Frankfurt dem Tode geweiht

"Der Tod sitzt auf den Rängen", hieß es zur Fußball-EM 2021 auf hei​se​.de (sie­he zu dem dümm­lich-pseu­do­in­tel­lek­tu­el­len Artikel Fußball-EM: Der Tod sitzt auf den Rängen). Das ZDF-Auslandsjournal sprach von einem "Vermehrungsfest für das Virus". Lauterbach wüte­te: "Es haben sich sicher­lich Hunderte infi­ziert und die­se infi­zie­ren jetzt wie­der­um Tausende. Die UEFA ist für den Tod von vie­len Menschen ver­ant­wort­lich" (ran​.de, 30.6.21). Heute gibt es ganz ande­re Aufreger:

»ÄRGER ÜBER FANS IN BARCELONA:
„Es ist empö­rend und beschämend“

Der FC Barcelona lei­det nicht nur unter dem Aus in der Europa League gegen die Eintracht. Wie konn­ten nur 30.000 Frankfurter Fans ins Stadion kom­men? Der Barça-Präsident spricht von einer „Schande“…

Rund 30.000 von ihnen hat­ten sich Eintrittskarten für das größ­te Stadion Europas besorgt. Insgesamt waren am Donnerstagabend knapp 80.000 Zuschauer dort. Offiziell gin­gen an die Eintracht nur 5000 Tickets…

Zehntausende fei­er­ten bis tief in die Nacht in Barcelona, wenn sie nicht schon direkt zurück­reis­ten. Bis kurz vor Mitternacht ver­weil­ten die über­wie­gend in weiß geklei­de­ten Anhänger – die aus­sa­hen wie die Anhänger von Barcelonas Erzrivale Real Madrid – im legen­dä­ren Camp Nou. Danach zogen die meis­ten Fans wie­der in Richtung Innenstadt, wo es schon den gan­zen Donnerstag über Gesänge und Feieraktionen gege­ben hat­te…«
faz​.net (15.4.)

5 Antworten auf „Frankfurt dem Tode geweiht“

    1. Ja, war­um wird Sport und Fussball so wich­tig genom­men? Warum wird soviel Geld, Zeit und Energie in der gesam­ten Gesellschaft in Sport und Fussball inves­tiert? Warum erhält Sport und Fussball soviel Aufmerksamkeit? Warum ist er ein Politikum? Warum kau­fen sich Oligarchen, Milliardäre, Scheichs und Unternehmerfamilien einen Fussballverein? Worum geht es da eigentlich?

      Hinweis: lesen Sie mal das Büchlein bzw. die Broschüre 'Listen, litt­le man' bzw. dt. 'Rede an den klei­nen Mann' von Wilhelm Reich: der klei­ne Mann liebt es seit Jahrtausenden sich eine Uniform oder Vereinsdress mit Landes- oder Vereinsflagge zuzu­le­gen und im Trupp zu mar­schie­ren und 'Hurra, hur­ra' zu rufen und für die Ehre der Nation oder des Vereins zu leben…oder was es 'for­dert'…

      …das war wie man liesst jetzt der Moment ihres Lebens vie­ler Fans…es ist nichts im rea­len Leben gesche­hen, nur ne Fussballmannschaft hat gewon­nen, was klar war nach den Regeln (eine von zweien)…

      …ich bewun­de­re die Energieleistung, Einfallsreichtum und Begeisterung der Fans…man stel­le sich vor was Menschen errei­chen könn­ten, wür­den sie für etwas Vernünftiges zusam­men wirken…

      …es ist ein Ritual der Mechanismen einer Gesellschaft wie es sie seit ein paar tau­send Jahren gibt und wel­che man hofft im Interesse der Menscheit zu überwinden…

  1. Was ein Glück, dass die Bayern raus sind. Da kön­nen wir uns wenigs­tens noch auf einen ent­spann­ten Sommer freu­en, bevor im Herbst alle konstruierten/provozierten Krisen voll ein­schla­gen. Tip für Gas-Heizer: Jetzt güns­tig Merino & Daune bun­kern. Und der BTC ist auch gera­de güns­tig, Gold eigent­lich auch (wenn man sich aus­ma­len kann, wo der Kurs hin­ge­hen wird).

Schreibe einen Kommentar zu You Must take the vaccine! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.