First Lady Jill Biden positiv auf Corona getestet

Wie üblich, vier Spritzen, mil­de Symptome, Paxlovid. Unter obi­gem Titel berich­tet dpa am 16.8.:

"Washington (dpa) – Die Ehefrau des US-Präsidenten, Jill Biden, ist posi­tiv auf das Coronavirus getes­tet wor­den. Sie habe nur leich­te Symptome, teil­te das Weiße Haus am Dienstag in Washington mit. Ihr Mann, US-Präsident Joe Biden, der gera­de erst eine Infektion mit dem Virus über­stan­den hat, sei am Dienstag nega­tiv getes­tet wor­den. Die First Lady sei dop­pelt gegen das Virus geimpft und habe zwei Auffrischungsimpfungen erhal­ten.

Jill Biden hat­te am Montagabend wäh­rend eines Urlaubsaufenthaltes mit ihrem Mann im US-Bundesstaat South Carolina leich­te Symptome ent­wi­ckelt, teil­te das Weiße Haus wei­ter mit. Ein Antigen-Schnelltest sei zunächst nega­tiv aus­ge­fal­len, ein PCR-Test dann posi­tiv. Sie wer­de sich nun min­des­tens fünf Tage lang iso­lie­ren und mit dem Medikament Paxlovid behandelt.

Der US-Präsident woll­te unter Einhaltung der von der Gesundheitsbehörde CDC vor­ge­se­he­nen Sicherheits­maßnahmen wie geplant nach Washington rei­sen, um dort am Dienstagnachmittag das neue Klima- und Sozialpaket zu unter­schrei­ben."

4 Antworten auf „First Lady Jill Biden positiv auf Corona getestet“

  1. „Ein Antigen-Schnelltest sei zunächst nega­tiv aus­ge­fal­len, ein PCR-Test dann positiv.“

    Da woll­te aber jemand auch unbe­dingt mal Corona haben. Oder war­um schie­be ich bei einem nega­ti­ven Schnelltest noch­mal einen PCR Test hin­ter­her? Sollten nicht nur posi­ti­ve Schnelltests noch­mal mit PCR nach­ge­tes­tet werden?

    Und war­um wur­de hier wie­der mal nur das nega­ti­ve Ergebnis ange­zwei­felt, aber der posi­ti­ve Befund muss natür­lich rich­tig sein? Ach ja, weil PCR Tests ja der „Goldstandard“ sind. Da gibt es ja bekann­ter­ma­ßen kei­ne falsch posi­ti­ven Ergebnisse. (Ironie!)

  2. Wie geht es dem Schäferhund?

    Ich gehe davon aus, dass der Schäferhund zu den Ungeimpften gehört und es ihm daher blen­dend geht. Einzig, er führt ein Hundeleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.