Erstes Halbjahr: Höchster Krankenstand seit Pandemiebeginn

Jahrelanges Masketragen und vor allem "Impfungen" wir­ken. Auf faz.net ist am 5.8. unter obi­ger Überschrift zu lesen:

»Die Arbeitnehmer in Bayern waren im ers­ten Halbjahr so häu­fig krank wie in kei­nem ande­ren Halbjahr seit Beginn der Corona-Pandemie. Dabei gab es einen deut­li­chen Anstieg bei Erkältungen und Covid-19 als Ursache. Dies geht aus einer Auswertung der Krankenkasse DAK Bayern her­vor, die der Deutschen Presse-Agentur vor­liegt. Insgesamt lag der Krankenstand für Januar bis Juni bei 4,1 Prozent und damit 0,7 Prozentpunkte höher als im Vorjahreshalbjahr…«

Schuld ist die "schritt­wei­se Lockerung der Corona-Einschränkungen". Wird Lauterbachs "Erkrankung" eigent­lich mit­ge­zählt? Ist auch er Opfer der Lockerungen? Er war doch acht­sam wie nie­mand sonst in die­sem Land:

»Karl Lauterbach: Ich bin sehr, sehr vor­sich­tig. Ich tra­ge fast immer FFP2-Masken und bin vier­mal geimpft. Hier im Ministerium tes­ten wir uns jeden Tag, und wir tra­gen wei­ter­hin Masken. Bei Sitzungen neh­me ich die Maske meis­tens nur dann ab, wenn ich spre­che. Trotzdem kann es mich täg­lich tref­fen bei den vie­len Kontakten.«

Beleg in

Lauterbach auf Mitleidstour. Er hetzt weiter

4 Antworten auf „Erstes Halbjahr: Höchster Krankenstand seit Pandemiebeginn“

  1. "Bei Sitzungen neh­me ich die Maske meis­tens nur dann ab, wenn ich spreche."

    Na, das ist ja so gut wie nie­mals mit Maske, also, also. 

    Ihr wer­det alle ster­ben. An ver­stopf­ten Nasen. Ihr wer­det daher alle künst­lich beatmet. Seit froh, ihr Geimpften, es hät­te auch ein schwe­rer Verlauf wer­den kön­nen. Mit Husten und Kopfschmerzen.

  2. Genau das ist der Wert von Begründungen die­ser Art zur Erhöhung der Kassenbeiträge: Propaganda. Der Staat stellt sich wie­der­mal so hin als wür­de er sich um die Versorgung und um die Gesundheit sei­ner Börger kümmeln.

  3. In den Redaktionen kön­nen ja eigent­lich nur noch (geis­ti­ge) Zwerge
    (oh, Entschuldigung, natür­lich Menschen:innen mit Minderwuchs)
    arbei­ten. Von wegen : Lügen haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.