Exklusiv! Lauterbach überraschend von Joe Biden empfangen

Während sein Ministerium von Corona-Leugnern über­nom­men wur­de (s. Gesundheitsministerium warnt vor schwe­ren Nebenwirkungen), zeig­te sich Karl Lauterbach am 20.7. inko­gni­to mit dem Präsidentenpaar im Weißen Haus. Ursprünglich war nur ein Treffen mit Bidens Berater Fauci ange­kün­digt. Außenminister Baerbock begrüß­te den Vorstoß: "Boostern ist erneu­er­ba­re Energie für den Krieg" (s. hier). Lauterbach kün­dig­te wegen des Jetlags Twitter-Botschaften erst für den Mittwoch an.

wbbjtv.com

twitter.com (14.8.21)

Update: Wieder habe ich ver­ges­sen, dar­auf auf­merk­sam zu machen, daß die obi­ge Meldung erfun­den ist. Der Tweet ist echt.

15 Antworten auf „Exklusiv! Lauterbach überraschend von Joe Biden empfangen“

        1. @Info: Die Ausschnitte kann­te ich schon. Den Song dazu noch nicht. Aber schon gruselig.

          Ich könn­te jetzt auch noch­mal nach­le­gen, aber las­sen wir es gut sein. 🙂

  1. Der Faschostaat ist wei­ter­hin am zensieren:

    20.7. Twitter sperrt Übersetzung des Tweets des Gesundheitsministeriums (s.u.) weil es sich um irre­füh­ren­de und poten­ti­ell gefähr­li­ches Information zur Covid-19 handele.

    https://twitter.com/tomdabassman/status/1549780546565410822

    u. https://norberthaering.de/news/updates-und-korrekturen/

    Haering ist in letz­ter Zeit etwas kleinlaut… 

    Man kann davon aus­ge­hen das das trans­at­lan­ti­sche Schmierenblatt HB ihn ein­ge­wie­sen hat…

      1. @aa

        ich habe ja auch nicht sie gemeint. 

        Sie müs­sen sich ja nicht jeden Schuh anzie­hen, obwohl sie ganz sicher mit ihrer kom­plett vor­ein­ge­nom­me­nen Sichtweise auf geo­stra­te­gi­sche Dinge Teil des dt. Problems dar­stel­len und somit eben­falls bekämpft wer­den müssen. 

        Propaganda über Propaganda ist eben ein unklu­ges Unterfangen. Sie wer­den das schon noch lernen…

  2. Ich opfe­re gera­de unfrei­wil­lig Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung, Meinungsvielfalt, u.v.m.
    Und dies alles nicht nebenwirkungsfrei.
    Traurig ist, dass ich damit schein­bar zu einer Minderheit gehö­re, die dies so wahrnimmt.
    Meine Liebe zu Rotem hat in den let­zen zwei Jahren zugenommen.
    Die SPD und die Linke sind damit aus­drück­lich nicht gemeint.

    1. Da bist Du nicht allein –Westi. Es gibt jede Menge Proleten hier die den­ken daß sie zum Bürgertum gehö­ren wenn sie in einem Mercedes sit­zen. In Wirklichkeit fah­ren sie nur Taxi.

  3. Corona, Platons "edle Lüge" ist die Blaupause für die voll­kom­men rea­le Klimakatastrophe, der nun mit der Zerstörung des Planeten (Kohleverstromung, AKWs und Flüssiggas aus Mordor) begeg­net wird, gewesen. 

    War von Anfang an klar und wur­de hier nicht ein ein­zi­ges mal erörtert. 

    Das zeigt die Verkommenheit die­ses Blogs.

    1. –Zapata Gag

      um das mal rich­tig zu stel­len: Die Zerstörung unse­res Planeten liegt nicht an der Kohleverstromung an sich. Und auch nicht an den AKWs. Sondern dar­an, daß AKWs aus Profitgier betrie­ben wer­den und Strom aus Kohle nur wegen Profiten erzeugt wird. In den USA wird z.B. Strom aus Getreide erzeugt weil das pro­fi­ta­bler ist als Strom aus Atomkraft.

      Und die unge­zähl­ten Windkraftwerke hier in Deutschland gibt es nicht etwa weil Menschen Strom brau­chen und auch nicht wegen angeb­li­cher Klimaneutralität. In Deutschland wur­den AKWs nur des­we­gen abge­schal­tet damit der Strompreis nicht unter Börsenpreis fällt.

      Die Zerstörung unse­res Planeten hat nur eine ein­zi­ge Ursache und das ist die unge­heu­re Ausbeutung sämt­li­cher natür­li­cher Ressourcen aus rei­ner Gier einer Minderheit. Und auch Windkraftanlagen wer­den abge­schal­tet damit der Preis nicht fällt. Wenn Sie 10 Windräder im Blickfeld haben, zäh­len Sie mal die­je­ni­gen die sich drehen.

      Wälder wer­den abge­holzt nicht weil Menschen Holz brau­chen son­dern der Profite wegen. Völker wer­den aus­ge­rot­tet der Profite wegen. Wohnungen wer­den nicht etwa gebaut damit Menschen woh­nen son­dern der Profite wegen. Wohnungen ste­hen leer weil die Besitzer mit Immobilien spekulieren.

      Riesige Kontainerschiffe fah­ren auf den Weltmeeren umher und erzeu­gen Millionen Tonnen Treibhausgase im Sekundentakt. LKWs ver­stop­fen Autobahnen. Das hat mit Versorgung nichts zu tun son­dern mit Profitgier. Hier im Rhein-Main ist die Luft zum Ersticken an hei­ßen Sommertagen. Jede Minute geht eine Maschine in die Luft. Das hat mit Urlaubsflügen nichts zu tun son­dern mit Profitgier.

      Riesige Chemtrailer fah­ren auf den Feldern rum und ver­gif­ten Luft, Wasser und Lebensmittel. Das hat mit Versorgung nichts zu tun son­dern mit Profitgier. Profite machen die auf Kosten unser aller Gesundheit. Weinberge wer­den mit Trinkwasser bereg­net wäh­rend das Wasser ratio­niert wird. Kartoffeln und Zwiebeln wer­den unmit­tel­bar vor der Ernte mit Trinkwasser bereg­net nur damit sich sich voll Wasser sau­gen. Das hat mit Versorgung nichts zu tun.

      Impfstoffe die kein Mensch braucht wer­den auf Halde pro­du­ziert. Spritzen, Corona-Tests, Masken. Das hat mit Versorgung nichts zu tun. Kliniken und Arztpraxen sind käuf­li­che Objekte und wer­den gehan­delt. Arbeitskräfte wer­den unter Druck gesetzt und ent­las­sen. Kliniken wer­den ver­kauft und geschlossen. 

      Wir kön­nen das ger­ne fort­set­zen dies Aufzählung ist noch lan­ge nicht vollständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.