Extrawurst für alle EM-Spieler und Funktionäre

Auf kicker.de ist am 8.6. zu lesen:

»Kabinett will Details am Mittwoch beschließen
Seehofer kün­digt Ausnahmeregel an: Keine Quarantäne für EM-Teilnehmer

Grundsätzlich wer­den durch die Regelung für die EM akkre­di­tier­te Personen von der Quarantänepflicht aus­ge­nom­men, dies soll auch nach Einreise aus einem Virusvariantengebiet gel­ten. Von der bis zum 28. Juli befris­te­ten Ausnahme-Regelung sei jeder erfasst, der zur Teilnahme, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung inter­na­tio­na­ler Sportveranstaltungen durch das jewei­li­ge Organisationskomitee akkre­di­tiert wor­den sei, ver­lau­te­te es am Dienstag aus dem Bundesinnenministerium.

Von der Pflicht zur Anmeldung und Absonderung nach Einreise aus einem soge­nann­ten Virusvariantengebiet sol­len also nicht nur Fußballer aus­ge­nom­men sein, son­dern bei­spiels­wei­se auch Journalisten, die von den Spielen berich­ten. Auch das für sol­che Gebiete eigent­lich ver­häng­te Beförderungsverbot gel­te für die­se Fälle nicht, teil­te das Ministerium mit. Es müs­se jedoch rund um die Veranstaltung ein "stren­ges Schutz- und Hygienekonzept" ein­ge­hal­ten wer­den. Dazu zäh­le auch eine täg­li­che Testung…«

6 Antworten auf „Extrawurst für alle EM-Spieler und Funktionäre“

    1. @der ber­li­ner:
      Was soll den Ihr Sarkasmus? 🙂 Es ist doch bekannt, dass dies ein sehr gefähr­li­ches Virus ist und eben­so rück­sichts­voll und inkonsequent 🙂 :

      Es steckt im öffent­li­chen Verkehr jeden an, auch wenn das als Ansteckungssituation unter fer­ner lie­fen steht, nicht aber in vie­len Ländern, wenn man was isst oder trinkt, dann darf man (auch als recht­gläu­bi­ger Covidbedenkenträger) die Maske beden­ken­los abnehmen…und in Bayern über­trägt es sich trotz Maske, wenn sie kei­ne FFP2 Maske ist, sonst oft rei­chen auch Stoffalltagsmasken, oder auch kei­ne mein Essen und Trinken.

      Oder neu­lich auf lee­rer Strasse in einem peri­phe­ren Ortsteil ist mir ein älte­rer Herr begeg­net mit Maske und trotz Abstand auf ganz brei­tem Gehweg hat­te er sich noch von mir weg­ge­wen­det. 10 min spä­ter, auf dem Rückweg, setzt ich mich dort auf die Terrasse auf der Strasse im Cafe, da sass er dort ohne Maske, weil weiss ja jeder, wenn man in einem Restauratsionsbetrieb sitzt (auf der glei­chen Strasse, nur mit vie­len Menschen und der Bedienung drum her­um jetzt), dann darf man die Maske abneh­men, dann macht das Virus Pause.

      Und hier ent­schei­det eben (wie sonst auch, nur noch offen­sicht­li­cher) das Ministerium direkt über das Verhalten des Virus und die Ausnahmen…das Innenministerium auch noch…

  1. Teamarzt Meyer:
    "Zu gefähr­lich, Spieler wäh­rend der EM zu impfen"

    Sportschau. 28.05.2021. 00:17 Min..
    Verfügbar bis 28.05.2022.
    Das Erste.

    Der Teamarzt des DFB-Teams Tim Meyer spricht über die aktu­el­le Corona-Lage im DFB-Team und even­tu­el­le Impfungen wäh­rend der EM die­sen Sommer.

    https://www.sportschau.de/fussball/uefaeuro2020/video-teamarzt-meyer-zu-gefaehrlich-spieler-waehrend-der-em-zu-impfen-100.html

  2. Ich glau­be, die haben nur Angst, dass bei Ausfall der Spiele wegen zu vie­ler Positivtests oder alter­na­tiv Impfnebenwirkungen beschäf­ti­gungs­lo­se Hooligans die Querdenker radi­ka­li­sie­ren könnten. 😀
    Hier noch eine ande­re 'inter­es­san­te' Meldung. Vielleicht müs­sen dem­nächst in Bad Harzburg Polizeieinheiten mit Wasserwerfern auf­fah­ren bei Massenaufläufen von Freiern.
    Immerhin ein Oberverwaltungsgericht.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Corona-OVG-kippt-Verbot-von-Prostitution-in-Niedersachsen,corona8100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.