Förstergeschichten

»Toll, dass ich die alten Förstergeschichten aus mei­ner Kindheit wie­der­ge­fun­den habe, kann ich so auch mei­nen Kinder vor­le­sen, manch­mal etwas alt­ba­cken, aber beru­hi­gend über­sicht­lich ohne viel Action«
Rezension von "Im tie­fen Forst. Erlebnisse eines jun­gen Försters" auf ama​zon​.de

Prof. Reinhold Förster, Deutsche Gesellschaft für Immunologie, will mit die­sen Argumenten die "Impfbereitschaft" erhöhen:

»Wir haben jetzt ganz häu­fig die Situation, dass ein drei­fach geimpf­ter Mann eine drei­fach geimpf­te Partnerin infi­ziert. Die wie­der­um infi­ziert zwei­fach geimpf­te Kinder, kei­ner hat irgend­wel­che Symptome oder nur ein biss­chen Schnupfen, aber das Virus stirbt nicht aus…

Eine Person, die nicht geimpft ist und nur von Geimpften umge­ben wird, die ist über­haupt nicht geschützt, weil die Geimpften nach wie vor Träger des Virus sein kön­nen.«
swr​.de (16.3.)

19 Antworten auf „Förstergeschichten“

  1. Für alle, die Angst davor haben, ihren Verstand bei die­ser gan­zen Sch*** noch zu ver­lie­ren: Ich ver­such es jetzt mit nem ande­ren Ansatz: ALLES IST NICHTS.
    Hier das pas­sen­de Video dazu. Anhören und zwei Minuten den Kopf abschal­ten und durchatmen! 

    https://​label​-tv​.net/​o​h​r​b​o​o​t​e​n​-​f​e​a​t​-​k​l​e​b​e​b​a​n​d​e​-​n​i​c​h​t​s​-​i​s​t​-​a​l​l​e​s​_​c​6​c​2​f​6​a​d​8​.​h​tml

    Auf dass die­ser ver­damm­te Maßnahmen‑, Hörigkeits- und Selbstentfremdungswahn bald vor­bei sein mag! Ich wer­de wei­ter­hin ver­su­chen, mich gegen die­sen Wahnsinn ein­zu­set­zen, aber muss par­al­lel noch ande­re Wege fin­den, um in die­sem Wahn über­le­ben zu kön­nen. Deshalb wer­de ich zwi­schen­durch ver­su­chen, immer wie­der die­se Sicht ein­zu­neh­men. Ich hof­fe nur, dass es nicht der Beginn einer Abstumpfung ist und ich die­sen Mist bald selbst mit­tra­gen werde.

  2. Hallo an Alle,
    mit­ten im Praxisumzug kann ich nicht umhin, auch mal bei coro­dok rein­zu­schau­en und mir was für die Lachmuskeln oder den Tränenkanal – ich bin noch unschlüs­sig, wor­auf es hin­aus­läuft – "rein­zu­zie­hen".

    Hören die sich eigent­lich mal zu, oder hören sich das zumin­dest im Nachhinein mal an, was die da für einen Schwachsinn quatschen?

    Das an sich wäre ja nun noch nicht schlimm, aber schlimm ist, dass so vie­le, vie­le Menschen auf die­sen Schwachsinn reinfallen.

    Oft genug gehört, wird für vie­le Menschen alles war. 

    Da wird auch die Banane zum Hai, ein­fach weil jetzt die Zeit ist, dass die Banane eben Hai genannt wird – und schwupp­di­wupp ist die Banane ein Hai – oder wie geht das?

    na ja, muss ich nicht kapie­ren – wei­ter mit Kisten packen …

    1. Je wei­ter wir uns ent­frem­den des­to schwarz-wei­ßer wird die Sicht. Ich wüss­te nicht mal wo ich Sie zuord­nen darf, aber bis­her ist es mir gelun­gen, den Impfsatus unge­ach­tet, pri­vat nor­mal mit Menschen zusam­men zu leben. Ich habe sogar über ein paar Wochen einen Impfschaden gepflegt, weil eine alte, hilf­lo­se Freundin, egal war­um sie in die­se Situation geriet, ein­fach Mitleid und Freundlichkeit ver­dient. Meine Mutter hat­te grad das glei­che Corona, was ich Anfang/Mitte Februar hat­te, sie ist schwer vor­er­krankt was die Lunge angeht und 71 Jahre alt, hat alle Booster. Ich bin unge­impft. Es gab fak­tisch im Verlauf kei­nen Unterschied. Es ging uns an sich gut, etwas Hals- und Ohrenschmerzen, etwas Husten, nach fünf Tagen war die Sache vor­bei. Meine Sorge, und das mer­ke ich gera­de im Internet zuse­hends, der Frust wird je auf der ande­ren Seite ange­la­den. Die einen sind Schuld weil sie alles mit­ma­chen, die ande­ren sind schuld, weil sie sich aus ego­is­ti­schen Gründen ver­wei­gern, und, ja so habe ich es gele­sen "Alles in die Länge zie­hen. Die dürf­ten nicht mal behan­delt wer­den." Ich habe gene­rell ein Problem mit Impfungen, mei­ne Schwester starb an einer, im Jahr 1982, Keuchhusten. Ich habe die meis­ten Krankheiten trotz Impfungen bekom­men. Aber, und das ist etwas, was sogar mich selbst ver­wun­dert: Dieser ent­hemm­te Hass gegen mich in anony­men Pseudonym, denn ich bin ja Teil der unso­li­da­ri­schen Gruppe "Ungeimpft", der macht mir inzwi­schen deut­lich mehr Angst als alles ande­re zusam­men! (Wie unso­li­da­risch es ist wochen­lang ohne einen Tag frei zu haben aus Mitleid einen Impfschaden zu pfle­gen, also auch Waschen, Baden, Gebiss, Wundstellenversorgung am Gesäß, ohne etwas dafür anzu­nehen, das erschließt sich mir nicht. Ich mei­ne, die­se Leute wol­len, daß ich nicht mal mehr bei einem Knochenbruch behan­delt wer­de, obwohl ich genau wie sie in die Kasse ein­zah­len muss und genau wie sie unter der Politik lei­de. Denn das ist es wor­un­ter wir lei­den, nicht unter Geimpften, Ungeimpften oder einem Virus – WIR LEIDEN UNTER POLITIK!!!)

  3. Und im tie­fen dunk­len Wald klopft der Schilda an des Förrschters Tür …
    "Hilfe, Hilfe" ruft der Schilda, "gib er mir Stoff vom Feinsten".
    —————————————————————————-
    Fortsetzung folgt … nach mei­nem Lachanfall!

  4. Hä?

    Jeder kann anste­ckend sein.
    Jeder kann jeden anstecken. 

    War so.
    Ist so.
    Wird immer so sein.

    Willkommen in der Realität.

  5. Der oben zitier­te Förster hat sei­nen Beruf ver­fehlt. Für jeden Straßenkehrer oder Kloputzer wäre die­ser Nichtsnutz mit dem Namen Förster eine Beleidigung, wür­de die­ser zum Putzen von Klos oder zum Kehren der Straße abge­stellt wer­den, weil er in sei­nem Beruf als "Immunologe" total­ver­sagt hat.

    Ich müss­te schon X Tode gestor­ben sein, da ich tag­täg­lich mit Abgespritzten umge­ben bin. Ich lebe jedoch.

  6. Nehmen wir ein­mal an, dass der PCR-Test wirk­lich eine C19-Infektion nach­wei­sen könn­te. Dann kann ich als inzwi­schen selbst Corona-Betroffener fol­gen­de empi­risch ermit­tel­ten Daten liefern:

    Ich war sel­ber sechs Tage "krank", leich­ter Schnupfen und Husten, sonst rein gar nichts, weder Fieber, Atemnot oder sonst etwas. Zwei Kolleginnen von mir, auch nicht geimpft, hat­ten die gleich "schwe­ren" Symptome; und waren auch nur maxi­mal 10 Tage krank.

    Zwei wei­te­re Kollegen, geimpft und geboos­tert, waren vier bezie­hungs­wei­se fünf Wochen krank, einer bett­lä­ge­rig; der ande­re sogar mit Notarzteinsatz wegen Atembeschwerden.

    Meine Mutter ist als voll­stän­dig Geimpfte inzwi­schen mit 81 Jahren auch erkrankt, Kratzen im Hals und eine lau­fen­de Nase, auch da wird nach inzwi­schen einer Woche Infektion nicht mehr viel pas­sie­ren. Angesteckt hat sie sich bei mei­ner Schwester, die aller­dings als eben­falls Geboosterte wesent­lich stär­ker erkrankt ist.

    Fazit: Herr Förster hat nicht unrecht, dass das Virus nicht aus­ster­ben wird. Allerdings des­halb, weil es nichts ande­res als ein "stink­nor­ma­les" Erkältungsvirus ist, was als neue Mutation jedes Jahr wie­der sein Unwesen trei­ben wird. Wegen einer abso­lut über­zo­ge­nen Panikmache von Regierenden und Medien macht es die Reichen auf der Welt noch viel rei­cher und treibt ande­rer­seits vie­le Menschen in die Armut. Seiner Fabel, nach der nur die Geimpften eine Chance aufs Überleben haben, hören viel­leicht die Pinguine am Südpol zu – aber nur, weil sie nicht recht­zei­tig weg­lau­fen konnten.

    Leider schaf­fen es immer noch zu wenig Menschen, aus ihren Tiefschlaf mit den dazu gehö­ren­den "Todesträumen", wel­che vor dem Einschlafen durch die Medien in deren Gehirne imple­men­tiert wur­den, end­lich wie­der aufzuwachen.

  7. Ich glaub, ich steh im Wald:

    "Die Corona-Schutzmaßnahmen in MV könn­ten noch mona­te­lang bestehen blei­ben. 'Wir wer­den ganz MV als Hotspot erklä­ren', sag­te Patrick Dahlemann (SPD), Chef der Staatskanzlei, am Donnerstag. Aber was bedeu­tet das konkret?" 

    Die Corona-Schutzmaßnahmen in MV könn­ten noch mona­te­lang bestehen blei­ben. „Wir wer­den ganz MV als Hotspot erklä­ren“, sag­te Patrick Dahlemann (SPD), Chef der Staatskanzlei, am Donnerstag. Aber was bedeu­tet das konkret?

    Die Corona-Schutzmaßnahmen in MV könn­ten noch mona­te­lang bestehen blei­ben. „Wir wer­den ganz MV als Hotspot erklä­ren“, sag­te Patrick Dahlemann (SPD), Chef der Staatskanzlei, am Donnerstag. Aber was bedeu­tet das konkret?

    https://m.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Ganz-MV-wird-Corona-Hotspot-welche-Regeln-bis-zum-Sommer-gelten

    Es heißt natür­lich "zum Hotspot erklä­ren" – das kann selbst Dahlemann wis­sen, trotz der Vita. 

    "Dahlemann wuchs als Sohn eines Forstarbeiters […] auf. 

    Von 2008 bis 2014 stu­dier­te Dahlemann zwölf Semester an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald die Fächer Politikwissenschaft und Öffentliches Recht (B.A., 6 Semester), ohne einen Abschluss zu errei­chen. 2011/12 sowie 2014 droh­te ihm an der Universität Greifswald wegen nicht erfolg­reich absol­vier­ter Prüfungen die Zwangsexmatrikulation. Daraufhin schrieb er sich an der Fernuniversität in Hagen ein. Dass er das Studienende in Greifswald erst zwei Jahre spä­ter im Sommer 2016 öffent­lich mach­te und bis dahin zudem den Lebenslauf auf sei­ner Internetseite und der Internetseite des Landtags MV nicht ent­spre­chend kor­ri­gier­te, brach­te ihm Kritik ein. Im Juli 2018 erklär­te Dahlemann schließ­lich, dass er sein Studium nach 20 Semestern ohne Abschluss been­det hat."

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​P​a​t​r​i​c​k​_​D​a​h​l​e​m​ann

    Schon wie­der so ein hoch­be­gab­tes Exemplar. Selbst wenn man nichts mehr erwar­tet hat, ist es immer wie­der über­ra­schend, wie sicher die Dummen und Niederträchtigen in die­sem System (angeb­lich meri­to­kra­tisch!) Spitzenpositionen erobern können.

  8. Ich weiß von einer Familie, in der sich der geboos­ter­te Vater in einem Geschäft (Booster, Masken) ange­steckt hat. Von ihm haben es die Kinder und die geboos­ter­te Frau. Alle lie­gen jetzt ent­spannt vor dem Fernseher und genie­ßen die Sonderferien.
    Die unge­impf­ten Freunde ver­su­chen ver­zwei­felt, sich anzu­ste­cken, zwecks Erlangung eines Genesenenausweises. Klappt nicht.

    1. @ Gegen Hass und Hetze durch KaLauer

      Der Geiselnehmer bezich­tigt die Geiseln der Geiselnahme.

      Diese Täter-Opfer-Umkehr erle­ben wir (nicht erst) seit zwei Jahren per­ma­nent. Sie ist nur eines von vie­len Symptomen eines voll­kom­men ent­gleis­ten poli­ti­schen Systems, das von einer kor­rup­ten, unfä­hi­gen und unred­li­chen Politkaste besetzt wurde.

  9. Schweizer Bundespräsident - Solange das Virus nicht gefährlich ist, kommt es nicht darauf an, ob ich infiziert bin oder nicht! sagt:

    Stefan Homburg
    @SHomburg
    Bundespräsident Dr. med. Ignazio Cassis erklärt in ruhi­gen Worten, war­um "hohe Fallzahlen" irrele­vant sind und die Schweiz bei ihrem frei­heit­li­chen Kurs bleibt.

    Es gibt tol­le Spitzenpolitiker – lei­der nicht in !
    From
    Pierre M.
    6:31 AM · Mar 18, 2022
    https://​twit​ter​.com/​S​H​o​m​b​u​r​g​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​4​7​0​7​0​8​1​0​8​0​9​1​3​9​3​7​?​c​x​t​=​H​H​w​W​o​o​C​-​r​c​b​H​5​e​E​p​A​AAA

  10. Laaaaangweilig.
    "Der baden-würt­tem­ber­gi­sche Gesundheitsminister Manne Lucha hat sich nach Angaben sei­nes Ressorts mit dem Coronavirus infi­ziert. Der Grünen-Minister sei am Donnerstag bei einem PCR-Test posi­tiv auf das Virus getes­tet wor­den und habe sich sofort in häus­li­che Isolation bege­ben, sag­te ein Sprecher am Freitag. «Der Minister hat typi­sche Krankheitssymptome und wird bis auf Weiteres kei­ne poli­ti­schen Termine wahr­neh­men.» Zuvor hat­ten sich unter ande­rem bereits Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl infiziert."
    https://www.zeit.de/news/2022–03/18/gesundheitsminister-manne-lucha-hat-corona

  11. Anleitung, um Gerichte zu überzeugen.

    So wie ich das ver­ste­he, kann das jeder tun, der von einer Quarantäne betrof­fen ist/war und auf Schadenersatz klagt (und ein biss­chen Geld auf der Bank hat, das er nicht unbe­dingt braucht)
    https://​www​.ach​gut​.com/​a​r​t​i​k​e​l​/​b​e​w​e​i​s​e​_​b​i​t​t​e​_​d​a​s​_​a​_​u​n​d​_​_​f​u​e​r​_​c​o​r​o​n​a​_​p​r​o​z​e​sse
    "Beweise, bit­te! Das A und O für Corona-Prozesse
    Wer in Sachen-Corona einen Gerichtsprozess ansteu­ert, muss damit rech­nen, dass auch Richter nicht immun gegen Mythen der öffent­li­chen Meinung sind. Es ist des­halb immens wich­tig, immer wie­der auf die Beweiserhebung zu bestehen und Gutachter hin­zu­zu­zie­hen. Eine Anleitung."

  12. Detlef Borchers
    @dborch
    Selbst in Putins Krieg gibt es Dinge, über die man lachen kann. McDonalds ist raus aus Russland, aber der Grafik-Designer der neu­en Firma hat gan­ze Arbeit geleistet.
    Quote Tweet
    Christo Grozev
    @christogrozev
    · Mar 16
    The Russian fast-food chain that Russian parliament's spea­ker has pro­po­sed replace @McDonalds has filed for this trade­mark. Not kidding.
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​N​_​D​7​y​I​X​o​A​Y​l​b​F​_​?​f​o​r​m​a​t​=​j​p​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all
    4:58 PM · Mar 16, 2022
    https://​twit​ter​.com/​d​b​o​r​c​h​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​4​1​4​0​1​2​6​5​9​4​7​6​8​8​9​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​o​C​9​o​b​r​e​4​9​8​p​A​AAA

  13. Tom Bohn
    @realTomBohn
    Wenn Markus @Soeder
    "mit­füh­lend" über #Künstler twit­tert, kommt mir das Frühstück wie­der hoch.
    #Kultur #Corona #Massnahmen #Lockdown #AlarmstufeRot
    Quote Tweet
    Markus Söder
    @Markus_Soeder
    · Mar 17
    Die Absage des #Nockherberg tut weh,
    ist aber die rich­ti­ge Entscheidung in erns­ten Zeiten. 

    Besonders scha­de ist es für alle Künstler, die sich gut vor­be­rei­tet haben. Hoffentlich klappt es nächs­tes Jahr.
    Denn der Nockherberg ist ganz gro­ßes baye­ri­sches Schauspiel. twit​ter​.com/​b​r​2​4​/​s​t​a​t​u​s​/15…
    10:24 AM · Mar 17, 2022
    https://​twit​ter​.com/​r​e​a​l​T​o​m​B​o​h​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​5​0​4​4​0​3​2​1​9​3​2​1​1​8​0​1​6​1​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​s​C​-​6​b​u​w​2​-​A​p​A​AAA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.