Die Wahrheit über die Delta-Variante


Brisantes Fotomaterial zur Herstellung der Delta-Virusvariante ist uns aus der Charité zuge­spielt wor­den. Angeblich sind die Aufnahmen bereits zur Weihnachtszeit 2020 entstanden.

Sie zei­gen Produktionsschritte…

… und die bis­lang gehei­me Präsentation des Virusisolats im Bundespräsidialamt:

Es han­delt sich um prä­zi­se Handarbeit:

Quelle: bunt​werk​statt​.at

Die Aufnahmen könn­ten die Saisonalität der Mutante erklä­ren. Auch ihr beson­ders hef­ti­ges Wüten in Israel erscheint in neu­em Licht. Warum sich die Geschäftsidee auf dem deut­schen Markt noch nicht ent­schei­dend durch­set­zen konn­te, unter­sucht gegen­wär­tig das Karl-Heinz-Ehrlicher-Institut in Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch-Studio.

Endgültig vom Tisch dürf­ten damit die "Argumente" der Verschwörungs­theoretiker zur Gefährlichkeit der Spikes sein. Sie sind offen­kun­dig rei­ne Naturprodukte. Zudem wird die Vermutung des swr-Faktenchecks ein­drucks­voll bestä­tigt, daß die dar­auf auf­bau­en­den Impfstoffe außer­or­dent­lich Vitamin-C-hal­tig sind. Auch die "Volksverpetzer" wei­sen auf die Tatsache hin, daß bereits vor­ge­burt­li­che Impfungen einen zuver­läs­si­gen Immunschutz gegen Krankheiten jeg­li­cher Art bie­ten. Eine Infektion dage­gen füh­re selbst bei sym­ptom­los Infizierten zu schwers­tem Long-Skorbut.

Jens Spahn ist in Gesprächen mit dem Obsthandelsverband, um flä­chen­de­cken­de Impfungen an den Gemüsetheken anzu­bie­ten. Manuela Schwesig bestä­tig­te, ver­go­re­ne Impfstoffe soli­da­risch an Vietnam zu ver­kau­fen. In Thüringen ist die Kampagne "Ein Piks für Kinder" angelaufen.

13 Antworten auf „Die Wahrheit über die Delta-Variante“

  1. Hehehe, jetzt fehlt nur noch ein wenich Würze in Form von Spice Melange. Blaue Fremen Augen. Harkonnen. Bene Gesserit. Die Gilde. Eine min­des­tens vie­rer­bän­di­ge Trilogie (oder hiess das Triage?). Verfilmungen, Sequel von Sequels. Fandom. Und gaa­anz wich­tich: Merchandising so wie Mel Brooks in Spaceballs.

    Ich geh dann mal Popcorn kau­fen. Vielleicht braucht man ja schon heu­te kei­nen Kaffeefilter mehr.

  2. Die Stacheln sind sau­ge­fähr­lich! Es besteht aku­te Verletzungsgefahr! Kinder bas­telt bit­te kei­ne Viren mehr! Spielt lie­ber mit der Mülltonne!

  3. Mea maxi­ma culpa.
    Hiermit ent­schl­di­ge ich mich aufs äußers­te für die Verleumdung der Maske. Unwissend, ob der eigent­li­chen Größe des Virus, sehe ich nun ein, dass sie sehr effek­tiv ist. Ja bes­ser noch. Jetzt erst wird mir bewußt, welch edle Tat unse­re Regierung uns armen Sündern zuteil wer­den ließ. Statt eines Kartoffelnetzes, wel­ches viel­leicht noch ein klei­ne­res Exemplar des Viruses, hin­durch­ge­las­sen hät­te, wur­den wir mit atem­rau­ben­den und höchst krea­ti­ven Masken groß­zü­gig ver­sorgt, gera­de­zu verwöhnt.
    Auch dem freund­li­chen Virus wird damit Gutes getan. Um zu ver­hin­dern, dass es sich mit den gars­ti­gen Innereien eines Menschen aus­ein­an­der­set­zen muß, set­ze ich mir, von heu­te an, ger­ne einen Lappen vors Gesicht. Es bleibt zu hof­fen, dass ich das Virus nun end­lich bald, als freund­li­chen Nachbarn, begrü­ßen darf, vor­aus­gest­zt natür­lich ich tacke­re mit die Maske gleich fest ans Gesicht oder ver­zich­te ein­fach ganz aufs atmen.
    Frohgemut erwar­te ich, vol­ler Demut ob der Weisheit, die schon längst über­fäl­li­ge Erweiterung zur Maske, den Helm. Vorzugsweise mit dem Schaumstoff außen, da sich das arme Virus sonst ver­let­zen könnte.

    @ aa
    Damit ham se ja den Vochel voll jet­rof­fen und runterjeholt.
    Die Mutanten find ich ja rich­tig drol­lig. lol

  4. Auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz steht ungeheuerliches !!!
    Dient die­ser Passus "nur" als Haftungsausschluss bei "shed­ding" Effekten?
    Oder ist es der Dammbruch, um die sich selbst ver­brei­ten­den Impfstoffe mas­siv einzusetzen?
    Das wäre eine teuf­li­sche Strategie, um Impfskeptikern die Gen-Therapie aufzuzwingen! 

    „Bei einer auf Grund die­ses Gesetzes ange­ord­ne­ten oder einer von der obers­ten Landesgesundheitsbehörde öffent­lich emp­foh­le­nen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17a Absatz 2 des Soldatengesetzes dür­fen Impfstoffe ver­wen­det wer­den, die Mikroorganismen ent­hal­ten, wel­che von den Geimpften aus­ge­schie­den und von ande­ren Personen auf­ge­nom­men wer­den kön­nen. Das Grundrecht der kör­per­li­chen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird inso­weit eingeschränkt.“

    https://​www​.geset​ze​-im​-inter​net​.de/​i​f​s​g​/​_​_​2​1​.​h​tml

  5. Ich gebe mal den Verschwörungstheorien Futter: Apfelsine bedeu­tet Apfel aus China.

    Und was ich noch erwäh­nen woll­te: Frau Professor hat 'ne Laufmasche.

  6. In den Niederlanden wird die­se Variante sinaas­ap­pel genannt, was auf deutsch chi­ne­si­scher Apfel bedeu­tet. Ein ganz kla­rer Hinweis auf die wah­ren Verantwortlichen. *vbg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.