Eine Lanze für Drosten: "Die Exzellenz auf diesem Gebiet. Er ist einer der besten Wissenschaftler auf dem Planeten"

Markus Lanz "kommt nicht mit". Frau Flaßpöhler stellt klu­ge Fragen. Lauterbach bleibt Lauterbach. (Markus Lanz vom 5. Juli 2022)

Update So ging es weiter:

20 Antworten auf „Eine Lanze für Drosten: "Die Exzellenz auf diesem Gebiet. Er ist einer der besten Wissenschaftler auf dem Planeten"“

  1. Ich habe nur die Überschrift des Beitrags gele­sen und gehe davon aus, dass es ein Zitat aus der Lanz(en)-Sendung ist (deren Ausschnitt ich mir nicht ansehe).
    In was für einem geis­ti­gen Zustand muss jemand sein, der so etwas äußert?
    Vom bril­lan­ten Wissenschaftler Max Planck zum (hier Platz für Adjektive der Wahl) C. Drosten… Ein tie­fer, tie­fer Fall.

  2. Die vom Salzlosen erwähn­ten "Wissenschaftler" der Oxford University sowie des Imperial College London sind bei­des Anstalten von Bill Gates.

    Nicht zu knapp übri­gens: 'University of Oxford' im April 2022 rund 18,5 Mio Dollar. Im März 2022 3,5 Mio, im November 2021 rund 11 Mio Dollar. Gates schiebt rüber. Vermehrt in den letz­ten 9 Monaten. Er stemmt sich gegen den elek­tri­schen Stuhl. Auf dem er wegen Verschwörung und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Tateinheit mit Steuerhinterziehung und Bestechung durch­aus Platz neh­men dürfte.

    Und jetzt kommt unser Salzloser und pro­pa­giert die 'University of Oxford'. Funny, der kor­rup­te ("Lipobay", "Sibutramin") und selbst­ver­lieb­te Ministerdarsteller. Er ist düm­mer, als gedacht.

    https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants?page=2&q=oxford#committed_grants

    Imperial College London seit Mai 2021: nur rund 5 Mio Dollar.

    https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants?q=Imperial%20College#committed_grants

    1. "Ich mache jetzt den Herbst fer­tig." Das ist ein Psychogramm eines selbst­ver­lieb­ten Größenwahnsinnigen und Nichtsnutzes.

      Es wird der Herbst ihn fer­tig machen. Der Sommer tritt auch noch hin­zu. Wo kämen wir denn hin?!

  3. Was kaum jemand weiß: schon Douglas Adams erwähn­te Christian Drosten in "Per Anhalter durch die Galaxis", als er die drei phi­lo­so­phi­schen Bombenerfolge "Wo Drosten sich irr­te", "Noch ein paar von Drostens größ­ten Fehlern"und "Wer ist denn die­ser Drosten über­haupt?" erwähnte.
    Na gut, der Verlag fürch­te­te, man wer­de mit die­ser Fassung die Gefühle vie­ler tiefre­li­giö­ser Menschen ver­let­zen, daher wur­de vor dem Druck "Drosten" durch "Gott" ersetzt 😀

    Auf wel­chem Planeten zählt Herr Drosten zu den bes­ten Wissenschaftlern? Wayne's World?

  4. Was soll denn das?! Ich hab letz­tes Sylvester dar­auf gewet­tet, daß der Wieler die­ses Jahr sei­nen Hut neh­men muß, und jetzt, zur Jahresmitte, sagt sein Chef: "Herr Wieler wird nicht ent­las­sen, er genießt mein volls­tes Vertrauen." — So geht’s nicht!

  5. Dass Lauterbach in der Sendung end­lich zuge­ge­ben hat, dass eine Maskenpflicht im Freien sinn­los gewe­sen sei (außer­halb von Bier- und Weinständen) wird viel zu emo­ti­ons­los hin­ge­nom­men und nicht wei­ter in den Medien kom­men­tiert. Mit der Begründung wur­de schließ­lich 2 Jahre lang das Demonstrationsrecht stark aus­ge­he­belt und dar­auf­hin auch saf­ti­ge Bußgelder ver­hängt. Die Bußgeldbescheidempfänger, die noch gegen die­se vorgehen,sollten hier gut zuhören. 

    Und was man muss­te in den Medien Bilder an Winterwochenenden von angeb­lich ver­ant­wor­tungs­lo­sen, rodeln­den Kindern und ähn­li­chen Unsinn ertra­gen. Hier wäre lang­sam mal eine ehr­li­che Aufarbeitung der media­len Berichterstattung nötig. Übrigens ein schö­nes Beispiel für eine "fal­se balan­ce". Herr Scheuch, der das schon immer gesagt hat, kam nur sehr sel­ten zu Wort.

  6. Schon allein das der Lanz sol­che halt­lo­se Betrachtung des Drosten auf­stellt, zeigt dem Leser doch, das der Lanz weder Denken noch real was kom­men­tie­ren kann. Die gan­ze Welt weiß, das der Drosten mit sei­nen Aussagen immer schön unpro­fes­sio­nell dane­ben lag. Er ist und bleibt ein von der Regierung gut bezahl­ter Virrologe. Nichts aber gar nichts hat sich bis­her bewahr­hei­tet was er von sich gab. Beide, Drosten und Lanz sind eben tota­le poli­ti­sche Fehlbesetzungen.

  7. Klabauterbach hatˋs end­lich zuge­ge­ben: Er hört stän­dig Stimmen, vie­le ver­schie­de­ne Stimmen. Ihr Herren mit der wei­ßen Weste mit den lan­gen Ärmeln, bit­te über­neh­men (über­stel­len) Sie!

  8. Merken sie, wie der Desinformant Aschmoneit die­sem und allen ande­ren Formaten der Verblödungsindustrie stän­dig ver­sucht Legitimation zu ver­lei­hen und selbst bei dem noto­risch unter­be­lich­te­ten bis kack­brau­nen Lanz schlaue Gäste her­bei zu ima­gi­nie­ren versucht? 

    Sie mer­ken das nicht? 

    Dann sind sie hier genau richtig!

    1. @ Zapata Gag: Willkommen auf die­sem Blog! Schön, dass Sie den Weg gefun­den haben! Ein beein­dru­cken­der Beitrag. Welches Format ist das von Ihnen empfohlene?

  9. Tja, sowas kann einem schon mal raus­rut­schen, wenn man sich für einen der bes­ten Moderatoren auf die­sem Planeten hält, oder?

  10. Jetzt weiß ich wie­der, war­um ich die­se „Talkshow“ nicht gucke.
    Sie ist: u n e r t r ä g l i c h!
    Noch habe ich nicht abschlie­ßend geklärt, wer einen grö­ße­ren Brechreiz bei mir aus­löst: der offen­bar Ultra-Neoliberale-Möchtegern-Moderator, der sich und sei­ne „Meinung“ nicht zurück­neh­men kann, oder der „Salzlose“, der in zusam­men­hang­lo­sen Zahlen schwelgt und schon bald aktiv wer­den will (falls er nicht bereits aktiv war mit „den rich­ti­gen Leuten“). Bei sei­nem leicht abge­wan­del­ten Schlachtruf: „Vorwärts immer- rück­wärts nim­mer!“- lief es mir kurz eis­kalt über den Rücken. Hat mich wohl an irgend­wen erinnert.
    Streeck wirkt mir zu zurück­ge­nom­men. Warum?
    Einzig die Philosophin Svenja Flaßpöhler scheint einen Kopf zum Denken zu haben.
    Aber sie reißt die­se Talkrunde nun wirk­lich nicht raus.

  11. Das Land des bes­ten Wissenschaftlers die­ses Planeten wird sich mit die­sem erhe­ben­den Gedanken lächelnd den Arsch abfrie­ren in nächs­ten Winter.

  12. Er mein­te den „Planeten der Affen“ – das passt also. Was ist eigent­lich mit den Affenpocken? Sommerpause? Kommt das erst im Herbst wie­der, mit der 78ten C‑Welle/Wand/Rohr? Ich bin gera­de ver­wirrt, mein Angst-Kompass spielt ver­rückt. Bitte, KL, ich brau­che jetzt kla­re Ansagen, wie lan­ge darf ich als gen­frei­er Terrorist noch das Kasperletheater mitmachen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.