Ferien vorbei – NRW gibt hunderttausende Johnson-Stoffe zurück

Es war ein kur­zes Sommermärchen der Impfbegeisterung. Während vie­le Menschen der Versuchung nicht wider­ste­hen moch­ten, sich mit dem Einmal-Pieks von Johnson & Johnson den Urlaub frei­zu­imp­fen, ist mit dem Ende der Sommerferien das Ende der Fahnenstange erreicht. Auf rp​-online​.de ist am 26.8. zu lesen:

»Zurück an den Bund
NRW zieht wei­te­re 846.000 Impfdosen aus Impfzentren ab
Düsseldorf. Bevor hun­dert­tau­sen­de Impfdosen von Astrazeneca und Johnson & Johnson ver­fal­len, will das Land Nordrhein-Westfalen sie an den Bund zurück­schi­cken. Dieser kann sie an Drittstaaten weitergeben.«

Klasse wie­der ein­mal die Bildredaktion, die die­se Unterschrift gefun­den hat:

rp​-online​.de (26.8.)

»Das Land NRW will rund 846.000 unge­nutz­te Impfdosen aus den Impfzentren zurück­zie­hen und an den Bund schi­cken. Mehr als eine Million wei­te­re Dosen, die noch im Zentrallager waren, sind bereits an den Bund zurück gegan­gen. Die Zahlen stam­men aus einem neu­en Bericht des Gesundheitsministeriums an den Landtag.

Bereits Anfang August war bekannt gewor­den, dass 924.000 Impfdosen von Astrazeneca und 101.750 Impfdosen von Johnson & Johnson aus dem Zentrallager zurück zum Bund gelie­fert wer­den. Der Bund kann die Impfstoffe an Drittstaaten wei­ter­ge­ben, bevor sie verfallen…

Als drit­ten Schritt plant der Bund dem­nach, auch über­zäh­li­ge mRNA-Impfstoffe – wie von Biontech – zurückzunehmen…«

Astra, Johnson, Biontech – schmeißt den Dreck doch endlich weg!

Es ist zu früh anzu­neh­men, daß dies im unter­tä­ni­gen offi­zi­el­len Karneval geru­fen wird. Doch die­ses Lied wird ver­mut­lich zu hören sein:

5 Antworten auf „Ferien vorbei – NRW gibt hunderttausende Johnson-Stoffe zurück“

  1. Tja, da nutzt auch nicht die gesell­schaft­li­che Spaltung in 3 GGG ,um den Impfdruck zu erhöhen.
    Die Rechnung kommt zum Schluss und das wird für erstaun­te Gesicher sorgen..

  2. Lohnt sich die Rückgabe? Laufen die Zertifikate nicht nach sechs Monaten ab? Müssen sich die impf­be­geis­ter­ten Corona-Junkies nicht bald den drit­ten Schuss set­zen lassen?

  3. "Es ist zu früh anzu­neh­men, daß dies im unter­tä­ni­gen offi­zi­el­len Karneval geru­fen wird."
    Karnevalsmotto 2023: Nur ein hus­ten­der Gesundheitsapostel ist ein guter Gesundheitsapostel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.