Erinnerung: 28.8. – corodok-Treffen im Berliner Tiergarten

Bekanntlich wird es am 28.8. das Treffen von coro­dok-LeserInnen geben. Es soll kei­ne poli­ti­sche Aktion statt­fin­den, son­dern ein Gedankenaustausch oder ein­fach ein gemein­sa­mes Abhängen von "Corona-kri­ti­schen" Leuten sein.

Das Treffen fin­det in einem Biergarten statt, der ohne Begrenzung in den Tiergarten über­geht. Wir wol­len uns am Rand, direkt am See, tref­fen. Damit kön­nen die, die kein "Friedrich-Wilhelm" in mög­li­che Anwesenheitslisten ein­tra­gen wol­len, unbe­hel­ligt teilnehmen.

Für Auswärtige gibt es inzwi­schen ein paar Schlafgelegenheiten. Für die Vermittlung und wei­te­re Angebote bit­te eine Mail schrei­ben an info@corodok.de. Es gibt fer­ner eine kos­ten­lo­se Mitreisemöglichkeit eines Lesers für Leute aus dem Raum Köln. Danke für alles!

Der lin­ke Pfeil zeigt den Treffpunkt (Biergarten), der rech­te die nächst­ge­le­ge­ne Haltestelle Corneliusbrücke des Busses der Linie 200 (7 Minuten Fußweg). Alternative: oben links S‑Bahnhof Tiergarten (13 Minuten Fußweg).

Es soll los­ge­hen um 14 Uhr.

Irgendwie wer­den wir uns erken­nen. Schön wäre es, sich mit dem Usernamen hier auf dem Blog zu versehen.

Am besten ohne Smartphone

Wir soll­ten damit rech­nen, daß Zusammensetzung und Ablauf von Interesse für staat­li­che Stellen sein wer­den. Nicht zu ver­hin­dern ist, daß sich jemand mit Lauschauftrag zu uns gesellt. Vermeiden kön­nen wir die Übersicht, wer sich wie lan­ge dort auf­ge­hal­ten hat. Eine sol­che ist sehr ein­fach über Smartphones zu erstel­len, übri­gens auch im aus­ge­schal­te­ten Zustand. Zu emp­feh­len ist also, die Geräte zu Hause, im Auto oder Hotel zu lassen.

31 Antworten auf „Erinnerung: 28.8. – corodok-Treffen im Berliner Tiergarten“

  1. … "kleb­ri­ges" TV kurz vor zehn : " Wir müs­sen schon ein­deu­ti­ge Anweisungen haben – sonst wis­sen wir nicht, wie wir die vier­te Welle … " 

    Ob ein Arzt oder ein ZDF-Laiendarsteller der(ab)artiges "heu­te" sprach … ? "Vergleiche" hin oder her : sol­che Ausscheidungen "über­prüf­te" man vor vie­len vie­len Jahren im Frankenland …

    What the fuck …

  2. Am 31. Juli/1. August war der Tiergarten weit­räu­mig abge­sperrt. Ich konn­te am spä­ten Sonntagnachmittag vom Bahnhof Tiergarten kom­mend nicht hin­ein. Ist Ähnliches nicht auch am 28.8. zu erwarten?

  3. Zu emp­feh­len ist also, die Geräte zu Hause, im Auto oder Hotel zu lassen.

    Sie schei­nen mir einer der ganz smar­ten Merkeldiener zu sein. Jeder hat so sei­nen Fingerprint, des­sen war ich mir als selbst­er­nann­ter Psychometriker immer schon bewusst, aber der Ihrige ist in der Tat ein ganz Geschmeidiger, Herr Aschmoneit 😉 – 

    Eine uU belang­lo­se selbst gespon­ne­ne These, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Zu Schade, dass ich dem Spektakel, wie ich bereits sag­te, aus Gründen der abso­lut feh­len­den Rechtssicherheit in Deutschland, am 28.08.2021 nicht leib­haf­tig bei­woh­nen kann. Mit mei­nen Gedanken wer­de ich natür­lich inmit­ten und bei Euch sein – ver­spro­chen – was sonst ?! 🙂

    Wie auch immer
    MfG

    1. @Wagner: Ich bemü­he mich, Argumentationen hier ein Forum zu geben. Sie müs­sen kei­nes­wegs mit mei­ner Sicht über­ein­stim­men. Andererseits ver­su­che ich, Beleidigungen und Beschimpfungen ohne den Versuch zu über­zeu­gen hier herauszulassen.

  4. sehr geehr­ter Herr Aschmoneit,
    lang­sam wird Ihr auf­ge­reg­tes Getue hier auf die­ser Seite langweilig:
    alle wis­sen, dass Sie Corona nicht mögen.
    alle wis­sen, dass Jensi-Bensi (Spahn) und der Tierarzt sowie deren Gefolgsleute sich mit ihrem faschis­to­iden Hygiene-Wahn lächer­lich machen.
    so what ?
    alle wis­sen auch, dass es deutsch­land- und welt­weit täg­lich Dutzende Belege für o.a. Lächerlichkeiten auf diver­sen Internetseiten gibt.
    das glau­ben wir Ihnen INZWISCHEN auch ALLE.
    aber wir brau­chen dazu nicht (mehr?) Ihre Hilfe, son­dern fin­den die­se Seiten und Belege selbst und kön­nen die­se auch selbst bewerten.
    bit­te stel­len Sie also die­sen Blog ein und suchen sich end­lich eine sinn­vol­le Beschäftigung !
    Danke.

    1. Nanana, also ich (wir) brau­chen schon Herrn Aschmoneits Hilfe beim zusam­men­su­chen div alter­na­ti­ven Meldungen – wir sind ihm auch sehr dank­bar dafür 🙂
      Mir (uns) fehlt auch die Zeit das alles zu reche­rie­ren. Deswegen… bit­te wei­ter so, Artur 🙂

      Viele Grüße,
      Walter ak der Ösi

      1. Sehe ich genau­so wie Der Ösi :), und ich dan­ke Herrn Aschmoneit für die wei­ter­hin tol­le Arbeit – ich hät­te gar nicht die Zeit, die gan­zen Meldungen zu durchforsten. 

        Und wie kom­men Sie, Antibody, eigent­lich dar­auf und füh­len sich beru­fen, für ande­re zu sprechen.
        Wenn das Ihre Meinung ist, kön­nen Sie die kund­tun und ich respek­tie­re die natür­lich, aber bit­te spre­chen Sie dann für sich und nicht für ande­re, deren Meinung Sie doch gar nicht kennen. 

        In die­sem Sinne hof­fe ich dar­auf, dass der Blog wei­ter­läuft – Danke an aa und vie­le Grüße und hof­fent­lich bis zum 28.08. – ach ja, gibt es schon Alternativen zum Tiergarten?

    2. @Antibody: Zwingt Sie denn jemand, den Blog aufzusuchen?
      Hier ein hei­ßer Tip für Sie: Einfach weg­blei­ben – und schon ist Ihr "Problem" gelöst!

      1. @ Schmittchen:
        Nein, mein Wegbleiben wür­de nicht mein Problem damit lösen, dass der offen­sicht­lich mit kla­rem Verstand begab­te Aschmoneit mit die­sem lächer­li­chen Blog hier sein Talent ver­geu­det, indem er/sie/es den gan­zen Tag nichts zustan­de bringt außer hier ein paar Internet-Linx zu ver­öf­fent­li­chen und mit den immer­glei­chen neun­mal­klu­gen Kommentaren zu ver­se­hen !!!! DAS UNABLÄSSIGE BETREIBEN DIESES BLOX HIER IST DIE VERSCHWENDUNG UND VERGEUDUNG ASCHMONEIT'SCHER INTELLIGENZ+ENERGIE, DIE ANDERSTWO BESSER INVESTIERT WERDEN KÖNNTÄN.
        Boykottiert bit­te mit­hin ab sofort alle mas­sen­haft die­sen Blog !!!! Ich dan­ke euch vielmals !!!

        1. @Antibody: Im Gegenteil die­ser Blog soll­te wahr­lich mas­sen­haft besucht wer­den. Je mehr Aschmoneits Beiträge lesen des­to bes­ser ist es. Nur so kann die Welt von dem Corona-Kult befreit werden. 😉

          Viele Grüße,
          Walter aka Der Ösi

        2. @Antikörperchen:
          Vergessen Sie mei­ne Frage, ob es Ihnen gut geht. Das tut es ver­mut­lich nicht. Denn über Nacht ist mir anhand Ihres ver­zwei­fel­ten Aufrufs klar gewor­den: Sie könn­ten die (gestress­te) Partnerin von AA oder eine ihm sonst sehr nahe­ste­hen­de Person sein! Stimmt's?
          Falls ich rich­tig lie­gen soll­te: Lassen Sie ihn bit­te in Ruhe wei­ter­ma­chen. Er leis­tet wert­vol­le Dienste, glau­ben Sie mir!

  5. Wenn eine gute Fee erscheint und mir zwei­mal den Tank voll­zau­bert kom­me ich da hin! Ist doch klar.

      1. @Anybody: Jetzt füh­le ich mich ernst­haft geneigt bös­ar­tigs­tes nie­der­zu­schrei­ben. Du wärest echt platt, glau­be mir. Dennoch bin ich in der Tat zu intel­li­gent die­ses zu tun. Also gebe ich Dir einen sehr per­sön­li­chen Ratschlag: Fang an zu lesen, es könn­te hilf­reich sein. Dennoch befürch­te ich dass es bei Personen Deiner Kategorisierung kei­ne Früchte tra­gen wird. Mach's wie ich und trink mehr Bier! 🙂 (Oder lass Dir Deine ver­fick­ten Haare mal län­ger wach­sen, oder sonst­was – das Leben hat mehr zu bie­ten als man denkt, wenn man denkt) MfG NR

          1. @aa: Ja, ist Okay! kein Problem – alles GUT und Liebe Grüße!
            Ich bin übri­gens NR=ein Nichtraucher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.