Die Zeiten werden härter für Hausierer

unter Verwendung einer Grafik auf frank​-leder​.com

Er soll­te umstei­gen auf Spritzgebäck. Und bes­ser als Paxlovid ver­kau­fen sich in die­sen Tagen Printen.

Merke: Paxlovid macht inva­lid und auf Dauer para­no­id. Perfid!

Und: Lieber Vitamine als Vakzine.

28 Antworten auf „Die Zeiten werden härter für Hausierer“

  1. «Er soll­te umstei­gen auf Spritzgebäck.»

    Versteh ich nicht. Klabautilein ist doch DER Vertreter für Spritz-«Gebäck» aller Art. Der muss nicht «umstei­gen», son­dern intensiVIREN!—Komisch, dass die Bratwurstspritze nicht mehr ange­bo­ten wird.

  2. Ach, der wird sich sagen: "Hast du Biontech-Kohle in den Taschen, hast du immer was zu naschen."
    Was sche­ren den ver­un­treu­te Steuergelder, wenn er die Aktienkurse über mil­li­ar­den­schwe­re Deals nach Belieben pro­fi­ta­bel pushen kann. Die Diäten sind sicher (groß­zü­gi­ger Inflationsausgleich inbe­grif­fen), und sein gut gefüll­tes Depot bestimmt auch…

  3. Bundesnetzagentur
    @bnetza
    Wir ver­öf­fent­li­chen täglich
    (Mo.-Fr. und wenn es die Situation erfordert)
    Informationen zur aktu­el­len Lage der #Gasversorgung in Deutschland:

    http://​bun​des​netz​agen​tur​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​-​g​a​s​v​e​r​s​o​r​g​ung

    #Alarmstufe #Frühwarnstufe @BMWK
    #Bundesnetzagentur
    Mehrere Gasleitungen und rote Ventile.
    12:27 PM · Jun 23, 2022

    Ak­tu­el­le La­ge der Gas­ver­sor­gung in Deutschland
    Die Bundesnetzagentur ver­öf­fent­licht eine Einschätzung zur Gasversorgung von Montag bis Freitag im Lagebericht. Außerdem stellt sie die wich­tigs­ten Daten zu Lastflüssen, Speicherfüllständen, Gasverbrauch und Preisentwicklung als inter­ak­ti­ve Grafiken zu Verfügung.

    Lagebericht (Stand 30.09.2022; 13 Uhr)

    https://​www​.bun​des​netz​agen​tur​.de/​D​E​/​F​a​c​h​t​h​e​m​e​n​/​E​l​e​k​t​r​i​z​i​t​a​e​t​u​n​d​G​a​s​/​V​e​r​s​o​r​g​u​n​g​s​s​i​c​h​e​r​h​e​i​t​/​a​k​t​u​e​l​l​e​_​g​a​s​v​e​r​s​o​r​g​u​n​g​/​s​t​a​r​t​.​h​tml

    aus
    Bundesnetzagentur
    @bnetza
    Wir ver­öf­fent­li­chen täg­lich (Mo.-Fr. und wenn es die Situation erfor­dert) Informationen zur aktu­el­len Lage der #Gasversorgung in Deutschland:

    http://​bun​des​netz​agen​tur​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​-​g​a​s​v​e​r​s​o​r​g​ung

    #Alarmstufe #Frühwarnstufe @BMWK
    #Bundesnetzagentur
    Mehrere Gasleitungen und rote Ventile.
    12:27 PM · Jun 23, 2022
    https://​twit​ter​.com/​b​n​e​t​z​a​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​3​9​9​4​8​3​0​9​0​0​3​0​0​1​857

    1. "Bundesnetzagentur
      @bnetza
      Wir ver­öf­fent­li­chen täglich
      (Mo.-Fr. und wenn es die Situation erfordert)
      Informationen zur aktu­el­len Lage der #Gasversorgung in Deutschland"

      Entseelte Technokraten ohne Hirn und Verstand. Und sowas regiert uns.
      "Mo- Fr. und wenn es die Situation erfor­dert". Und auch noch Bürokratie dumms­ter Sorte, man könn­te eigent­lich 24/7 nur noch ko****.

      Nun wird also mit dem Prozentsatz, wie weit die Gasspeicher gefüllt sind, Panik gemacht. Normalerweise wur­de mei­nes Wissens nach auch ab Herbst bei Verbrauch stän­dig Gas in die soge­nann­ten Gasspeicher nach­ge­füllt, so dass etwai­ge Zählerstandsanzeigen auch nur Momentaufnahmen sind und voll­kom­men unbrauchbar.
      Aber die ver­blö­de­te Masse wird sich damit wie­der wei­ter Angst ein­ja­gen lassen.
      Diese Regierung, die den Namen nicht ver­dient hat, kann mich kreuzweise.
      Heute ein Wahlaufkleber der däm­li­chen Grünen gese­hen, ganz auf Antifa- und Wokeness manier in der Art "GRN WLN" oder so ähn­lich. Spricht bestimmt die größ­ten­teils ver­blö­de­te Masse der 20 – 40-Jährigen an, die sich auf für den Frieden im dunk­len in den Keller set­zen und das für Solidarität hal­ten. "Wow, die Grünen, machen auf "FCK PLCE" oder wie die ande­ren dum­men Aufkleber hei­ßen, die müs­sen wir unbe­dingt wäh­len.…" Die Blödheit und Unverfrorenheit in die­sem Land kennt kei­ne Grenzen mehr.

  4. Norbert Häring Retweeted
    Toby Young
    @toadmeister
    Dr William Makis has writ­ten to the Canadian Medical Association to alert it to what seems a very high death rate among vac­ci­na­ted doc­tors in Canada, 32 of whom died "sud­den­ly and unex­pec­ted­ly" in the past 16 months.
    dai​l​ys​cep​tic​.org
    Why Won’t the Canadian Medical Association Comment on the 32 Deaths of Vaccinated Doctors Since the…
    Dr. William Makis, a doc­tor in Canada, has writ­ten to the Presidents of the Canadian Medical Association to draw their
    10:00 AM · Oct 2, 2022
    https://​twit​ter​.com/​t​o​a​d​m​e​i​s​t​e​r​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​6​5​1​2​3​5​4​3​0​4​4​7​5​1​3​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​o​C​q​5​c​X​o​8​u​A​r​A​AAA

  5. Norbert Häring Retweeted
    Disclose​.tv
    @disclosetv
    NEW – Scottish government has orde­red a review into spikes in new­born baby deaths.

    The figu­res show­ed the death rate for babies under one year old is at its hig­hest level in 10 years.
    Newborn baby's feet
    bbc​.com
    Investigation into spikes in new­born baby deaths in Scotland
    It fol­lows hig­her than expec­ted neo­na­tal deaths in September 2021 and March this year.
    12:42 PM · Oct 2, 2022
    https://​twit​ter​.com/​d​i​s​c​l​o​s​e​t​v​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​6​5​5​3​2​0​8​5​3​2​8​4​0​4​4​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​M​D​R​w​c​m​y​h​e​E​r​A​AAA

  6. Jessica Hamed
    @jeha2019
    ·
    31m
    Während @Lufthansa_DE
    vor Wochen aufhörte,rigoros die #Maskenpflicht durch­zu­set­zen & nun kei­ner mehr unter­liegt, scheint die @DB_Bahn
    die Absurdität der Pflicht (erst?) durch die Verschärfung zu erkennen.

    Wie lan­ge akzep­tiert Sie noch die unan­ge­mes­sen Belastung für Angestellte 1/2
    Quote Tweet
    Matthias Meisner
    @MatthiasMeisner
    ·
    20h
    Im ICE der @DB_Bahn von Berlin von Frankfurt sagt die Zugbegleiterin über Lautsprecher, 

    man wer­de bei der Durchsetzung FFP2-Maskenpflicht 

    „heu­te ein wenig kulant“ sein: 

    „Wir füh­len ähn­lich wie Sie, weil uns die Maske lang­sam nervt.“ Und gleich legen die ers­ten den Schutz ab

    Jessica Hamed
    @jeha2019
    …& Kund:innen? Der Blick ins Ausland zeigt die Unangemessenheit. Das dürf­te der @DB_Bahn
    durch den grenz­über­schrei­ten­den Verkehr genau­so geläu­fig sein, wie es der Lufthansa war. Bei Minister
    @Wissing
    sto­ßen Sie sicher auf offe­ne Ohren: #EsIstvorbei 2/2
    zdf​.de
    Wissing will Corona-Maskenpflicht in Bus und Bahn beenden

    Viele Corona-Regeln sind bereits aufgehoben. 

    Im öffent­li­chen Nahverkehr oder in Flugzeugen gilt noch Maskenpflicht.
    Wissing for­dert ein Ende.
    8:58 AM · Oct 3, 2022
    https://​twit​ter​.com/​j​e​h​a​2​0​1​9​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​6​8​5​9​1​4​5​0​0​8​9​2​2​625

    1. "scheint die @DB_Bahn
      die Absurdität der Pflicht (erst?) durch die Verschärfung zu erkennen."

      Na, hof­fent­lich. Dass die Zugbegleiter mit OP-Maske fah­ren dür­fen, die Kundschaft mit FFP2, ist das ers­te Unlogische. Dass die Bahn ein Bundesgesetz durch­set­zen soll, genau­so. Die Bahn soll­te sich ein­fach wei­gern, die­se men­schen­ver­ach­ten­den Regeln durch­zu­set­zen. Steht nur die DB auf, wäre die Maskenpflicht in Fernzügen sofort gekippt. Aber bis das wirk­lich geschieht, müs­sen wir wohl als Zugreisende selbst so viel Stress wie mög­lich machen und die Kontrolleure so oft wie mög­lich in Verlegenheit brin­gen, bis sie selbst nicht mehr kön­nen. Während der 9‑EUR-Ticket-Zeit sah ich so gut wie kei­ne Kontrolleure mehr. Gut mög­lich, dass die das auch nerv­lich nicht mehr durch­hal­ten mit den Kontrollen. Wobei ich in der schreck­lichs­ten Privatbahn des Landes noch Blockwart-Kontrolleure sah, die schlim­mer drauf waren als zuvor. Interessanterweise hat sich die Kontrolleurin aber am Ende vom Abteil über 10 Minuten in der Passagiertoilette ein­ge­sperrt… Könnte durch­aus auf Stress bei den Kontrolleuren hindeuten.

    1. @Erfurt,
      dann bin ich ein Flachwitzversteher und Dir fehlt es viel­leicht an Humor.
      Könnte ja sein, kei­ne Ahnung, ich kenn Dich ja nicht.
      😀

  7. Maskenpflicht - „Mit solchen Maßnahmen nimmt man sich d Legitimation u auch d Verständnis d Bevölkerung für Regeln, die wirklich notwendig wären“ sagt:
  8. Der Rabendoktor Retweeted
    TranspariMED
    @TranspariMED
    UK Covid Response Timeline

    -> The important state­ment, docu­ments and reports all in one place

    https://​trust​thee​vi​dence​.sub​stack​.com/​p​/​u​k​-​c​o​v​i​d​-​r​e​s​p​o​n​s​e​-​t​i​m​e​l​ine
    @instituteforgov
    #think­tanks #poli­cy
    trust​thee​vi​dence​.sub​stack​.com
    UK Covid Response Timeline
    The important state­ment, docu­ments and reports all in one place
    2:50 PM · Sep 30, 2022
    https://​twit​ter​.com/​T​r​a​n​s​p​a​r​i​M​E​D​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​7​5​8​6​0​6​7​3​5​1​4​7​1​3​0​8​8​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​M​D​R​x​d​2​7​y​t​4​r​A​AAA

  9. #bar­geld #bar­geld­ab­schaf­fung #digi­ta­lereu­ro
    „Ohne Bargeld kei­ne Freiheit“ – Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Norbert Häring
    19,267 views
    Sep 29, 2022
    2.1K
    Punkt.PRERADOVIC
    101K subscribers
    Das Bargeld soll abge­schafft werden.
    Weltweit.
    Davon ist der Volkswirtschaftler und Wirtschaftsjournalist Dr. Norbert Häring überzeugt.
    Wir sol­len davon aller­dings nichts mitbekommen. 

    In einem Papier des IWF steht prä­zi­se, wie das Bargeld zuguns­ten des digi­ta­len Zentralbankgeldes wei­chen soll, ohne die Bürger einzubeziehen. 

    Entscheidungen wür­den von nicht gewähl­ten omi­nö­sen Institutionen an den Parlamenten vor­bei gefällt. Und die Bargeldnutzung wer­de mit allen Tricks erschwert, so Häring. 

    Er selbst kämpft seit 2015 durch alle Instanzen für das Recht auf Barzahlung.
    Next Stop: Bundesverfassungsgericht.
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​c​n​v​B​j​r​T​M​Fkc

      1. Das hier dann auch in die "Lieblingsthesen"!

        "Susi Lins@susi_lins
        1h
        Replying to @SHomburg

        „Am Donnerstag gab der
        Europäische Ausschuss für
        Systemrisiken (ESRB) daher
        eine all­ge­mei­ne Warnung
        her­aus- die ers­te, seit das
        Gremium in Folge der
        Finanzkrise 2010 eingerichtet
        wurde.“

        m.faz.net/aktuell/finanzen/e…"

        https://​nit​ter​.net/​s​u​s​i​_​l​ins

        Mal schau­en, wann es wie­der heißt: What ever it takes…

  10. https://​tkp​.at/​2​0​2​2​/​1​0​/​0​3​/​s​t​u​d​i​e​-​j​a​h​r​z​e​h​n​t​e​-​l​a​n​g​-​a​n​h​a​l​t​e​n​d​e​-​i​m​m​u​n​i​t​a​e​t​-​d​u​r​c​h​-​e​r​k​a​e​l​t​u​n​g​s​k​r​a​n​k​h​e​i​t​e​n​-​u​n​d​-​f​r​u​e​h​e​r​e​-​c​o​r​o​n​a​-​i​n​f​e​k​t​i​o​n​en/
    "Studie: Jahrzehnte lang anhal­ten­de Immunität durch Erkältungskrankheiten und frü­he­re Corona Infektionen"
    Es wird nicht die gan­ze Wahrheit sein, denn es kommt auch auf den eige­nen Zustand und den Bakterien und Viren-Mix an, ich hal­te das Studienergebnis jedoch für wahr­schein­lich. Ich gebe zu, ich habe die Studie nicht gelesen.
    Es stellt sich dann aller­dings die Frage, war­um plötz­lich geimpf­te Menschen zum Teil mehr­fach an "Covid" erkran­ken. Ich tip­pe auf Testeffekt.

    1. @b.m.buerger,
      wer immer noch an vali­de PCR-Tests glaubt, glaubt auch, dass Karlicus jede ein­zel­ne Studie liest, bevor er sein Plappermaul aufgemacht.

      Am Freitag beim Einkauf unter­hielt ich mich mit eine der Verkäuferinnen (und wir waren nicht lei­se dabei!). Aus den Augenwinkeln sah ich, dass eine älte­re Dame auf­merk­sam zuhör­te; geschätzt zwi­schen 75 – 80 Jahre alt.
      Sie mein­te dann, wie­so Lauterbach nicht längst in die Psychiatrie ver­frach­tet sei, da gehör­te er schließ­lich hin.

    2. "Studie: Jahrzehnte lang anhal­ten­de Immunität durch Erkältungskrankheiten und frü­he­re Corona Infektionen"
      Es wird nicht die gan­ze Wahrheit sein, denn es kommt auch auf den eige­nen Zustand und den Bakterien und Viren-Mix an, ich hal­te das Studienergebnis jedoch für wahr­schein­lich. Ich gebe zu, ich habe die Studie nicht gelesen.
      Es stellt sich dann aller­dings die Frage, war­um plötz­lich geimpf­te Menschen zum Teil mehr­fach an "Covid" erkran­ken. Ich tip­pe auf Testeffekt."

      @b.m.buerger
      Es ist ja schon seit Jahrzehnten bekannt, dass das Abwehrsystem so funk­tio­niert und auch 'trai­niert' wer­den kann. Aber schon beim Thema 'Training des Abwehrsystems' wur­de ja Dr. Osten auf den Plan geru­fen, der damals irgend­wel­che absur­den und lächer­li­chen feh­ler­haf­ten Vergleiche brach­te, die irgend­was mit Fleischessen zu tun hat­te – nur um angeb­lich zu bewei­sen, dass das mensch­li­che Immunsystem nicht lern­fä­hig sei. Natürlich ist es das, sonst hät­te der Mensch die letz­ten hun­dert­tau­send Jahre nicht über­lebt, bevor es die vom Mensch gemach­ten Impfungen erst­mals gab.

      Warum die Gespritzen an Corona erkran­ken? Das ist doch rela­tiv klar: Mit den Geninjektionen wer­den doch die Körperzellen so pro­gram­miert, dass sie teil­wei­se dau­er­haft Antigene/Spike-Proteine her­stel­len, die den Körper flu­ten und das Immunsystem ist dann per­ma­nent damit beschäf­tigt, die­se Antigene zu bekämp­fen, bis es unter die­ser Last zusam­men­bricht. Deswegen ste­cken sich doch so vie­le Geimpfte an. Sie zer­stö­ren mit den Impfungen ihr eige­nes Immunsystem. Aber das sind natür­lich alles ganz böse Verschwörungstheorien und der Körper wür­de ja n iemals län­ger als 10 Minuten Spike-Proteine her­stel­len. Auch die gan­zen Autoimmunerkrankungen nach der Impfung, die haben sich die Leute alle nur ein­ge­bil­det (Sarkasmus Ende)

  11. »Werter Patient (Vor- und Zuname)! Du weilst der­zeit bei uns im Versuchsspital die­ses Staates. Der Eingriff, der Dir das Leben geret­tet hat, war schwer – sehr schwer (Nichtbenötigtes strei­chen!). Gestützt auf neu­es­te medi­zi­ni­sche Erkenntnisse, haben Dich unse­re bes­ten Chirurgen vor­erst ein­mal – zwei­mal – drei­mal – vier­mal – fünf­mal – zehn­mal ope­riert (Nichtbenötigtes strei­chen!). Deinem Wohl zulie­be ersetz­ten sie not­ge­drun­ge­ner­ma­ßen Teile Deines Organismus durch Organe, die von ande­ren Personen her­rüh­ren (gemäß d. Bundesgesetz d. Sen. u. R. H., Verordn. BGBI l 989/0 001/89/1). Die herz­li­che Benachrichtigung, die Du hier­mit liest, soll Dir hel­fen, Dich den neu­en Gegebenheiten Deines Lebens best­mög­lich anzu­pas­sen. Wir haben es Dir bewahrt. Gleichwohl ent­fern­ten wir Dir not­ge­drun­ge­ner­ma­ßen Arme, Beine, Rücken, Schädel, Genick, Bauch, Nieren, Leber, Sonstiges (Nichtbenötigtes strei­chen!). Das Los die­ser Deiner irdi­schen Überreste braucht Dich nicht zu beun­ru­hi­gen; wir haben sie im Einklang mit Deiner Religion ver­sorgt und nach Maßgabe ihrer Weisungen begra­ben, ver­brannt, ein­bal­sa­miert, als Staub in alle Winde ver­streut, in der Aschenurne bestat­tet, geweiht, in die Mülltonne gewor­fen (Nichtbenötigtes strei­chen!). Vielleicht befrem­det Dich anfangs die neue Gestalt, wor­in Du von nun an ein glück­li­ches und gesun­des Leben füh­ren wirst. Doch du kannst uns glau­ben: wie alle unse­re ande­ren lie­ben Patienten gewöhnst Du Dich bald dar­an. Zur Vervollständigung Deines Organismus ver­wen­de­ten wir die aller­bes­ten – geeig­ne­ten – hin­rei­chen­den – letz­ten (Nichtbenötigtes strei­chen!) der­zeit ver­füg­ba­ren Organe. Die Tauglichkeit die­ser Organe ver­bür­gen wir Dir für ein Jahr, Halbjahr, Quartal, drei Wochen, sechs Tage (Nichtbenötigtes strei­chen!). Du mußt ver­ste­hen, daß …«

    Stanisław Lem
    Der futu­ro­lo­gi­sche Kongreß
    1972

  12. Es wird schwie­ri­ger, die Spritzen "in den Mann" zu kriegen,
    die Leute ste­hen nicht mehr Schlange, man­che wol­len gar nicht (mehr)

    Kalle kann aber nur Impfstoff und Paxlovid
    Spritzgebäck und Printen kann der nicht (viel­leicht Schokolade?),
    kommt aber zu wenig bei rum

    Hausierer …

    wer fällt mir da außer K.L. ein?

    Warte … gleich…

    Hab sie

    https://​twit​ter​.com/​c​h​r​i​s​t​i​n​a​b​e​r​ndt

    https://www.sueddeutsche.de/autoren/christina-berndt‑1.1143346

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.