Flop: "vollständige Impfung". Top: "Up-to-date-Impfung"

»Die Verantwortlichen des Bundesgesundheitswesens legen den Schwerpunkt nicht mehr auf die Frage, was einen voll­stän­di­gen Impfschutz gegen Covid-19 aus­macht, son­dern dar­auf, die Impfungen auf dem neu­es­ten Stand zu halten.

"Wir ver­wen­den jetzt die Terminologie 'hal­ten Sie Ihre Impfungen up to date' und nicht mehr das, was 'voll­stän­dig geimpft' bedeu­tet", sag­te der lei­ten­de medi­zi­ni­sche Berater des Weißen Hauses, Anthony S. Fauci, am Dienstag wäh­rend eines Vortrags der National Institutes of Health. "Im Moment besteht der opti­ma­le Schutz in einer drit­ten Impfung mit einer mRNA oder einer zwei­ten Impfung mit einem J&J."

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) for­der­ten am Dienstag, dass die drit­te Impfung mit dem Impfstoff Covid-19 von Pfizer-BioNTech inner­halb von fünf Monaten nach der ers­ten Serie von zwei Impfungen ver­ab­reicht wer­den soll­te, wodurch sich der Zeitraum bis zur Auffrischung um einen Monat ver­kürzt. Es wird erwar­tet, dass ein CDC-Beratungsgremium auf einer Sitzung am Mittwoch Auffrischungsimpfungen für Jugendliche emp­feh­len wird.

Frühe Studien haben gezeigt, dass eine Auffrischungsimpfung des Impfstoffs von Pfizer Inc. eine 25-fache Erhöhung der neu­tra­li­sie­ren­den Antikörper bewirkt, die die Variante bekämp­fen, die Auffrischungsimpfung von Moderna Inc. eine 37-fache Erhöhung der Antikörper, und zwei Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson ver­rin­ger­ten die Krankenhausaufenthalte in Südafrika um 85 %.

Fauci und ande­re füh­ren­de Vertreter des Gesundheitswesens sowie Präsident Joe Biden wei­sen seit Monaten dar­auf hin, wie wich­tig es ist, sich sowohl imp­fen als auch auf­fri­schen zu las­sen. Die Definition der CDC für eine voll­stän­di­ge Impfung liegt jedoch nach wie vor bei zwei Wochen nach der ers­ten Dosis oder den ers­ten Dosen. Diese Entscheidung hat auf meh­re­ren Pressekonferenzen des Weißen Hauses die Frage auf­ge­wor­fen, ob die Behörde plant, die Definition von "voll­stän­dig geimpft" zu ändern.

"Personen gel­ten als voll­stän­dig gegen Covid-19 geimpft, wenn sie ihre ers­te Serie erhal­ten haben. Diese Definition wird sich nicht ändern", sag­te CDC-Direktorin Rochelle Walensky am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus.

Die Bundesregierung hat kei­ne Pläne, die Definition von "voll­stän­dig geimpft" für Reiserichtlinien, Medicare-Regeln oder ande­re Bundesanforderungen zu ändern, sag­te Jeff Zients, Koordinator für die Reaktion auf das Coronavirus im Weißen Haus, wäh­rend des­sel­ben Briefings.

Gleichzeitig hat die CDC ihre Richtlinien aktua­li­siert, um eine Formulierung zur Aufrechterhaltung des Impfschutzes je nach Art des Impfstoffs und der Altersgruppe auf­zu­neh­men, sag­te Walensky.

"Im Einklang damit, wie die öffent­li­che Gesundheit in der Vergangenheit Impfstoffe betrach­tet oder sogar dar­über gespro­chen hat, wie wir Impfungen emp­feh­len, emp­feh­len wir jetzt, dass Einzelpersonen zusätz­li­che Dosen, für die sie in Frage kom­men, auf dem neu­es­ten Stand hal­ten", sag­te sie.

Fauci, Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases, sag­te im September, dass sei­ner Meinung nach drei Dosen der mRNA-Impfstoffe von Pfizer-BioNTech oder Moderna die pri­mä­re Serie sein wer­den. Er äußer­te sich zur neu­en Terminologie als Antwort auf die Frage, ob die USA damit begin­nen wer­den, vier­te Dosen anzu­bie­ten, so wie es Israel getan hat.

"Wir müs­sen her­aus­fin­den, wie lan­ge der Schutz der drit­ten Impfung anhält, bevor wir über eine vier­te Impfung nach­den­ken", sag­te er.«
news.bloomberglaw.com (5.1.)

13 Antworten auf „Flop: "vollständige Impfung". Top: "Up-to-date-Impfung"“

    1. Sie tut so als ob es nur ein Pieeks sei und nach
      ein paar Tagen wäre die Impfsubstanz vom Körper
      voll­stän­dig aus­ge­schie­den, es blie­be nur die positive
      Immunantwort.
      .
      Den Draht einer Büroklammer kann man hin und herbiegen,
      zwei­mal, drei­mal, knack…
      .
      Die wie­der­hol­te, mehr­fa­che Impfung ist bei Virologen
      und Mediziner höchst umstrit­ten – unser Medienbild
      und Internetkonzerne blen­den dies aktiv aus,
      sie­he hier­zu das Interview mit Dr. Robert Malone:
      https://www.bitchute.com/embed/jbYCnsMZklwc/
      .
      Es gibt mit mRNA Impfstoffen kei­ne lan­ge Erfahrung,
      die Zulassungsstudien der Gen-Therapie für eine
      zwei­fa­che Injektion lau­fen bis 2024, die dreifache
      oder vier­fa­che Anwendung in kur­zer Zeit ist
      ein wei­te­rer Versuch!
      Mein Gedanke, was man beden­ken sollte:
      Biontech und Pfizer wol­len den Feldversuch über
      alle Altergruppen und mög­lichst vie­ler wiederholter
      Anwendung um damit die gene­rel­le Zulassung Ihrer mRNA
      Technik zu erhal­ten. Es geht um Profit, nicht um
      Gesundheit!

      1. "Es gibt mit mRNA Impfstoffen kei­ne lan­ge Erfahrung"

        Ist das so ? Laut Dr David Martin wird an die­sen Verfahren bereits Jahrzehnte geforscht, ohne dass die gewünsch­ten Ergebnisse sich ein­stell­ten. Erfahrungen zu Nebenwirkungen wer­den die Genpanscher schon gemacht haben, ohne es aller­dings an die gro­ße Glocke zu hängen.

        Wie sonst konn­te Steve Anderson am 22. Oktober 2020, also vor Beginn der soge­nann­ten Impfkampagne – in D am 27.12.2020, in den USA etwas frü­her – bei dem vom Schild-Verlag kom­mu­ni­zier­ten FDA-Meeting bereits eine umfang­rei­che Liste gra­vie­ren­der bis schwers­ter Nebenwirkungen (viel­leicht sind das ja auch die Hauptwirkungen der Fertigarzneimittel-Zubereitungen) parat haben?

  1. Sars-Cov‑2 ist nicht Ebola, vor allem die Omikron Variante nicht.
    Wir müs­sen auch unser natür­li­ches Immunsystem berücksichtigen,
    und für gesun­de Menschen die Risiko/Nutzen Analsyse vor der Impfung
    wie für gesun­de Menschen machen und nicht pau­schal als wären wir
    alle wie 86-jäh­ri­ge mit 3 Vorerkankungen gefährdet!
    HierzusSehenswert das Interview mit dem Erfinder der mRNA Technologie:
    https://www.bitchute.com/embed/jbYCnsMZklwc/ (3h)

    ——————————————————-
    Einladung zur Demo:
    Keine Impfpflicht – http://www.corona-demo.de – Soziale Zukunft statt Great Reset (WEF)
    Bonn, Münsterplatz, Samstag 14 Uhr
    ——————————————————-

  2. Lockdown
    up to date
    usw…

    Man soll­te hier im Lande mal ein Jahr lang alle unnö­ti­ger­wei­se ver­wen­de­ten eng­li­schen Begriffe durch Koreanische erset­zen, auch in Schriftform.

    Da wür­de man sehen wie man die Sprache der Dichter und Denker ver­krüp­pelt hat.

    Unmut wird sich schnell breit machen.

    Würde man sich dann eini­gen sich auf die Deutsche Sprache zu "beschrän­ken", müss­ten die in den think­tanks sich gewal­tig anstren­gen müs­sen, um uns euphe­mis­ti­sche, unsin­ni­ge oder nichts­sa­gen­de Ausdrücke für diver­se Perversitäten unterzujubeln.
    Das wird dann sol­che Oxymora wie z.b.: "pas­si­ve Schutzbewaffnung" her­vor­brin­gen, bei der jeder halb­wegs Gesunde die Geisteshaltung dahin­ter erken­nen muss.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzwaffe

    Und kann es sein, dass ich da ein juri­ti­sches Dilemma ent­deckt habe?

    Man lese sich das durch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzwaffe

    § 17a Versammlungsgesetz ver­bie­tet das Mitführen einer Schutzwaffe!

    Unter den Schutzwaffen wird auch die ATEMSCHUTZMASKE aufgeführt!!!!!!!!!! :
    https://de.wikipedia.org/wiki/Atemschutzmaske

    Bedeutet das nicht, dass z.b. auch die NoCovid oder AntifaGegendemonstranten per­ma­nent gegen § 17a Versammlungsgesetz ver­sto­ßen, wenn sie sich mas­ke­tra­gend versammeln???

    Wenn mich also ein Bulle auf einer Demo anweist eine Maske zu tra­gen, so könn­te ich ihm das doch als Aufforderung zu einer Straftat aus­le­gen und anzeigen.

    Das ist ernst gemeint.

  3. Menschen wer­den inzwi­schen wie Computer behan­delt. Da soll man ja auch immer die neu­es­ten Updates her­un­ter­la­den und instal­lie­ren, damit man vor den stän­di­gen Bedrohungen durch neue Viren wirk­lich geschützt ist.

  4. Wenn Windows ein­mal instal­liert ist, muss der gamm­li­ge code lau­fend ver­schlimm­bes­sert wer­den bis die Möhre den Geist auf­gibt. Wusste das nicht jeder?

  5. Bundesregierung for­dert von Kasachstan Achtung der Versammlungsfreiheit – Kritik an Meinungszensur im Internet
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/516748/Bundesregierung-fordert-von-Kasachstan-Achtung-der-Versammlungsfreiheit-Kritik-an-Meinungszensur-im-Internet

    Ich hof­fe, dass die Regierung Kasachstans mit der sel­ben Forderung an die Bundesregierung ant­wor­tet. Angesichts der Hetze, Gewalt gegen Demonstranten und Impfpflicht könn­ten sich die bei­den Regime in Gruppentherapie begeben.

  6. Apropos Fauci: Es gibt einen inter­es­san­ten Bericht auf RT:

    Fauci hat den US-Kongress wie­der­holt unter Eid über sei­ne Beteiligung an der Finanzierung der Gain-of-Function-Forschung im chi­ne­si­schen Wuhan belogen.
    Anfang September berich­te­te RT DE über Dokumente (hier und hier), die von The Intercept ver­öf­fent­licht wur­den und aus denen her­vor­ging, dass die National Institutes of Health (NIH) unter der Leitung Faucis Gain-of-Function-Forschung im chi­ne­si­schen Wuhan finan­ziert haben. Fauci hat­te dies vor dem US-Kongress wie­der­holt bestritten.
    Im Oktober räum­te der stell­ver­tre­ten­de NIH-Direktor Lawrence Tabak in einem Brief an repu­bli­ka­ni­sche US-Gesetzgeber ein, dass eine gemein­nüt­zi­ge Organisation namens EcoHealth Alliance tat­säch­lich NIH-Gelder ver­wen­det hat, um in Wuhan Experimente mit Coronaviren durchzuführen.

    https://de.rt.com/nordamerika/129404-us-senator-paul-covid19-fauci/

    1. @Anders: Was ist dar­an inter­es­sant? Ein repu­bli­ka­ni­scher Senator macht Wahlkampf mit alten Hüten. Wer von sol­chen Leuten Aufklärung über mili­tä­ri­sche Forschungen erwar­tet, kann so eini­ges nicht mit­be­kom­men haben.

      1. Was ist das nur für ein bil­li­ges Schema-F-Denken? 

        Was aus der für Sie "fal­schen Ecke" kommt, kann ja nur böse, falsch und ver­dor­ben sein?

        Lernen Sie eigent­lich nie­mehr etwas? Glauben Sie allen Ernstes, Republikaner (also Menschen, die gegen Monarchie und für Volks-Souveränität ein­tre­ten, die Republik steht für die Überwindung der Alleinherrschaft, in den USA spe­zi­ell: Die Republikanische Partei wur­de am 28. Februar 1854 nach einer Idee von Alvan E. Bovay in Ripon (Wisconsin) als Partei gegen die Ausbreitung der Sklaverei gegrün­det ) wären schlech­ter und weni­ger ver­trau­ens­wür­dig als ver­meint­li­che "Demokraten", oder gar angeb­li­che, selbst­er­klär­te "Linke"?

        Historiker? Ernsthaft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.