­gen dies­seits nicht vor". Ich möge mich an die ein­zel­nen Gesundheitsämter wenden.

  4. Den gan­zen Irrsinn erkennt man an den Antworten zu 1.1. und 2.1. Wie will man eine Inzidenz berech­nen, wenn nur posi­ti­ve Testergebnisse mel­de­pflich­tig sind?

  5. Mein Favorit war ganz klar die Erklärung zum expo­nen­ti­el­len Wachstum. Exponentielles Wachstum ist dem­nach stei­les Wachstum in der Art einer Exponentialfunktion.
    Ansonsten: Jeder kann sol­che Anfragen selbst stel­len, mit oder ohne fragdenstaat.de. Eine span­nen­de Frage fän­de ich noch: Wie oft waren die posi­tiv getes­te­ten geimpft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.