DIVI: Transparent geschmiert

»Vom 1. bis 3. Dezember fand der Jahreskongress der DIVI statt. "Gemeinsam! Treffen. Diskutieren. Gestalten." war das Motto 2021.«
divi.de

kongress.divi.de

"Platin-Sponsor" war eines der größ­ten Pharmaunternehmen der Welt:

Einer der drei "Gold-Sponsoren":

Lediglich unter den "Silber-Sponsoren" fin­den sich wei­te­re Pharma- und Gesundheitskonzerne (Auswahl):

In der "ÜBERSICHT INDUSTRIEVERANSTALTUNGEN" liest man u.a.:

Dabei müs­sen die trans­pa­rent geflos­se­nen Spenden als beschei­den ange­se­hen wer­den. Es geht hier auch nur um einen ein­zi­gen Kongreß.

kongress.divi.de

22 Antworten auf „DIVI: Transparent geschmiert“

  1. Ich fra­ge mich immer wie­der, war­um es im bes­ten Deutschland aller Zeiten erlaubt ist, dass man die Regierung dadurch bestechen kann, dass man Geld bezahlt.
    Gilt das nicht als Korruption und müss­te ver­bo­ten sein? Jeder weiß doch, dass Parteispenden und die­se gan­zen fin­gier­ten Gelder nichts ande­res sind als die Einflussnahme von Lobbygruppen.
    Wieso ist das über­haupt erlaubt?
    Warum wird das nicht straf­recht­lich oder ander­wei­tig geahndet?

    1. Ich schlies­se hier noch­mals mei­ne durch­aus ernst gemein­te Frage an, ob es erlaubt und bekannt wäre, wenn z.B. das Merkel pri­vat Aktien von bei­spiels­wei­se BioNtech hält, oder das "thank-you-for-leadership-Bill"-Uschi von der Leyen Aktien vom Chat-Partner Pfizer.

    2. @Getriebesand
      Der StgB Paragraph 108e der Abgeordnetenbestechung regelt hat eine rie­si­ge Lücke.
      Wer als Mitglied einer Volksvertretung des Bundes oder der Länder einen unge­recht­fer­tig­ten Vorteil für sich oder einen Dritten als Gegenleistung dafür for­dert, sich ver­spre­chen lässt oder annimmt, dass er bei der Wahrnehmung sei­nes Mandates eine Handlung im Auftrag oder auf Weisung vor­neh­me oder unterlasse
      https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__108e.html

      Das Schlüsselwort heißt im Rahmen sei­nes Mandats. Im Rahmen des Mandats ist Korruption selbst­ver­ständ­lich ver­bo­ten. Aber die Privatperson außer­halb des Mandats (also nach Feierabend) kann natür­lich kor­rum­piert wer­den. Klingt ver­rückt? Ist aber so
      Abgeordnetenbestechung: bestra­fen! #kor­rupt

      Alfred Sauter und Georg Nüßlein, die Hauptprotagonisten der Maskenaffäre, kom­men wahr­schein­lich straf­frei davon und dür­fen ihre Masken-Honorare behal­ten. Der Fall zeigt erneut: Der Kauf von Einfluss auf die Politik ist in Deutschland legal. Denn das Gesetz hat rie­si­ge Schlupflöcher.

      Helft uns, das zu ändern! Fordert mit uns die Reform des Paragraphen 108e!

      Der Straftatbestand der Abgeordnetenbestechung wird in Paragraph 108e des Strafgesetzbuches gere­gelt. In die­sem ist fest­ge­legt, dass kor­rup­te Abgeordnete nur bestraft wer­den kön­nen, wenn sie „bei der Wahrnehmung ihres Mandates“ und „im Auftrag oder auf Weisung“ gehan­delt haben.
      https://www.abgeordnetenwatch.de/petitionen/abgeordnetenbestechung-bestrafen-korrupt

    3. @Getriebesand

      direk­te Geldzuwendungen sind Korruption 1. Art – hat den Nachteil zu offent­sicht­lich zu sein und nur rela­tiv kurz zu wirken
      aber
      dir­ke­te Einflussnahme via Lobbyismus auf Gesetze und Verordungen ver­bun­den mit per­so­nel­len Verknüpfungen über Netzwerke und Wechsel zwi­schen Politik / Behörden und "frei­er" Wirtschaft sowie oppu­lent geför­der­te Drittmittelforschung getarnt in Verbundprojekten ist Korruption 2. Art – wirkt nicht so schnell mit etwas Anlaufverzögerung aber dafür sehr lang­an­hal­tend und nicht so ein­fach öffent­lich darzustellen.
      Wenn man über die Korruption 2. Art gesetz­lich die Weichen gestellt hat, kann das nur schwer juris­tisch geahn­det werden.

  2. Also Zufälle gibt es. 

    Der wis­sen­schaft­li­cher Leiter Kongressprogramm beim DIVI ist Prof. Stefan Kluge (1), der gleich­zei­tig auch die Position des Hauptverantwortlichen bei der aktu­el­len S3-Leitlinie bei der sta­tio­nä­ren Behandlung von Covid-19 inne hat (2), wo unter ande­rem auch von der Behandlung mit Ivermectin abge­ra­ten wird.

    Besonders inter­es­sant gestal­ten sich hier­bei die Interessenkonflikte des Herrn Kluge: (2)

    S. Kluge erhielt Forschungsunterstützung der Firmen Ambu, Daiichi Sankyo, ETView Ltd, Fisher & Paykel, PFIZER und Xenios. 

    Er erhielt Vortragshonorare der Firmen Astra, C.R. Bard, Baxter, Biotest, Cytosorbents, Daiichi Sankyo, Fresenius, Gilead, Mitsubishi Tanabe Pharma, MSD, PFIZER, Philips, ZOLL.

    Er erhielt Beraterhonorare von Bayer, Fresenius, Gilead, MSD und
    PFIZER. 

    Wer Lust und die Zeit dazu hat, der kann ja mal die rest­li­chen poten­ti­el­len "Doppelagenten" des DIVI genau­er unter die Lupe neh­men. (3)

    (1) >>> https://www.divi.de/ueber-uns/praesidium/prof-dr-stefan-kluge

    (2) >>> https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/113–001LGl_S3_Empfehlungen-zur-stationaeren-Therapie-von-Patienten-mit-COVID-19_2021-10_1.pdf(2)

    (3) >>> https://www.divi.de/ueber-uns/praesidium

  3. P,S,

    Noch als kur­ze Ergänzung weil so man­chem mei­ner Erfahrung nach noch unbe­kannt, aber wür­de Ivermectin oder irgend­ei­ne ande­re Behandlungsform bei Covid-19 als wirk­sam und sicher (was sie schlicht ist! [1]) aner­kannt wer­den, dann wäre damit die Notfallzulassung für alle Impfstoffe sofort erloschen.

    [1] >>> https://ivmmeta.com/

      1. @Mare

        Mein Vater hat­te dies­be­züg­lich vor gerau­mer Zeit eine Anfrage genau an die­ses Krankenhaus gerich­tet. Die Antwort ist kurz, aber den­noch sehr inter­es­sant und qua­si ein Eingeständnis, dass man schlicht dazu gezwun­gen wur­de, sich letzt­lich dem pol­ti­schen Druck zu beugen.

        Ich zitie­re:

        »Sehr geehr­ter Herr B******, 

        der­zeit wer­den in unse­rer Klinik auf dem Boden der aktu­el­len S3-Leitlinie kei­ne Patienten mehr mit Ivermectin behan­delt. Sollte sich die Studien- bezie­hungs­wei­se Datenlage dies­be­züg­lich ändern, wer­den wir unser the­ra­peu­ti­sches Vorgehen erneut überprüfen.

        Wir emp­feh­len Ihnen auch die Meldung „Impfung ist der bes­te Schutz“ auf unse­rer Homepage, in dem wir auch auf das Thema eingehen:

        https://www.barmherzige-muenchen.de/medien/meldungen/artikel/impfung-bleibt-der-beste-schutz-1429.html

        Wir dan­ken für ihr Interesse an unse­rer Klinischen Arbeit. 

        Herzliche Grüße

        Christine Beenken
        Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Redaktion romans (Hauszeitschrift)«

        Wer für die Erstellung von genau jener Leitlinie ver­ant­wort­lich ist, und von wem die­se Person maß­geb­lich finan­ziert wird, dar­auf bin ich wei­ter oben ja schon inten­si­ver ein­ge­gan­gen. Im Frühjahr hin­ge­gen hat­te man die Anwendung noch mit den guten Behandlungserfolgen bei der Anwendung von Ivermectin begründet.

        1. @André B.

          Vielen Dank!

          Oberarzt: “Der Trend in allen Studien sagt, die Patienten wer­den bes­ser und wir füh­len uns ethisch und mora­lisch verpflichtet.”

          Mir feh­len ein­fach die Worte.

  4. Danke, lie­ber Artur, dan­ke für Dein uner­müd­li­ches Forschen, Graben, Bohren, Suchen – und immer wie­der: Zutagefördern und Dokumentieren und Archivieren all des wider­li­chen regie­rungs­amt­li­chen, media­len, phar­ma­kon­zern­li­chen, wis­sen­schaf­lti­chen und sonst­wie lob­by­is­ti­schen Drecks, der unser aller Leben mitt­ler­wei­le schwerst beschädigt.
    Danke! 

    Sollte irgend­wann die hie­si­ge Menschheit wie­der zu sich kom­men, oder soll­te irgend­wann die Menschheit von andern­orts hier­her kom­men, dann mögen bei­de die­ses Archiv, die Corona Doks, fin­den – und tat­säch­lich dar­aus ler­nen, anders als wir Deutschen aus unse­rer Vergangenheit, die wir NICHTS dar­aus gelernt haben.

      1. @ AA

        Irren ist nur mensch­lich und daher die Ehre, wem hier Ehre gebührt, aber der ursprüng­li­che Hinweis auf die Kongressfinanzierung stammt vom Leser "Nicklas". 🙂

        Ich habe nach­träg­lich nur ver­sucht, noch etwas tie­fer in die­se Thematik vorzudringen.

  5. wie der SPD Parteitag. Übelste Firmen, schmie­ren Alles, kau­fen sich Politiker, Ärzte, Verantwortliche. Damit sind die DIVI Zahlen und die Lügen PR Show klar. Gilead Silence wie­der mal, die meh­re­re Betrugs Medikamente wie Tamiflu erfun­den hat­te, Vorstand: 2 Verteidigungminister: dar­un­ter G. Shultze, Rumsfeld und gut bekannt

  6. Weiß man, was neben den trans­pa­ren­ten Spenden so alles läuft? Man sieht sich auf den Kongressen, man bahnt Geschäfte an …

    Die "Spenden" sind doch nichts ande­res, als das Eintrittgeld.

  7. Es ist Propaganda, das Wesen des Kapitalismus als Einzelfälle an Korruption zu ver­nied­li­chen. Natürlich wer­den Staat samt sei­ner Organe mit Privatem Kapital finan­ziert, denn der Staat ver­tritt ja die Interessen pri­va­ter Unternehmer und sichert deren Machterhalt.

  8. Eine schö­ne Visualisierung habe ich heu­te auf Welt.de gefunden:

    https://flo.uri.sh/visualisation/7775763/embed

    Darin sind die Impfquoten und Inzidenzen der Bundesländer auf Achsen zuein­an­der ins Verhältnis gesetzt und man sieht hier noch­mal sehr deut­lich: Je gerin­ger die Impfquote, des­to gerin­ger die Inzidenz.

    Gefunden im Live-Ticker in der Meldung von 5:00Uhr
    https://www.welt.de/vermischtes/article236230390/Corona-Infektionen-Virologe-Stoehr-haelt-Kontaktnachverfolgung-nicht-mehr-fuer-sinnvoll.html

    1. @Balance

      Vielen Dank für die­se aus­sa­ge­kräf­ti­ge Grafik! Ich war gera­de selbst dabei eine ähn­li­che Übersicht zu erstel­len, aber die­se Arbeit haben Sie mir damit abgenommen.

      Zudem war die Kontaktverfolgung nach mei­nen Verständnis zu kei­nem Zeitpunkt geeig­net, erfor­der­lich und verhältnismäßig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.