»Einer muß der Bluthund werden«

Jemand, der als Weltärztepräsident ver­mark­tet wird, bringt sich in Stellung.

n‑tv.de (20.7. – nur leicht bear­bei­tet von aa)

»Das Infektionsschutzgesetz soll­te nach Ansicht des Ratsvorsitzenden des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, wie­der weit­rei­chen­de Maßnahmen zum Schutz vor Corona ermög­li­chen. "Wer von vorn­her­ein Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen oder Lockdowns kate­go­risch aus­schließt, hat weder den Sinn des Gesetzes ver­stan­den noch den Ernst der Lage begrif­fen", sag­te Montgomery den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Ein Infektionsschutzgesetz soll Chancen eröff­nen und Leben ret­ten."…«

Zum Titel die­ses Beitrags sie­he Quatsch, Olaf Scholz ist doch kein Gustav Noske! und Montgomery for­dert Impfpflicht für Kinder.

Natürlich hat Montgomery die­sen Satz nicht verwendet.

21 Antworten auf „»Einer muß der Bluthund werden«“

  1. Niemand von denen hat die Absicht hier irgend­je­mand zu schüt­zen. Ausgenommen die Profitinteressen pri­va­ter Unternehmer. Versorgung und gesund­heit­li­che Fürsorge waren noch nie deren Ziele und wer­den das auch nie sein!

  2. Jetzt quakt das Präsidentlein des Weltärztenochwas doch tat­säch­lich schon wie­der sei­nen arro­gan­ten, frei­heits­ver­nich­ten­den Müll in die Welt. 

    Doch, doch, Monty. Wir haben den Sinn des Gesetzes schon ver­stan­den, aber du eben nicht. Ein Infektionsschutzgesetz zur Maßregelung und Züchtigung braucht es nicht, jedoch eines, mit dem arro­gan­te Präsidentlein in Zaum gehal­ten wer­den, braucht es schon. Und: Was geht dich das eigent­lich an? Kümmer dich mal um dei­ne eigent­li­chen Aufgaben, für die du bezahlt wirst.

    1. –Clarence

      genau das ist ja dem sei­ne Aufgabe. Sich die Zustimmung einer gro­ßen Masse zu erschlei­chen dafür daß Profitinteressen einer kri­mi­nel­len Minderheit durch­ge­setzt wer­den können.

      MFG

  3. Der Schwätzer schon wie­der… und was hat der da auf dem Kopf? Fehlt ja nur der Pickel auf der Haube.
    Ha! 😀 Oder ist das gar ein Aluhut?
    Passt.

    Wenn er über sein Lieblingsthema – "Knechten wir das Volk – wie kann ich hel­fen?" spricht, ändert er vor Erregung die Gesichtsfarbe ins röt­li­che und bekommt häß­li­che Züge.

    Schickt den 70-jäh­ri­gen end­lich in die Rente, am bes­ten weit weit weg, wo er kei­nen Unfug machen kann und bes­ten­falls aus­ge­lacht wird für sei­ne wahn­wit­zi­ge Missioniererei.

    Egal wie – weg!

  4. Da ist er ja wie­der: "The Full Monty."
    Wie gewohnt zieht er men­tal völ­lig blank. 

    Das Bild erin­nert aber weni­ger an einen Stahlhelm. Sondern eher an Michel aus Lönneberga, dem der Pisspott auf dem Kopf hän­gen geblie­ben ist. Oder war es der Suppentrog aus der Pharma-Gift-Küche?

  5. Wer als Weltärzte"präsident" in den A**** der Pharmalobby kriecht und deren Interessen auf Gedeih und Verderb mit Gewalt durch­set­zen will, ist ein Verbrecher gegen die deut­sche Verfassung. Die Menschenwürde ist unan­tast­bar. Jeder, der die Menschenwürde wie Montgomery wie­der­holt atta­ckiert, ist ein Verfassungsfeind und hat in öffent­li­chen Ämtern nichts verloren.

    Heute bei 34 Grad sah ich im Freien eine Frau mit FFP2-Maske. Kein Geschäft weit und breit zu sehen, auch kei­ne Bushaltestellen, nur Wohngebiet. Ich habe es mir nicht neh­men las­sen und ihr ein­mal den Scheibenwischer gezeigt und mein Unverständnis in Worten vom Rad hin­ter­her­ge­ru­fen. Unglaublich, wie dumm die Menschheit ist. Sie hat es immer­hin bemerkt, obwohl sie ja offen­bar wie im Wahn weg­ge­tre­ten zu sein scheint. Ob sie die Maske danach abge­nom­men hat? Sich viel­leicht nicht mehr ganz so stolz und tap­fer vor­kommt, weil ich sie auf offe­ner Straße bla­miert habe? Keine Ahnung. Aber ich konn­te es nicht mit­an­se­hen. 34 GRAD (!!!!) mit FFP2-Maske vor der Visage. Im Bus auch nur FFP2-Maskierte, ich sah es von außen. Was sind die Deutschen für Kriecher und Speichellecker.

    1. @Getriebesand: ich kann Ihnen ver­si­chern, dass der Wahn in zahl­rei­che Hirne ganz tief ein­ge­drun­gen ist. Ich glau­be da auch nicht mehr an Besserung. Verlorene Seelen ohne jede Fähigkeit zum logi­schen Denken.
      1. Eigentümerversammlung wird in gut belüf­te­ter Tiefgarage (man beach­te den Ort!) mit gro­ßem Abstand der gespikten/ getes­te­ten TeilnehmerInnen und (sicher ist sicher!!!) FFP2 Maske durch­ge­führt. Das Garagentor bleibt offen (sicher ist sicher!).
      2. ich sehe immer wie­der zahl­rei­che FFP2 tra­gen­de Fahrgäste, die schon beim Warten auf den Bus ihre Maske umschnal­len. Egal, wie heiß es ist, und egal, wie­viel Verspätung der Bus hat.
      3. Neulich: zwei älte­re Damen unter­hal­ten sich. Die eine erzählt: Nach dem Schützenfest in einem Dorf waren 30 Leute posi­tiv getes­tet. (Sorry, natür­lich „infi­ziert“). Daraufhin hat sie sich zu Hause gleich zwei­mal getes­tet. Zu ihrer gro­ßen Erleichterung war sie „nega­tiv“.
      Sie erzählt wei­ter: Nächste Woche ist in einem ande­ren Dorf Schützenfest. Sie hat ihre Tochter ange­wie­sen, sie nicht zu besu­chen, wenn die­se vom Schützenfest kommt. Schließlich will sie „DAS“ nicht haben.
      4. Im Supermarkt ren­nen seit eini­ger Zeit zahl­rei­che Maskierte rum, denn „das Virus mutiert“.
      5. In der Sauna erzählt ein Gast, dass sein Kollege trotz drei­fa­cher „Impfung“ an C. erkrankt ist. Auf mei­nen Einwand, dass die „Impfung“ dann jawohl für gar nichts taugt, ant­wor­tet er, dass der Kollege bestimmt einen bes­se­ren Verlauf hat­te. Im Übrigen sei er auch drei­mal ge“impft“ und er war­te auf den Herbst, wo er sich den ange­pass­ten Booster holen kann.
      Ich weiß noch nicht, was ich schlim­mer fin­de: dass die Wahnhaften Angst vor ande­ren (gesun­den) Menschen haben, oder dass sie es nicht schaf­fen, aus dem selbst­ge­wähl­ten Teufelskreis aus Test, „Impfung“, Test, „Impfung“ auszusteigen.

  6. Er soll­te ein­fach mal die Fresse halten

    und statt des­sen das Hirn ein­schal­ten – wenn er so etwas noch hat. Wer kommt für die Schäden auf? Vermutlich nie­mand, weil die Schäden irrepa­ra­bel werden.

  7. Sperr Dich am liebs­ten gleich selbst ein, Montgomery – am bes­ten dau­er­haft!!! Man möch­te bei jeder der­ar­ti­gen Meldung ein­fach nur noch kot­zen… Die EU gönnt ihren Beamten und Politikern unter­des­sen eben mal einen Inflationsausgleich – Unsere Regierung ist im Urlaub, statt Krisenmanagement anzu­ge­hen und ver­sorgt sich auch gleich mit 300 Euro monat­lich an Diäten mehr… Wann wer­den die­se Verbrecher end­lich zur Verantwortung gezogen?

  8. Der da
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bernard_Montgomery
    hat­te defi­ni­tiv den schö­ne­ren Helm!
    Hat aber gewon­nen, auch wenn ihn sein Widersacher ver­arscht hat
    https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article152363294/Mit-einem-Trick-vervielfachte-Rommel-seine-Panzer.html
    Vielleicht will Monty so das trick­rei­che Virus besiegen?

    Im Ernst:
    Es geht ihm wohl ledig­lich um die Aufrechterhaltung der Interpretationshoheit: bes­ten­falls nutz­lo­se "Maßnahmen" (nebst immensen Kosten) sol­len wei­ter­hin als nütz­lich betrach­tet wer­den müssen.
    Es ist wie im Krieg: schon eine Erkenntnis, dass die­ser nutz­los (gewe­sen) sein könn­te, gilt es zu ver­hin­dern (= "Wehrkraftzersetzung").
    Umso mehr für jene, die für Propaganda und Terror ver­ant­wort­lich waren und noch sind.
    Als Realist kann ich Monty aber beru­hi­gen: es haben so vie­le mit­ge­macht, dass er (im Falle einer Niederlage) sicher "ent­co­ro­ni­fi­ziert" wer­den wird.
    Die his­to­ri­schen Erfahrungen stim­men pessimistisch:
    Anstatt ein­fach auf­zu­hö­ren wird der Terror eher erhöht. Solange die "Instrumente" eben da sind.

  9. Warum eigent­lich gehen wir so lie­be­voll mit die­sen kriegs­rhe­to­risch schwa­dro­nie­ren­den (Un)menschen um, dass wir ihnen auch noch best­friends-tole­ra­ble Spitznamen oder Ehrenabkürzungen ver­pas­sen: Kalle, Karlchen, Monty, AKK, VDL, Monty…????
    Zeigen wir uns damit nicht ein­ver­stan­den mit der Gehirnwäsche, die uns die Medien im Minutentakt verbreichen???

  10. Wer von vorn­her­ein Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen oder Lockdowns kate­go­risch aus­schließt, hat weder den Sinn des Gesetzes ver­stan­den noch den Ernst der Lage begriffen"

    Stefan Homburg
    Diese RKI-Daten zei­gen, war­um die Ampel Corona- durch Grippe-Maßnahmen erset­zen will:

    Betrug die Corona-Sterberate (CFR) am Jahresanfang noch nied­ri­ge 0,25%, ist sie aktu­ell auf fast unsicht­ba­re 0,02% gefal­len. Da braucht man neue Viren für Masken und Freiheitsbeschränkungen

    https://www.merkur.de/politik/maskenpflicht-im-winter-laut-duerr-auch-wegen-grippewelle-moeglich-91674280.html

    Impfpflicht auch?

  11. Der Monty wie­der, nie­mand hört ihm mehr zu und er merkt es nicht. So wie damals in der Schule und wäh­rend des Studiums. Einfach trau­rig, aber man kennt sol­che Leute…

    1. Was für eine Beleidigung für John Cleese ! 😉
      Es gibt aller­dings einen ent­schei­den­den (opti­schen) Unterschied :
      Cleese ist ca. 2 m groß.

  12. Ich hät­te da noch ein paar Sätze für Montgomery, alles Variationen der Aussagen einer ihm gedank­lich mög­li­cher­wei­se nicht fern ste­hen­den his­to­ri­schen Person (nein, nicht die Person, die andere):

    "Die Spritze gehört in unse­re Faust!"
    "Bitter not ist uns ein Lockdown!"
    "Unsere Zukunft liegt im Booster!"
    "Pardon wird nicht gegeben!"
    "Ich ken­ne jetzt kei­ne Grundrechte mehr, ich ken­ne jetzt nur noch Schutzmaßnahmen!"

    Folglich plä­die­re ich statt des Stahlhelmes für eine Pickelhaube, ansons­ten ist das eine her­vor­ra­gen­de Montage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.