Fall Skambraks: SWR beurlaubt Kritiker, Faktenchecker kämpfen um Deutungshoheit

Aus aktu­el­lem Anlass sind Sie ab sofort und bis auf Weiteres von jeg­li­cher Tätigkeit im Rahmen Ihres befris­te­ten Beschäftigungsverhältnisses im SWR bezahlt frei­ge­stellt.

So lau­tet die Begründung. Am 26.10. ist auf multipolar-magazin.de zu lesen:

»Der SWR-Mitarbeiter Ole Skambraks hat­te mit sei­nem am 5. Oktober auf Multipolar ver­öf­fent­lich­ten offe­nen Brief „Ich kann nicht mehr“ für gro­ße Aufmerksamkeit gesorgt. Mehr als eine Million Menschen lasen den Text, es folg­ten Übersetzungen in vier Sprachen, ein TV-Auftritt in Österreich und schließ­lich am ver­gan­ge­nen Donnerstag ein aus­führ­li­cher Bericht in der Stuttgarter Zeitung. Am Freitag stell­te der Sender sei­nen kri­ti­schen Mitarbeiter nun vom Dienst frei – ohne Begründung.«

Näheres ist in der Quelle zu erfahren.

9 Antworten auf „Fall Skambraks: SWR beurlaubt Kritiker, Faktenchecker kämpfen um Deutungshoheit“

  1. Das hat jetzt nie­man­den wirk­lich über­rascht, oder ?
    Übliche Vorgehensweise z.Zt.
    Im Moment füh­len sich eini­ge Menschen offen­sicht­lich wieder
    ganz stark…
    (Siehe auch das Kimmich-Interview mit dem Wasserkopp).

  2. NETZWERK MUSIK IN FREIHEIT 

    "Wir sind ein jun­ges Netzwerk, bestehend aus pro­fes­sio­nel­len Musikern aller musi­ka­li­schen Genres, sowohl frei­schaf­fend als auch in Festanstellung in Deutschland sowie inter­na­tio­nal tätig. Wir sind Angehörige renom­mier­ter Orchester, Bands und Ensembles, Solisten, Musikschaffende und Lehrende. 

    Wir sehen es als unse­re Pflicht, auf die seit Generationen gewach­se­nen Werte unse­rer Kultur hin­zu­wei­sen: „Jeder hat das Recht, am kul­tu­rel­len Leben der Gemeinschaft frei teil­zu­neh­men, sich an den Künsten zu erfreu­en und am wis­sen­schaft­li­chen Fortschritt und des­sen Errungenschaften teil­zu­ha­ben.“, heisst es in der Resolution der UN- Generalversammlung 1948. Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

    Musik ver­mit­telt geis­ti­ge, emo­tio­na­le und ästhe­ti­sche Werte, sie ist frei und soll jedem zugäng­lich sein. Unter Einbeziehung unse­rer zahl­rei­chen Mitglieder haben wir ein Manifest kon­sen­siert, das unse­re Standpunkte erläutert. "

    https://www.musik-in-freiheit.de/

    https://t.me/s/Anwaelte_fuer_Aufklaerung/2510

  3. Unter die Haut – Was macht Aluminium in Impfungen?

    Ein Dokumentarfilm von Bert Ehgartner

    " ..Bert Ehgartner unter­nimmt eine span­nen­de Recherche Reise zur Rolle eines der wich­tigs­ten Inhaltsstoffe von Impfungen, der vor bald 100 Jahren erst­mals expe­ri­men­tell zuge­setzt wur­de: den Aluminium-Verbindungen. Bis heu­te wer­den sie in zwei Drittel der Impfungen ver­wen­det, ohne ihren kon­kre­ten Wirkmechanismus zu verstehen. .."

    https://unterdiehaut.online/

  4. Mutig, der Mann, alle Achtung. Mit sei­ner ehr­li­chen Kritik stellt er wie­der ein­mal die Verarschungstaktik mit­samt den stän­dig ana­lo­gen Kriechereien der Mehrzahl sei­ner Kollegen dar, denen ihre Zustimmung hin­ter vor­ge­hal­te­ner Hand wenig nützt, solan­ge sie sich nicht zu ihrer Wahrheit beken­nen. Das erfüllt die auf bei­den Augen und Ohren schein­bar blind gewor­de­nen Chefs der Medienanstalten jed­we­der Färbung mit ihrer ver­lo­ge­nen Haltung zur "Freien Meinungsäußerung" offen­bar mit Freude, aber man muß die­se Medien auch nicht kon­sul­tie­ren, den­ke ich.

  5. ERs are now swam­ped with serious­ly ill pati­ents — but many don't even have COVID

    Die Notaufnahmen sind jetzt mit schwer­kran­ken Patienten über­füllt – aber vie­le haben nicht ein­mal COVID

    "..Das ist ein kras­ser Gegensatz zu der Situation, in der sich die­se Notaufnahme – und Tausende ande­re – zu Beginn der Coronavirus-Pandemie befand. Abgesehen von anfäng­li­chen Brennpunkten wie New York City waren vie­le Notaufnahmen in den USA im Frühjahr 2020 oft gespens­tisch leer. Aus Angst, sich mit COVID-19 anzu­ste­cken, taten Menschen, die an ande­ren Dingen erkrankt waren, ihr Bestes, um Krankenhäusern fern­zu­blei­ben. Nach Angaben des Epic Health Research Network san­ken die Besuche in den Notaufnahmen auf die Hälfte ihres nor­ma­len Niveaus und erhol­ten sich erst im Sommer 2021 wie­der vollständig.

    Aber jetzt sind sie zu voll. Selbst in Teilen des Landes, in denen COVID-19 das Gesundheitssystem nicht über­for­dert, kom­men die Patienten krän­ker in die Notaufnahme als vor der Pandemie, ihre Krankheiten sind wei­ter fort­ge­schrit­ten und benö­ti­gen eine kom­pli­zier­te­re Behandlung.

    Monatelange Verzögerungen bei der Behandlung haben die chro­ni­schen Erkrankungen ver­schlim­mert und die Symptome ver­schlim­mert. Ärzte und Krankenschwestern berich­ten, dass der Schweregrad der Erkrankungen sehr unter­schied­lich ist und u. a. Bauchschmerzen, Atemprobleme, Blutgerinnsel, Herzprobleme und Selbstmordversuche umfasst. .." (Übersetzer)

    https://text.npr.org/1046432435

    https://www.reddit.com/r/LockdownSkepticism/comments/qg704q/ers_are_swamped_with_seriously_ill_patients_most/

  6. Währenddessen übt sich das neue Regime, das ja auch Teil des alten Regimes ist, an der Überführung der Maßnahmen aus dem Ausnahme- in den Normalzustand und mit­hin an der Transformation des Ausnahmezustands in den Normalzustand:

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/parteien-wollen-gesetz-aendern-top-jurist-warnt-vor-corona-massnahmen-fuer-immer-78059624.bild.html

    Kretschmer gebär­det sich dabei als wider­lichs­tes Exkrement die­ser polit­kri­mi­nel­len Bande!

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/sachsens-ministerpraesident-kretschmer-fordert-2g-ueberall-78073806.bild.html

    Dabei ros­tet gera­de der letz­te Notnagel zur Rechtfertigung der 2G-Regel rapi­de weg. 

    "The SARS-CoV‑2 Delta vari­ant is high­ly trans­mis­si­ble and con­tains muta­ti­ons that con­fer par­ti­al immu­ne escape. We com­pa­red RT-PCR cycle thres­hold (Ct) data from 699 test-posi­ti­ve ante­rior nasal swab spe­ci­mens from ful­ly vac­ci­na­ted (n = 310) or unvac­ci­na­ted (n=389) indi­vi­du­als. We obser­ved low Ct values (<25) in 212 of 310 ful­ly vac­ci­na­ted (68%) and 246 of 389 (63%) unvac­ci­na­ted indi­vi­du­als. Testing a sub­set of the­se low-Ct sam­ples reve­a­led infec­tious SARS-CoV‑2 in 15 of 17 spe­ci­mens (88%) from unvac­ci­na­ted indi­vi­du­als and 37 of 39 (95%) from vac­ci­na­ted people."

    https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.07.31.21261387v5

    Es ist nur ein Preprint und natür­lich kann auch der test für die Tonne sein – und ist es wahr­schein­lich auch – und dennoch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.